Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

241

Montag, 28. Dezember 2015, 14:01

Das sind alles Spekulationen, mehr nicht...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

242

Montag, 28. Dezember 2015, 14:17

So sehe ich das auch! Einfach wieder was hier rein zu werfen um die Pferde scheu zu machen bringt m. M. nach überhaupt nichts.
Das was kommen wird ist klar, aber was genau kann man noch nicht wirklich abschätzen...
Gruß Markus :w

243

Montag, 28. Dezember 2015, 14:34

Egal was kommt - ich fliege weiter. Die Polizei hat doch überhaupt keine freie Kapazitäten, das zu überwachen. So hat das ganze Flüchtlingstheater wenigstens einen positiven Nebeneffekt.
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

244

Montag, 28. Dezember 2015, 15:12

So isses. Unsere beiden Polizisten die hier "Wild" am Hang fliegen lachen sich über diese Vorstöße kaputt. Sie müssen ja sogar zur Absicherung von Flüchtlingsheimen auf !!!!!privatpersonen mit Waffenscheinen!!!! zurückgreifen, wie sollen sie denn dann so einen Blödsinn wie ihn das Doofrind grad in die Welt setzt überwachen können? Zumal dank immer größer werdenden Gefahren, immer abartiger Dienstzeiten und immer geringerer Achtung der Bevölkerung vor den Polizisten selbst die Aktiven logischerweise immer unzufriedener werden und es auch große Nachwuchsprobleme gibt!?

Lächerlicher Scheiß der mich definitiv nicht davon abhalten wird zu fliegen wo immer ich möchte, oder besser gesagt jetzt erst recht überall zu fliegen, auch mit über 5kg, denn illegal simma ja eh schon.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

245

Montag, 28. Dezember 2015, 17:02

Hallo,

"Das schaffen wir !"

Und wenn doch nicht, dann veranstaltet der DAeC hoffentlich noch eine schicke Abschiedsparty ("Gala") mit vielen Promis und Ehrungen. Und Dobrindt als "special guest".

Vorsícht, dieser post kann Spuren von Satire enthalten,

Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (28. Dezember 2015, 17:49)


246

Montag, 28. Dezember 2015, 20:38

Jeder Pfurz steigt höher als 50Meter.
Da es im Ministerium auch einige Dampfblasen gibt, sind Die besonders gefährdet.


Wird das Wildfliegen, dann nicht mehr Versichert und jeder ist auf gutdünken unterwegs?

Gruß Tom

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

247

Montag, 28. Dezember 2015, 22:07

Ganz so locker würde ich das nicht sehen. Wenn sich das erst rumgesprochen hat wird nicht nur die Polizei aufpassen.
In unseren Nachbarland mit 100 m Begrenzung soll es schon den ersten bei 120 m erwischt haben.
Und wenn man sich die Strafen bei Eingriff in den Luftverkehr mal ansieht macht man das wahrscheinlich nur einmal.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

eejott

RCLine User

Wohnort: Hilden NRW

Beruf: versicherungsmakler

  • Nachricht senden

248

Montag, 28. Dezember 2015, 22:44

Na, was erwartet Ihr von solch einem Schaumschläger. Versicherungspflicht wird nicht überwacht, Abstände zu Wohngebieten und Flughäfen ebenso. Autobahnmaut ist eine teure Luftnummer, passt also ins Forum. :dumm:

Traue den letzten beiden Amtsinhabern vielleicht die Leitung eines Verkehrsübungsplatzes zu. Damit wäre Vielen geholfen! :angel:

egon

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

249

Montag, 28. Dezember 2015, 22:45

Nuja, ich muss das so locker sehen.
Modellflug ist mein Leben. Ich stehe an mindestens 5 von 7 Tagen im Winter im Keller und baue Modelle, im Sommer sind wir so gut wie jedes Wochenende am Hang. Wir lassen uns gerade ein Wohnmobil extra für die Flugzeuge aufbauen das eine Kleinigkeit kostet für die man normalerweise eine Eigentumswohnung kauft, ....
Wenn mir das alles ein dummer kleiner Pisser mit seinen Lobbygeschmierten Dreckspranken wie der Klorind kaputt machen möchte, häng ich mich entweder an den nächsten Baum, oder ich nehme es als sportliche Herausforderung.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

250

Montag, 28. Dezember 2015, 23:13

Also ich hatte schon die Polizei vor der Tür stehen weil mich einer angezeigt hat weil er meinte ich dürfte nicht auf der Wiese fliegen. Und ein Jäger hat sich auch schon aufgeregt.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

251

Dienstag, 29. Dezember 2015, 00:01

....wobei der Alkoholtest teilweise alles andere als falsch wäre.
Hier nebenan ist der quasi-Privatmodellflugclub der "Jet-Cat-Gang", und die Jungs habe ich glaube ich noch nie ohne mindestens ein, besser gleich zwei Bierchen ihre Jets fliegen gesehen. Klar, dank Kreisel usw fliegen die Gurken auch alleine Geradeaus, aber vollkommen verantwortungslos finde ich nicht nur die Fahrt mit dem Auto nach Hause nach dem Fliegen, wenn dann im Endeffekt 3-4 Bierchen gezischt wurden...

Der Versicherungsschutz ist auch heute schon flöten, im Auto wie mit der Funke in der Hand. Leider wird das in viel zu unregelmäßigen Abständen lediglich im Straßenverkehr überprüft. Dieses Phänomen mit den regelmäßig besoffenen Modellfliegern findet sich aber imho quasi ausschließlich auf Modellflugplätzen. Am Hang habe ich sowas erst einmal in den letzten 31 Jahren erlebt...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

252

Dienstag, 29. Dezember 2015, 00:28

Also ich hatte schon die Polizei vor der Tür stehen weil mich einer angezeigt hat weil er meinte ich dürfte nicht auf der Wiese fliegen. Und ein Jäger hat sich auch schon aufgeregt.

Ich fände das auch lässtig, jedesmal die KFZ-Kennzeichen abzunehmen und alle 1/2h den Standort zu wechseln.
Naja erstmal abwarten was kommt und zur Not schupse ich den Quadcopter den Balkon runter und behaupte im
Zweifelsfall der ist mir durchs offene Fenster abgehauen (Betriebsunfall). In der eigenen Wohnung wird das fliegen
ja noch erlaubt bleiben.

Gruß Tom

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

253

Dienstag, 29. Dezember 2015, 00:31

... und behaupte im
Zweifelsfall der ist mir durchs offene Fenster abgehauen (Betriebsunfall). In der eigenen Wohnung wird das fliegen
ja noch erlaubt bleiben.

Gruß Tom


Coole Idee, probier ich dann mit den 9m-Seglerchen auch mal :tongue:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

254

Dienstag, 29. Dezember 2015, 00:49

Ein Bungeestart aus dem Wohnzimmer (vorrausgesetzt das ist groß genug),
ist bestimmt was feines. Danach dürften die Fenster auch die Maße des Modells haben. ;)
Oder umgekehrt. :evil:
_____________________________________________________________________________

Die andere Variante wäre den Copter via UHF und einem FPV-Sender Marke Microwelle,
ganz wo anders zu fliegen und landen.
Ohne Modell, keine Strafttat.

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (29. Dezember 2015, 01:02)


255

Dienstag, 29. Dezember 2015, 19:42

Wie aus "gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen" zu erfahren war,


Wo nimmst du das her? Ouelle?
bis bald Maik

256

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 01:22

Zitat

Wo nimmst du das her? Ouelle?

Wenn ich die angeben durfte, bräuchte ich nicht "gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen" schreiben. Aber als Wink in die Richtung: https://www.aaig.at/uas/ ...

257

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 01:28

Die alpenrepublikanische Entsprechung des deutschen UAV Dach steckt also hinter diesen Informationen. Oder genauer gesagt, sie deklariert ihre ganz eigenen, auf wirtschaftlichen Interessen beruhenden Vorstellungen als Information und tut schonmal so, als sei das Konsens.


Vielleicht sollten die gewerblichen Drohnenanwender mal darüber nachdenken, welche Entwicklungskosten und wieviele Jahre Entwicklungszeit sie gespart haben, indem sie unentgeltlich auf aus dem Modellflug stammende Innovationen zurückgreifen. Die versuchen gerade die Quelle trocken zu legen, von der sie trinken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (31. Dezember 2015, 01:37)


258

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 01:30

das tragische daran: das LFG stammt 1:1 aus deren feder.

259

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 01:43

In einer richtigen Bananenrepublik lassen sich Politiker für solches *hüstel* Engagement fürstlich entlohnen. So fürstlich, dass die echten Fürsten neidisch werden. Nur in Mitteleuropa tanzen sie fast kostenlos nach der Pfeife von vermeintlich wichtigen Unternehmen und lassen sich dafür mit ein paar billigen Gefälligkeiten abspeisen.

Ich wette, in Afrika wäre es für eine Firma wesentlich teurer, sich von der Regierung den Luftraum freiballern zu lassen :dumm:

260

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 07:29

Ich wette, in Afrika wäre es für eine Firma wesentlich teurer, sich von der Regierung den Luftraum freiballern zu lassen :dumm:

Ich wette dagegen: in Afrika sind die Politiker deutlich billiger einzukaufen als bei uns. Ist aber letztendlich egal.
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer