Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 10. September 2015, 13:20

Kauf dir gleich das passende Material. Auch wenn es vielleicht etwas teurer ist und die Lieferung dauert. Aber mit irgendwelchen Kompromissen ärgerst du dich nur und am Ende kaufst du doch was ordentliches. Dann kommt's letztendlich teurer. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Ingo

22

Donnerstag, 10. September 2015, 14:34

Hallo schön das du einen Baubericht startest.

Also ich baue seit drei Jahren nur noch Depron Modelle früher Holzwurm. Und das wird viele überraschen ich benutze nur noch sehr selten Uhu Por. Warum ganz einfach der Kleber ist nicht UV Stabil und wenn es sehr warm ist lösen sich auch gerne mal die Klebestellen kann man zwar wieder andrücken aber wozu.
Mein Tip. Habe ich übrigens von Hillmar Lange danke nochmal dafür. Ist Ponal Waserfest blaue Tube aber auch nur dieser Kleber.
Vorteil man kann die Teile locker fixieren kein Backpapier oder andere Tricks der Flieger wird deutlich torsionsfester läßt sich gut (nicht sehr gut) schleifen und hält bombig. Einer geht noch ach ja und stinkt auch nicht.
Wo Licht ist auch Schatten die Trocknungszeit 2 - 3 Tage kannst du mit z.B mit einer Stecknadel testen einfach in die Klebefuge stechen dann merkst du ob der Kleber fest ist. Geht übrigens auch bei Großflächigen Verklebungen dann ca 30-40% Wasser zusetzen und am bestzen mit einer Rolle auftragen z.B KF Trägflächen oder Fullfuse Bauweise vonn Herrn Causemann.
Herausquillenden Leim gleich mit feuchtem Lappen abwischen Teile die unter Spannug stehen mit Klebeband fixieren oder beschweren.
Carbon GFK und Holz verklebe ich mit eingedicktem 5 min Epoxi Leitwerke und Tragflächen teilweise auch ist halt abhängig vom Flugzeug.

Auch wenn viele das Gegenteil behaupten man kann Uhu Por auch nass in nass verkleben die Klebestelle erreicht dann aber nicht die volle Klebekraft, manchmal geht es aber garnicht anders z.B bei Zapfungen dann muß mann kombinieren ablüften und nass in nass kleben.

Hoffe konnte dir ein paar Tips geben.
Uhu Por Scharniere mache ich auch nicht mehr nur noch bei Hallen Fliegern warum siehe oben aber das ist ein anderes Thema.
Ist natürlich auch von der Lebensdauer des Fliegers abhängig für eine Saison geht das auch mit Uhu Por.

Gruß Frank

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. September 2015, 15:59

Ich wollte noch fragen wie diese teile für die anlenkung heissen, die man mit einer mutter am servohorn befestigt, und durch die dann ein zb 2mm dicker stahldraht durchgeht, den man mit einer madenschrube befestigen kann. Ich hatte schon sowas aber habe den namen vergesen.

Diese Teile nennt man Gestängeanschlüsse , denn man schließt damit das Rudergestänge an den Servohebel an.
Viele Teile für den Flugmodellbau bekommt man im Internet bei einschlägigen Händlern. In Baumärkten ist so was nur selten zu bekommen.
Leisten und Sperrholz ( Flugzeugsperrholz bekommt man in allen Abmessungen z, B. bei http://www.thomabalsa.de/
Spachtel ( wirklicher leichtspachtel ) bekommst Du bei http://www.jepejets.com/jepeshop/
Wenn DU Servos, Motore, Akkus und EMpfänger kaufst, dann kannst DU, wenn DU Zeit hast und genau weist was DU willst auch in China bestellen. Wenn Du nicht genau weist, was Du willst, dann bist Du besser beraten, wenn Du bei einem deutschen Händler einkaufst. Die meisten Modellbauhändler haben einen online shop und Du findest da auch meist eine Tel. Nr um an zu rufen, wenn DU nicht genau weist, was Du nun wirklich am besten brauchen kannst.
Die Beratung der Händler ist oft Gold wert. :ok:
Ich wünsch Dir gutes Gelingen bei Deinem Projekt. :prost:
Und immer dran denken, Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, also ruhig mal etwas Mut zu Fehlern, man lernt daraus. :ok: :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

24

Donnerstag, 10. September 2015, 17:47

Hi, also ich habe meinen spanten im Rumpf komplett mit Uhu Por verklebt. Ich habe in jede Ausparung etwas Kleber gegeben, 5 min gewartet und dann zusammengefügt - Passprobe vorher vorausgesetzt. Da ist er ausreichend Abgelüftet und "gleitet" dennoch gut zum Kleben.

Als Ruderhörner gibt es universal Teile bei Hobbk....
Anlenkgestänge sind auch von Hobbyk.... als Ersatzteil für die Durafly Messerschmit/Skymule (musst etwas Stöbern, aber für paar ct ist das Ok und die Halten echt gut und sind verstellbar)
Triebwerke sind 64mm von Lindinger.at (Freewing??? für 8,90€ - nicht mehr verfügbar) - eBay - http://www.ebay.de/itm/Impeller-64mm-x-4…=item19ef22ca0a
Motor ist der von Hobbyk....(Turnigy P2627L EDF Outrunner 4200kv for 55/64mm)
Regler Turnigy Plush 30A
Akku Zippy 8000mah 3s

Damit wiegt er 2,6 Kg. Vollgas brauch man nur zum Start mit einem kräftigen wurf, aber gerade der Überflug geht mit 1/2 oder 1/3 Gas super

Macht laune aber Angst hat man immer ;-)


Ich hatte einen Impeller nicht richtig angezogen - shit happens - gerade beim start als er aus der Hand war, flog das teil fort. Wenn er oben gewesen wäre, wäre es nicht so brutal gewesen.
Aber Nase war nur ein klein wenig gestaucht ansonsten Top - TROTZ NUR UHU POR!!!!
»DestroyerII« hat folgende Bilder angehängt:
  • WP_20150508_003.jpg
  • WP_20150508_004.jpg
  • WP_20150508_006.jpg

25

Donnerstag, 10. September 2015, 18:03

Den Erstflug hab ich auch drin.... Sachsenflieger is mein Username... ein Like wäre cool

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 10. September 2015, 18:35

Hi, also ich habe meinen spanten im Rumpf komplett mit Uhu Por verklebt. Ich habe in jede Ausparung etwas Kleber gegeben, 5 min gewartet und dann zusammengefügt - Passprobe vorher vorausgesetzt. Da ist er ausreichend Abgelüftet und "gleitet" dennoch gut zum Kleben.
Ich werde kleiner teile dann auch mit uho por kleben. Du hast ein wirklich tolles flugezug gebaut. Ist der vom selben bauplan ?
Ich werde dann den selben motor, impeller und akku kaufen. Wie lange kannst du ungefähr damit fliegen ?
Das ist meine Signatur.

27

Donnerstag, 10. September 2015, 18:59

Frag mich falls du fragen hast... Is der selbe plan.
Das einzige was ist.... Ich hab kaum bilder vom bau

28

Donnerstag, 10. September 2015, 20:51

Hab noch eines Hochgeladen um die Flugeigenschaften besser zu sehen

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 10. September 2015, 21:09

Hab noch eines Hochgeladen um die Flugeigenschaften besser zu sehen
Der fliegt ja wirklich toll. Hast du die klappe von dem akku selbst eingebaut ? Ich glaube es war nicht so im plan oder ?
Wie lange reicht denn der 8000mah akku ungefähr ?
Das ist meine Signatur.

30

Donnerstag, 10. September 2015, 21:26

Nein die klappe ist so nicht geplant aber praktischer.... Der Akku reicht fur brutale 4min HALBGAS!!!!! DER SAUGT DIE AKKUS LEHR, aber das ist es wert.

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

31

Freitag, 11. September 2015, 07:45

@ Sinilus

;( ;( ;( Wenn Frauen Beachtung finden wollen , gehen die meist zu Friseur und schnacken den voll......oder kaufen sich neue Schuhe :D

:ansage: Geh mal in einen Modellbauladen und schau dem Verkäufer in die Augen ,während du deine Vorstellungen ablässt :shake:
Warum das ? :D
Das ist meine Signatur.

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

32

Freitag, 11. September 2015, 07:51

@Joachim

Lass ihn doch den Flieger bauen , sicher es ist ein wenig Träumerei aber Von Braun`s Mondrakete, Flugzeuge, Autos und Antibiotika wahren das auch mal !
Wenn eine Frau den Hairdoc zuquasselt muß der Ehemann noch einiges lernen :D
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


33

Samstag, 12. September 2015, 19:31


@ all:

Jetzt lasst ihn halt seinen Flieger bauen, und spart euch die überflüssigen Komentare. Wer was konstruktives beitragen kann soll das tun. Aber dieses rumgefrotzel hilft nicht wirklich weiter!

<

WAHRE WORTE :ok: :ok: :ok:
gruss Manfred

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

34

Samstag, 12. September 2015, 21:29

Hallo,
Am dienstag wird es weiter gehen, da habe ich dann meine ersten klausuren hinter mir.

Als nächstes werde ich den rumpf verkleben. Im bauplan wurde dies mit epoxy gemacht. destroyerII hat es ja auch mit uhu por gemacht, doch ich bin nicht sicher wie es bei beiden versionen klappen soll.
In der zeit, in der ich auf alle spanten kleber auftrage und dann noch eine lange leiste gleichmäßig auf 21 spanten schiebe, ist der kleber schon längst getrocknet.
Es sind 21 spanten die alle mit einem langen stück depron zusammengesteckt werden. Die lange leiste gleichmäßig auf alle spanten zu schieben dauert etwas, da ich auch nichts kaputt machen will.
Ich habe es mal an einem kleinen stück depron getestet. Ich habe etwas uhu por drauf gegeben und es 5 min trockenen lassen, es war kaum noch möglich die stücke zusammenzuschieben.
Unter 5 min werde ich das alles nicht schaffen. Hat einer von euch eine idee ?
Das ist meine Signatur.

35

Samstag, 12. September 2015, 22:09

Dann nehm doch Epoxy, den gibts mit verschiedenen Topfzeiten. Wahrscheinlich haben die auch deshalb Epoxy dafür angegeben.
Gruß Norbert

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

36

Samstag, 12. September 2015, 22:23

Dann nehm doch Epoxy, den gibts mit verschiedenen Topfzeiten. Wahrscheinlich haben die auch deshalb Epoxy dafür angegeben.
Gruß Norbert
Ok, danke.
Dann muss ich noch einen langsamen härter kaufen.
Das ist meine Signatur.

37

Samstag, 12. September 2015, 22:28

Zitat



@ all:
Jetzt lasst ihn halt seinen Flieger bauen, und spart euch die überflüssigen Komentare. Wer was konstruktives beitragen kann soll das tun. Aber dieses rumgefrotzel hilft nicht wirklich weiter!
Tips helfen auch nicht weiter. Völlige Ahnungslosigkeit gepaart mit teilweiser Beratungsresistenz ergibt sicher kein flugfähiges Modell.



Trotzdem geb ich mal nen Ratschlag: Kleben mit Holzleim erspart das Mischen, ist wesentlich leichter zu händeln und erpart die Sauerei an Händen, Tisch, Werkzeug und Modell.

38

Samstag, 12. September 2015, 23:01

Alles vorher sauber anzeichnen. Keinen Kontaktkleber fuer die Spanten und Holme.
Da wirklich besser Epoxy oder Holzleim nehmen.
Beides laesst sich sehr sauber justieren.

Je nachdem braucht es halt eine Weile bis es fest ist. Bei Holzleim kann es ein paar Tage dauern. Beim Epoxy kannst du es selber steuern.

Schonmal Probestecken gemacht? Wie lange brauchst du?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

39

Samstag, 12. September 2015, 23:36

Schonmal Probestecken gemacht? Wie lange brauchst du?
Ja , habe es nicht genau gemessen aber es hat etwas gedauert. Ich mache es morgen nocheinmal.
Das ist meine Signatur.

40

Sonntag, 13. September 2015, 00:19

@Joachim.
Scheinst nicht mit zu lesen.

Werde daher gleich mal hier aufraeumen.

Habe auf jede Frage eine saubere Antwort bekommen. Das zu deinen Posts nichts kamm ist nicht wirklich verwunderlich. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles