Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 30. August 2014, 01:58

Ich suche eine eierlegende Wollmilchsau

Hallo zusammen,

ich suche im Moment einen Flieger, der mehrere Zwecke gleichzeitig erfüllen soll:
- Er soll mir als Kunstflugtrainer dienen, soll also genug Kraft und Präzision für klassischen Kunstflug haben.
- Er soll als Trainer für Lehrer-Schüler-Betrieb mit absoluten Anfängern dienen.
- Er soll einfach Spaß machen.
- Elektroantrieb und <5 kg Abflugmasse sind Voraussetzung.
- Er muss am Ende einer 60 m langen gemähten Piste zuverlässig über ein 1,50 m hohes Gebüsch kommen. Entsprechend muss beim Landeanflug ebenfalls über das Gebüsch gelandet werden.
- Er muss einfach zu transportieren sein.

Mich lacht seit einiger Zeit der SebArt Stev S 30e an, den Conrad schon länger für einen Kampfpreis anbietet. Das ist im Grunde ein Shark mit Dreibeifahrwerk ohne die Rückflosse. Der VTH-Test klingt ja ziemlich begeistert. Hat jemand dieses Modell und kann etwas dazu sagen?

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. August 2014, 07:44

mit der schaum Wot 4 sollte alles abgedeckt sein... ausser am Propeller aufhängen dafür ist der Antrieb ein wenig Knapp.
Messerflug ist schon übungssache .
Die wot4 foamie fliegt kreuzbrav abrisse muß man wirklich erzwingen und mit etwas querruder dagegen hat man sie weider.
Im 3d Kunstflug hab ich sie live gesen geflogen von eine Piloten der das auch kann.
Au f eine frisch gemähten Futterwiese lässt sie ich starten und landen wenn man nicht das Maulwurfloch mit den Fahrwerk trifft.


Start auf dem Feldweg etwa 4m Landung max15m die Wot kann segelnd gelandet werden , man kann sie bei einer wiesenlandung auch vollkommen unscale auf dem Punkt Hinstellen .
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

3

Samstag, 30. August 2014, 15:33

MPX Funcub und 4S Auslegung. 3m Startweg, etwas mehr bei der Landung.

4

Sonntag, 31. August 2014, 00:18

Die WOT 4 Foam-E klingt genau nach dem was ich haben will. Taugen die eingebauten Komponenten was?

Zur Funcub: Geht sie neutral durch Kunstflugfiguren? Kann ich mir bei einem Hochdecker gar nicht vorstellen. Bekommt man sie halbwegs gerade durch eine langsame Rolle? Ich hab schon einige Funcubs fliegen sehen, aber entweder mit wildem Rumgeturne, als Kameraträger oder als Schlepper für Easystar, Radian und Co.

5

Sonntag, 31. August 2014, 00:34

Kann ich dir nicht sagen, bin kein Kunstflugflieger.

6

Sonntag, 31. August 2014, 07:55

Robbe Airtrainer 140 soll auch sehr gut sein.

DeR Stefan

7

Sonntag, 31. August 2014, 08:43

Zur Funcub: Geht sie neutral durch Kunstflugfiguren? Kann ich mir bei einem Hochdecker gar nicht vorstellen. Bekommt man sie halbwegs gerade durch eine langsame Rolle? Ich hab schon einige Funcubs fliegen sehen, aber entweder mit wildem Rumgeturne, als Kameraträger oder als Schlepper für Easystar, Radian und Co.
Wenn ich zu meiner Mentor blicke, eher nicht oder mit viiieeelll Übung. Fliegt aber nicht nur robust; sie ist es auch. Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. August 2014, 10:10

Die WOT 4 Foam-E klingt genau nach dem was ich haben will. Taugen die eingebauten Komponenten was?

Zur Funcub: Geht sie neutral durch Kunstflugfiguren? Kann ich mir bei einem Hochdecker gar nicht vorstellen. Bekommt man sie halbwegs gerade durch eine langsame Rolle? Ich hab schon einige Funcubs fliegen sehen, aber entweder mit wildem Rumgeturne, als Kameraträger oder als Schlepper für Easystar, Radian und Co.

Ja es ab nichts was zu bemägeln ist. Genug Leitsung für alles ausser Hoovern. Die Servos haben auch 2 Abstürze unbeschdet überstanaden .
Kein Probleme mit heissen reglern oder Motor an 3s lipos .
Man kann das ding sehr langsam fliegen . Schnnel wird aber auch nicht wirklich. Bis etwa 25km/h wind gut fliegbar.

Das 2 bein Fahrwerk kann einem schon mal Rausbrechen wenn man ins Mausloch oder den Graben neben dem Feldweg landet.

Wenn man das Modell mit Vollgas im Rückenflug in den gerforenen Acker versent ist mehr kaputt aber immer noch reperabel. :evil:
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

9

Sonntag, 31. August 2014, 14:14

Hier.


Ein paar Flächen drann,ordenltich motorisiert und du hast deine eierlegende Wollmilchsau! :D
»xsteal« hat folgendes Bild angehängt:
  • wollmilchsau.jpg

10

Sonntag, 31. August 2014, 15:05

ha ha haaaa!!

:D :ok: :D
Mein Verein :ok:


opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. August 2014, 15:08

Wenn Du mal basteln willst, kann ich Dir diesen Flieger empfehlen. :ok:
RCline Flieger Baubericht
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

12

Sonntag, 31. August 2014, 15:38

Schnell ist auch gar nicht mein Ziel. Für schnell hab ich einen HK Skipper, der leicht getunt auf um die 100 km/h kommt. Viel schneller kann ich auf "meinem" Platz sowieso nicht fliegen. Mir geht's daraum meinen Kindern das "Papa, kann ich auch mal fliegen?" per L/S zu ermöglichen. Dafür sind weder der Skipper, noch meine Parzone Archer geeignet. Der Skipper ist deutlich zu schnell, die Archer ist für die Kinder zu hibbelig und muss mit Schleppgas gelandet werden, weil sie eine gewisse Abreißtendenz hat.

Außerdem will ich ein bisschen Präzision in meinen eigenen Flug zu bekommen - kreisrunde Lopings, Messerflug, langsame Rollen die wirklich auf einer Linie liegen etc. Auch dafür sind meine beiden Flieger nicht so geeignet. Der Skipper fliegt eher jetlike, die Archer hat zu wenig Kraft, zu wenig Seitenruderwirkung und will auf dem Rücken fast bis zum Anschlag gedrückt werden.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 31. August 2014, 17:17

Moin

....Außerdem will ich ein bisschen Präzision in meinen eigenen Flug zu bekommen - kreisrunde Lopings, Messerflug, langsame Rollen die wirklich auf einer Linie liegen etc....


Da kannst das MPX-Geraffel mittlerweile eigentlich komplett vergessen. Höchstens ein Acromaster könnte für dich was sein, aber der fliegt lange nicht so schön brav wie der wot4, zum Anfänger schulen ist der AM also auch kaum geeignet, ganz zu schweigen vom Preis-Leistungsverhältnis allg. bei den MPX-Waffeln.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. August 2014, 19:23

Ein wirklich idealer Trainer, auch für Rückenflug, Rolle und Loopng ist das hier:
http://www.kyosho.de/?page=shop/flypage&…roduct_id=11115

Es gibt diesen Trainer auch in einer elektrischen Version.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. August 2014, 19:29

Wenn Du mehr Wert auf Kunstflugtraining legst, dann schau Dir das hier mal an:
http://www.modellhobby.de/KYOSHO-Calmato…age&rdebox=box1
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. August 2014, 20:02

Habe hier noch was zur Veranschaulichung gefunden.
https://www.youtube.com/watch?v=I7TRC5gaWlg

und hier elektrisch:
https://www.youtube.com/watch?v=EztHXoAp660
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

17

Sonntag, 31. August 2014, 21:27

Wenn Du mal basteln willst, kann ich Dir diesen Flieger empfehlen. :ok:
RCline Flieger Baubericht

Wow, den Thread habe ich noch gar nicht gesehen. Danke für den Link, Ottopeter! Da hast Du ja wirklich eine durchdachte Konstruktion entwicklet, danke für's Teilen! :ok:

Wenn ich mir meine kleine Werkstatt eingerichtet habe (zum Winter hin) will ich sowieso wieder anfangen etwas aus Holz zu bauen, wobei ich erst mal an einen Frästeilesatz gedacht habe. So hab ich ja mit der Fliegerei 1997 angefangen: Mit einem kleinen UHU und einer Robbe Charter. Japanpapier und Spannlack lassen grüßen. Aber im Moment suche ich etwas, das noch diese Saison zum Einsatz kommt, es kommen also nur ARF- oder fertige Modelle infrage.

Der Thread ist jedenfall gebookmarkt!

Und danke für den Link zum Calmato, der stand auch schon mal oben auf meiner Wunschliste, allerdings der 60er mit 6S-Elektroantrieb.

Wahrscheinlich wird's aber die WOT4 Foam-E, wegen der Robustheit und weil sie fertig kommt. 3S 2200er Akkus sind ausreichend vorhanden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cybershadow« (1. September 2014, 02:05)


opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. September 2014, 14:45

@ cybershadow,
der RC-liner war einmal ein Gemeinschaftsprojekt von einigen Leuten hier aus dem Forum. Alle hatten vwerschiedene Anforderungen an das Projekt, so ist dann diese "Eierlegendewollmilchsau" entstanden.
Der WOT4 Foam-E ist sicher für Deine jezigen Bedürfnisse keine schlechte Wahl. :ok:
Für den RC Liner gibt es bisher noch keinen Frässatz. Das liegt einfach daran, dass der Flieger einem Anfänger eben auch den Bau von Anfang an nahe bringen will.
Aber inzwischen haben schon so viele nach einem Frässatz gefragt und im Lauf der Zeit sind da auch noch etliche Änderungen eingeflossen, so dass es ja eigentlich mal an der Zeit wäre den RC Liner zu aktuallisieren.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

19

Dienstag, 2. September 2014, 16:33

guten tach

wie wäre es denn damit:

gruß jens


20

Donnerstag, 4. September 2014, 01:00

Danke für den Vorschlag, aber der fliegt mir erheblich so sehr wie ein Shocky.