Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Juli 2015, 20:53

Wildfliegen ohne Wiese

Hi,

ich bin vor kurzem von Helis auf Flächenmodelle umgestiegen und bin nun schon lange auf der Suche nach einem geeigneten Flugort.

Mit dem Heli war es kein Problem: anhalten, auspacken, fliegen, teile einsammeln ... heimfahren :applause:

Aber mit einem Flächenmodel ohne Fahrwerk sieht es nicht ganz so gut aus. Bei mir in der Nähe, Müllheim, Heitersheim, Freiburg, gibt es nur Mais Mais und dazwischen .... Weinreben :wall:

Falls mal eine Wiese in Reichweite (Anfang, Mitte Schwarzwald) ist, sind da nur Verbotsschilder für den Verkehr und ich müsste 20min das Zeug mitschleifen :hä:

Wie macht ihr das? Fliegt ihr einfach los und landet halt dann auf Asphalt auch ohne Fahrwerk?

Grüße
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Juli 2015, 21:24

Ich war zuletzt vor 3 Jahren in Müllheim. Da gibt es doch neben dem dort ansässigen Modellflugverein doch jede Menge Orte wo man auch Wildfliegen kann.
Ich bin unter anderem auch direkt bei Müllheim Ortseingang Segeln gewesen das ging immer ohne Probleme. Damals hatte ich auch meine Sopwith Camel mit dabei, die konnte man auf den kleinen geteerten Landwirtschaftlichen Straßen ebenfalls super starten und landen :w

liebe Grüße
Tobias

3

Montag, 13. Juli 2015, 21:29

Hhhmm.. - klingt nach EPP....
Das Zeug bekomt man immer irgendwie am Stück runter - auch auf Asphalt.
Mit rundum Mais, Bäumen etc. ist ein Totalverlust natürlich immer einzuplanen.
Ansonsten gibt's doch alle 5km einen Modellflugplatz!?
Ich bin übrigens hinter dem Haus wieder eingestiegen, Rübenacker, oder Kartoffeln oder was auch immer, Landen auf ca. 1,5m breitem zerpflügten Ackerweg. Geht mit den MPX Modellen einwandfrei, z.B. Funjet oder noch einfacher Funcup etc.
Bis dann,
Ralf Schmidt

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Juli 2015, 23:30

Moin

Hier hat's einige wunderschönen Flecken zum fliegen, und damit meine ich garantiert keinen der mittlerweile nur noch reinen Jetverseuchten-Modellflugplätze in der Umgebung. ;)

Falls du Anschluss suchst, schick mir ne pn...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Juli 2015, 18:21

Verein und ein Modelflugplatz fallen bei meinen Arbeitsverhältnissen leider raus.

Ja is ne Schaumwaffel....das gute Gaffa ausm Lager hilft aber das Model zu schonen oder wie bei mir zusammenzuhalten :D


Das der Umstieg so schwer sein würde hätte ich jedoch nicht gedacht.


Dann werd ich mal die Wattebäuschlen vom Model nehmen und mal versuchen in ruppiger Umgebung zu landen :)
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

6

Dienstag, 14. Juli 2015, 18:35

Klebeband unten drauf und auf dem Asphalt landen.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Juli 2015, 19:13

Is doch quatsch, hier hat's unendlich viele schöne Wiesen und Felder... :ok:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. Juli 2015, 15:13

Das Thema ist alt und wurde schon in vielen Foren und zuletzt sogar in den Medien ausführlich behandelt ;)

Kleines Model weit unter 5kg. Hab natürlich eine Haftpflicht. Reicht... Sonst müsst ich ja auch noch eine spezielle Versicherung fürs Mountenbiken abschliessen, da ich ja dabei Leute übern haufen fahren kann.


Hab jetzt doch ein Plätzchen gefunden mit Wiese :nuts: . Nicht ganz so gut wie wo ich als sonst flieg, aber schon ein guter Anfang :applause:
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bigfoot« (16. Juli 2015, 15:43)


bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Juli 2015, 15:46

jetzt nur noch fliegen üben üben üben...

wurde gestern ganz schön durchgeschüttelt, selbst im reinen Gleitflug. Liegt aber warscheinlich am "recht hohen" Abfluggewicht :tongue:

Ist halt anfällig für wind...
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Juli 2015, 20:40

Gott im Himmel,

alles gut... hab grad mit meinem Versicherungsheino geredet. Der schaut mal in der Versicherungspolice nach. Modelle sind wohl drin, wieweit jetzt Flugmodelle dabei sind will er noch abklähren.

Im Notfall sind 60€ von DMFV nicht die Welt :ok:

:prost: Bier trinken und runter kommen...gibt größere Probleme in der Welt :)
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Juli 2015, 22:08

sofern es hier Moderatoren gibt bitte ich diesen Threat zu schliessen bevor der Kindergarten noch grösser wird.

Ich fahr Mountenbike in BW, da gibt es die 2m Regel. Aber keiner der Mountenbike Gemeinde macht sooo einen Aufstand deswegen oder versuchen Andere zurechtzuweisen.

Wenn das jetzt der einzige Weg ist sich selber zu verwirklichen sollte man dringend mal über sein Leben nachdenken.

War ein gut gemeinder Hinweis den man anders Verpacken hätte können ==[]


Mach mich ja jetzt mal schlau :)
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

12

Donnerstag, 16. Juli 2015, 23:48

Schliessen waere jetzt sehr schlecht.
Aber ich kann dich sehr gut verstehen.
Dein Anliegen wurde kaum angespruchen.

Ich editier und loesch daher mal. Man moege es mir verzeihen. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. Juli 2015, 23:55

Kommst nächste Woche ab Montag abends (über´s Wochenende sind wir im Sommer grundsätzlich am Hang) mal bei uns vorbei, dann kann man solche Kleinigkeiten wie "wo fliegen" und "wo versichern" direkt bei einem leckeren Bierchen im Bastelkeller mit ein paar Kollegen besprechen. :ok:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

14

Freitag, 17. Juli 2015, 01:36

Danke !

Ich melde mich mal dazu, wenn Ich darf . !? :evil:

Ich fliege immer da wo genug Platz für das jeweilige Modell ist.

meinen langsamen kleinen Flieger ( bei mir ca 60cm Spannweite ,ca 500g ,Doppeldecker ) kann Ich auch auf nem 30 x 15 Platz fliegen . :D ,und landen ! :ok: ==[]

Und das wichtigste beim Fliegen ist die Landung , da heißt es üben ,üben ,üben .!

Ich fliege manchmal den ganzen Akku leer ,fast nur mit "Landungsperfektionsübungen". :ok:

Was für ein Gerät ist das denn ? Hab Ich da was Uberlesen ?

Schäumlinge lassen sich eigentlich mit einfachen Mitteln "wiederstandsfähiger" machen, :ansage:
"Tesa Outdoor extreem" eignet sich zum Beispiel als "Landeschutz" am Rumpf .

Ein paar Lagen dünnes Tesa-oder Konkurenz-Packetklebeband auch ! Eine reicht nicht !

oder ein Fahrwerk Ranbasteln ,dann kannste auch "Rolllandungen" machen .

Manchmal lohnt auch eine Restauration , z.B leeres Kit kaufen ,und vorhandene Elektronik nutzen ,

hat mir beim "Easy Star" 250g gebracht,und "Er war danach nicht mehr wiederzuerkennen !" :angel:

So genug für die Uhrzeit ,


Kai


PS: Versicherung gibt es übrigens auch beim DMO ,da ist Sie günstiger bei mehr Leistung . (mit 3.000.000 € Deckung für etwas über 40 €).



.
10 X "Schwanzlos" :evil:

15

Freitag, 17. Juli 2015, 01:48

Ich melde mich mal dazu, wenn Ich darf . !?

Sollte auch nur einer das Gegenteil behaupten ping mich mal an. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. Juli 2015, 06:51

HI
Ich editier und loesch daher mal. Man moege es mir verzeihen.
kannst nicht gleich die anderen Posts auch löschen??
die stehen ez so zusammenhang los da und keiner weis um was es eigentlich geht
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. Juli 2015, 08:59

@ Brülly

genau so mach ich das auch. Is der Easystar 2, "gestopft" mit ein bischen Telemetrie. Wollte erst mal schauen ob mir Flächenmodelle auch wirklich liegen, bevor ich richtig Geld ausgebe. Hab auch schon einen kompletten leer Bausatzt daheim. Der wird aber erst genommen wenn das erste Model nicht mehr abhebt. Will erst mal wissen was man alles mit Gaffa flicken kann.

Für den Boden nehm ich ebenfalls besagtes Gaffa als Schutz. Das Zeug haben wir Palettenweise im Lager in allen Farben :D


Das mit dem Fahrwerk währ noch ne interessante Idee, auch wenn es ziemlich komisch aussieht :tongue:




Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. Juli 2015, 10:00

Bier trinken und runter kommen...gibt größere Probleme in der Welt
hab grad mit meinem Versicherungsheino geredet.
Ich wollte dir nicht auf den Fuss treten. Wollte dich nur auf die Versicherung aufmerksam machen. Es war auch nicht soooo böse gemeint. :prost:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

19

Freitag, 17. Juli 2015, 10:08

Um mal zum Thema was beizutragen; Wenn man keine glatte Wiese hat, dann muss man sich einen Platz mit Weg suchen. Ich hatte mal nen Platz, die Wiese war nicht immer zu gebrauchen, man konnte aber breite Feldwege nutzen. Man musste nur auf Jogger und Radfahrer achten...eigentlich recht harmlos, aber dennoch musste man gerade beim Landen aufpassen. Da der Eigentümer aber den Modellflug explizit untersagt hat, fliege ich dort nicht mehr.

Nun habe ich einen Acker, an dem der Landwirt zumindest nichts dagegen hat, fährt da vorbei mit dem Traktor, hat dort aber nur Rasen für die Kühe. Auch da leider nicht so der optimale Zustand der Wiese, mit Fahrwerk landen ist nicht drin. Die daneben liegende Straße wird ab und an befahren und ist recht schmal.

Letztendlich bleibt nur die richtige Auswahl des Modells, nicht nach Optik, sondern nach Funktion. Ohne Fahrwerk, Robust, damit auch unschöne Landungen weg gesteckt werden können, und man darf sich nicht ärgern wenn das Modell mal dreckig wird oder ne Schramme abbekommt.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

20

Freitag, 17. Juli 2015, 11:30

Is der Easystar 2

Dafür braucht man keine großartige Landewiese.
Zu meiner Anfängerzeit haben wir es mal ausprobiert, wieviel Platz Twinstar und Funjet,
wirklich brauchen.
Auf ein normales Handtuch zu landen, klappt fast immer.
Wichtig ist nur der Platz zum Anflug und ggf. zum Durchstarten.

Gruß Tom