Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. August 2015, 09:56

Querruderdifferzierung mechanisch?

Hi, ich habe eine kleinen Segler eines Bekannten der eine Querruderdifferenzierung braucht aber nur 4 Kanäle im Empfänger. Wie haben das die Modellflieger früher ohne programmierbare Fernsteurungen gemacht? Gruß emilio
AND REMEMBER, THERE IS NOTHING YOU CAN DO WITH A STANDARD RECEIVER IN THE AIR THAT YOU CAN'T DO WITH A SAFE RX!


kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. August 2015, 10:21

Dann schau mal hier rein. Bereich Differenzierung ....

http://wiki.rc-network.de/index.php/Ruderanlenkung

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. August 2015, 10:48

OK gelöscht weil zu langsam. :nuts:
Gruß Jürgen
jbsseiten

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. September 2015, 20:30

Hi, ich habe eine kleinen Segler eines Bekannten der eine Querruderdifferenzierung braucht aber nur 4 Kanäle im Empfänger. Wie haben das die Modellflieger früher ohne programmierbare Fernsteurungen gemacht?

Normalerweise montiert man die Ruderhörner so, dass der Anlenkpunkt des Gestänges senkrecht über dem Drehpunkt der Ruder steht. Damit ist gesichert, dass das Ruder nach oben und unten den gleichen Ausschlag hat.
Möchtest Du jetzt den Ausschlag nach oben gegenüber dem nach unten verkleinern, oder umgekehrt, so brauchst Du das Ruderhorn nur aus der Senkrechten über der Drehachse heraus, entweder nach vorne oder hinten montieren. So verändern sich die Hebelwirkungen und das Ruder schlägt bei gleichem Servoweg unterschiedlich nach oben und unten aus. Fertig ist die mechanische Ruderdifferenzierung. :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. September 2015, 21:48

Zeichnung nachgeliefert:
»opflettner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zeichnung2.JPG
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »opflettner« (5. September 2015, 21:55)