Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 1. Dezember 2015, 07:43

2 riesige Vorteile hätte der ganze Spaß ja:

-Die Versicherung kann man sich ab sofort sparen, man fliegt dann ja eh ab spätestens 5sek. nach dem Start quasi grundsätzlich Illegal.
-5kg-Grenze am Hang? LMAA!!! Ab sofort wird alles überall geflogen was irgendwie gestartet werden kann, da, siehe oben...

:evil:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 1. Dezember 2015, 12:49



Modellflug 2020.


Dazu gab es auch einen Beitrag im TV, wie sich Amazon das Ganze vorstellt.

Bis 60m private Drohnen, dann die Amazondrohnen und dann der zivile Luftverkehr.

Unglaublich wie arrogant manche Unternehmen sein können. Nach dem Motto: "Alle aus dem Weg, jetzt komme ich"

163

Dienstag, 1. Dezember 2015, 13:42

Dazu gab es auch einen Beitrag im TV, wie sich Amazon das Ganze vorstellt.


Es gibt das Ganze auch schriftlich:

Luftraumaufteilung: https://images-na.ssl-images-amazon.com/…ion_of_sUAS.pdf

Techn. Ausstattung der Drohnen: https://images-na.ssl-images-amazon.com/…el_for_sUAS.pdf
Gruß Michael
Valar morghulis
Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt!

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 1. Dezember 2015, 13:56

Cool! Dann gibt´s ne neue Modellsportart: Amazon-Drone erst online verfolgen und dann vom Himmel holen. Das wird ein Riesenspaß! Dafür kauf ich mir auch extra gerne Motormodelle :ok: :applause:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 1. Dezember 2015, 14:18

Bei 60m würde es selbst bei meinen Modellen sehr eng werden.

Was für eine Frechheit ein Paper mit diesem Inhalt zu veröffentlichen, welcher nur auf die eigenen Interessen ausgelegt ist.

Das Schlimme an der Sache ist, dass es gar nicht so unwahrscheinlich ist, dass die damit durchkommen.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

166

Dienstag, 1. Dezember 2015, 14:23

Dann legen wir denen eben das Handwerk bzw holen die Dröhnchen vom Himmel. Fuchsjagt hat ja quasi eh jeder schonmal gemacht, wo ist das Problem. Illegal und ohne Versicherungsschutz sind wir ja ab dem Zeitpunkt ja eh alle, ausser mit Indoorgurken...
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

167

Dienstag, 1. Dezember 2015, 15:32

Was für eine Frechheit ein Paper mit diesem Inhalt zu veröffentlichen, welcher nur auf die eigenen Interessen ausgelegt ist.

Das ist nicht frech, das ist ganz normal. Jeder natürlichen und genauso jeder juristischen Person steht selbstverständlich das Recht zu, ihre Ideen und Absichten öffentlich zu äußern. Man könnte genausogut eine Verlautbarung veröffentlichen, in der man verlangt, dass alle Straßen einen rosa Belag bekommen sollen und gelbe Autos nicht mehr fahren dürfen. Man nennt es auch freie Meinungsäußerung. Genauso selbstverständlich ist aber (oder sollte zumindest sein), dass über solche Äußerungen offen diskutiert und die Umsetzung von offensichtlich unsinnigen oder schädlichen Vorhaben verhindert wird.
Frech wird's erst wenn in irgendwelchen Hinterzimmern im Geheimen Strippen gezogen werden, um die demokratische Meinungsbildung zu umgehen.

Amazon müsste also öffentlich sagen 'Hey, wir haben dies und das vor und bitten die Politik um einen passenden Rechtsrahmen'. So wird das aber nicht gemacht. Es wird nur öffentlich mitgeteilt, dass sie dies und das vor haben. Der Kontakt zur Politik erfolgt nichtöffentlich, es ist nicht nachvollziehbar wer mit wem über was redet, wer wem was bietet und wer mit was Druck macht. Dabei besteht nicht nur die Gefahr, dass ein schlecht informierter Politiker auf einseitige Darstellungen hereinfällt, sondern auch Korruption ist Tür und Tor geöffnet. Öffentlich wird's erst wieder, wenn das Gesetz fertig ist und dann ist es für grundlegende Änderungen zu spät.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (1. Dezember 2015, 17:05) aus folgendem Grund: kleine Ergänzung


schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 1. Dezember 2015, 16:44

Die Jagd ist eröffnet. Die Schützenclubs bekämen massig Zulauf. Ich bin dann auch dabei. HALLALI :prost:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

169

Dienstag, 1. Dezember 2015, 21:28

Was für eine Frechheit ein Paper mit diesem Inhalt zu veröffentlichen, welcher nur auf die eigenen Interessen ausgelegt ist.

Das ist nicht frech, das ist ganz normal. Jeder natürlichen und genauso jeder juristischen Person steht selbstverständlich das Recht zu, ihre Ideen und Absichten öffentlich zu äußern. Man könnte genausogut eine Verlautbarung veröffentlichen, in der man verlangt, dass alle Straßen einen rosa Belag bekommen sollen und gelbe Autos nicht mehr fahren dürfen. Man nennt es auch freie Meinungsäußerung. Genauso selbstverständlich ist aber (oder sollte zumindest sein), dass über solche Äußerungen offen diskutiert und die Umsetzung von offensichtlich unsinnigen oder schädlichen Vorhaben verhindert wird.
Frech wird's erst wenn in irgendwelchen Hinterzimmern im Geheimen Strippen gezogen werden, um die demokratische Meinungsbildung zu umgehen.

Amazon müsste also öffentlich sagen 'Hey, wir haben dies und das vor und bitten die Politik um einen passenden Rechtsrahmen'. So wird das aber nicht gemacht. Es wird nur öffentlich mitgeteilt, dass sie dies und das vor haben. Der Kontakt zur Politik erfolgt nichtöffentlich, es ist nicht nachvollziehbar wer mit wem über was redet, wer wem was bietet und wer mit was Druck macht. Dabei besteht nicht nur die Gefahr, dass ein schlecht informierter Politiker auf einseitige Darstellungen hereinfällt, sondern auch Korruption ist Tür und Tor geöffnet. Öffentlich wird's erst wieder, wenn das Gesetz fertig ist und dann ist es für grundlegende Änderungen zu spät.


Das ist mir schon klar.

Was mir extrem aufstösst, ist diese eigennützige Einstellung, welche nur auf die eigenen Interessen ausgerichtet ist.

Bis 60m können die Kinder mit ihren Quads spielen und danach ist der Luftraum für uns reserviert, da wir wichtiger sind.

170

Dienstag, 1. Dezember 2015, 21:47

Eine gewisse Arroganz ist hier nicht abzusprechen. Recht hin, oder her.
Gier und Geiz frisst halt Hirn.
Ethik und Moral bleibt aussen vor.
Es ist für einige, sicher an der Zeit, auch das eigene (Kauf)verhalten zu hinterfragen.
Nicht nur bei Amadingsbums. ...
Ich bin auch der Meinung das, ein großer Distributor, mit dem Anspruch auf Marktführerschaft,
unserem Hobby nicht nur gutes gebracht hat.
Im Nachhinein wirds halt hinterher teuer, jetzt leider wohl für alle.
Vor der Macht der Kunden durften auch schon andere Firmen zurückrudern.
Also nachdenken!
bis bald Maik

171

Dienstag, 1. Dezember 2015, 23:06

Was stört es die deutsche Eiche, wenn die Wildsau sich an ihr schabt......

Gewinne Amazon weltweit

Schau dir die Zahlen und dann sage mir was du als deutscher Modellflieger daran ändern willst ohne gleich in die Aluhut-Fraktion abgeschoben zu werden?

172

Dienstag, 1. Dezember 2015, 23:41

Was stört es die deutsche Eiche, wenn die Wildsau sich an ihr schabt......

Engstirnig gesehen passt das. Langfristig gesehen, gräbt sich die Politik/Wirtschaft hier mal wieder selber das Wasser ab.
Was früher Lego/Fischertechnik war, ist heute der Multikopter. Vorsprung duch Technik.
Wer jammert denn immer, das Deutschland zu wenig Fachkräfte hat oder das Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben,
weil sich keine geeigneten Bewerber finden lassen.

Gruß Tom

173

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 08:06

Dein Argument klingt zu schön um war zu sein. Problem: Mit Lego und Fischertechnik war die Kreativität beim Bauen gefragt, im Karton lag ein Haufen Kleinteile und aus dem Bausatz konnte ein Auto oder ein Haus oder ein Dinosaurier werden, spätestens wenn man mehrere Karton zusammenschüttete. Ein Multicopter kommt RTF aus dem Karton und einzige Kreativität ist ggf noch beim Suchen nach Ersatzteilen nach dem ersten dicken Crash gefragt. Selbstbau? Klar gibt es, aber wer das macht ist schon länger auf Level 3 angekommen.

Selbst wenn sich alle Modellflieger der Welt gegen Ama*** verbünden und Boykott schreien, dann wird das nix ändern. Die Lieferdrohne ist ein Konkurrenz für den standortgebundenen Handel. Wenn ich mir den Einkauf für das Abendessen lieber mit Drohnenaufschlag liefern lasse, weil ich mal wieder Überstunden reissen muss um mir den Copterlieferdienst leisten zu können, dann muss der örtliche Handeln bangen und reagieren.

Im Radio höre ich gerade, dass der von einigen Onlinehändlern in Ballungsräumen angebotene Service "Lieferung am selben Tag" aktuell noch nicht so wirklich gut angenommen wird. Anderseits springen aber auch schon andere Händler auf den Zug auf und bieten den Service an. Da stehen wir erst am Anfang einer Entwicklung und Amazon selbst denkt da auch eher in 10-Jahresschritten.

Passend zum Thema Kleinkind verliert Auge bei Drohnenunfall
oder US-Luftfahrtbehörde soll alle Drohnen registrieren

174

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 09:08

Im Radio höre ich gerade, dass der von einigen Onlinehändlern in Ballungsräumen angebotene Service "Lieferung am selben Tag" aktuell noch nicht so wirklich gut angenommen wird.

Bei uns ist der Premium-Versand herausgeschmissenes Geld. Donnerstags bestellt, Dienstags ist das Packet angekommen.
Für Montags hätte ich es dringend benötigt. Bei Amazon wird nur noch unter vorgehaltener Waffe bestellt.

Gruß Tom

175

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 09:55

Mit der (deiner) Einstellung läuft es, wie es läuft.
Es ist der Nährboden für den Glauben an die eigene Unantastbarkeit, solcher Unternehmen.
Es ist recht bequem, sich auf das Verhalten anderer zu berufen.
In erster Linie geht es um unser Land und Europa der Rest ist Sache der einzelnen Länder.
Manch Beispiel könnte ja auch Schule machen.

Selbst wenn sich alle Modellflieger der Welt gegen Ama*** verbünden und Boykott schreien, dann wird das nix ändern.

Woher willst du das wissen, ohne es versucht zu haben?
Wie ich oben schon schrieb, sind schon andere, auch weltweit agierende Konzerne, vor der Kundenmacht eingeknickt.
Vorher schon aufgeben, ist nicht meins.
Nur rumheulen auch nicht.

P.s.
Wenn du nach deinen Überstunden nix im Schrank hast,
ist vorher schon was schief gelaufen.;)

Man muss nicht auf alles reagieren, was einem aufgezwungen werden soll.
bis bald Maik

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 10:14

Woher willst du das wissen, ohne es versucht zu haben?
Wie ich oben schon schrieb, sind schon andere, auch weltweit agierende Konzerne, vor der Kundenmacht eingeknickt.


Da braucht man sich nur fragen wieviel Modellflieger mitmachen und sich dann noch fragen wieviel Einwohner haben wir und wieviel sind davon Modellflieger.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

177

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 10:26

Och, immer diese Ohnmacht :(
Ich geb mal ne Vorlage;)

Such mal nach Jack Wolfskin.
Wie viele tragen Outdoorklamotten?
Und dann unbedingt von diesem Hersteller.

Es soll auch vorkommen, das manch Modellflieger noch Verwandtschaft hat,
mit der er obendrein noch gut auskommt.:)
bis bald Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flymaik« (2. Dezember 2015, 10:49)


FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 11:20

Das Problem ist, dass Modellbau als Spielzeug angesehen wird.

Für die breite Masse wäre zum Beispiel eine Jacke von Jack Wolfskin wenigstens ein nützlicher Gegenstand und Modellflugzeuge nur unnütze Geldverschwendung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FloBau« (2. Dezember 2015, 11:27)


thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 11:31

Maik :ok:

Ich bin derzeit in drei Vereinen. Mitgliedszahl schätze ich mal auf durchschnittlich 80. Wenn man da noch Verwandte und Freunde zu tählt wird diese Zahl ganz schnell 5 oder 6 mal so groß ;)


Und selbst wenn sie es irgendwie durchkriegen sollten, werden sie es wohl ganz schnell wieder aufgeben wenn sie feststellen, wie viele abgeschossen oder einfach gehackt werden :evil: Gibt ja genug Leute die Spaß an Aircombat oder Fuchsjagd haben :evil:
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 11:53

Und selbst wenn sie es irgendwie durchkriegen sollten, werden sie es wohl ganz schnell wieder aufgeben wenn sie feststellen, wie viele abgeschossen oder einfach gehackt werden Gibt ja genug Leute die Spaß an Aircombat oder Fuchsjagd haben


Also ICH bestimmt :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )