Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 31. Oktober 2014, 01:13

Versuch doch einfach mal zu beschreiben was du eigentlich willst. :w
in einem einzigen Post. Waere sehr hilfreich.

Jetzt wirds naemlich gerade sehr wirr.

:w :w :w :w :w :w :w

Edit:
Ansonsten zu deinen "Fragen"
- Nein
- ja
- vielleicht
- koennte gehen
- nein
- eventuell
- hm. nachdenken
- auf gar keinen Fall
............................

:w

Edit2:
Gerade diese Frage kann ich fuer viele andere auch mit einem klaren JA beantworten

Zitat

Kennt ihr vielleicht andere Sender von Futaba kann auch ein anderer Hersteller sein.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

22

Freitag, 31. Oktober 2014, 02:16

Die Futaba Telemetrie lässt sehr zu wünschen übrig, da die GPS Geschichte die Peaks nicht ausblendet etc.. Zudem sind die Telemetrie Empfänger abartig riesig und überteuert!

Hi

Ich kann mir nicht vorstellen das du Futaba-Telemetrie benutzt. Das GPS funktioniert einwandfrei. Sag mir einmal was du mit Peaks meinst. Und das die Empfänger groß seien sollen ist ein Märchen. Es sind die kleinsten 8 Kanalempfänger und mit S-Bus sogar 18 Kanäle die es gibt.

Aber ich finde diese Threads immer sehr sinnbefreit. Was soll da schon rauskommen. Einige preisen ihr System als das einzigste Wahre an und machen die anderen nur schlecht ohne stichhaltige Beweise. Es läuft dann immer auf ein Hauhen und Stechen hinaus. Außerdem würde ich an der Stelle des Themenerstellers einfach mal bei den großen Internetshops wie Lindinger ; Schweighöfer und Co mir die Sender anschauen die in meine Preisvorstellung fallen. Dort steht ja dann auch welcher Sender Telemetrie unterstützt.

Bei den großen Senderhertseller ist das Angebot von Sensoren der Telemetrie ziemlich ähnlich da gibt es nur noch wenige Unterschiede meines Erachtens. Außerdem werden diese Systeme auch von Drittanbieter was Telemetrie angeht unterstützt.

So würde ich vorgehen und wenn er dann noch gezielte Fragen hat würde ich sie hier stellen und nicht vorher.



Gruß Rainer

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

23

Freitag, 31. Oktober 2014, 06:21

Fahr doch einfach mal in nen Modellbauladen und nimm verschiedene Funken in die Hand und probier sie aus. Nicht bei allen aber bei manchen Händlern kann man das machen. Einfach mal fragen ;)
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

24

Freitag, 31. Oktober 2014, 06:40

HI
Welche Fernsteuerung mit Telemetrie würdet ihr mir empfehlen?
hast du die letzten Posts gelesen??

sind einige Empfehlungen bei
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

25

Freitag, 31. Oktober 2014, 07:15

Moin

...einfach mal bei den großen Internetshops wie Lindinger ; Schweighöfer und Co mir die Sender anschauen die in meine Preisvorstellung fallen. Dort steht ja dann auch welcher Sender Telemetrie unterstützt.

Bei den großen Senderhertseller ist das Angebot von Sensoren der Telemetrie ziemlich ähnlich da gibt es nur noch wenige Unterschiede meines Erachtens. Außerdem werden diese Systeme auch von Drittanbieter was Telemetrie angeht unterstützt.

So würde ich vorgehen und wenn er dann noch gezielte Fragen hat würde ich sie hier stellen und nicht vorher.



Gruß Rainer


Es gibt leider noch recht große Unterschiede, wodurch zB Spektrum rausfällt, denn dort gibt es bisher einfach noch keine guten Sensoren und Drittanbieter wie SM mit DEM Sensor schlechthin http://www.sm-modellbau.de/shop/index.php?cPath=18 werden nicht unterstützt.
Auch musst du genau schauen, daß nicht nur der Sender Telemetrie unterstützt, sondern auch mal die Empfänger anschauen und dort Auswahl und Preise der Telemetrietauglichen vergleichen. Es gibt halt bei allen Herstellern (ausser Jeti, die hatten schon immer selbst im 4g schweren 5-Kanalempfänger volle Telemetrie auf eigenem Telemtrieausgang) noch immer einen großen Haufen Empfänger die gar keine Telemetrie unterstützen und dann teils nur sehr wenige, recht teure Empfänger mit Telemetriefunktion.
Wenn du zB Slowflyer oder DLG´s fliegen möchtest, musst du darauf achten, daß es leichte Empfänger mit voller Telemetrie gibt, die dann aber auch nicht einen Servokanal belegen (Achtung bei HOTT hast du dann einen Servokanal weniger als angegeben), sondern einen extra Telemetrieeingang haben. Gut wäre auch, wenn die Empfänger schon ohne Sensoren die angelegte Spannung durchgeben würden, dann hast deine Empfängerakkukontrolle immer dabei ohne Zusatzgewicht oder Mehrkosten.
Fliegst du kleine Modelle, kleine Segler? Dann wäre noch die Tauglichkeit bei 1S-Lipos interessant. Ich fliege die meisten Kleinsegler unter 2m Spannweite mittlerweile nur noch mit 1S, weiß aber auch, daß mein System eine stabile Funkstrecke hat, bis sich die Servos nicht mehr bewegen, sprich bis unter 2V!!! Da wieder Achtung bei Spektrum, solche Experimente werden direkt mit Brown-Outs belohnt.

Da gibt es noch viele Punkte die man aufzählen könnte, zuerst wäre aber interessant welche Modelle du fliegst, damit das keine seitenlangen Monologe werden die am Ende für dich garkeinen Sinn ergeben...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »christianka6cr« (31. Oktober 2014, 07:41)


26

Freitag, 31. Oktober 2014, 07:17

Furaba 10j welche der drei genannten unterstützt Telemetrie

Natürlich unterstützt die Futaba Telemetrie. Die DX8 würde ich aber nicht mehr kaufen, die ist längst von neueren Spektrum-Sendern abgelöst worden und läuft aus. Außerdem hat sie gravierende Nachteile in der unflexiblen Software.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

27

Freitag, 31. Oktober 2014, 08:54

Empfehlungs Thread für Funken sind echt mühsam.
Da wird pauschal gefragt, es gibt diverse Antworten auf die dann wieder nicht eingegangen wird und dann kommen neue Fragen, die mit den vorherigen Antworten wieder nichts gemeinsam haben.

Im Grunde muss man sich doch erstmal überlegen, Hand oder Pultsender und den Preisrahmen, den man sich leisten möchte oder kann. Und dann geht es ans aussieben.
Fliegen kann man mit allen aktuellen Funken, z.T. haben sie aber unterschiedliche Fähigkeiten und Folgekosten.

Wenn ich Telemetrie möchte, aber der eine HErsteller das gar nicht kann oder nur zu hohen kosten, dann siebe ich den aus. Wenn ich Sprachansagen möchte, und eine Funke kann das nicht, dann fällt die auch raus. Wenn ein Hersteller das kann, aber nur bei den Funken ab 400 EUR, ich will aber nur 250 EUR ausgeben, dann fällt der auch raus.

Aber man muss doch in der Lage sein, für sich auszuwerten, was man braucht, sonst helfen einem die ganzen Vorschläge doch überhaupt nicht.
Geht es dann nach dem Muster, wer am lautesten schreit? Oder was der Händler um die Ecke mir erzählt?
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

28

Freitag, 31. Oktober 2014, 09:01

So isses.

Deshalb, wie ja oben schon mehrfach erwähnt, bei dem geringen Budget einfach ne Taranis kaufen. Die liegt im Preisrahmen und kann alles, lediglich die Programmierung ist etwas gewöhnungsbedürftig... Aber naja, dafür gibt´s bei der Telemetrie, Sprache, den Empfängern und Funkstrecke keine Schwachpunkte. Auch 1S-Fliegen ist problemlos möglich.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

29

Freitag, 31. Oktober 2014, 09:15

die Programmierung ist nicht gewöhnungsbedürftig. Sie ist nur anders und viel flexibler. Wenn man vorher gar keine Computer Funke hatte (so wie ich) dann ist das doch egal ob ich mich in die Wirren einer künstlich beschränkten Programmierung einfinden muss (2 QR gehört IMMER an Kanal 3 und Fahrwerk immer an K6 und und und) oder ob ich absolut frei bin in dem wie ich meine Flieger einstelle.

Für 230 EUR (Preis wurde bei der Taranis Plus angehoben, wundert nicht, die geht weg wie warme Semmeln) bekommt man eine 32 Kanal Funke mit einem 16 Kanal RX, Telemtrie ohne extra Kosten (außer die Sensoren, aber kein Hub oder einen TM1000 für 50 EUR), Sprachausgabe, günstige Telemetrie-fähige RX zum nachkaufen wenn man mehr braucht (35 EUR für 16Kanäle), 2000mAh Akku der auch einige Wochen hält (meine 2650mAh Lipo muss ich alle 2 Monate laden, auch wenn ich 2 tage die Woche geflogen bin), nachgewiesener maßen eine sehr hohe Reichweite und Zuverlässigkeit (das FrSky Protokoll ist bekannt und schon lange im Einsatz), sechs 3-stufen Schalter, zwei 2-Stufen schalter, 2 analog drehpotis und 2 slider auch ja und 2 Knüppel.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

30

Freitag, 31. Oktober 2014, 09:20

Naja, freie Kanalwahl ist doch schon lange normaler Standard. Kanalbindung hatte ich imho vor über 20 Jahren bei einem Sender das letzte mal, sprich, also ich noch die Commander mc2020 geflogen bin... ;)
Und ja, wenn man noch nie eine Computerfunke hatte ist es wohl egal, aber falls doch, ist es eben gewöhnungsbedürftig, das heißt ja nicht gleich schlecht, nur eben in manchen Dingen bissl komplizierter bzw ungewöhnlich.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

31

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:28

Deshalb, wie ja oben schon mehrfach erwähnt, bei dem geringen Budget einfach ne Taranis kaufen. Die liegt im Preisrahmen und kann alles, lediglich die Programmierung ist etwas gewöhnungsbedürftig... Aber naja, dafür gibt´s bei der Telemetrie, Sprache, den Empfängern und Funkstrecke keine Schwachpunkte. Auch 1S-Fliegen ist problemlos möglich.
Nun Taranis baut auf die Art der schon längst aus dem Programm genommenen 3030 von MPX auf. Mit der konnte man auch alles und jedes programmieren. Deshalb ist aber gerade eine EVO von MPX nicht unbedingt die schlechteste Wahl. Auch Hott auch Hitec auch Futaba bauen da sicher nicht die schlechtesten Sender. Warum ich persönlich keine Taranis nehmen würde??? Nun, ich habe noch eine voll funktionierende 3030. Der fehlt eigentlich nur eins ..... 2,4 GHZ - Modul. Und das bekommt sie auf gar keinen Fall. Womit soll ich denn meine alten Vögel denn fliegen ??? 8( Was hier angesprochen wurde und wirklich sehr interessant für den Ts ist : ""Hand - oder Pultsender."" Ich komme mit der 3030 als Pultsender nicht so toll klar. Mir liegt der Handsender EVO besser. Vielleicht solltest du da wirklich in einen Modellshop gehen und mal so einen Sender in die Hand nehmen. Und vielleicht ergibt sich daraus auch eine Entscheidung??? Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

32

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:35

Oha.

Also, ich glaube du hattest noch nie eine Taranis in der Hand, kann das sein? Ich hatte die 3030, 4000 wie auch die EVO-12, alle sind different untereinander (vor allem die EVO hat ein ziemlich unübersichtliches Menü) und vor allem auch sehr different gegenüber der Taranis.....

Gruß Christian, der seine EVO-12 mit Jetimodul schon lange ausgemustert hat, das klapprige Billigplastikding ist eine pure qualitative Zumutung gewesen. Mit Produktionsstop der 4000er ist MPX faktisch gestorben, danach, in der Hand von LowTech, kam meiner Meinung nach nur noch billiger Mist zu überhöhten Preisen.
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

33

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:46

Ich hab ein Taranis, und ich denke schon, das der Preis-leistunsverhaeltnis sehr gut ist.

Aber jeder, der ueberlegt, ein Taranis zu kaufen, soll bewusst sein, was das bedeutet. Die Taranis Welt ist eine fuer leute, sie so viel Spass mit endlose programmerei haben, wie mit fliegen(wenn nicht mehr..) Man soll am Anfang mit 20-30 Stunden Tutorials, Youtube Videos, usw rechnen. Dann, wenn du Fragen hast, kriegst du ein Link zu noch irgendeinene Tutorial, Youtube Video, usw. Du musst wahrscheinlich auch Treibern runterladen, vielleicht die Firmware updaten usw usf. Es ist ein chaotische Welt fuer leute, die kein grosse Interesse an solche staendige Computerrumgefummel haben. Ich mag mein Taranis jetzt, aber es ist ein Kampf, damit klar zu kommen, wenn mann ein Sender als Mittel zum Zweck betrachtet, und nicht ein Zweck an sich.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

34

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:49

Das meinte ich mit gewöhnungsbedürftiger Programmiererei. Wer nach Bildchen und Zeichnungen auf dem Bildschirm der Funke innerhalb Sekunden ein Modell auf einfachstem Weg programmieren möchte, muss eben eine DS/DC-16 kaufen ;)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

35

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:57

Naja, ich lerne langsam, das es auch relativ einfach geht, aber ich schwimme gegen die Strom, weil z.B. ich kein ideologische Interesse an OpenTX hab... Ich bin prinzipiell kein Fanboy von irendwas.

Ich waere dafuer, ein Taranis Thread zu haben, ohne die ganze Programmierei. Es waere moeglich, denke ich. Ich fliege mittlerweile zwei Modelle mit Orange TX Modul damit, und bin zufrieden. Ich glaube wirklich, das fuer das Geld der Taranis unschlagbar ist. Die dazugehoerende Forumkultur ist nur ein Hindernis... Meiner Meinung nach.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Herrsavage« (31. Oktober 2014, 11:04)


36

Freitag, 31. Oktober 2014, 13:26

Ich suche eine Fernsteuerung welche Telemetrie unterstützt eine gute Funkreichweite hat,8-10 Kanäle hat und das Menü sollte übersichtlich sein und einfach zu bedinen sein. Die Fernsteuerung sollte einen großen modellspeicher habe mindestens 30 Modellflugzeug speicherplätze haben.Außerdem sollte der Kabellose Lehrer-Schüler Betrieb möglich sein. Es soll auch ein Vibrationsalam möglich sein. und diversen Warnungen wenn der Akku des Modellflugzeuges sich zum ende neigt oder wenn der Gas knüppel nicht auf der Aus position befindet wenn nicht geflogen wird. Ich wollte später auch ein VArio mit einem Höhenmesser einbaue die Fernsteuerung sollte dann auch Akustischesignale ausgeben ob ich gerade in Thermik bin oder nicht. Als ich Gestern auf dem Modellflugplatz war empfohl mir ein Vereinsmitglied Die Sender von Futaba aber nannte leider kein genaues Modell.Die Fernsteurung sollte auch ein Display haben das gutt ablebar ist. Die Fernstuerung sollte am liebsten ein Handsender sein.Außerdem sollte die Fernsteuerung mit einem Akku betireben werden.Die Fernsteuerung sollte auch verschiedene Flugmodi unterstützen wie z.B. im Segelflugmodus die Butterfly funktion u.s.w.
Welche Fernsteuerung würdet ihr mir empfeheln?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Brianb345« (31. Oktober 2014, 14:08)


jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

37

Freitag, 31. Oktober 2014, 14:20

die Taranis :shine: die kann alles was du aufgelistet hast...
sorry leute das wird echt langweilig...
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

38

Freitag, 31. Oktober 2014, 14:28

Wiso keine futaba? Die t10j finde ich gut.was haltet ihr von dieser?

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

39

Freitag, 31. Oktober 2014, 14:37

Kann auch nur die Taranis empfehlen....
Wenn man nichts aussergewöhnliches machen will ist die mit ein paar Klicks programmiert. Komplexere Dinge brauchen ne initiale Einarbeitung um das Prinzip zu verstehen, dann ist das easy...
Und es gibt ne Menge guter Empfänger und Telemetrie ist Standard. Grad wenn man z.B. mal sowas wie das Unisens-E einsetzen will sollte man schauen, dass das gewählte System sowas unterstützt.
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

40

Freitag, 31. Oktober 2014, 15:05

Wiso keine futaba? Die t10j finde ich gut.was haltet ihr von dieser?

anders herum gefragt? was findest du daran gut, dass du sie haben möchtest? Ich will dich ja nicht davon abhalten, ich kann pers. nichts gegen die t10j sagen, aber du musst ja einen Grund haben, dass du diese haben willst!

Ja ich mag die Taranis, und wenn ich die mit der t10j vergleiche, dann ist die Taranis billiger, hat mehr Funktionen (obwohl die t10h ja auch nicht schlecht ist) und wenn ich diese "fertigen" Mischer schon sehen muss, dann kapiere ich das nicht.

Ok ich weiß, es wird nervig wenn jemand wie ich immer schreibt "hol dir die taranis" also deshalb nochmal die Frage; was sticht bei der t10j heraus, dass du diese haben möchtest?

Ach übrigens, wenn Sprachausgabe ein Thema ist (für mich sehr wichtig) du benötigst Ohrhörer bei der t10j, die hat scheinbar keinen Lautsprecher.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus