Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 601

Samstag, 25. März 2017, 19:54

Wo seht ihr den Unterschied zw. Drohne und Flugmodell?
Eddy hat das doch richtigt gepostet.

- Unter einer „Drohne“ versteht man ein unbemanntes Fluggerät.
- Das Luftrecht unterscheidet zwischen unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen.
- Gemäß § 1 Luftverkehrsgesetz handelt es sich bei unbemannten Luftfahrtsystemen um
ausschließlich gewerblich genutzte Geräte.
- Flugmodelle sind hingegen privat, also zum Zwecke des Sports oder der Freizeitgestaltung genutzte Geräte.

Genau in der Reihenfolge. Wennn also diese Definition stimmt dann ist auch ein Slowflyer aus Schaum eine Drohne.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

1 602

Samstag, 25. März 2017, 20:19

Wo seht ihr den Unterschied zw. Drohne und Flugmodell?

Nach dieser Definition gibt es keinen Unterschied. Nach dieser Definition ist alles was unbemannt ist und fliegt, eine Drohne. Der Verwendungszweck ist dabei völlig unerheblich. Das kann ja aber nicht stimmen, denn in der neuen Drohnenverordnung gibt es doch Unterschiede zwischen Helis und Flächenfliegern auf der einen und Multicoptern auf der anderen Seite. Wenn das jetzt alles Drohnen wären, dann müßten die auch alle gleich behandelt werden.

Meiner Meinung nach zeigt dieser Kuddelmuddel nur, das das alles nicht ausgereift und zu Ende gedacht ist. Und das das Leute ausgearbeitet haben, die keine oder wenig Ahnung von der Materie haben. Vieleicht sollten die auch den Befähigungsnachweis machen. :D
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

1 603

Samstag, 25. März 2017, 21:04

"Die" machen das mit Absicht.

1 604

Samstag, 25. März 2017, 22:24

Ich hab keine Ahnung ob das von Eddy eine offizielle Definition ist.

Aber ob nun dein Papierflieger, dein Copter, dein Heli oder deine Schaumwaffel eine Drohne ist das ist doch dann auch schon wurscht.
Im Lande werden derzeit all die boesen Multicopter als ganz boese Drohnen bezeichnet.
Seit doch mal froh wenn ihr mit den Flaechenfliegern da noch aussen vor seid bisher.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

1 605

Samstag, 25. März 2017, 22:40

ihr versucht das falsche zu Unterscheiden, es geht eben NICHT um Drohnen

1. Drohnen sind unbemannte Fluggeräte, die Wiederum in
2. Flugmodelle
3. Unbemannte Flugsysteme unterschieden werden

diese Wiederum werden in
2.1 Flugmodell Fläche/Helikopter
2.2 Flugmodell Multikopter
3.1 unbemanntes Flugsystem Fläche/Helikopter
3.2 unbemanntes Flugsystem Multikopter

Dann gibt es noch die Gewichtsklassen dazu, (1)<250g, (2)0.25-2Kg, (3)2-5Kg, (4)>5Kg

Somit sind wir dann bei
2.1.1 Flugmodell Fläche/Helikopter <250g
2.1.2 Flugmodell Fläche/Helikopter 0.25-2Kg
2.1.3 Flugmodell Fläche/Helikopter 2-5Kg
2.1.4 Flugmodell Fläche/Helikopter >5Kg
2.2.1 Flugmodell Multikopter <250g
2.2.2 Flugmodell Multikopter 0.25-2Kg
2.2.3 Flugmodell Multikopter 2-5Kg
2.2.4 Flugmodell Multikopter >5Kg
3.1.1 unbemanntes Flugsystem Fläche/Helikopter <250g
3.1.2 unbemanntes Flugsystem Fläche/Helikopter 0.25-2Kg
3.1.3 unbemanntes Flugsystem Fläche/Helikopter 2-5Kg
3.1.4 unbemanntes Flugsystem Fläche/Helikopter >5Kg
3.2.1 unbemanntes Flugsystem Multikopter <250g
3.2.2 unbemanntes Flugsystem Multikopter 0.25-2Kg
2.2.3 unbemanntes Flugsystem Multikopter 2-5Kg
2.2.4 unbemanntes Flugsystem Multikopter >5Kg


Bei der Verordnung wird allerdings nicht immer zwischen Flugmodell und unbemanntes Flugsystem unterschieden, weswegen einige "Klassen" wieder gestrichen werden könnten

1 606

Samstag, 25. März 2017, 22:44

Jo. Also alles Drohnen wie alle Nachbarn meinen.
Aber die meinen eigentlich nur die Copter.

:w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

1 607

Samstag, 25. März 2017, 23:01

sollte auch nur nochmal zur Verdeutlichung sein, welche 16 klassen es jetzt gibt in der Verordnung, oder hab ich noch ein Kriterium vergessen?

1 608

Samstag, 25. März 2017, 23:31

oder hab ich noch ein Kriterium vergessen?

Jo. Das menschliche und nachtbarschaftliche. Und die Unterhaltungen mit den Passanten. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

1 609

Samstag, 25. März 2017, 23:40

Ich hab keine Ahnung ob das von Eddy eine offizielle Definition ist.

Doch! Ist es!

Frank hatte ja netterweise den Link hier nachgeschoben:
BMVI - Die neue Drohnen-Verordnung FAQ

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

1 610

Sonntag, 26. März 2017, 00:39

Danke :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

1 611

Sonntag, 26. März 2017, 10:19

Das ist klar, das die Passantenansicht auch ne Rolle spielt

Ich bin jetzt erst vom von der Gesetzlichen Seite angegangen, damit zumindest wir aus dem Forum eine Diskussionsgrundlage der Klassen haben, für wenn dann was gilt

Leider ist im Blätterkatalog der Punkt FPV nicht mit drin, wie das jetzt ist bei Modellen unter 250g in über 30m höhe (Spotter Pflicht?) und bei Modellen über 250g in über 30m Höhe, ein nicht beachteter Bereich oder soll das Grundsätzlich ausgeschlossen sein?
Wir kennen die Aussage von Pro Modellflug das FPV sich nur im Bereich unter 30m abspielen soll, für FPV Flugzeuge absolut untragbar, im Bereich Kopter ebenso, von den Raceveranstaötungen abgesehen, in den Vorabankündigungen etwas umständlich geschrieben, das es in beide Richtungen Interpretiert werden konnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerCamperHB« (26. März 2017, 10:28)


1 612

Sonntag, 26. März 2017, 10:39

h)
In Flüghöhen über 100m über Grund, es sein denn, der Betrieb findet auf einem Gelände statt, für das eine allgemeine Erlaubnis zum Aufstieg von Flugmodellen erteilt und eine Aufsichtsperson bestellt worden ist, oder, soweit es sich nicht um einen Multicopter handelt, der Steuerer ist Inhaber einer gültigen Erlaubnis als Luftfahrzeugführer, oder verfügt über einen Kenntnisnachweis.


Das heißt:
Wildfliegen über 100m ist verboten.
Sehr schade.
Und ohne bestellte Aufsichtsperson auf Modellflugplätzen nur mit Erlaubnis als Luftfahrzeugfüher(Pilotenschein?) oder mit Kenntnisnachweis.

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

1 613

Sonntag, 26. März 2017, 12:29

hi
Das heißt:
Wildfliegen über 100m ist verboten.
Sehr schade.
Und ohne bestellte Aufsichtsperson auf Modellflugplätzen nur mit Erlaubnis als Luftfahrzeugfüher(Pilotenschein?) oder mit Kenntnisnachweis.
nein

wenn du nen kenntnissnachweis macht, der soll von den verbänden kommen, kannst auch "wild" über 100m
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

1 614

Sonntag, 26. März 2017, 19:43

Ok, ich habe das jetzt andersherum interpretiert.
Nur bin ich in keinem Verein und in keinem Verband...wie komme ich dann an den Kenntnisnachweis?

Is ja fast wie bei der Waffensachkunde... :no:

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

1 615

Sonntag, 26. März 2017, 19:53

...wie komme ich dann an den Kenntnisnachweis?
Ich werde wahrscheinlich einfach mal bei uns im örtlichen Modellflugverein vorbeischauen und höflich fragen, ob sie mir den Schriebs ausstellen können.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

1 616

Sonntag, 26. März 2017, 20:16

Noch gar nicht
Zum einen ist das bisher noch keine Bindene Vorschriftensammlung, sondern erst ein Vorschlag, der akzeptiert wird, wenn die Änderungsvorschläge mit rein kommen, oder hat schon jemand was gehört, ob das vom BMVI und alle anderen das so akzeptieren, das verlinkte Schriftstück würde zumindest drauf hinweisen

Als zweites wöre der Nachweis erst ab Oktober Pflicht, bis dahin darfst du auch höher fliegen

zum Dritten ist wohl immer noch nicht geklärt wer darf es ausfüllen und was kommt drin vor, zumindest dahingehend nichts gehört, es heisst immer nur, das wird über die Verbände laufen.

1 617

Sonntag, 26. März 2017, 20:19

Wie kommst du auf Oktober?
Die Fristen werden doch erst bekannt gegeben wenn die Verordnung in Kraft tritt. Und da ist noch nichts zu hoeren.

Genausowenig natuerlich auch die Einzelheiten wie z.B. "wer darf den Kenntnissnachweis ausstellen".
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

1 618

Sonntag, 26. März 2017, 21:29

Wie kommst du auf Oktober?


Wahrscheinlich so:
Die VO ist am 29.03. im Kabinett zur Annahme/Ablehnung.
Wird sie angenommen, so wird sie wahrscheinlich in der ersten April-Woche im Bundesgesetzblatt verkündet und tritt am Tag danach in Kraft.
In der VO ist eine 6-monatige Übergangsfrist für den Kenntnisnachweis vorgesehen.
In dieser Zeit wird sich klären (müssen), wer mit der Ausstellung des Kenntnisnachweises beauftragt wird.

;)
Gruß Michael
Valar morghulis
Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt!

1 619

Sonntag, 26. März 2017, 21:45

ok. Ueber Termine reden wir dann wenn es veroeffentlicht ist. ;)
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

1 620

Sonntag, 26. März 2017, 21:49

Ich frage mich ja die ganze Zeit wie so ein Kentnissnachweis aussehen wird.

Das erinnert mich ein wenig an den Gabelstaplerschein.
Morgens 2 Stunden UVV lernen und wissen wie hoch man Inddor und Outdoor stapeln darf, danach theoretische Prüfung.
Danach geht es zur Praktischen Prüfung. 2 Paletten über einander stapeln und eine runde durch die Lagerhalle drehen.
Bis zum Mittagessen hast dann den Schein. :D
Nur Erfahrung hat man dann immer noch keine, aber die bringen wie hier ja die meisten mit.

Also letztendlich nur wieder ein Wisch, auf dem sie einem im Falle des Falles festnageln können. Nicht mehr und nicht weniger.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48