Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bellavista

RCLine User

Wohnort: Ehringshausen

  • Nachricht senden

1 181

Montag, 7. November 2016, 21:15

Hallo zusammen,

viel Aufregung im Forum, obwohl es noch keine endgültige Entscheidung gibt.
Die Regierung hat im Moment andere Probleme, da bald Wahlen anstehen, wird es keine Entscheidung geben,
wo man noch mehr Wähler verlieren kann.

Seht das ganze Dilemma doch mal mit anderen Augen:

im Moment kann jeder fliegen, wie es Ihm beliebt (keine Kontrollen)
Deppen, die nur Blödsinn im Kopf haben, gibt es bei jedem Hobby!
Werden wirklich Kontrollen gemacht, dann profitieren doch eigentlich nur diejenigen, die sich schon immer im Rechtsrahmen bewegt haben,
auch wenn es scheint, dass ein Nachteil daraus entsteht.
Führerschein machen? - Wen interessiert es, der ernsthaft fliegt? - Ist dann eben so.
Aufkleber an den Flieger pappen? - Im Akkufach ist genug Platz dafür!
Und mal ehrlich, wer ist in der Lage, sein Modell bei genau 100m Höhe zu zentrieren?
Wenn der geübte Modellflieger dazu nicht in der Lage ist, wer dann?
Grüsse
Micha


T10CP - DX9 V2 :

Telemetrie : IISI V2
Align M690L - T-Rex 600 - 450 - 250
BO-105 (130X), V100D02, HM #4-3 Brushless
Cessna 150, P2 Prometheus, Convergence, Opterra, Theory W, Timber, Trojan 1.2M, Extra 300
P3 Revolution Micro, AS3X Beast Micro, Yak 54 180 Micro, Trojan Micro, F4U Corsair Micro, Icon A5 Micro, Radian Micro
Face V2, Blade Inductrix, Blade mQX
Racing Beetle, Bullet ST
u.a.m. 8)

Bellavista

RCLine User

Wohnort: Ehringshausen

  • Nachricht senden

1 182

Montag, 7. November 2016, 22:14

Also nochmal,

wenn mir jemand erzählen will, dass die kommunalen Behörden sich Elektronik im Wert von mehreren Tausend € anschaffen werden, zusätzliche Stellen schaffen, um die Hobbyflieger zu kontrollieren,
dann breche ich mit einem Lachanfall zusammen, denn genau diese Behörden leiden unter Personalmangel und schaffen es nicht einmal, die gesetzliche Vorschrift einzuhalten, dass jedes Kind einen
Kindergartenplatz erhält.

Wer will mir jetzt erzählen, dass genau die Hobby-Flieger durch diese Behörden überwacht werden, lol!!!

Bis diese Massnahmen greifen, habe ich das Zeitliche gesegnet.
Grüsse
Micha


T10CP - DX9 V2 :

Telemetrie : IISI V2
Align M690L - T-Rex 600 - 450 - 250
BO-105 (130X), V100D02, HM #4-3 Brushless
Cessna 150, P2 Prometheus, Convergence, Opterra, Theory W, Timber, Trojan 1.2M, Extra 300
P3 Revolution Micro, AS3X Beast Micro, Yak 54 180 Micro, Trojan Micro, F4U Corsair Micro, Icon A5 Micro, Radian Micro
Face V2, Blade Inductrix, Blade mQX
Racing Beetle, Bullet ST
u.a.m. 8)

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

1 183

Montag, 7. November 2016, 23:35

Aufkleber an den Flieger pappen? - Im Akkufach ist genug Platz dafür!
Für Modellflugzeuge ab 5kg (für andere kommt es ja erst noch) ist es momentan vorgeschrieben, dass ein feuerfestes Schild mit den Daten des Piloten an sichtbares Stelle am Modell angebracht sein muss. Also nix mit Aufkleber und Akkufach!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


1 184

Montag, 7. November 2016, 23:42

Bis diese Massnahmen greifen, habe ich das Zeitliche gesegnet.


Hallo Micha,

gaaaanz ehrlich: Ich wünsch Dir ein sehr, sehr langes Leben, und daß Du mit dieser Aussage Recht behältst! :D

Servus
Hans

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

1 185

Dienstag, 8. November 2016, 08:17

Wenn es eine Beschwerde gibt kann es schnell zum Problem werden.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

1 186

Dienstag, 8. November 2016, 10:00

Ganz davon abgesehen das ich eh keinen 6 jaehrigen unbeobachtet fliegen lassen wuerde. Auch wenn ich weiss das er es koennte.

Thomas, das ist schon klar! So wie es aber da geschrieben steht, dürfen demnach Kinder / Jugendliche unter 14 Jahre nicht unbeaufsichtigt fliegen, was sie bei uns eh nicht machen, weil eine Flugaufsicht da ist. Nur, er dürfte auch nicht allein fliegen; will sagen: nur an der "Leine"! und das ist meines Erachtens das Blöde. Wie willst du dem Jungen, der doch wirklich sehr gut fliegt, klar machen, das Papa ihn wieder an's Kabel nimmt? Vater und Sohn machen unter anderem Schleppflug. Mal fliegt der Sohn den Segler und mal dann der Vater! Natürlich sind das Schaumis. Aber wen stört es ?
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

1 187

Dienstag, 8. November 2016, 13:27

dass ein feuerfestes Schild mit den Daten des Piloten an sichtbares Stelle am Modell angebracht sein muss.


Ich sehe hier eine Lücke, die mit genügend krimineller Energie echt fies mißbraucht werden könnte.
Ohne zentrale Registrierung als Halter (nicht als Pilot) kann man einfach die Adressdaten von jemandem nehmen, dem man eins auswischen möchte und ein relativ günstiges Modell im nächsten AKW oder Millitärstützpunkt versenken.
Wer hat dadurch nun welche Informationen? Der Adressat wird nicht beweisen können, dass das nicht sein Modell ist, der entsprechende Kläger auch nicht, dass es sich um den Besitzer des Modells handelt.

Ohne vernünftige Registrierung taugt das leider nichts und um Gewicht zu sparen, tut es dann auch ein Kennzeichen 8)
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

1 188

Dienstag, 8. November 2016, 16:41

.... und wenn es dann mein registiertes Modell ist, kann ich immer noch behaupten, dass es mir 2 Stunden vorher aus dem Auto gestohlen wurde und ich gerade auf dem Weg zur Polizei war um das anzuzeigen.

Abgesehen davon schaffst du mit den amtlich ausgegeben Plaketten ein Bürokratiemonster, das den Anschaffungswert der Plakete den Wert eines Modell locker übersteigen lässt. Ab das löst dann auch sofort das Problem der Unter-14-jährigen, die sich das dann eh nicht leisten können. Ich spinn den Unfugsgedanken an eine Registrierung am besten gar nicht weiter, das bringt eh nichts.

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

1 189

Dienstag, 8. November 2016, 16:55

dass ein feuerfestes Schild mit den Daten des Piloten an sichtbares Stelle am Modell angebracht sein muss.


Ich sehe hier eine Lücke, die mit genügend krimineller Energie echt fies mißbraucht werden könnte.
Ohne zentrale Registrierung als Halter (nicht als Pilot) kann man einfach die Adressdaten von jemandem nehmen, dem man eins auswischen möchte und ein relativ günstiges Modell im nächsten AKW oder Millitärstützpunkt versenken.
Wer hat dadurch nun welche Informationen? Der Adressat wird nicht beweisen können, dass das nicht sein Modell ist, der entsprechende Kläger auch nicht, dass es sich um den Besitzer des Modells handelt.

Ohne vernünftige Registrierung taugt das leider nichts und um Gewicht zu sparen, tut es dann auch ein Kennzeichen 8)
Wenn man so will, ist es wie mit den Kennzeichen der Autos. Austauschen und Scheiße bauen, man darf sich nur nicht dabei erwischen lassen. Nur mit dem Unterschied, dass die Kontrolle und der Beweis etwas schwierig ist. Aber das ist ein anderes Thema. Ich habe nur erwähnt, wie es zur Zeit noch für Flugmodelle ab 5kg vorgeschrieben ist. Ob man die Adressen austauschen kann oder nicht, sei dahingestellt. Wie willste denn de Registrierung einführen? Soll da jedem ARF Modell und jedem Baukasten eine entsprechende Plakette beigelegt oder vom Verfäufer ausgestellt werden? Willste mit jedem Flugmodell zur Zulassungsstelle, damit die dir nen Kennzeichen draufkleben? Wenn Flugmodelle schon registriert werden söllten (was ja zum Glück nicht ist) dann müsste es genau so wie bei Modellen über 25kg ablaufen. Mit Belastungstest, Abnahmeflug etc. Und das wird sich keiner leisten können. Und Anfänger und selbst gut fliegende Minderjährige erst Recht nicht.
Und wie der Kenntnisnachweis aussehen soll, steht auch noch in den Sternen. Wenn man es genau nehmen will, müsste man da beim Urschleim also Aerodynamik etc. anfangern wieso, weshalb und warum fliegt ein Flugzeug, wie erkenne ich einen Strömungsabriss, wie reagiere ich bei einem Strömungsabriss. In welcher Entfernung zu Flugplätzen/häfen, Wohngebieten bzw. Wohngrundstücken darf ich fliegen. Was bringt es, wenn man fragt, wie man das Modell mit der Fernsteueranlage steuert? Und das will keiner!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


1 190

Dienstag, 8. November 2016, 17:23

... Wie willste denn de Registrierung einführen?...

Garnicht! Nur sehe ich in der Kennzeichnungspflicht eben auch nur eine Beschäftigungstherapie mit Misbrauchspotential.

...Und das will keiner!

Eben...
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

1 191

Dienstag, 8. November 2016, 18:37

Ein bürokratisches Monster wird das in jedem Fall. Und warum soll es dem Staat was kosten? Wir alle zahlen doch auch, wenn wir ein neues / anderes Auto anmelden??!! Also, WIR sind da in der Pflicht. Der Verkäufer??? Er wird von dir den Ausweis verlangen und dann alles auf ein vorgedrucktes Formular schreiben. Wenn er da Mist baut, wird es auf ihn zurück fallen. Sooo einfach wird das. Bliebe da noch der vorgetäuschte Diebstall (mit Sender und Akkus und Lader). Da wird es dann speziell!!!!
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1 192

Dienstag, 8. November 2016, 19:05


Und mal ehrlich, wer ist in der Lage, sein Modell bei genau 100m Höhe zu zentrieren?
Wenn der geübte Modellflieger dazu nicht in der Lage ist, wer dann?


Nun, seit dem ich auch einen FPV Copter fliege, es ist eine Bebop 2 FPV ( ein Copter FPV komlett System), ist es Software mäßig ganz einfach die max. Höhe usw. einzustellen und die bleibt da auch stehen und geht keinen cm höher. Da ist aber werksseitig eigestellt 150m Höhe und 2km Entfernung. :wall: :wall: :wall:

Welcher Newbie ändert diese Einstellungen vorm Flug? Niemand. Und auch Händlerseitig wird man nicht auf die hier geltenden Rechtsvorschriften hingewiesen.

Von daher, wenn da schon verkaufseitig nix passiert, und das wird schon bemängelt von uns seit Jahren ( Versicherungspflicht etc.), was soll eine Kennzeichnungspflicht oder Wissensnachweis bringen?

Das bringt rein gar nix.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

1 193

Mittwoch, 9. November 2016, 12:20

Na ja, es gibt eine vollkommen neue Gruppe von "Terroristen", und die Politiker können sich brüsten "Ich hab' die Unfälle auf Null reduziert!"

Turbo-Schorsch

RCLine User

Wohnort: Immenstaad am Bodensee

  • Nachricht senden

1 194

Mittwoch, 9. November 2016, 13:39


Na ja, es gibt eine vollkommen neue Gruppe von "Terroristen", und die Politiker können sich brüsten "Ich hab' die Unfälle auf Null reduziert!"


Genau! Terroristen halten sich für gewöhnlich ja immer an geltende Gesetzte!!
IN THRUST WE TRUST!

1 195

Mittwoch, 9. November 2016, 16:51

Genau! Terroristen halten sich für gewöhnlich ja immer an geltende Gesetzte!!

Wenn man von den kleinen verirrten Lichtern mal absieht, stimmt das sogar. Diktaturen erschaffen
ihre eigenen Gesetze. Durch Erpressung, länderübergreifend. Beispiele gibt es genug.

Gruß Tom

1 196

Dienstag, 15. November 2016, 18:01

Ganz ehrlich. Wenn ich auf meine Drohne ein Nummernschild kleben muß, Fahrradfahrer aber nicht, komme ich mir etwas veralbert vor.
aus Gotha / Thüringen

1 197

Dienstag, 15. November 2016, 18:10

Ganz ehrlich. Wenn ich auf meine Drohne ein Nummernschild kleben muß, Fahrradfahrer aber nicht, komme ich mir etwas veralbert vor.

Fahrradfahrer fliegen selten gegen eine Scheibe vom Olympiaturm.

Anbei die neueste Pressemittteilung des DMFV. :hä:
»Thomas_R.« hat folgende Datei angehängt:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

1 198

Dienstag, 15. November 2016, 18:59

Fahrradfahrer fliegen selten gegen eine Scheibe vom Olympiaturm.

Zum Glück haben sie diesen Blödmann erwischt. Als Höchststrafe ist von fünf Jahren Knast die Rede. Bei soviel Dummheit sollte man sich fast wünschen, das er die auch bekommt.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

1 199

Dienstag, 15. November 2016, 20:22

Endlich haben se mal einen erwischt. Und auch noch genuegend Material auf der SD Karte. :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (16. November 2016, 00:30)


1 200

Dienstag, 15. November 2016, 21:19

Ganz ehrlich. Wenn ich auf meine Drohne ein Nummernschild kleben muß, Fahrradfahrer aber nicht, komme ich mir etwas veralbert vor.

Die Radfahrer müßten viel dringender ein Nummernschild haben!
KDS 450 S, Heim 3D100, Mt 325 V2 SE, Mt 325 V2
Panda Sport, Easy Glider Pro, Heron, Acromaster, Pilatus PC-6, Catalina