Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

281

Sonntag, 3. Januar 2016, 12:40


Mehrere Irrtümer in einem Posting. Ich war an dem Thema ganz am Anfang schon beteiligt und habe auch einen Bürgerbrief an Hr. Dobrindt geschrieben. Die Sachlage als solche ist aber quasi ausdiskutiert.
Ich gehe nicht sofort auf Dieter "los"; das hat eine gewisse Historie. ;) Und wie geschrieben, nervt es mich einfach, wenn eine durchweg sinnvolle Diskussion von besagtem Kollegen mal wieder auf Stammtisch-Niveau herunter gezogen wird (von wegen die ganzen bösen Politiker sollen doch lieber die Krankenhäuser sauber halten und die böse Autoindustrie im Zaum halten und das ganze Blabla halt).
Da für dich der Sachverhalt scheinbar ausdiskutiert ist und dir jetzt wohl langweilig ist, denkst du du kannst den Fred dann dadurch bereichern in dem du hier, warum auch immer, dir Dieter als Sündenbock aussuchst und auf diesen losgehst weil er anderer Meinung ist als du. Ich denke das dies mehr "Bildzeitungscharakter" hat als das was du Dieter vorwirfst.
Wenn dir langweilig ist, dann geh in den Keller, oder wo auch immer deine Modelle sind und bastle an diesen rum. Das Ganze lief hier ohne Probleme, bis du jetzt nach längerer Zeit aufgetaucht bist. Solltest mal drüber nachdenken... Weitere Kommentare zu dir spare ich mir, wenn du also noch was von mir willst, dann kannst du mir ja eine PN schreiben und wenn ich dann mal Lust habe, dann antworte ich vielleicht auch. Immer wieder kommen solche Zeitgenossen wie du in diverse Freds und müssen ihn durch ihre Provokationen und wirklich "sinnvollen Beiträgen" bereichern. Kann sowas nicht verstehen, aber ist natürlich auch einfach in der Anonymität im Internet mal wieder die Sau rauszulassen, wenn man sonst nicht's zu melden hat. :wall: Furchtbar solche Leute wie du... :no:
Gruß Markus :w

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

282

Sonntag, 3. Januar 2016, 12:43

Markus :ok:
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

283

Sonntag, 3. Januar 2016, 13:00

HALLO MARKUS :ok:
gruss Manfred

284

Sonntag, 3. Januar 2016, 13:49


Mehrere Irrtümer in einem Posting. Ich war an dem Thema ganz am Anfang schon beteiligt und habe auch einen Bürgerbrief an Hr. Dobrindt geschrieben. Die Sachlage als solche ist aber quasi ausdiskutiert.
Ich gehe nicht sofort auf Dieter "los"; das hat eine gewisse Historie. ;) Und wie geschrieben, nervt es mich einfach, wenn eine durchweg sinnvolle Diskussion von besagtem Kollegen mal wieder auf Stammtisch-Niveau herunter gezogen wird (von wegen die ganzen bösen Politiker sollen doch lieber die Krankenhäuser sauber halten und die böse Autoindustrie im Zaum halten und das ganze Blabla halt).
Da für dich der Sachverhalt scheinbar ausdiskutiert ist und dir jetzt wohl langweilig ist, denkst du du kannst den Fred dann dadurch bereichern in dem du hier, warum auch immer, dir Dieter als Sündenbock aussuchst und auf diesen losgehst weil er anderer Meinung ist als du. Ich denke das dies mehr "Bildzeitungscharakter" hat als das was du Dieter vorwirfst.
Wenn dir langweilig ist, dann geh in den Keller, oder wo auch immer deine Modelle sind und bastle an diesen rum. Das Ganze lief hier ohne Probleme, bis du jetzt nach längerer Zeit aufgetaucht bist. Solltest mal drüber nachdenken... Weitere Kommentare zu dir spare ich mir, wenn du also noch was von mir willst, dann kannst du mir ja eine PN schreiben und wenn ich dann mal Lust habe, dann antworte ich vielleicht auch. Immer wieder kommen solche Zeitgenossen wie du in diverse Freds und müssen ihn durch ihre Provokationen und wirklich "sinnvollen Beiträgen" bereichern. Kann sowas nicht verstehen, aber ist natürlich auch einfach in der Anonymität im Internet mal wieder die Sau rauszulassen, wenn man sonst nicht's zu melden hat. :wall: Furchtbar solche Leute wie du... :no:


In einem Thread mit dem Thema der Gesetzes- bzw. Verordnungsänderung der LuftVO dahingehend, dass der Modellflug massiv beschränkt wird auf einmal mit so Sachen anzufangen wie Antibiotika im Schweinfleisch etc. ist das gleiche sachfremde (und sorry: tumbe) Niveau, das derzeit im Verkehrsministerium zu herrschen scheint, wenn man einige - ohnehin schon gesetzwidrige - Vorfälle durch "Drohnen-Piloten" auf x-tausende von "normalen" Modellfliegern überbügelt. Das gleiche Niveau, mit dem seit einiger Zeit auf der Straße in diversen Städten der Mob seinem Volkszorn Luft macht. Diese mit Verlaub "Massenverblödung" ist einfach traurig und schier beängstigend und ruft einfach - hier meinerseits - entsprechendes Feedback hervor.

Ich finde es einfach schade, wenn dieses Niveau hier jetzt auch um sich greift. Allerdings: warum sollte die "Modellfliegergemeinschaft" besser sein als der Rest der Gesellschaft?

Ich polarisiere mit der Art meiner Darstellung, das ist mir durchaus bewusst. Und wenn sich im Geiste alle einig sind (d.h. hier alle gerne in Politikerschelte über Antibiotika im Schweinefleisch verfallen), dann habe ich auch kein Problem gegen die Mehrheitsmeinung zu stehen. Ist aber doch schön, wenn sich alle so schön einig sind. ;)

Es liegt mir fern jemanden persönlich diffamieren zu wollen. Aber ich frage mich, wo denn das Feedback der anderen auf diese Art geistiger Tiefflüge ist. Aber wie gesagt, wenn denn alle Brüder im Geiste sind ...

285

Montag, 4. Januar 2016, 11:39

Dieter, einfach nicht darauf eingehen und nicht aufregen. Es ist es nicht wert.
Keine Angst Tom, wegen ihm bekomme ich bestimmt keinen Herzinfarkt. :D
Ich denke das dies mehr "Bildzeitungscharakter" hat als das was du Dieter vorwirfst.
So kenne ich ihn!!! :-)(-:
Aber keine Sorge, ich werde ihm einfach nicht mehr antworten. Damit sollte es dann Frieden geben. :)
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

286

Montag, 4. Januar 2016, 14:17

Ich wollte mir eigentlich einen 5 m Segler bauen. Bauplan habe ich schon gekauft. Aber wenn wir die 100 oder 150 m Grenze bekommen kann ich das sicher vergessen. Bis 150 m reich auch ein kleiner. Problem ist hier nur das erst so bei ca. 300 m bleibt der länger oben. Was mache ich denn jetzt?
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

287

Montag, 4. Januar 2016, 14:31

Was mache ich denn jetzt?

Aktiv werden, was sonst? .. verschaffe deiner Stimme Gehör!
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

288

Montag, 4. Januar 2016, 14:56

Ja, aber ich sehe das eher realistisch. Da es schon einige Nachbarländer erwischt hat fällt es mir schwer zu glauben das wir verschont bleiben.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

289

Montag, 4. Januar 2016, 15:04

Da muß man sich wehren, aufstehen und protestieren und nicht diskutiern bis es zu spät ist !
Wenn ihr eine Demo vor dem Dobrint seiner bude machen wollt bin ich dabei :ok:

Genau genommen könnte man es seit 1.1.16 auch als Willkührmaßnahme gegen eine Bevölkerungsgruppe sehen . Modellflieger sind ja auch eine Bevölkerungsgruppe :D :D
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

290

Montag, 4. Januar 2016, 15:10

Da hast du völlig recht. Ich glaube aber das wir zu wenige sind.
Ich habe schon so viele Demonstrationen gesehen. Aber geholfen hat das in der Regel nicht.
Helfen würde vielleicht auch das alle die noch nicht Mitglied in einem Dachverband sind sich dafür sofort zu entscheiden.

Ich glaube Weihnachten gab es 1/4 Million "Drohnen" dazu die jetzt wahrscheinlich in den Innenstädten rumfliegen. Macht die Sache nicht einfacher.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

291

Montag, 4. Januar 2016, 18:10

und sei mal Ehrlich, wie viele haste schon gesehen?
Wir sind 2 Gruppen mit ca 30 Leuten insgesammt in Bremen/Umland, die ich kenne, davon abgesehen habe ich in der ganzen Zeit (so ca 2010 mit dem Reely Quadcopter) zusätzlich ca 3 Leute fliegen sehen, da frage ich mich schon, wo sind den die ganzen "Spanner"

292

Montag, 4. Januar 2016, 18:48

Das ist doch nur ein vorgeschobener Grund.
Die Multikopter wären doch am wenigsten von der 100m-Regel betroffen.
In Wahrheit geht es doch um viel mehr,
sonst würde sich doch das Kaspertheater nicht damit beschäftigen. zzz
bis bald Maik

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

293

Montag, 4. Januar 2016, 19:24

Die wollen einfach nur Platz machen, damit die gewerblichen und DHL & Co ihren Platz haben. Was anderes wird es, denke ich, kaum sein :wall: !
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


stefano

RCLine User

  • »stefano« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Burgkirchen

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

294

Montag, 4. Januar 2016, 21:43

Jetzt muss ich mich als Threadstarter mal wieder melden...

Was haben Wir bereits gemacht:

alle Luftsportvereine unseres Wahlkreises haben unseren Brief an unseren Wahlkreisabgeordneten (MDB) unterschrieben. (auch die Manntragenden Vereine!)

Bei einem persönlichen Gespräch mit unserem MDB haben wir auch Lösungsvorschläge überreicht....

Zusammengefasst könnt Ihr es hier nachlesen:http://www.modellflugsport-oberland.de/f…chraenkung.html

Sprecht bitte bei Interesse mit euren Vorständen, diese können uns sehr gerne Unterstützen und Mitmischen! Im Moment sind wir 10 Vereine.

Grüße, Stefan(o)

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

295

Montag, 4. Januar 2016, 22:31

Hallo,

@Tom

Zitat

Es werden heute noch Modelle im kleineren Maßstab im Windkanal getestet.
Dann komme ich noch zu den Pionieren, die im Modellflug einiges (vielleicht ihr halbes Leben),
Erfolgreich in Entwicklungsarbeit investieren und das für hohle Nüsse machen, um den
Modellflug attraktiver und sicherer zu machen.
Profiteure sind dann die Kommerziellen, die uns das Hobby vermiesen.
.
.
Die "wirklichen Profis", habe ich auch schon fliegen gesehen.
Nur eine Mischung aus beiden Fähigkeiten ( Flugkönnen+Fachwissen) kommt zum Ziel.
Das eine ist leider vom anderen abhängig.
.
.
Dann nenne mir Bitte einen Grund, warum du diese kommerzielle
Maschinerie verteidigst?

Da hast du mich wohl gewaltig mißverstanden. Ich verteidige keine "kommerzielle Maschinerie". Wenn ich von "richtigen Profis" spreche, dann meine ich auch solche (z.B. Wissenschaftler, Ingenieure in der Industrie etc.) und keine "Modellbau-Profis". Ich meine auch keine solche Firmen, die sich schnellstens an jeden Modellbau-Trend anhängen und meinen, sich damit eine goldene Nase verdienen zu können.

Es ist nun mal Fakt und vielfach beweisbar, daß es so Manches, was Modellflieger als "ihre" Erfindung(en) ansehen, in der manntragenden Fliegerei bzw. der Luftfahrtforschung längst gegeben hat. Nenne mir mal Fälle, in denen "Modellflug-Erfindungen" zum Nulltarif von der Industrie aufgegriffen wurden. Daß in der Luftfahrt-Forschung auch Modelle verwendet wurden und werden, ist doch eine Selbstverständlichkeit. In der Luftfahrttechnik werden Millionen an Forschungsgeldern ausgegeben- aber was hat das mit Modellflug bzw. dessen "Vermiesung" zu tun ?
Noch ein Beispiel: Glaubst du wirklich, daß Entwickler der Firmen "Microdrones" oder "ASCTEC" von den Modellfliegern lernen können ?

@Matthias

Zitat

Wo ist er denn, der militärische Multikopter, der alles schon vorher konnte?

Du wirst es wahrscheinlich nicht gelten lassen (ich auch nicht, da bemannt...), aber siehe mal Bilder 1 und 2 im Anhang. Die (zumindest beabsichtigte) militärische Nutzung von Quadrocoptern zieht sich wie ein roter Faden durch die Luftfahrtgeschichte; von de Bothezat (1922) über Focke (1943/44), die "Flying Jeeps" der 50er und 60er Jahre, bis heute. Womit ich keinerlei Wertung verbinde; die Erfinder/Konstrukteure brauchten einfach Geld, und das kann man beim Militär rel. einfach locker machen (nicht nur für Copter/Drohnen).
Der VZ-7 von Curtis-Wright ist übrigens eine Entwicklung von einem Großonkel von mir (Bild 3). Leider habe ich den nie persönlich kennengelernt; da waren der Altersunterschied und die "Zeitereignisse" dagegen. Ich kenne ihn nur aus der Literatur und Erzählungen meiner Oma selig.

Gleitflugmodelle/Spielzeuge könnte es Mitte des 19. Jahrhunderts schon gegeben haben; ich kenne dazu aber keine Quellen. Üblicherweise wird der "Planophore" von A. Penaud (1871) als das erste Flugmodell angesehen; Penaud soll auch der Erfinder des Gummimotors darin und der "zwei V-Formen" (Längs- und Quer, unerlässlich zur Stabilität) gewesen sein. Für ihn war das Flugmodell aber Forschungsobjekt zum bemannten Flug; daß er seine dahingehenden Pläne nicht realisieren konnte, soll der Grund zu seinem Freitod gewesen sein.

In Bild4 die Reproduktion einer Zeichnung aus dem Jahr 1913 als Titelbild eines Jahrbuchs. Im Buch gibt's u.a. einen Artikel über die Anfänge des Vereins-mäßigen Modellflugs in England 1925. Da hatte sich der Modellflug zweifelsfrei schon "emanzipiert" und wurde "um seiner selbst Willen" betrieben.
Ein dampfbetriebenes Modell von Langley in den USA flog schon 1896 über 1 km weit; um ein Häärchen wäre der 1903 der erste manntragende Motorflug-Konstrukteur (statt der Wrights) geworden; manchen Quellen zufolge soll eine Fallböe im Moment des Starts daran Schud gewesen sein, daß das Flugzeug (wortwörtlich) ins Wasser fiel. Das Flugzeug wurde später untersucht und erwies sich als flugtauglich. Ähnlich übrigens wie bei Berblinger (Schneider von Ulm) 1811...
Lilienthal hat nie Flugmodelle gebaut, aber u.a. Flügelmodelle mit seinem "Rundlaufapparat" ingenieursmäßig untersucht und die Ergebnisse publiziert.

Was ich damit sagen will, und worauf wir uns vielleicht einigen können:
Fliegen von Modellen gehört von Anfang an selbstverständlich zur Fliegerei, egal ob "forscherisch", sportlich, oder "um seiner selbst Willen" (Hobby). Nur "Flugspiele" würde ich nicht dazu zählen. Und die "Wiege der Fliegerei" ist der Modellflug auch nicht.

Gruß,
Helmut
»haschenk« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gunjeep1.jpg
  • VZ-7.jpg
  • Richard Vogt.jpg
  • Modellflug 1913.jpg

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

296

Montag, 4. Januar 2016, 22:47

Augenblick mal. . . . . .100m Regel !???. . . . .Ich glaube es geht loß :wall: gillt das auch auf Modellflugplätzen ??? Ich dachte es geht nur ums Wildfliegen . . .welch ein Schwachsinn :wall:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


297

Montag, 4. Januar 2016, 22:53

Erst mal eine Valium 200 für jeden , der seine Heimat in Gefahr sieht...... :D 8)
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

298

Montag, 4. Januar 2016, 22:59

Was man auch machen kann...

Kontakt zur örtlichen Presse
Persönliche Vorführung für den Redakteur (nicht nur Copter)

Siehe Anhänge...

Gruß,
Helmut
»haschenk« hat folgende Bilder angehängt:
  • Copter_PZ-1_4_1_16.jpg
  • Copter_PZ-2_4_1_16.jpg

299

Dienstag, 5. Januar 2016, 09:31

Die wollen einfach nur Platz machen, damit die gewerblichen und DHL & Co ihren Platz haben. Was anderes wird es, denke ich, kaum sein !

Ich dachte es geht nur ums Wildfliegen

sorry, ihr beiden (und natürlich auch an ähnlich Denkende.
Das klingt mir etwas zu oberflächlich,so nach dem Motto: tangiert mich ja nicht.
Nebenbei: zum "wildfliegen" gehören auch die meisten schönen Hangfluggebiete. ;)
ich werd auch das Gefühl nicht los, daß das erst der Anfang ist.
wie hier schon mal gesagt:

In Wahrheit geht es doch um viel mehr,
sonst würde sich doch das Kaspertheater nicht damit beschäftigen.


Mit dem allseits beliebten Spruch "was sollen wir denn da machen" ???
wird's nicht besser.
auch nicht damit, das man sich das mit der schon eingetreten Situation, in den Nachbarländern, schön redet.
Wir in D, haben den Vorteil zweier starker Verbände.
Was ich im Moment (noch)vermisse, ist eine Reaktion der Händler, Hersteller, Hotel-und Pensionsbetreiber... etc.
Schlicht die, die auch vom Modellbau leben.
bis bald Maik

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

300

Dienstag, 5. Januar 2016, 10:28

Wer hat das mit den Nachbarländern schön geredet. Ist nur eine Feststellung das wir wahrscheinlich auch nicht verschont bleiben.

Ich sehe hier regelmäßig Polizei- und Rettungshubschrauber, Ultraleicht und Flugzeuge die nach Sicht fliegen in einer Höhe wo auch Modellflug erlaubt ist. Das da von 100 mal in den nächsten 10 Jahren eine Paketdrohne dabei ist glaube ich auch nicht.
Eher ist das Ratlosigkeit wie man verhindern kann das Drohnen in Gefängnissen landen und wie zum Beispiel der Bremer Flughafen stundenlang gesperrt wurde. An anderen Stellen gab es auch schon Vorfälle.
Und bevor man gar nichts tun macht man lieber irgendwas.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.