Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. November 2014, 16:20

Brauche Hilfe..!!

Hallo Liebe Rc Gemeinde.

Zuerst will ich mich mal vorstellen.

Bin Stefan aus Öaterreich und bin 24 Jahre alt.
Bin seit ca.4 Jahren Mit dem Modellfliegen vertraut, jedoch hab ich jetzt aus Zeitmangel wegen Hausrenovierung ca. 1Jahr dieses schöne Hobby nicht ausüben können. Aber bin jetzt wieder voll dabei. :)
Und da der Winter bekanntlich die beste zeit zum Bauen ist baue ich mir eine Extra 300 mit 2,6m.

So jtz meine Fragen: was könnt ihr mir für Servos Empfehlen? Ich würde gerne ein HV Setup Fliegen.
Nur ich habe gerade keinen Plan was gut und Preislich top ist.
Was für stellzeit und stellkraft würdet ihr verbauen?
Für das seitenruder sind 2 Standart oder 1 Jumbo Servo vorgesehen. Was ist besser?
Natürlich was von der stellkraft her?

Hat wer erfahrungen mit der 8 serie von Hitec oder savöx servos?

Was für ein Gasservo soll es sein für den DLA116?


Würde mich sehr über Tipps und vorschläge freuen. :)

Danke mal. ☺️

Kuhldie

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. November 2014, 16:32

Hallo smiley151
Für so einen Flieger brauchst Du hochwertige Servos.
Hitec oder Savöx beide gute Marken.
Metallgetriebe besser ist Titangetriebe.
Drehmoment 150 - 200 Ncm
Seite - unbedingt 2 in Reihe anstatt 1 Jumbo
Motor unbedingt hochwertigen Servo auch Metall- oder Titangetriebe. Denk daran, dieser Servo unterliegt z.T. viel Vibration wie auch meistens die hinten eingebauten Höhenruderservos.

Grüsse

3

Donnerstag, 27. November 2014, 16:42

Danke Kuhldie für deine Rasche Antwort.
Und von der Stellgeschw. Wie schnell sollen sie sein?
Bzw. Hast einen link was zb. So ein passendes servo sein könnte?
Wäre cool... ;)
Danke

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. November 2014, 20:31

Hallo.

Zum Beispiel: http://www.conrad.de/ce/de/product/27548…all-JR?ref=list

Ist ein HV-Servo in Standardgröße, Metallgetriebe, Kugelgelagert und digital. An 7,4V 0,15 Sek / 60° und 282 N/cm Stellkraft.

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

5

Freitag, 28. November 2014, 19:52

Hallo
Hab da noch ne frage? Würden 25kg Stellkraft am Seitenruder reichen?
2,6m extra mit 100ccm Motor

Hab dieses Servo gefunden: http://shop.lindinger.at/product_info.ph…ucts_id=9704058

Bitte um eure Hilfe

Kuhldie

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. November 2014, 16:08

Hallo Smiley 151

Meiner Meinung nach reichen 200 Ncm Drehmoment und Stellgeschwindigkeiten von 0.14 -+ 0.16° / 60° völlig aus.
Bedenke nur Folgendes:
- Seite benötigt höchste Stellkräfte im Messerflug
- gefolgt von Höhe (benötigt ebenfalls robuste Getriebe wegen Vibration)
- dann Quer
- zuletzt Motor (benötigt aber robustes Getriebe wegen Vibration MG oder TG)

Kenne Savöx weniger, verwende Hitec.
In 2.4 m Extra und 2.2 EMHW Challenger habe ich Hitec HS-7985 MG und HS-7955 TG und die verrichten vollens ihren Dienst.

Grüsse - Kuhldie

Kuhldie

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. November 2014, 16:37

Hallo Smiley 151
Übrigends vergassnoch ...
Wie hast Du die Stromversorgung vorgesehen ... alles durch den Empfänger powern rate ich sehr davon ab !
Für so etwas ist es ratsam eine Akkuweiche zu verwenden.
Ich verwende Emcotec und Powerbox ... in den letzten 2 Jahren nur noch Powerbox.
Beide gut und verrichten die Aufgabe ... Powerbox ist meiner Meinung nach flexibler und intuitiver wie auch functional weiter als vergleichbare Emcotec.
Grüsse - Kuhldie

8

Samstag, 29. November 2014, 17:19

Hallo

Habe mich jtz sponntan entschieden für das Seitenruder 2x Hitec HS-7957SHR zu verwenden.. ;)
Total übertrieben aber alleine die Optik war für mich der hammer.. ;)
24,5 kg bei 0,12sec auf 60 Grad bei 7,4V

Bei höhe Querruder und Gas bin ich noch am Überlegen.

Stromversorung ist gedacht eine Powerbox Evolution. :)

Lg

9

Samstag, 29. November 2014, 17:21

Sorry das servo ist ein 7956. ;)

Kuhldie

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. November 2014, 10:32

Hallo Smiley

Mein Rat - Nimm eine PowerBox Competition oder Competition SRS - je nach Fernsteuersystem - SRS Variante ist seriell am Empfänger und kann mehrere Empfänger parallel betreiben.
Ausserdem hat die Competition eine super funktionierende Servo-Match-Funktion welche Du nutzen kannst für die beiden seriellen Servos am Seitenleitwerk.

PS: Ich habe Emcotec, PowerBox Evolution ... aber meine Competition ... kostet zwar 120€ extra ... hat sich voll gelohnt ... die habe ich in einer 2.2m EMHW Challenger.

Grüsse - Kuhldie

11

Sonntag, 30. November 2014, 18:03

Hallo Kuhldie...

Ja hab ich mir e auch schon gedach das die competition die bessere lösung ist... ;)

Werde e diese nehmen.

Aber ich hab noch immer keinen Plan was ich am Hohenruder für Servo verbauen soll?
Reichen 25kg pro höhenruder?
Oder sollte ich mehr nehmen?


Gruß

Kuhldie

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. November 2014, 20:11

Hallo Smiley151

Ich fliege mit HS-7985 MG eine 2.4 m Extra mit DA 100 und eine 2.6m Edge mit DA 120 und einen 2.2m Challenger mit 3W 112 B4 alle am Höhenruder einen HS-7985 MG ... wirklich kein Problem mit der Kraft.

Bei meinen Fliegern habe ich bisher noch nie Probleme bei den Stellkräften vorher genannter Seros festgestellt.

Bei den Kräften müssen die Scharniere das aushalten und dann kommt es noch auf die Anlenkungsübersetzung an.
Bei mehr Kräften an einer Anlenkung ist eine 2 Servo Anlenkung am Höhenruder überlegenswert wo die Kräfte auf das Leitwerk auf mehrerer Stellen verteilt werden.
... aber das soll Dich nicht abhalten mehr Kraft an einer Stelle anzuwenden.

Beste Grüsse
Kuhldie