Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

42

Freitag, 7. November 2014, 11:17

Ich verfolge diesen Thread schon von Anfang an, aber eine klare Antwort habe ich (für mich selbst) immer noch nicht gefunden. Es ist irgendwie alles zusammen. Vielleicht sollte ich mal nen Psychologen aufsuchen. Wenn ich Zeit habe. Muss nachher erstmal meine Lipos laden, morgen solls Wetter besser werden. :O
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

43

Freitag, 7. November 2014, 11:59

Manchmal ist man halt auch ein wenig sado-maso, oder nennt man das Ehrgeiz ??

Wenn man nach einem ( erneuten ) Crash ein ( erneutes ) Ersatzmodell kauft ,
so ganz nach dem Motto "irgendwann muss ich das Ding doch fliegen können".


SO ging es mir zumindest am Anfang meiner zweifelhaften Flug-Karriere vor drei Jahren.....und die hiesigen Händler heulen heute schon ein wenig,
aufgrund doch stark gesunkener Absatzzahlen :dumm: :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

44

Freitag, 7. November 2014, 12:22

Ach Schmonzel, musst dir einfach ein Fertigmodell kaufen. Dann fällt halt ab und zu was ab. Dann stimmen die Absatzzahlen wieder :D

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

45

Freitag, 7. November 2014, 12:28

ich fliege aus folgenden Gründen
- ich mag technik
- ich finde fliegen toll, kann mir aber "Echtes" nicht leisten, oder habe keine Zeit dazu+
- ich kann mit Gleichgesinnten schnacken
- ich kann an etwas denken, was absolut nichts mit Job zu tun hat
- es erinnert mich an meinen verstorbenen Vater, der mir das Modellfliegen nahe bringen wollte
- ich habe was, das ich zusammen mit meinem Sohn machen kann (und nichts mit Computerspielen zu tun hat)
- ich habe einen Grund, an die frische Luft zu kommen (ich muss nicht spazieren gehen und ich hasse Joggen)
- ich habe etwas, bei dem ich mich Jahr für Jahr steigern kann (speed und noch mehr speed)

Das sind doch reichlich Gründe :D
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

albvogel

RCLine User

Wohnort: Linsenhofen

  • Nachricht senden

46

Freitag, 7. November 2014, 12:50

eigentlich aus den gleichen Gründen wie der Themenstarter. ich fliege zwar sehr gerne im echten Duo-Diskus mit aber ich hatte nie den Mut mal selbst den Segelschein zu machen.

Manchmal sitz ich auch nach dem Fliegen einfach nur so da und glotz in die Landschaft und hänge meinen Gedanken nach.. bin einfach gern draußen..

Grüßle
Gruß von der Teck.... der Rüdi

48

Freitag, 7. November 2014, 17:00





Zitat von »S_t_e_v«



Ich dachte ich bin hier der einzige der noch eine Hummel fliegt Allerdings ist meine momentan noch mit einem 2,5ccm^3 Motor ausgestattet.
Kann sein, das wir von zwei verschiedenen Hummeln reden / schreiben. Meine war von Anfang an elektrisch und stammte ursprünglich von MPX. Die bauten (liessen bauen) alles aus Holz. Erst so drei, vier, fünf Jahre später fingen die mit dem Schaum an. Ich hatte dem Zeugs am Anfang überhaupt nicht getraut. Aber es fliegt gut. Und es ist ersetzbar. Dagegen, wenn an mein Hummelchen was dran käme....... ;( Dieter

Meine kommt auch von MPX und stammt von vor der Schaumwaffelzeit. Balsa in Fachwerkbauweise. Rumpf mit transparenter lila Folie und Tragflächen/Leitwerke mit transparenter gelber bezogen.
Ausgelegt war er damals für ein Speed 400 Motor. Da ich aber keine Lust hatte, immer lange Akkus zu laden für ein wenig fliegen, bekam er ein 2,5ccm^3 Motor eingebaut.

Wird aber demnächst -wie eigentlich Konzipiert- elektrifiziert.

49

Freitag, 7. November 2014, 19:27

Balsa in Fachwerkbauweise. Rumpf mit transparenter lila Folie und Tragflächen/Leitwerke mit transparenter gelber bezogen.
Genau DIE !!!! Das war ein 400er mit Getriebe. Ich habe jetzt so einen kleinen Brushless reingebaut Und einen Lipo und viiiiiieeeel Blei um den Schwerpunkt überhaupt anzukratzen. Aber mit nem 850er 2S Akku gehen da locker zehn Minuten.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

50

Freitag, 7. November 2014, 19:39

Balsa in Fachwerkbauweise. Rumpf mit transparenter lila Folie und Tragflächen/Leitwerke mit transparenter gelber bezogen.
Genau DIE !!!! Das war ein 400er mit Getriebe. Ich habe jetzt so einen kleinen Brushless reingebaut Und einen Lipo und viiiiiieeeel Blei um den Schwerpunkt überhaupt anzukratzen. Aber mit nem 850er 2S Akku gehen da locker zehn Minuten.
Wusste ich's doch :D :D

Ich hab vor einer Weile mal den Bericht hier entdeckt:
http://time.hs-augsburg.de/~erd/Modellflug/textBrummi.html

Bis auf die Tragfläche und Leitwerke ist es ja der gleiche Aufbau. Nach seinen Angaben werde ich auch meine Hummel bestücken.
Die Flugzeiten dürften damit ja recht ähnlich sein :)

Meine wiegt jetzt 900g. Da ich nicht mehr als Halbgas benötige, sind locker Flugzeiten von 20min drin.
Anschließend kurz tanken und dann wieder gemütlich cruisen 8) . Deswegen hatte ich mich damals gegen den Speedmotor entschieden.
Das ständige Akkuladen und wechseln war mir einfach zu blöd... Mit den Lipos heute sieht's ja wieder anders aus.

51

Samstag, 8. November 2014, 10:24

Deswegen hatte ich mich damals gegen den Speedmotor entschieden.
Das ständige Akkuladen und wechseln war mir einfach zu blöd... Mit den Lipos heute sieht's ja wieder anders aus.
Genau deshalb habe ich auch den Speed 400 raus geschmissen. Der zog keinen toten Fisch mehr vom Teller. :angry: :no: Heute kann ich die Hummel von der sogar schlecht gemähten Wiese starten und jaaaa ein dickerer Akku rein und das ""Insekt""" kommt gar nicht mehr runter 8( :D Aber mache ein Sperrholzschild hinter den eigentlichen Spant und bohre Belüftungslöcher rein. Da drin staut sich sonst die Luft. Dieter :)
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

52

Samstag, 8. November 2014, 19:19

Heute... weil es sonne hatte und mein neues Laderspilzeug in windeseile Akkus vollädt.

Man Kommt bein Frühstücken schon in Stress weil die Akkus schon voll sind . ;(
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

53

Samstag, 8. November 2014, 22:08

__Grüssle, Sly__

54

Samstag, 8. November 2014, 22:20

HALLO RABENAUGE :w :w

Sehr schön geschrieben,gefällt mir sehr :ok: :ok: :ok: :ok:
gruss Manfred

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

55

Samstag, 8. November 2014, 23:15

:prost: :ok: :)
Tolle Story !! :applause:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

woida

RCLine User

Wohnort: Kreut

Beruf: Meister für Veranstaltungstechnik

  • Nachricht senden

56

Freitag, 14. November 2014, 17:05

Hallo Rabenauge, ich habe mir damals vor über 20 Jahren den "Match", das Gegenstück zum "Bat" mit E-Motor geleistet, aber bis heute nicht gebaut. Vor 2 Wochen habe ich den Baukasten auf dem Dachboden meiner Eltern wieder entdeckt...
»woida« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
Gruß Walther
www.wblt.de

Folgende Modelle stehen zum Verkauf:

Flitzebogen F3K DLG für 650 €
ASH 25 mit 6,10 m Spannweite für 1700 €
Jodel Robin mit 3,6 M Spannweite, 24,9 kg Abfluggewicht





Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wblt« (14. November 2014, 17:19)


57

Samstag, 15. November 2014, 12:07

Oh Mann, klasse!!!!!! Ich habe so paar alte Holzgeier da rum liegen!!! Fast alle flugfähig. Nur bei dem einen müssten da noch die Querruderservos und Leitungen rein. Querruder sind inzwischen nachgerüstet. Also, so einen alten Vogel fliegen, das kann Adrenalin pur sein!!!! Also, da war nichts so ausgereift wie heute die Modelle!!! Als Beispiel die ""E 1"" von MPX etwa von 1970 - 1973 also, ich bin immer wieder erstaunt, das die überhaupt nicht abschnickt. 8( Danach brauche ich meistens so ein bis zwei kleine 5 Literfläschchen Schnaps zum erholen :D!!! Aber es reizt immer wieder. 8) Also ran, bau den Vogel auf und zeige ihm seine Bestimmung!!!! Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

58

Sonntag, 16. November 2014, 22:51

Hehe, Walter- haste Mut?
Ich kenne wirklich _keinen_ der sich je getraut hat, den NewMatch in der vorgesehenen Ausrüstung zu bauen-und zu fliegen. 8(

Dürfte wirklich grenzwertig werden-in jeder Hinsicht. Wie gesagt: heute geht das elektrisch nen knappes Pfund leichter (die Bauanleitung vom Bat sagt ausdrücklich, maximal 1400g!)- wahrscheinlich knicken sonst die Flügel weg- die Verbindung ist ja nur nen Sperrholzkeil, und nicht der hochwertigsten Sorte.

Mein BAT(e) ist in der Luft nicht kaputt zu bekommen, schätze ich. Wiegt nicht mehr als die frühere Seglerversion, wenn man keinen Zusatzballast verbaut.
Allerdings hab ich nen paar kleine Verbesserungen vorgenommen: das stählerne Ruderhorn fürs Höhenruder (keine Ahnung, wieso man sowas bei der kurzen Nase verbauen sollte) ist durch Kunstoff ersetzt und obendrein mit nem kleinen Sporn nach unten geschützt, damits sich nicht dauernd im Gras verhakt, die Kabinenhaube ist _richtig_ befestigt (vorn nen Stahldraht als Zunge, hinten ne normale Verriegelung, da das mit dem Gummi eh nicht gegangen wär) und- der Akku ist ordentlich festgeschnallt.
Flächenbefestigung anständig eingeharzt (und solider, die ging früher eher kaputt als die Plastikschrauben), halt ganz normale Dinge, die man automatisch macht. In den Flügeln sind auch Scherhülsen eingeharzt, damit die Plastikschrauben gegebenenfalls wirklich abgeschert werden, und sich nicht nur durch den Flügel reissen.
Habs aber zum Glück bisher nicht gebraucht...wobei ich den nicht wirklich oft fliege.
Ist schon nen bissel stressig, vor allem wegen der hirnverbrannten Farbgebung. :evil:

@Dieter: so hölzern ist BAT nicht: der Rumpf war original ABS, der Flügel Styro mit Holzbeplankung und GFK-Verstärkungen. Einzig die Leitwerke sind massiv Holz.
Das Ding war schon recht modern, und braucht sich hinter heutigen Seglern dieser Klasse auf gar keinen Fall verstecken.
__Grüssle, Sly__

59

Montag, 17. November 2014, 09:22

:O Nun ja, das kann ich nicht wissen. Ich habe noch Segler mit einen Rumpf aus dem ABS. Alles andere ist entweder Holz oder Schaum. Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

schmonzel

RCLine User

  • »schmonzel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

60

Montag, 17. November 2014, 09:45

Huhu Dieter und Co...bitte nicht abweichen, lasst uns diesen Faden hier wirklich nur zum Thema beposten,
finde die Anworten alle sehr interessant. :prost:
Und es kommen ja auch sicher noch viele dazu ! :ok:

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Ähnliche Themen