Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. September 2015, 09:20

B4 mit 3m, Querruder funktionieren nicht

Hallo,

hab gestern eine b4 mit 3m und ca 4kg erworben. Rumpf ist aus Gfk, Flächen sind Styro Abachi beplankt.
Sie besitzt: Höhe, Seite, 2 Querruder, 2 Störklappen, Stromkabel und eine Schleppkupplung.
Sender: Dx6i (ja ich weiss die ist nicht unbedingt geeignet für den Segler aber bis ich eine neue habe möchte ich mit dieser fliegen.)

Fakt ist: es funktioniert alles bis auf die Querruder und eben die Störklappen da ich diese noch nicht angeschlossen habe.
Hab den Nimh Akku auch schon voll aufgeladen und es tut sich nichts. Steckung und Polung ist richtig.
Sie fahren sich nur einmal runter oder rauf und man kann sie aber nicht ansteuern. Hab auch schon mit Trimmen und Mittelweg versucht aber es tut sich nichts.
Hab sie gebraucht gekauft und der Verkäufer hat mir auch vorgeführt das alles funktioniert.
Habe auch schon mit einem anderen Empfänger versucht. Beides 6 Kanal.
Auch zB das Querruder in den Höhenruderslot hab ich versucht aber macht auch da nichts. Kabeln sind auch keine geklemmt.
Servos funktionieren sicher das hab ich gesehen.

Ich hoffe es kann mir wer weiterhelfen.

Danke im voraus,

Tom

RxT

RCLine Neu User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. September 2015, 09:55

Hallo Tom

Auch zB das Querruder in den Höhenruderslot hab ich versucht aber macht auch da nichts. Kabeln sind auch keine geklemmt.
Servos funktionieren sicher das hab ich gesehen.

Entwerder sind die Querruderservos doch defekt oder dein Empfänger kann die nicht richtig ansteuern.
Laufen die Servos für Höhe und Seite an Quer?
Was für Servos sind auf Querruder verbaut?
Was für einen Empfänger hast Du?

BG Denny

3

Donnerstag, 3. September 2015, 10:39

Hallo Tom,
die DX6i ist dafür ausreichend, lass dich nicht verwirren.
Du schreibst "Polung korrekt" - bezieht sich das auf den Akku oder auch die Servosteckungen? Die lassen sich ja in beiden Richtungen einstecken - funktionieren tut aber nur eine.
Ansonsten: Kreuztest, funktionierendes Servo auf Quer und Querruderservo auf einen funktionierenden Kanal.
Am Besten einzeln durchtesten.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. September 2015, 12:20

@ Denny:
Ich kann mir nicht vorstellen das beide Servos auf einmal defekt sind wenn sie beim Vorbesitzer vor 2 Tagen noch funktioniert haben. Hab ich selber gesehen.
Nein, auch wenn ich die Servos zB. bei Höhe oder Seite reingebe laufen sie nicht.
Empfänger ist ein 6 Kanal Spektrum Ar610 mit voller Reichweite. Hab es auch schon mit einem Ar400 versucht. Das gleiche Problem.

@Ralsch:
Es bezieht sich auf die Servosteckung. Wenn ich zB. Höhenruder in Querruderstecker gebe dan funktioniert die Höhe auch.

Hab bei dem Empfänger gerade dies gelesen, meint ihr hat es damit was zu tun das er nicht genug Strom bringt für die Querruder?:
  • 6-Kanal-Empfänger für Sportflugzeuge Parkflyer bis .90 Größe Sportflugzeuge

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tomhunter« (3. September 2015, 12:27)


5

Donnerstag, 3. September 2015, 13:30

Hi,
Strom bringt der Akku, nicht der Empfänger.
Die Angabe ist ein sehr grober und eigentlich auch ziemlich unsinniger Anhaltspunkt bzgl. Reichweite und Kanälen.
Der Akku muss ausgelegt sein auf den max. Strom den die Servos unter Last ziehen können, das sind schon mal ein paar Ampere.
Ist der Empfängerakku eigentlich der den Du mitgekauft hast?
Es gibt (ältere) Servos die max. 4 oder 5 Zellen (4,8 oder 6V) vertragen. Wenn die Spannung zu hoch wird tun die nix mehr.
Noch eine Vermutung: Verlängerungskabel in der Fläche für die Servos anstatt sauber angelötet. Wenn man dann etwas zu fest dran zieht - schwupps - vorbei mit der Verbindung.
Im Zweifelsfall Servoabdeckung runter und nachschauen.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. September 2015, 13:41

Ja der Akku ist der den ich mitgekauft habe.

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. September 2015, 22:07

Wie es scheint, sind in Deinem Segler 2 Querruderservos verbaut. die müssen dann auch mit jeweils einem Kabel auf Kanal 2 und 6 eingesteckt werden. Dazu musst Du im Programm "Wing Tail mix" dann angeben, dass Du zwei Querruderservos hast.
das ist leider der Fehler, der am häufigsten bei der Programierung der DX6 gemacht wird.
Kannst DU eventuell ein Bild vom Empfänger mit den eingesteckten Kabeln machen?
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. September 2015, 22:23

Das wurde richtig gemacht . Mit kommt vor die Servos bekommen keinen Strom.

9

Samstag, 5. September 2015, 22:52

Hallo Tom,
ich habe dir eine PN geschickt.

Gruß Tom :D

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. September 2015, 08:14

Der DX6i Thread war dieser hier: Dx6i: Schleppkupplung und Störklappen möglich?

Finde ich gut dass Du splittest.

Bitte doch nen Mod Beitraege zu verschieben...sonst kommt alles doppelt an Vorschlaegen..
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. September 2015, 10:09

Tut mir Leid!

Bitte verschieben.
Danke

12

Sonntag, 6. September 2015, 13:45

Ich finde weder den Titel noch die Rubrik passend.
Spannweite und Modell sind völlig nebensächlich.
Das ist ein reines Fernsteuer/ Elektronikproblem.
In der passenden Rubrik, ist die Lösung des Problems wahrscheinlicher und vllt auch schneller.
bis bald Maik