Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. April 2015, 07:35

Flugverbot G7 - 7+8. Juni, Schloss Elmau + 30NM (~56km)

Hallo,
gefunden in einem anderen Forum, aber sicher hier auch interessant.

Für den G7-Gipfel gibt es die AIP SUP VFR 5/15 der DFS vom 16.April 2015, die eine recht große Flugbeschränkungszone am 7 & 8.Juni 2015 rund um den Ausrichtungsort des G7-Gipfels ausweist.
Diese verbietet explizit auch den Flug von Modellen und UAVs.
Auf den Seiten der DFS habe ich die nicht gefunden, daher verlinke ich mal den Download einer anderen Info-Quelle:
http://www.dhv.de/web/fileadmin/user_upl…P_VFR_05_15.pdf

Grüße,
Ralf
Mut kann Theorie ersetzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (29. April 2015, 12:53)


lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. April 2015, 08:07

Das Thema bitte oben Annageln bis der Termin durch ist.

So als Kommetar meinersiets
Sarkassmus an :
Angst haben die Lobbygesteuerten Politker aber keine.
Und Habe wir keien Kasernen mit Flugplätzen die schon ausreichend mit Personal bestückt und geschütz sind wenn ein Treffen notwendig ist.
Was für ein Aufriss auf Kosten der Steuerzahler ;( .
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

3

Mittwoch, 29. April 2015, 08:50

Nö, nö, nö lichtl das siehst Du aber ganz verkehrt.

So ein Treffen muß in einer entspannten Atmosphäre und in einer schönstmöglichen Traumlandschaft stattfinden. Wo sonst könnte unsere Mutti Bundeskanzler z.B. die weitere Koordination der unterschiedlichen Geheimdienste besser und legerer abstimmen um das eigene Volk noch effizienter auszuspionieren, als an so einem tollen Urlaubsort.

Mir tun nur die Polizisten leid die ihren Kopf dafür hinhalten müssen das die Herrschaften 2 Tage gemütlich miteinander plauschen können, den für mich steht ausser Frage das es zu (durchaus berechtigten) Randale kommen wird. Das Dumme ist nur das hier die leider die Falschen (die Polizei + die gewaltfreien Demonstranten) letztendlich ihre Köpfe dafür hinhalten müssen. Die Anzahl der auflaufenden Überstunden bei den Sicherheitskräften bei dieser Veranstaltung wäre anderswo sicherlich wesentlich sinnvoller einzusetzen und ich vermute sehr stark das der erhoffte Werbeeffekt für die angrenzenden Kommunen sich sehr schnell in das Negative verkehren kann wenn die entsprechenden Bilder um den ganzen Globus ausgestrahlt werden.

Das dies eine sinnlose Geldverbrennung darstellt, darin stimme ich mir dir hunderprozentig überein. ;(

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. April 2015, 13:28

So Freunde, jetzt könnt Ihr Euch so richtig aufregen:

Bei allem noch sinnloseren Gesabbel hier:

Ihr vergesst auch noch das Transfergebeit "ED-R Ellmau gesamt" = den kompletten Münchener Raum (hoch bis Ingolstadt!) und den Korridor bis runter in die Alpen!
Im Klartext heißt das: Am 07.06. 06-1600 und 08.06. 08-1800 kein Modellflug von Ingolstadt bis hinter Innsbruck!

Guxtu Seite aus dem PDF:
»Dix« hat folgendes Bild angehängt:
  • ED-R Ellmau gesamt.JPG
Liebe Grüße
Dirk

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. April 2015, 13:54

Ich sehe den Sperrbereich hinter der Landasgrenze noch nicht, der wird aber kommen wenn die Östereichiche Seite bekannt gibt.

Das das halb Obebayern betrifft wusste ich schon .
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Spookymike

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:37

Ja genau habe über unseren Modellflugverein ein entsprechendes Schreiben bekommen.
Hier wo ich wohne das liegt total inmitten der dämlichen Flugverbotszone!

Denke abe rmal, wenn man da mit so kleinen UMX Fliegern Wild unterwegs ist was ich ja hauptsächlich mache sollte
man da schon drüber hinwegsehen können.

Darf halt nicht an unserem Modellflugplatz fliegen da haben wir an beiden Tagen ein ausgewiesenes Flugverbot.
Sch... Politik

*HMMMMM*
Fangen wir mal mit dem Theoretisieren (Paragraphenreiten) an!

Mich interessiert jetzt mal, ob da so ein DLG/HLG OHNE Antrieb auch dazugehört?
Grüße aus dem Schönen Bayrischen Oberland!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spookymike« (3. Mai 2015, 18:23)


Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Mai 2015, 13:20

Denke abe rmal, wenn man da mit so kleinen UMX Fliegern Wild unterwegs ist was ich ja hauptsächlich mache sollte
man da schon drüber hinwegsehen können.
"(1)
Wer als Führer eines Luftfahrzeugs den Anordnungen über
Luftsperrgebiete und Gebiete mit Flugbeschränkungen zuwiderhandelt, wird
mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft,
wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht
ist.

(2) Wer die Tat fahrlässig begeht,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu
einhundertachtzig Tagessätzen bestraft."

[Edit] Es steht natürlich jedem quasi frei gegen geltendes Recht zu verstoßen, ich fahren auch manchmal wissentlich zu schnell oder parke falsch, aber ich beschwere mich dann nicht über ein Ticket. Insofern: Tu, was Du nicht lassen kannst, aber beschwer Dich nicht hinterher, schon gar nicht, wenn es Du danach ein Eintrag ins Führungszeugnis hast oder von den Modellflugkamerade geächtet wirst, wenn Du es mit so etwas in die Zeitung schaffst. [/Edit][1]
Mich interessiert jetzt mal, ob da so ein DLG/HLG OHNE Antrieb auch dazugehört?
Per Definitionem auch Modellflug, der ja explizit erwähnt ist. Warum sollten die da nicht reinfallen?
Ralf

[1] Das ist natürlich eine ganz persönliche Meinung, die nicht den Anspruch hat dem geltenden Recht zu entsprechen.
Mut kann Theorie ersetzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ondas[tm]« (4. Mai 2015, 13:33)


8

Montag, 4. Mai 2015, 14:37

Bei den Amis fliegen die Kopter bis auf den grünen Rasen vorm weissen Haus, oder Piloten fliegen schnell mal mit ihren Ultraleicht Hubis bis in Obamas Vorgarten ohne das diese Döddels das verhindern könnten.

Bei den Russen fliegt ein dt. Sportflieger bis nach Moskau und landet auf dem roten Platz.

Da muß der dt. Amstsschimmel natürlich kräftig wiehern und riesige Flugverbotszonen ausweisen, lächerlich einfach nur lächerlich! Den unmittelbaren Bereich um den Hotspot sollten sie ja wohl kontrollieren/absichern können. Eine derartig grosse Sicherheitszone ist nicht vernünftig zu überwachen und entsprechend abzusichern was Flugobkjekte in der Größe von Modellflugzeugen oder kleineren Drohnen anbetrifft und daher auch vollkommen sinnlos.

Mit welchen Mitteln wollen die eigentlich diese Flugverbotszonen durchsetzen / überwachen. Rekrutieren die dann Kompanien der Gebirgsschützen und statten diese mit Steinschleudern aus um in die Flugverbotszone eindringende Flugobjekte abzufangen? Die Bundeswehr bzw. die Luftwaffe werden sie dazu ja wohl kaum heranziehen können, die müßten mit ihren Helis oder Fliegern ja zum Einsatz geschoben bzw. getragen werden.

Ähnliche Themen