Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. November 2015, 15:06

Welches Fahrzeug für den Transport "größerer" Modelle

Hi,

bei mir steht demnächst ein Autokauf an und ich wollte mal wissen, mit was für einem Fahrzeug, oder wie ihr eure größeren Maschinen transportiert?
Ich bin bisher immer mit etwas größeren Kleinwagen, ähnlich Megane I,Corolla etc., gefahren und da ist halt bei einem Funflyer mit 1,6m länge, trotz umklappen der Rückbank, schluss.
In naher Zukunft wollte ich mir eine größere Maschine im Bereich 2,2m 50cc zulegen und dazu sollte halt das Auto passen ;)

Würde mich über ein paar Antworten freuen.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. November 2015, 16:23

Was willst Du jetzt lesen, soll jeder seinen Wagentyp posten?
Wenn Du bisher Kleinwagen gefahren bist, nützt es wenig Dir z.B. eine Grand Cherokee zu empfehlen.

mathiasweller

RCLine Neu User

Wohnort: Fränkisches Seeenland

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. November 2015, 16:40

Also mir hat mein Berlingo bisher immer gereicht... :D :D :D



mfG,
Matze
Manchmal komme ich mir vor wie in einem Asterix Comic.
Umzingelt von den Kollegen Denktnix, Machtnix, Weissnix und Kannnix...
Und das Schlimmste ist, ich gehöre auch bald dazu, als "Erklärnix, weil das Bringtnix" !!!

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. November 2015, 16:53

Nimm einen T6, dann hast Du keine Sorgen mehr.


Nur noch finanzielle.....
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

5

Montag, 23. November 2015, 17:15

6-Achser Sattelschlepper mit Grossraum-Kofferauflieger... :evil: ==[]
Gruss Jörg

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. November 2015, 17:20

Also mir hat mein Berlingo bisher immer gereicht... :D :D :D

mfG,
Matze


Da ist ja auch nichts drin. :)

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. November 2015, 18:17

Hi Pete,

so ganz verstehe ich Deine Frage auch nicht. Im Internetkann man nrmalerweise die typischen Abmessungen der verschiedenen Fahrzeuge nachlesen, inclLänge/Breite des Kofferraums, sowohl bei normaler Position der Rücklehnen als auch umgeklappt. Von daher solltest Du doch problemlos raus finden können, ob Deine Wunschautos passend sind oder nicht. Ohne es nachgeprüft zu haben würde ich aber behaupten, dass ein Fiat 126 oder Ur-Mini ein wenig zu klein ist, ein Mercedes Sprinter dagegen ziemlich üppig sein müsste.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

8

Montag, 23. November 2015, 19:18

Also, zerlegt gehen in einen Astra Caravan/ Kombi ein Mentor , ein Tucan eine Magister und noch ein Twin. Darauf liegt dann noch der Doggi.
Ein Fliegerkollege von mir transportiert in einem Audi Kombi einen Turbinenjet plus Ständer zum Zusammenbauen und Sprit und was er dann sonst noch braucht. Bei uns kommen Leute von einem Nachbarländle regelmäßig mit einem Kastenwagen an, in dem dann Regale für die Modelle eingebaut sind. (Vermutlich leicht rausnehmbar, die Regale).
Einen wirklichen Vorschlag kann dir hier aber wohl keiner machen. Am Besten, alles was fliegt, in ein Auto gestapelt und damit zum nächsten Autohändler gefahren. Der freut sich dann. :D
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. November 2015, 19:34

2,20 und 50ccm... Extra, Pitts, Piper, Warbird, Bellanca, Ultimate, Yak ? :D Ich denk mal ne Piper oder Bella mit 2,20 bekommst du selbst in nen Corsa^^


Ich hab nen 2006er Mondeo Kombi. Da kriege ich die 2,70 Yak noch entspannt rein :)
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

10

Montag, 23. November 2015, 19:42

Mir ging es eigentlich hauptsächlich darum, wie ihr 1 Modell größer als 2m (z.B Yak54 88") zum Flugplatz befördert.
So nach der Art: ich stopfe meine Extra mit 2,2m in einen VW Golf und muss dazu nur die Sitze umlegen.
Wenn ich meinen ganzen Hangar einladen wollen würde, käme ich auch mit einem T6 nicht wirklich weit ;)

edit:
@thorben

das klingt doch mal ganz vernünftig, Kombi hatte ich schon auf dem Schirm. Ich denke mal ich werde nicht um einen Kombi rum kommen

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. November 2015, 22:41

Ich habe meinen skoda roomster lieben gelernt.
Nicht zu groß und mein persönliches raumwunder :)

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. November 2015, 10:15

Ich bin mit meinem Dacia Lodgi zufrieden. Mehr konnte ich mir aber neu auch nicht leisten.

Franz

13

Dienstag, 24. November 2015, 12:50

Ich bin jetzt mit meinem Sharan zufrieden, das Maximum an Volumen was gerade noch so als "Auto" durchgeht (Tiefgaragen etc.).
Seitdem zerlege ich 80% meiner Modelle nicht mehr und die ASH25 passt mit den 2,8m Flächenstücken gut rein.
Der offenen Fragestellung nach spielt aber bei Dir der Preis (oder sonstwas ausser das Modell ist jetzt 20cm größer) keine Rolle, da würde ich dann Vito empfehlen, oder Sprinter, oder eben Sattelauflieger...
Wenn's billiger UND größer sein soll kommt man wohl um die Klasse der abstoßend hässlichen "Hundefänger" in der Art der Dacias und Renault Kangoos und so nicht herum.
Oder eben ein richtiges Auto, Mercedes T-Modell, Vectra Caravan, Passat, A6 etc. in entsprechendem Alter so dass es wieder mit dem Geldbeutel passt. Mit den Autos erregt man zumindest kein Mitleid und sie fahren sich auch im Langstreckenbetrieb entspannt. :shine:
Viel Erfolg beim Suchen.

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. November 2015, 20:01


Wenn's billiger UND größer sein soll kommt man wohl um die Klasse der abstoßend hässlichen "Hundefänger" in der Art der Dacias und Renault Kangoos und so nicht herum.

Du kennst den aktuellen Dacia Logan? Da hat sich bei Dacia etwas getan, ist bei weitem nicht mehr so 0/8/15 , kann sich schon sehen lassen.
Klar, mit etwas Ausstattung kostet der auch wieder einiges mehr ( Bei Dacia bedeutet nackt tatsächlich nackt = Komfortausstattung NULL ), ist aber immer noch verhältnissmäßig günstig.

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

15

Dienstag, 24. November 2015, 22:10

Alt, Zuwendungsbedürftig, Schluckspecht, aber er fährt gut, geräumig
und reicht zum überholen der meisten PKW`s. Der Passat.

Gruß Tom
»Tom.S« hat folgendes Bild angehängt:
  • Passat.JPG

XRAY-LIMA

RCLine User

Wohnort: BS a. d. O

Beruf: Bastler

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. November 2015, 23:15

Vor 3 Jahren hab ich mir einen älteren Mercedes T Modell gekauft (BJ '95 / W124), die gibt es verhältnismäßig günstig mit guter Substanz, die "Abwrackprämie" ist an denen wohl irgendwie vorbei gegangen.. ;)
Man erregt auch kein Mitleid, es ist ein sehr nüchternes, ausgereiftes Auto mit viel Platz, etwas Kommfort und dem Flair eines Mercedes, und wenns Teil auch noch ne Anhängerkupplung aufweist, könnte man sich sogar noch über nen Wohnwagen (..oder so..) Gedanken machen.. !

Viele Grüße

Martin
If it flies, I like it

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. November 2015, 01:12

wie währe es mit einem Ford Transit : http://i.auto-bild.de/ir_img/3/1/7/1/5/S…28b9f3064ff.jpg

:D :D :D
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. November 2015, 07:40

Da kannst dann die 1:1 Scale Segler drin transportieren :D
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

bayliner crew

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Expandierter Poly Propingenieur

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. November 2015, 14:30

Kauf Dir doch einen Wohnwagen. Da passt alles rein. Du kannst am Vortag in Ruhe packen und abends einfach mal alles drin lassen. Wenns kalt wird machste die Heizung an. Wenn Du Hunger hast kochste Dir was.

Was gibts besseres?

Gruss Carsten

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. November 2015, 14:39

Richtig, kann ich bestätigen.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)