Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 18. November 2015, 15:26

Auch wenn man studiert hat und in der Politik gelandet ist, muss man nicht unbedingt eine Ahnung von dem haben, was man heir tut. Sie PKW - Maut!!!!
Bei uns achten der Flugleiter und auch die anderen Kollegen darauf, das da niemand, und die Betonung liegt auf NIEMAND, überflogen wird. Und wenn ich, wie oft, alleine fliege, gebe ich besonders acht. Ich verstehe den ganzen Rummel nicht von dem Herrn!!! Das mit dem Überfliegen sind doch alte Kamellen. Hat der denn nichts anderes zu tun??? Etwas, was wirklich wichtiger wäre??? Wenn nicht, könnten wir da doch vieeeel Geld sparen, nämlich sein Gehalt!!!!
Das mit den Drohnen wäre, wie schon beschrieben auch ganz schnell im Griff, wenn jeder Verkäufer den Kunden auf klären müsste. Gegen Unterschrift. So mancher MÖCHTEGERNPILOT würde dann nämlich ganz schnell einen Rückzieher machen.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

102

Mittwoch, 18. November 2015, 15:30

Das mit den Drohnen wäre, wie schon beschrieben auch ganz schnell im Griff, wenn jeder Verkäufer den Kunden auf klären müsste. Gegen Unterschrift. So mancher MÖCHTEGERNPILOT würde dann nämlich ganz schnell einen Rückzieher machen.

Genau. Das ist dann genauso wie die beiden Haekchen die man bei einer Online Bestellung setzen muss. Das man die AGB und die Datenschutzbestimmungen gelesen hat. ;) :w :applause:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 18. November 2015, 16:01

Flaechenflugmodelle sind auch Dronen. ;)

Auch da wuerde es funktionieren. Sogar RTH ist ja da schon moeglich. Koennte also sein das der Flieger auf RTH umschaltet wenn er eine verbotene Zone oder eine zu grosse Hoehe erreicht. Nur mal so als Beispiel.
Ich meinte die Dronen in dem Sinne. Also eher die Multicopter! Denn die wenigsten werden ein Flächenmodell haben, was von alleine zurückfliegen kann, wenn es eine Flugverbotszone befliegt. Ich gehe hier von den reinen klassisschen Flugmodellen aus. Also die nur mit Empfänger, Akku und Servos, eben das, was man zum normalen Fliegen braucht!

Das mit den Drohnen wäre, wie schon beschrieben auch ganz schnell im Griff, wenn jeder Verkäufer den Kunden auf klären müsste. Gegen Unterschrift. So mancher MÖCHTEGERNPILOT würde dann nämlich ganz schnell einen Rückzieher machen.

Genau. Das ist dann genauso wie die beiden Haekchen die man bei einer Online Bestellung setzen muss. Das man die AGB und die Datenschutzbestimmungen gelesen hat. ;) :w :applause:
Und die meisten setzen auch da ihre Häckchen ohne die AGBs zu lesen!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


104

Mittwoch, 18. November 2015, 17:06

Matthias, diese regelung gibt es ja schon.
Das ist ja das eigenartige an dem Dobrindt Versuch, dass er manches als Neuerung verkauft, was schon längst geregelt ist, bei anderen Dingen weit über das Ziel hinausschießt.
Dem Mann muss unbedingt ans Herz gelegt werden, sich beraten zu lassen...

Ich weiß und ich finde gut, dass es so ist :ok:
Im Prinzip bestätigt dieses Gesetz nur, dass die große Mehrheit seit Jahrzehnten alles richtig macht ;)

Hallo
Das mit den Karten geht auch anders:
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/g…-a-1063366.html

Gruß
Tom

Habt Ihr Euch mal die Adresszeile angesehen?
spiegel.de/netzwelt/gadgets/geofencing-dji-drohnen-update-bringt-flugverbotszonen-a-1063366.html
Diese Kategorisierung ist kein Zufall.
RTF Kopter werden von Leuten die bis dahin nichts mit Modellflug zu tun hatten oft als genau das gesehen. Als ein Gadget, also eine Art elektronisches Spielzeug, das man sich zulegt weil es gerade in Mode ist oder für gewisse Zeit interessant erscheint. Unterstützt wird diese Sichtweise durch die Verfügbarkeit in Elektronikmärkten, platziert zwischen Tetrislampen und Kaffeetassen mit USB Anschluss.
Und genau das ist unser Problem.

105

Mittwoch, 18. November 2015, 17:23

Interessanter Artikel. Mal die andere Seite anhoeren.
Und auch da wird einfach nur von UAS gesprochen. Drone nur als Synonym. :ok:

http://www.eaa.org/en/eaa/about-eaa/eaa-…raft-operations
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 18. November 2015, 22:34

Hallo,

da möchte ich mal ein vorbildliches Beispiel aus dem Handel anführen:

http://www.lidl.de/de/cartronic-mini-helikopter/p206617

einfach paar Zeilen runter scrollen :ok:
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 18. November 2015, 22:45

jau Gunnar, nicht schlecht.
Allerdings geht es dem Minister ja um den gesammten Modellflugsport, nicht nur um die bei uns selektiv benannten Dronen.
Also ich halte es wirklich für das beste, den netten Herrn mit netten Briefen zu bombadieren und ihn auf die Existenz von Fachverbänden auf merksam zu machen, die gibt es auch für die Nutzer von Modellflugzeugen, nicht nur für den Handel und die Industrie.
Der Minister Dobrindt scheint da mit seinem Vorstoß wirklich weit weg von der tatsächlichen Situation zu sein- ==[]
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 18. November 2015, 22:49

Also wenn das dann auch noch auf dem Karton stehen würde, dann würde ich auch 2 Daumen abgeben. Aber so nur :ok: !

Aber wenigstens der erste Handel, der drauf hinweist!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


109

Mittwoch, 18. November 2015, 22:50

Ja Ottopeter. genauso wie es bei Lidl genannt ist geht es um den Modellflug. Also um alle Drohnen/UAV.

BTW: Auch ebay weisst seit geraumer Zeit auf gewisse Grundlagen hin. Hatte ich glaub ich schonmal gepostet.
http://www.ebay.de/gds/Versicherungspfli…19131758/g.html

Weitere: http://www.modellbau-koch.de/ hier: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&…107763241,d.ZWU

Interessant auch das hier. Immerhin ueber 23000 Mal gesehen. Und auch Kommentare und Diskussionen.
https://www.youtube.com/watch?v=lXGNILI3reQ
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (18. November 2015, 23:01)


Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 18. November 2015, 23:45

Aber wenigstens der erste Handel, der drauf hinweist!
Ja, da gibt es schon einige, ist lobenswert aber was bringt der Hinweis.
Bei LIDL ist es wohl wirtschaftlich egal, deren Kerngeschäft ist anders gelagert.
Nun stell Dir mal dieses Szenario vor, der unwissende kauft beim grossen C einen
Phantom, wird vom Verkäufer gut beraten, nimmt sein Paket und geht zur Kasse
die freundliche Kassiererin scannt ein, oh, hierfür ist die Vorlage einer gültigen
Versicherungskarte DMFV ect. notwendig.
Dies wäre auch im Internethandel möglich, klar, wer selber baut, egal was für ein
Fluggerät ist da aussen vor, man kann nicht jede Komponente kontrollieren.

Jetzt kommen sicherlich einige und sagen, dann bricht die Modellbauindustrie zusammen,
ich sage nein, man hat das Rauchverbot eingeführt, finde ich als Raucher gut. 8)
Die Tabakindustrie ist auch nicht zusammen gebrochen.


Gruss Jörg
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 19. November 2015, 00:04

Aber wenigstens der erste Handel, der drauf hinweist!
Ja, da gibt es schon einige, ist lobenswert aber was bringt der Hinweis.
Bei LIDL ist es wohl wirtschaftlich egal, deren Kerngeschäft ist anders gelagert.
Nun stell Dir mal dieses Szenario vor, der unwissende kauft beim grossen C einen
Phantom, wird vom Verkäufer gut beraten, nimmt sein Paket und geht zur Kasse
die freundliche Kassiererin scannt ein, oh, hierfür ist die Vorlage einer gültigen
Versicherungskarte DMFV ect. notwendig.
Dies wäre auch im Internethandel möglich, klar, wer selber baut, egal was für ein
Fluggerät ist da aussen vor, man kann nicht jede Komponente kontrollieren.

Jetzt kommen sicherlich einige und sagen, dann bricht die Modellbauindustrie zusammen,
ich sage nein, man hat das Rauchverbot eingeführt, finde ich als Raucher gut. 8)
Die Tabakindustrie ist auch nicht zusammen gebrochen.

Gruss Jörg

Wie ich hier schonmal geschrieben habe: Ein Hinweis auf der Verpackung und die Pflicht zur Information seitens der Händler würde vielleicht den Verkauf zurückgehen lassen aber die Modellbauer werden sich daran gewöhnen und der Verkauf steigt wieder! Das, was du sagst, ist nichts anderes :ok: !
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 19. November 2015, 00:46

Wie ich hier schonmal geschrieben habe: Ein Hinweis auf der Verpackung und die Pflicht zur Information seitens der Händler würde vielleicht den Verkauf zurückgehen lassen aber die Modellbauer werden sich daran gewöhnen und der Verkauf steigt wieder! Das, was du sagst, ist nichts anderes !
Ich meinte aber, den Händler zu verpflichten, eine gültige Versicherungskarte vor Verkauf zu verlangen.:)
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

113

Donnerstag, 19. November 2015, 00:56

eine gültige Versicherungskarte vor Verkauf zu verlangen.

Ist nicht notwendig.
Du darfst auch ein Auto ohne Fuehrerschein kaufen. Nur nicht fahren.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 19. November 2015, 08:07

eine gültige Versicherungskarte vor Verkauf zu verlangen.

Ist nicht notwendig.
Du darfst auch ein Auto ohne Fuehrerschein kaufen. Nur nicht fahren.


Es kauft sich aber keiner ein Modell und legt es sich hin.
Ich finde das nicht so schlecht.

Wenn bei uns einer zum Verein kommt und ist schon wild rumgeflogen haben die alle keine Versicherung.
Antworten meistens: "Ja ich habe eine Haftplichtversicherung".

Das Problem wird dadurch aber nicht gelöst. Wenn die dann so ein Ding haben ist denen alles egal.
Man braucht man sich doch nur Videos ansehen.
Und wenn man in einem anderen Forum mal darauf hinweist das man mit einem Hubi über 5 Kg nicht auf der Wiese fliegen darf muss man sich nur mal die Kommentare anschauen.

Fliegen über Menschen ist doch schon jetzt verboten.
Fliegen in Ortschaften finde ich auch nicht so prickelnd.

Als wirklich völlig daneben finde ich die Höhenbegrenzung auf 100 m. Da ist dann einiges nicht mehr möglich.

Vorausgesehen habe ich das schon vor 2 Jahren als mein Freund sagte das bei ihm in fast jeden Garten in einem Vorort die Kopter rumfliegen. Solange das fast alle machen ist die Welt noch in Ordnung. Es dauert dann aber nicht langen bis es vielen auf den Geist geht und sich beschweren.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

115

Donnerstag, 19. November 2015, 08:08

Hallo,

da möchte ich mal ein vorbildliches Beispiel aus dem Handel anführen:

http://www.lidl.de/de/cartronic-mini-helikopter/p206617

einfach paar Zeilen runter scrollen :ok:



Also wenn das dann auch noch auf dem Karton stehen würde, dann würde ich auch 2 Daumen abgeben. Aber so nur :ok: !

Aber wenigstens der erste Handel, der drauf hinweist!


leider nichts Neues, solche Hinweise finden sich heute bereits als Beipackzettel o. in der Bedienanleitung bei IMHO 99% aller in Deutschland vom Fachhandel verkauften Flieger
und würden IMHO auch nichts bringen, wenn sie auf jeder Kartonseite aufgedruckt wären !

Ist derzeit das gültige Mittel wie Handel, Importeur, Hersteller versuchen, sich von möglichen Haftungfällen freizuzeichnen !

Aus vorgenanntem Grund gehen bereits viele Herstellen dazu über, solche Hinweise bereits in China in ihre Manuals zu übernehmen

nur leider liest kaum einer die Beipackzettel bzw. Anleitung von vorne bis hinten:
- denn die einfache Bedienbarkeit der Fluggeräte macht es für einen Anfänger überflüssig, sich weitergehend zu informieren: Lipo laden, anstecken, filmen ...
- diese Einfachheit ist ja gerade das Werbemittel/Verkaufsargument welches zum Kauf geführt hat und wenn es nicht auf Anhieb funktioniert, dann wird eben nach ´Garantie` ( :) ) gerufen

nette Grüße vom See
* just my 2cents *
Grüße Jörg

* fly fast - live slow *

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

116

Donnerstag, 19. November 2015, 09:40

Also ich bin der Meinung, wir brauchen absolut keine Änderung dert Modellflugregeln, Gebote und oder gesetzmäßigen Verordnungen, als die, die es schon gibt. :prost:
Eine Aufklärungspflicht der Händler über Versicherung wäre hilfreich, Auch der Hinweis auf ein Sportgerät an statt das teil als Spielzeug zu deklarieren.
Alles andere ist eigentlich schon gut geregelt.Da braucht es keine neue Initiative von Dobrindt. :no:
Es wird immer Spinner geben, die der Meinung sind, das gelte für sie nicht. 8)
Und genau das, sollte man meiner Meinung nach dem Dobrindt auch schreiben.
Ist schon lustig, wenn die Feuerwehr, als erster an einem Unfallort ankommt, erst mal den Copter startet um sich einen Überblick zu verschaffen, weil sie nicht bis zum 7 Auto in der Massenkarambolage vor dringt und dann der gerufene Rettungshubschrauber sich wegen dem Multicopter beschwert und meint, er könne nicht landen. Ist das eine Zukunftsscenerie?
So in etwa sieht das Beschwerde scenario der Rettungskräfte, der Polizei, des THW´s aus, nur, dass die der Meinung sind, das sind alles private Spinner mit den Multikoptern, und deswegen sollen alle Modellflieger am besten ihr Hobby aufgeben. ==[] ==[] ==[]
Allerdings, wenn man sich mal die Schadensfälle anschaut und dann nach Meldungen in den Nachrichten, auch Zeitungen sucht, dann findet man da einen Haufen Doppel und mehrfach Meldungen des selben Vorgangs.
Also alles mal mit etwas kleinerer Flamme kochen, die Vernunft der Fachleute ( Verbände) walten lassen und diese in ihrem Gehör unterstützen. Das ist nach meiner Meinung das gebot der Stunde.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 19. November 2015, 09:44

Du darfst auch ein Auto ohne Fuehrerschein kaufen. Nur nicht fahren.
Wenn es kein Standmodell werden soll, ist der Versicherungsschutz gesetzlich vorgeschrieben,
also kann man den Nachweis auch abverlangen.
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

118

Donnerstag, 19. November 2015, 09:47

Und wenn Frauchen ihrem Schatz was zu Weihnachten schenken will, so als Überraschung, dann geht sie in das Modellbau Fachgeschäft, die soll es ja noch hin und wieder an geheimen Orten geben, und schließt vorher beim DMFV eine Versicherung ab, damit sie ihren Schatz zu Weihnachten mit einem Bausatzmodell überraschen kann???
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

119

Donnerstag, 19. November 2015, 09:56

Und wenn Frauchen ihrem Schatz was zu Weihnachten schenken will, so als Überraschung, dann geht sie in das Modellbau Fachgeschäft, die soll es ja noch hin und wieder an geheimen Orten geben, und schließt vorher beim DMFV eine Versicherung ab, damit sie ihren Schatz zu Weihnachten mit einem Bausatzmodell überraschen kann
Das kann auch Gründe haben!!! :D Sie weiß immer, wo ihr Schatz gerade ist. Entweder im Keller am reparieren oder auf dem Platz am fluchen!!!! :D
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 19. November 2015, 10:29

Könnt ihr mich bitte mal aufklären gegen was ihr genau seit.

Nur weil bestehende Gesetze neu geregelt werden?
Fliegen über Menschenansammlungen?
Nachweis bei Berufsflieger?
Fliegen auf Parkplätzen?

Bis jetzt sehe ich nur die Höhenbegrenzung als Gefahr.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.