Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Mai 2015, 22:26

CFK-Rumpf und die Antenne - Empfangsstärke

Wie schon in der Überschrift beschrieben hab ich ein Flieger mit CFK-Rumpf, hab heute den Jungfernflug absolviert und
ein paar mal hat die Funke "Empfangsstärke" gesagt, einmal in der Luft und kurz nach dem Landen.

Habe die Antenne im Moment aus dem hinteren Luftauslass an der freien Luft, allerdings scheint das noch nicht die perfekte
Lösung zu sein.

Meine Frage ist nun wie am besten die Antenne nach außen verlegen? Ist es besser diese stehend zu montieren?

Grüße

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Mai 2015, 23:39

Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2015, 09:25

Moin,

danke an sowas in der art hatte ich gedacht, ist es da besser die seitlich aus dem Rumpf zu legen oder kann die auch oben hinter der Tragfläche aus dem Rumpf schauen?

Grüße

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juni 2015, 09:39

Moin

Ganz einfach: Du solltest zu einer der beiden quasi immer Sichtkontakt haben. 45°sschräg oben ist also ok...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

5

Montag, 1. Juni 2015, 09:53

PACE?
hinter der Kabinenhaube im 45Grad Winkel rechts und links oben raus, funktioniert zuverlässig.
Oder eine senkrecht und die andere waagerecht unter der Haube, wenn du die Befestigung hierfür nicht mit Cfk oder Stahl realisiert hast.;)
bis bald Maik

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Juni 2015, 09:57

Kabinenhaube ist nicht, Empfänger liegt im hinteren Rumpfteil unter der Tragfläche.
»Stoik« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11336882_10204683133413579_220920595705096739_o.jpg

7

Montag, 1. Juni 2015, 10:26

Eine Antenne senkrecht nacht oben hinter der Fläche herausführen.
Am Rumpfboden ein Fenster für die 2. Antenne herausdremeln und dort GFK einsetzen.

Gruß Tom

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Juni 2015, 10:34

Achtung, auf solche Tips nur eingehen wenn man Futaba, FRsky oder Jeti hat. Bei Spackrum, HOTT, usw hat man damit nur kurzen Spaß :O

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

9

Montag, 1. Juni 2015, 11:03

Achtung, auf solche Tips nur eingehen wenn man Futaba, FRsky oder Jeti hat. Bei Spackrum, HOTT, usw hat man damit nur kurzen Spaß :O

Gruß Christian

Oh, Sorry.
Ich bin jetzt von meiner Futaba ausgegangen.
Da haste natürlich recht. Bei Specktrum und Hott muß alles nach draußen.

Gruß Tom

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Juni 2015, 11:04

Der Aktuelle Empfänger hat nur eine Antenne hab aber noch einen mit zwei.
Und ich hab Hott System.

Die Antenne senkrecht bzw. im 45grad Winkel aus dem Rumpf hinaus war auch meine erste Idee.

11

Montag, 1. Juni 2015, 11:39

Der Aktuelle Empfänger hat nur eine Antenne

Das ist schlecht, damit dürftest du, selbst wenn diese nach draußen verlegt wird,
die halbe Zeit keinen Empfang haben.
Das mit den Ein-Antennen-Empfänger ist eher was für Schäumlinge oder
Minihelis.

Gruß Tom

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Juni 2015, 11:55

Danke für die Info,
da werde ich den Empfänger gegen den mit zwei Antennen tauschen.

Bekannter von mir fliegt allerdings auch schon längere Zeit mit GR-12L also mit einer Antenne problemlos auch Holz/GFK Rumpf.
Bei CFK bin ich allerdings ziemlich überrascht wie viel Empfang das nimmt.

13

Montag, 1. Juni 2015, 12:19

Holzrümpfe sind mit einer Antenne auch kein Problem,
solange man nicht weit weg fliegt.
Ich hatte auch mal in einem Aramidrumpf mit CFK-Fläche einen
Empfänger mit einer Antenne. Je nach Fluglage ist das Signal
gedämpft oder abgeschirmt und somit war es ein Bruchteil
der Reichweite von dem so wie es mit einem angemessenen Empfänger und
vernünftig verlegten Antennen ist.

Gruß Tom

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Juni 2015, 12:40

Ähnliches Problem hatte ich gestern auch, Gott sei dank überwiegend nach der Landung.
Hab da nicht schlecht aus der Wäsche geschaut als die Funke auf einmal Meldung gab.

Werde heute Abend Foto machen wie ich die verlegen würde.

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Juni 2015, 21:49

Nabend,
so haben einmal ein Foto gemacht wie ich die Antenne verlegen würde..
Vor die Lufthutze wäre unpassend weil dann die Gefahr besteht das es zu einem Kabelbruch kommt da der Empfänger recht weit hinten im Rumpf liegt.

Die Röhrchen wären natürlich dann auch länger sowas die Antennen im Inneren kein Kontakt miteinander bekommen.
»Stoik« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20150601_214224.jpg

16

Dienstag, 2. Juni 2015, 00:00

Ist halt die Frage, wie schnell wird dein Segler?
Die sind mir bei ca.250 Sachen, einfach abgeknickt.

Gruß Tom
»Tom.S« hat folgendes Bild angehängt:
  • Antenne1.JPG

Stoik

RCLine User

  • »Stoik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Juni 2015, 00:07

250 wird er nicht schaffen wenn es 180 sind wird es viel sein.
Habe auch noch mit den Röhrchen rum probiert die zurecht zu biegen, so richtig gute Position bekomme ich nicht hin ohne das ich den Empfänger weiter Richtung Akku schieben muss.

Werde mir morgen noch etwas Sprittschlauch besorgen und schauen ob ich damit eine Lösung hinbekomme.

18

Dienstag, 2. Juni 2015, 09:44

Das ist schlecht, damit dürftest du, selbst wenn diese nach draußen verlegt wird,
die halbe Zeit keinen Empfang haben.
Das mit den Ein-Antennen-Empfänger ist eher was für Schäumlinge oder
Minihelis.

Stimmt bedingt. Ich komme mit ""einer Antenne"" etwa 400 m weit (Schäumling). Mit zwei ist es aber immer besser. Das CFK und Metalliclackierungen da Ärger machen können, hatte ich mal bei uns auf dem Platz erlebt. Schäumling mit Metalliclackierung und 35 MHZ und nach ca 150 m war dann kein Empfang mehr.......
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Juni 2015, 13:44

Schäumling mit Metalliclackierung und 35 MHZ und nach ca 150 m war dann kein Empfang mehr.......


Das geht noch besser, Spektrum DX7s, Orange 6-Kanal Empfänger in Causemann ME163 in Signalorange lackiert.
Reichweite bis die ersten Aussetzer kamen: Keine 30m.

Empfänger dann so montiert, daß die Antenne oben rausschaute und zusätzlich einen Satelliten am Seitenleitwerk montiert,
danach war alles bestens.

Der Signalllack war anscheinend stark metallhaltig und der Empfänger so bestens abgeschirmt.

albvogel

RCLine User

Wohnort: Linsenhofen

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 3. Juni 2015, 07:39

Ein Satellit am Leitwerk ? Bitte was ist denn das ?



Danke
Gruß von der Teck.... der Rüdi