Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

1 281

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:44

Zumindest in meiner Welt sind die Einschränkungen für den Wildflieger noch erträglich, der 100Meter-Deckel erfreut nicht, aber die meisten Schaumwaffeln werden eh nicht mehr als 2 kg wiegen, bis auf ein Namenschildchen wird sich nicht viel ändern.
Isla.. äähh morgenländischer Fatalismus?
Änderungen bei Gewicht, Alter, Höhe, Prüfung, also eigentlich fast allem, sind ja "nicht viel". Manche merken sowas gar nicht...

Aber anstatt wie Eddy und andere die Zeit in sinnfreie Wahlaufrufe zu inverstieren
Ich habe lediglich MEINE Meinung geäussert und wie ICH unter Umständen bei den Wahlen damit umgehen KÖNNTE!
Daraus zu konstruieren, ich hätte aufgerufen, es mir gleich zu tun, ist wohl einem begrenzten Sichtfeld geschuldet (s.o.)?

mache ich mir lieber Gedanken, wie man die Schildchen beschaffen kann. Denn beim DMFV werde ich die in Anbetracht des Versagens dieses Vereins mit Sicherheit nicht bestellen.
Wie? Du hast noch gar keines dran?
Und Du weisst jetzt schon, wie die zukünftig ausgestaltet sein müssen? Lass uns doch bitte teilhaben!
Evtl. braucht man ja gar kein Schild, sondern eine personalisierte Blackbox mit Schnittstelle zur Höhenkontrolle?

Kommt man denn überhaupt mit einem Segler kleiner 5Kg so hoch?
Denn das müsste ja außer am Hang schon einer mit Antrieb sein.
Also selbst so ein 6m Segler wird bei 300m verdammt klein. Ich weiss jetzt nicht ob man das so Umrechnen kann, aber dann sollte ein 2m Segler doch bei 100m auch schon sehr klein sein.
Aahh, ein Profi!?!?
Beispiel: ASW17/Carrera/Spw320cm/ca. 2kg aus dem Gummi gestartet, Höhe ~60-70m. Raus über den Hang, Aufwind mitgenommen.
Nach 4x hin und her Höhe ~200m. Überall Thermik. Nach ~20Min ein Fliegenschiss am Himmel, so dass wir mit 4 Mann
beobachtet haben, um den Flieger nicht zu verlieren. Geschätzte Höhe >800m. Anstechen oder Trudel ging bei der fragilen Rippenfläche nicht.
Gesamtflugzeit ca. 1h45min. Ohne Motor. Seitdem haben bei mir ALLE Segler Störklappen.
Wer einen 2m-Flieger in 200m Entfernung schlecht erkennen kann, muss zum Augenarzt!

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comicflyer« (19. Januar 2017, 09:58)


1 282

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:44

Zitat

Also entweder ist
dein Hobby Briefmarkensammeln oder einer der "Drohnenflieger" denen wir
diesen Sche..... hauptsächlich zu verdanken haben.

Sorry, (Entschuldigung) Jürgen







Ne sicher nicht, aber als Heli und Copterpilot, welcher Ausschließlich im Verein fliegt habe ich damit jetzt nicht soo viel zu tun.
Meine Helis wiegen sowieso über 5Kg, von daher ist Wildfliegen jetzt nicht wirklich ein Thema für mich.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48

1 283

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:47

@BOcnc
hier aus dem mainstream für den mainstream.
http://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/D…a4nu/index.html

@officejet:
"aber als Heli und Copterpilot, welcher Ausschließlich im Verein fliegt habe ich damit jetzt nicht soo viel zu tun."
Na wenn Du auf deine Modelle blickst und dort das CE Zeichen suchst (das durch bauliche Veränderungen neu zu erstellen wäre von einer benannten Stelle -> ausschließlich BNF Modelle) wirst Du mit der anrollenden EU regelung sehen wie sehr Dich das alles betrifft und vielleicht auch merken in wessen boot Du sitzt ;)
"How can we win when fools can be kings" Muse

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

1 284

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:52

Habe ja geschrieben. Der Bundestag hat beschlossen und der Bundesrat (Vertretung der Länder) muss noch. Allerdings stimmt in der Regel der Bundesrat dann auch zu. Nur sehr selten nicht.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

1 285

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:55

@officejet:
"aber als Heli und Copterpilot, welcher Ausschließlich im Verein fliegt habe ich damit jetzt nicht soo viel zu tun."
Na wenn Du auf deine Modelle blickst und dort das CE Zeichen suchst (das durch bauliche Veränderungen neu zu erstellen wäre von einer benannten Stelle -> ausschließlich BNF Modelle) wirst Du mit der anrollenden EU regelung sehen wie sehr Dich das alles betrifft und vielleicht auch merken in wessen boot Du sitzt ;)

Ist doch sowieso nicht durchsetzbar. Wer will es denn kontrollieren? Da sehe ich das gleiche Problem wie bei den Asylanten. Kein Ende in Sicht. ;)
Dann dürfte wohl kein einziges Modell mehr gebaut werden.
Jeder Bauer darf an seinem Hänger herum bauen, dann das Nummernschild von der Zugmaschine dran hängen und ist somit Versichert. Kein Tüv nix. Muss nur Beleuchtung und Bremsen haben.
Glaub mir, Deutschland hat ganz andere Baustellen, aber man sucht sich halt die bequemsten heraus.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48

1 286

Donnerstag, 19. Januar 2017, 10:23

@officejet:
"Dann dürfte wohl kein einziges Modell mehr gebaut werden."
ähm.... genau das ist Kern der (EU) Regelung.
Die Klasseifizierung und software Grenzen, Geschwindigkeit, Flughohe, geofencing,... müssen ja zertifiziert sein und daher CE sowie Ausschluß von eigener Software.
Selbst mit Kauf Steuerung ist kein Eigenbau/Umbau/... mehr möglich für Klassen die CE vorschreiben.
Denn wenn Du 3 Teile mit CE zusammenschraubst bekommst Du kein Modell mit CE.

"Wer will es denn kontrollieren?" Ursis Drohnen?
Die Flugwarte an den BNF Flugplätzen?
Die Software die das Geofencing zur Verfügung stellt?

Na zumindest haben die Verbände jetzt eine kleine Ahnung wie der Hase läuft, daß die bisherigen Fortschritte eigentlich der berühmte "hinterhältige schneepflug" war ;) auch wenn das erst ein kleiner Vorgeschmack war.
"How can we win when fools can be kings" Muse

1 287

Donnerstag, 19. Januar 2017, 10:38

Und in Zukunft gibt es dan Material zum Bauen eines Flugmodells nur nach Vorlage eines Waffenscheines?
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48

1 288

Donnerstag, 19. Januar 2017, 10:58

@officejet
"Und in Zukunft gibt es dan Material zum Bauen eines Flugmodells nur nach Vorlage eines Waffenscheines? "
was meinst Du damit?

Es ist nach meinem Wissensstand bzgl. CE für Modellbauer nicht möglich einen Heli oder Quad aus Teilen zusammenzubauen der einer der relevanten EU klassen in den mir bekannten Entwürfen enstpricht.
Selbst wenn man davon ausginge daß es Teile mit CE wären und Chassis/Rumpf usw. fertig wären.

Das ist eigentlich auch nix neues.

Da die kleinste Klasse <250g eine Geschwindigkeitsbegrenzung beinhaltet KANN man gar keinen Eigenbau einsetzen wenn es nicht direkt ein Saalflieger ist.

Vor einiger Zeit haben die Leutchen noch gelacht "mann kann mir doch nicht vorschreiben welche Firmware ich auf meinen Router flashe"
Na die langen Gesichter derzeit stellen fest: doch, es ist möglich, genau dazu sind diese Richtlinien da, das CE sorgt dann dafür daß die Umsetzung an der Grenze und auf dem Feld gelingt.
Eine Hardware die Eingriffe des Benutzers nicht wirksam verhindert kommt in EU dann nicht mehr auf den markt.

Modellbau ist ein einziger Eingriff der Benutzer und daher mit der ganzen Mentalität nicht vereinbar.
"How can we win when fools can be kings" Muse

1 289

Donnerstag, 19. Januar 2017, 11:18

Also selbst so ein 6m Segler wird bei 300m verdammt klein. Ich weiss jetzt nicht ob man das so Umrechnen kann, aber dann sollte ein 2m Segler doch bei 100m auch schon sehr klein sein.

Um Eddy zu bestätigen:
150m sind mit einem 1,5m DLG überhaupt kein Problem. Einen 2m Segler habe ich an die für mich komfortable Grenze gebracht, experimentell. Das waren rund 500m. Würde man den wirklich ans Limit treiben, wären noch einige Meter mehr drin.

Wenn am Platz die 2,5m plus Schleppmaschinen loslegen, 4m plus Segler in die Luft bringen, geht´s immer wieder auch über 1000m. Bei 6m Spannweite in 100m ziehst automatisch den Kopf ein bisserl ein, wenn er über Dich drüber fliegt!

Am Hang kann Augenhöhe schon erheblich mehr als 100m über Grund sein!

Jedenfalls, Thermikfliegen mit Deckel auf 100m ist völlig spaßfrei! Da fangen die Bärte erst an, Gas zu geben.

LG, Philipp

1 290

Donnerstag, 19. Januar 2017, 11:31

Denn beim DMFV werde ich die in Anbetracht des Versagens dieses Vereins mit Sicherheit nicht bestellen.
Sei doch nicht so kritisch, die haben zusamen mit den anderen Experten eine Europöische Modellflugvereinigung gegründet und die wird alles richten.


Ich habe vor ziemlich genau 2 Jahren zwecks Urlaubsplanung mal beim DMFV angefragt, wie denn die Regelungen für Modellflug im europäischen Ausland, speziell in Dänemark aussehen. Als Antwort kam nur, "Wissen wir nicht, regelt jeder Staat für sich." Wer jetzt die Hoffnung gehabt hatte, dass 1 Jahr später im Mitgliedermagazin ein gründlich recherchierter Artikel zum Thema gestanden hätte, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Wenn der DMFV jetzt erst an der Vernetzung der europäischen Modellbauverbände arbeitet, dann haben sie gefühlte 30 Jahre gut geschlafen und ich frage mich wirklich wofür wir uns da einen hauptamtlichen Geschäftsführer leisten.

@Eddy: du hast meine einleitenden Worte sogar mit zitiert, also hast du sie auch gelesen, natürlich habe aus MEINEM Blickwinkel MEINE Meinung über MEINE Situation geschrieben. Dass die neue Regelung insgesamt eine Katastrophe ist streitet ich nicht ab, dass der DMFV versagt hat, sage ich nicht zum ersten Mal. Meine Motivation mich sehr viel tiefer gehend mit dem Flugmodellbau zu befassen ist auf jeden Fall weit unter dem Nullpunkt. Ansonsten: Wenn du das Vokabular der Protestwählerparteienpropagandisten gebrauchst, musst du dich nicht wundern, wenn man dich mit denen in einen Topf wirft. Dass es dir schwer fällt das einzusehen, haben wir schon eher diskutiert, will ich jetzt nicht weiter vertiefen. Namenschildchen: Im Rahmen der Vorfelddiskussionen hat der DMFV schon mal darauf hingewiesen, dass er Namensschildchen im Shop anbietet, Forderungen nach Flugschreibern (oder Geofencing) kann ich aus den aktuellen Papieren nicht herauslesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hubbihub« (19. Januar 2017, 11:44)


1 291

Donnerstag, 19. Januar 2017, 11:57

@Hubbihub

Die Sache mit Geofencing, klassen,... wie Helmut schenk bereits (scheinbar vergeblich) versuchte Euch zu erklären ist verheerend und imho bereits mitten in der Endrunde:

https://www.dmfv.aero/presse/diskussion-…und-modellflug/
"Bis 2019 soll der kommerzielle Betrieb wie die auf dem Markt angebotenen UASs (Unmanned Aircraft Systems) den Regularien entsprechen und ab 2020 sollen UA nur noch im Rahmen europäischer Regeln fliegen dürfen. Und der Modellflug? Für ihn sollen die gleichen Regeln gelten!"
somit wird imho wohl 2018/anfang 2019 die Übernahme in die Gesetze der Mitgliedsländer starten. Spätestens.

Wer Helmuts Zitate und Links betrachtet sieht wo überall welche Mchanismen und CE gefordert werden. afaik ÜBERALL, bis <250g herunter.
"How can we win when fools can be kings" Muse

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

1 292

Donnerstag, 19. Januar 2017, 12:04

Wenn am Platz die 2,5m plus Schleppmaschinen loslegen, 4m plus Segler in die Luft bringen, geht´s immer wieder auch über 1000m.

.

LG, Philipp



Dir ist schon klar das 1000 m hoch fliegen illegal ist. Bei solchen Posts braucht man sich nicht wundern wegen der neuen Gesetze.

Abgesehen davon macht das keinen Spaß so hoch zu fliegen wenn der Flieger nur noch Fliegenschiss groß ist. Und ja ich fliege selber einen 5m Segler.

1 293

Donnerstag, 19. Januar 2017, 12:53

Kommt man denn überhaupt mit einem Segler kleiner 5Kg so hoch?
Denn das müsste ja außer am Hang schon einer mit Antrieb sein


Das hat nichts mit Gewicht, oder Antrieb zu tun.
Eher, mit der Wetterlage und dem fliegerischem Können.
Wenn es die Thermik zulässt und der Pilot, in der Lage ist diese auszunutzen, kein Problem.


Also selbst so ein 6m Segler wird bei 300m verdammt klein. Ich weiss jetzt nicht ob man das so Umrechnen kann, aber dann sollte ein 2m Segler doch bei 100m auch schon sehr klein sein.

Das kann man so, nicht umrechnen.
Ein 3m Swift, oder Fox ist in 300m besser auszumachen, als ein 4m Zweckmodell.

Was hier, sonst für Verharmlosung von sich gegeben wird, ist schon traurig, für ein Modellbauforum.
Ich empfehle einigen dringend einen Blick , über den eigenen Tellerrand.
Kommentare, ala , so schlimm ist es doch gar nicht, ist genau dss was diese Augenwischerei beabsichtigt.
Das ist der Tod für einen Großteil des Modellflugs unter dem Aufhänger, die am wenigsten von den beabsichtigten Änderung betroffen sind.
Hangflug kann man vergessen, incl. des anhaftenden Tourismus .
Nicht mal einen Dlg kann man noch gescheit auf einer einfachen Wiese betreiben.
Nach dem Wurf hat man 60m und nach 5 Kreisen in der Thermik (der eigentliche Sinn, des Ganzen)
darf man wieder runter. :no:
Nicht zu vergessen, die große Zahl der Vereine ohne AE , oder derjenigen, die keine Aufnahme in einen Verein finden, weil diese schon zu voll sind.
Wer meint, 100m sind doch sehr viel, weil er wahrscheinlich selbst zu faul ist, die Strecke ebenerdig zu Fuß zu bewältigen, hat von Modellflug einfach keine Ahnung. Je nachdem, wo man sich, in Bezug auf den Landepunkt, befindet, macht man sich bei 100m schon mal Gedanken, über eine gescheite Landeeinteilung, wenn man keine Thermik mehr finden sollte. Aber, ist ja nicht so schlimm. zzz
Die Altersbeschränkung tötet den Nachwuchs.
Hier wurden, ausgemachte Zusagen, einfach mal gebrochen!
Das ist schlichtweg zum :puke:
Ausserhalb von Plätzen geht nicht mehr viel und das ist nicht hinnehmbar !

Der Rest kann jetzt weiter schlafen.
bis bald Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flymaik« (19. Januar 2017, 13:12)


1 294

Donnerstag, 19. Januar 2017, 13:23

Wir werden nicht hinnehmen, dass Teile des mit dem Verkehrsminister gefundene Kompromisses mit vorgeschobenen Argumenten durch die Hintertür ausgehebelt werden sollen.” Diesen Worten unseres Präsidenten Hans Schwägerl ist nichts hinzuzufügen. Denn die Änderungen, die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen da völlig überraschend in der Novelle der Luftverkehrsordnung durchgedrückt hat, sind inakzeptabel und führen zu keinerlei Sicherheitsgewinn in Deutschland.

Daher hat Pro Modellflug eine neue E-Mail-Aktion gestartet, mit der jeder Modellflieger etwas tun kann, um die Pläne der Verteidigungsministerin zu stoppen. Also nicht zögern: Mitmachen. JEDE STIMME ZÄHLT!

Hier können Sie per E-Mail Ihren Bundestagsabgeordneten um Unterstützung für den Modellflug bitten:


pro-modellflug.de/mein-abgeordneter



Eine Möglichkeit seinem Wahlkreisabgeordnetem per E-Mail seinen Unmut über die gestrige Bundestagsentscheidung auszusprechen. Schnell und mit ein paar Klicks zu erledigen. (Ich habe meine Mail bereits abgeschickt)

Gruß Gerhard

1 295

Donnerstag, 19. Januar 2017, 13:36

Dir ist schon klar das 1000 m hoch fliegen illegal ist.

"Am Platz" im Gegensatz zu wildfliegen, natürlich nur im Rahmen entsprechender Aufstiegsgenehmigungen!

LG, Philipp

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

1 296

Donnerstag, 19. Januar 2017, 13:45

ähm.... genau das ist Kern der (EU) Regelung.
Die Klasseifizierung und software Grenzen, Geschwindigkeit, Flughohe, geofencing,... müssen ja zertifiziert sein und daher CE sowie Ausschluß von eigener Software.
Selbst mit Kauf Steuerung ist kein Eigenbau/Umbau/... mehr möglich für Klassen die CE vorschreiben.
Denn wenn Du 3 Teile mit CE zusammenschraubst bekommst Du kein Modell mit CE.

Kannst Du mir da mal den passenden Link für diese Vorschrift geben?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

1 297

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:00

150m sind mit einem 1,5m DLG überhaupt kein Problem. Einen 2m Segler habe ich an die für mich komfortable Grenze gebracht, experimentell. Das waren rund 500m. Würde man den wirklich ans Limit treiben, wären noch einige Meter mehr drin.

Und wenn Du den Lemuren aus dem einen Auge pulen würdest, dann ginge noch viel mehr! ;)
Ich gebe Dir und Eddy völlig Recht. Was sind hundert Meter? Der Abstand zwischen zwei Leitpfosten an der Straße beträgt 50m - so weit können manche Leute schon fast Spucken und man würde den Rotz auf der Straße noch sehen.
Einen Leitpfosten weiter, würde man noch immer erkennen, ob einem Typen, der da steht, ein Taschentuch aus der Hosentasche hängt. Geht man von einer Personengröße von 1,80m aus, dann würde nach officejets Aussage, beim Hundertmeterlauf der Kerl mit der Startpistole nicht mehr erkennen können, ob überhaupt jemand am Ziel angekommen ist, weil er die Läufer schon vorher aus den Augen verloren hat. Ein Auto, dass hundert Meter vor einem fährt, wäre mit einer durchschnittlichen Fahrzeugbreite von 1,9m nur noch ein Strich.

Es würde wohl mal gut tun, einfach mal auf einen Fernsehturm zu steigen und herunter zu sehen. Dort erkennt man auf der Straße noch immer die Menschen, obwohl man nur die kleinste Silhouette gezeigt bekommt - Kopf und Schultern.

Kurz gesagt: 100m sind nichts!
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

1 298

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:03

Kommentare, ala , so schlimm ist es doch gar nicht, ist genau dss was diese Augenwischerei beabsichtigt.
Das ist der Tod für einen Großteil des Modellflugs unter dem Aufhänger, die am wenigsten von den beabsichtigten Änderung betroffen sind.

Das hat so einen Beigeschmack von: Interessiert mich nicht - ich sch.... auf Regeln
oder: interessiert mich nicht - ich wollte das Hobby sowieso aufgeben

Nicht wahr?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

1 299

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:42

Und wenn Du den Lemuren ...

Mohrenmaki. Meine Spotterin!

LG, Philipp

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

1 300

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:59

Mea culpa!
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.