Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 27. September 2015, 01:17

Simmt es reicht eigendlich wenn man von den anderen Reglern nur das Rote trennt .

Ja. Wenn das rote das Plus Kabel ist. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 27. September 2015, 01:28


-Haben die Regler alle eine BEC (Empfängerstromversorgung)
Ich glaube ja, also ich musste kein seperates akku anschließen.


Also wenn ich richtig verstanden habe, löte ich alle kabel auf eins und trenne von 3 reglern das rote kabel, sodass der empfänger nur von einem regler versorgt wird ?
Das ist meine Signatur.

83

Sonntag, 27. September 2015, 01:37

Also "alle Kabel auf eines" koennte eine Katastrophe werden. :D
Was meinst du genau?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 27. September 2015, 02:47

Also "alle Kabel auf eines" koennte eine Katastrophe werden. :D
Was meinst du genau?
jede einzelne farbe verbinden, sodass ich aus den 4 steckern einen mache :D
Also alle 4 schwarzen zusammen, alle 4 gelben zusammen und ein roter alleine und das alles auf einen stecker.
Das ist meine Signatur.

85

Sonntag, 27. September 2015, 02:53

Zitat

jede einzelne farbe verbinden, sodass ich aus den 4 steckern einen mache :D

Also alle 4 schwarzen zusammen, alle 4 gelben zusammen und ein roter alleine und das alles auf einen stecker.
ok. theortisch ok. Keine Ahnung was du meinst mit "auf einen Stecker".
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 27. September 2015, 03:12

Verwende doch einfach Y-Kabel. Einmal am Empfänger zur linken und rechten Tragfläche und jeweils in den Flächen zu den beiden Reglern. Und an den Reglern entfernst du einfach die roten Kabel, bis auf eins, welches du brauchst. Welches von den Reglern ist egal!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


87

Sonntag, 27. September 2015, 07:33

Kauf dir einen Pack Servo y-Kabel und Steck dir per y-Kabel zusammen. Ich habe es gern wenn man es modular alles austauschen kann. Die Stromleitungen sind mit goldkontakten und die servokabel mit y-Kabel und servoverlängerung. Die Plush 30 haben allesamt BEC.
Einen Regler lässt du so wie er ist mit den Kabeln und die anderen 3 hebst du die kleine Lasche an wo das Rote Kabel im Stecker ist und ziehst dieses heraus. Etwas Tape ringsum und gut. Falls er irgendwann mal abstürzt, was man nicht hofft, kann man aber alles wieder verwenden oder verscherbeln. Anlöten ist irgendwie so endgültig, vorallem bei den kleinen servosteckern

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

88

Montag, 28. September 2015, 21:59

Hallo,

Ich werde doch lieber alles verlöten, da ich nicht extra neue kabel kaufen will. Habe schon welche vorher bestellt.
Ich habe heute nur den boden der tragflächen ausgeschnitten. Ak freitag geht es dann weiter.
Das ist meine Signatur.

89

Montag, 28. September 2015, 22:10

Post mal VOR dem Anstecken des Akku hier einen Schaltplan und ein Bild von der Loeterei.

:w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

90

Montag, 28. September 2015, 22:20

Du brauchst einfach nur die Dinger hier: http://www.ebay.de/itm/3-x-15cm-Y-Kabel-…=item4d1d2ab9a8

Kosten doch nicht die Welt und du ersparst dir die ganze Arbeit der Löterei!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

91

Samstag, 3. Oktober 2015, 13:33

Es geht wieder voran :D

Ich habe jetzt mit den Tragflächen angefangen

Zuerst habe ich alles ausgeschnitten und aufgezeichnet :



Danach habe ich alle spanten aufgeklebt :





--------------------------------
Du brauchst einfach nur die Dinger hier: http://www.ebay.de/itm/3-x-15cm-Y-Kabel-…=item4d1d2ab9a8

Kosten doch nicht die Welt und du ersparst dir die ganze Arbeit der Löterei!
Ich werde mal schauen, aber mit dem löten habe ich kein problem, es macht mir spass :D
Post mal VOR dem Anstecken des Akku hier einen Schaltplan und ein Bild von der Loeterei.

:w

Das ist das Bild aus dem bauplan. Ich würde das selbe dann auf der anderen seite machen und die kabel in der mitte dann verbinden, also - und - , + und + . Und die fertigen 2 kabel können dann aufs akku, Ich kanns nochmal zeichnen wenn ich es ungenau erklärt habe.
Das ist meine Signatur.

92

Samstag, 3. Oktober 2015, 20:11

Was genau willst du hier zusammenschalten und an den Akku stecken?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

93

Samstag, 3. Oktober 2015, 20:40

Was genau willst du hier zusammenschalten und an den Akku stecken?

Ich habe es nochmal genauer gezeichnet. das grüne in der mitte sollen stecker sein, so eine art y kabel für den akku, damit ich die tragflächen nicht verbunden habe.
Das ist meine Signatur.

94

Samstag, 3. Oktober 2015, 20:45

Jetzt ist es verstaendlich. :ok:

Vergiss die Kabel zum Empfaenger nicht. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

95

Samstag, 3. Oktober 2015, 23:40

Kurz zur richtigen Bezeichnung:
Die senkrechten "Spanten" in den Tragflächen heissen entweder "Rippen" (in Längsrichtung) oder "Holme" wenn sie quer zur Flugrichtung verlaufen.

Zur Elektrik:
Die Verkablung wie du sie eingezeichnet hast kann zu massiven Problemen führen. Impeller sind sehr Stromintensiv, wenn du alle vier Motoren aus einem zentralen Akku versorgst könnte das die maximale Abgabekapazität des Akkus übersteigen (Beispiel: 4 Motoren á 50A macht 200A Stromaufnahme. Um das mit einem 30C Akku zu schaffen brauchst du mindestens 6700mAh Kapazität). Dazu kommt erhöhter Widerstand durch die langen Kabel, das verschlechtert das Verhältnis zusätzlich.

Zuguter letzt bereiten die langen Kabel Probleme. Den technischen Zusammenhang müsste dir ein Elektroniker genau erklären, aber in die Zuleitungen müssten alle 12-15cm mit einem Stützkondensator abgefangen werden, sonst kann es dir den Regler zerschiessen (Quelle, dort auf Seite sieben).

Versuch besser so zu planen das du in jeder Fläche einen Akku hast den du direkt neben dem Rumpf in die Fläche einschiebst, dann kann auch die Krafteinleitung von der Fläche in den Rumpf etwas sparsamer ausfallen da der Rumpf auf einmal nur noch die Hälfte wiegt und die Hauptfahrwerke eh in den Flächen sitzen.
Ich habe mal eines deiner Bilder modifiziert wie ich es meine. Die Kabel solltest du dann zwischen Regler und Motor verlänger, wird auch in der Kolumne erklärt.
»troll05« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0037.JPG

96

Sonntag, 4. Oktober 2015, 15:18

Hallo,

eventuell ist mein Baubericht hilfreich.

Ich hatte eine BAE146 mit 4 Impellern gebaut, und habe die Inneren, wie auch die Äußeren Motoren jeweils über einen Akku laufen.
Stützkondensatoren habe ich auch verbaut.

Hier der Bericht:

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…urationsbericht


Und hier noch ein Baubericht mit 4 Propellern, da ist auch die Verkabelung bzw. das Anschließen der 4 Motoren beschrieben:
http://www.rc-network.de/forum/showthrea…rieb-und-Helfer


http://www.rc-network.de/forum/showthrea…rieb-und-Helfer


Gruß,

Michael

97

Montag, 5. Oktober 2015, 11:52

Also nur mal so, ich finde es besser die beiden inneren Impeller auf einen accu, und die zwei äuserren Impeller an den zweiten accu anschließen.
So hat man keinen Drehmoment bei einer Unterbrechung oder ein Ausfall eines accus oder sonst einer Störung im Antrieb. Man bekommt die Mühle dann
mit zwei Impeller immer noch im Geradeausflug runter.

sorry, hab den vorgehenden Beitrag nicht richtig gelesen. :wall:

sinidus123

RCLine User

  • »sinidus123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 14:35

Ich habe bis jetzt nicht viel geschafft. Ich habe die spanten alle verschliffen und die flügel schonmal in die richtige position zum verkleben gebracht. Ich werde dies gleich machen, dann kommen auch fotos.
Zur Elektrik:
Die Verkablung wie du sie eingezeichnet hast kann zu massiven Problemen führen. Impeller sind sehr Stromintensiv, wenn du alle vier Motoren aus einem zentralen Akku versorgst könnte das die maximale Abgabekapazität des Akkus übersteigen (Beispiel: 4 Motoren á 50A macht 200A Stromaufnahme. Um das mit einem 30C Akku zu schaffen brauchst du mindestens 6700mAh Kapazität). Dazu kommt erhöhter Widerstand durch die langen Kabel, das verschlechtert das Verhältnis zusätzlich.
Mein akku hat eine kapazität von 8000 mah.im bauplan wird das ganze auch mit so langen kabeln gemacht. Ich werde mich aber mal informieren wie das ganze mit den kondensatoren klappt.
Hallo,

eventuell ist mein Baubericht hilfreich.

Ich hatte eine BAE146 mit 4 Impellern gebaut, und habe die Inneren, wie auch die Äußeren Motoren jeweils über einen Akku laufen.
Stützkondensatoren habe ich auch verbaut.

Hier der Bericht:

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…urationsbericht


Und hier noch ein Baubericht mit 4 Propellern, da ist auch die Verkabelung bzw. das Anschließen der 4 Motoren beschrieben:
http://www.rc-network.de/forum/showthrea…rieb-und-Helfer


http://www.rc-network.de/forum/showthrea…rieb-und-Helfer
Danke, die berichte sind sehr hilfreich :)
Also nur mal so, ich finde es besser die beiden inneren Impeller auf einen accu, und die zwei äuserren Impeller an den zweiten accu anschließen.
Ich habe den akku schon gekauft, weshalb ich nichts mehr dran ändern kann.

----—------------------------------

Ich wollte nochmal danke für die ganzen hilfreichen und ausfürlichen antworten sagen. Ohne diese würde ich das ganze nicht schaffen.
Das ist meine Signatur.

99

Montag, 12. Oktober 2015, 23:11

Hallo sindius123.... Du hast mich dazu bewegt mein Versprechen zu brechen... Wollte nie wieder einen Airbus bauen, aber nun ist der Rumpf schon in der Rippen Konstruktion fast fertig. Ich will diesmal nur einige Änderungen machen. Z.B. Schwebt mir vor, dass ich nicht 20 Kabel zusammenstecken muss, sondern eher beim einstecken der Tragflächen in den Rumpf das alles Kontakt bekommt... Sonne Art Gegenstück der Stecker im Rumpf.... Lichter lass ich weg, und auch die Tragflächenaufnahme werde ich etwas modifizieren, ebensowenig die auflagefläche aus Sperrholz für mehr Stabilität. Und die Impeller werde ich nicht mit Rundstäben aus GFK Befestigen sondern 4kant.... Mehr hält und kein verdrehen.
Darf ich in deinem Thread Bilder posten und berichten?

100

Montag, 12. Oktober 2015, 23:17

sondern eher beim einstecken der Tragflächen in den Rumpf das alles Kontakt bekommt...

Wie wirst du vorgehen? RS232?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles