Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Dezember 2015, 17:00

Gecko Funflyer Ruderhornbefestigung ?

Hallo,
ich baue gerade einen Gecko und weis nicht so richtig wie man die Ruderhörner am Höhen-und Seitenruder befestigt. Die Folie muss runter das weis ich, aber
einfach nur stumpf kleben mit 5 min Epoxy ,hält das? Die Klebefläche ist ja ziemlich klein ( 1mm stark). Hat vielleicht jemand ein Bild davon?

Gruß Michael
»Antennenwels« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

2

Freitag, 11. Dezember 2015, 18:01

Hi,

das Ruder ansägen und das Ruderhorn vollständig ins Holz einkleben. Nur draufpappen wird garantiert nicht halten. Bohrung in Höhe des Scharniers positionieren.

LG
Jörg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

3

Freitag, 11. Dezember 2015, 19:14

Danke
Beim Seitenruder geht das ja mit Ansägen, aber das Höhenruder auf Bild 3 müsste ich ja dann komplett durchsägen ? Und da muss das Horn genau auf die Stelle wo die kurze Kieferleiste sitzt und die kann ich doch nicht Schwächen oder?
Gruß Michael

4

Dienstag, 15. Dezember 2015, 08:32

Dafür klebst du doch das Ruderhorn aus Sperrholz ein!
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Dezember 2015, 14:31

oder bohr ein lochFädele ein Laubsägenblatt ein und säge mit der Laubsäge dann das stück zurecht du musst nicht komplett einschneiden wenn du das nicht willst
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

6

Dienstag, 15. Dezember 2015, 16:22

ich säge einen Schlitz mit dem Proxxon Feinschleifer (Dremel geht auch) durch Folie und Holz. Dann wird ein selbst gemachtes Ruderhorn aus GFK mit 2-Minuten-Epoxy festgeklebt. Gruss emilio
AND REMEMBER, THERE IS NOTHING YOU CAN DO WITH A STANDARD RECEIVER IN THE AIR THAT YOU CAN'T DO WITH A SAFE RX!


franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 11:16

Ich hatte damals das Ruderhorn nur stumpf darauf geklebt. Hält normale Flugbelastungen ohne einen Bums locker aus.

Franz

8

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 13:53

Vielen Dank für Eure Hilfe.

MfG Michael

jocky

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. Dezember 2015, 18:34

Hallo Michael,
ich habe meinen "Gecko" im Februar 2005 gebaut und an den Rudern diese Ruderhörner verwendet- klappt hervorragend :ok:

Gruß,

Frank
»jocky« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_8859.JPG

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Dezember 2015, 06:17

Stumpf aufkleben würde ich die Wirklich nicht !

Ich würde 2 Löcher bohren und mit einer flachen Schlüsselfeile den Zwichenraum rausfeilen.
Danach kann man das Ruderhorn einkleben .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Dezember 2015, 07:47

Jan, versuche es einfach. Die Belastungen im Flug hält eine stumpfe Klebung mit sekundenkleber leicht aus. Überhaupt dann, wenn du mit dickeren Kleber eine kleine Raupe herum machst. Und wenn es einmal gebumst hats, so klebst du alles mit einem Tropfen wieder an.

Franz

12

Sonntag, 20. Dezember 2015, 09:15

Guckst du neustes FMT!
AND REMEMBER, THERE IS NOTHING YOU CAN DO WITH A STANDARD RECEIVER IN THE AIR THAT YOU CAN'T DO WITH A SAFE RX!


Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Dezember 2015, 15:30

Jan, versuche es einfach. Die Belastungen im Flug hält eine stumpfe Klebung mit sekundenkleber leicht aus. Überhaupt dann, wenn du mit dickeren Kleber eine kleine Raupe herum machst. Und wenn es einmal gebumst hats, so klebst du alles mit einem Tropfen wieder an.

Franz

Sorry , bei mir ist alles entweder superheavy oder übermotorisiert :D
Wenn er nur 300g gewicht hat ist das Ok .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. Dezember 2015, 10:02

Ich habe sogar bei meiner La 7 in Aircombat Größe die Ruderhörner an den Höhenruderblättern so befestigt. Im FGlug keine Probleme damit. Angelenkt wurde jede Seite mit 08er Draht extra.

Franz

15

Montag, 21. Dezember 2015, 14:21

"Doppelt genäht hält besser", denn "sicher ist sicher", bevor sich ein Ruder im Flug verabschiedet.
emilio
AND REMEMBER, THERE IS NOTHING YOU CAN DO WITH A STANDARD RECEIVER IN THE AIR THAT YOU CAN'T DO WITH A SAFE RX!


16

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 21:37

Danke nochmal für die Hilfe.
Ich werde durchsteckbare Kunststoffhörner nehmen.

Gruß Michael

Ähnliche Themen