Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Juni 2015, 17:43

Solidpor - welche Farbe?

Hallo

Mit welcher Farbe (Marke) kann ich Solidpor lackieren, ohne das es das Material "auffrisst"?

Ich habe einen weissen Graupner Flieger aus Solidpor den ich mit Farbe aufpeppen will.

Kann ich direkt mir der Farbe (welche Farbe) aus der Spraydose darauf, oder muss ich das Material

zuerst anschleifen und grundieren?

Danke
Graupner MX-20

Hype Relax II
Parkzone T-28 Trojan
FMS PC21

Mikado LOGO 600SE
Roban 800 EC 135
Mikado Logo 550 (MD 500)
T-Rex 450 (EC145)

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juni 2015, 09:49

Wenn man Geduld hat und in dünnen Lagen lackiert, kann man jeden Sprühlack nehmen ohne, dass es das Material zerfrisst.
Ich reibe die Teile mit Spiritus gründlich ab und sprühe dann (auch ganz dünn) Kunststoff-Haftvermittler drauf und dann eben dünn in mehreren schichten den Lack drauf.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

3

Sonntag, 7. Juni 2015, 10:01

danke für din tip
Graupner MX-20

Hype Relax II
Parkzone T-28 Trojan
FMS PC21

Mikado LOGO 600SE
Roban 800 EC 135
Mikado Logo 550 (MD 500)
T-Rex 450 (EC145)

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Juni 2015, 18:29

Wichtig ist wirklich der Abstand von der Dose zum Material.
Du kannst mit entsprechender Geduld und Ruhe selbst Depron mit Metalic-Autolack lackieren, ohne das es zerfressen wird.

Man kann auch ohne den Haftvermittler (den kaufe ich im Obi von der Hausmarke von Obi) lackieren, aber der Lack hält mit Vermittler einfach besser.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Ähnliche Themen