Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Januar 2016, 00:21

Lipo sicher aufbewahren. Aber wie und wo?

Hallo zusammen

Es ist ja mal wieder passiert und ein Lipo-Brand hat einen grossen Schaden verursacht. Siehe hier.

Einmal mehr habe ich mich nun ein wenig danach umgesehen, was eigentlich nötig ist, damit das schlimmste verhindert werden kann. Dabei bin ich des Öfteren auf die Bauhaus Dokumentenkassette gestossen. Was aber auch genannt wird sind Munitionskisten oder noch einfacher Geldkassetten aus Metall.

Daher gehe ich mal davon aus dass es wichtig ist, die Lipos in einem Metallbehälter zu lagern. Dieser muss (darf?) nicht Luftdicht sein, um eine Überdruckexplosion zu verhindern. So kann der Druck entweichen, natürlich dann auch Rauch und Dämpfe. Brennen aber werden die Lipos so nicht, was zusammen mit einem Rauchmelder schon eine erheblich höhere Sicherheit bietet.

Stimmt das so? Reicht ein Metallbehälter aus, um einen Lipobrand zu verhindern? In welchen Behältnissen lagert ihr eure diversen Akkus?

Danke für eure Inputs, auch wenn das Thema vielleicht schon mehrmals durchgekaut wurde.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

2

Montag, 11. Januar 2016, 01:31

Du wirst von mir sicher keine Antwort kriegen wo ich meine Akkus (alle inkl. LiPo die du wahrscheinlich meinst) lager und lade.
Ich lager und lade meine soweit moeglich sicher.
Ein NiCd ist mal mit einem Knall hochgegangen vor zig Jahren.

Ansonsten ziehen sich diee Gefahrenthreads seit vielen Jahren durch die Foren. Einfach mal Googeln.

LiPos sind heutzutage recht sicher wenn man Laden und Entladen so wie in der Anleitung beschrieben macht.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

3

Montag, 11. Januar 2016, 02:14

Schaut man genauer nach, oder erfragt es, wieso der Lipo in Flammen aufging, kommt meistens falsches Laden als Antwort.
Statt im Balanced wird im Charge Modus geladen, Hauptsache der Akku wird vollgeknallt, buchstäblich dann...

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Januar 2016, 07:47

Schaut man genauer nach, oder erfragt es, wieso der Lipo in Flammen aufging, kommt meistens falsches Laden als Antwort.
Statt im Balanced wird im Charge Modus geladen, Hauptsache der Akku wird vollgeknallt, buchstäblich dann...


Leider aber nicht immer. In meinen Bekanntenkreis ist ein LIPO in Brand geraten der schon 4 Wochen im Keller lag. Schlimmeres wurde nur verhindert weil die Nachbarn das gesehen haben.
Ich habe mir einen LIPO Koffer gekauft. Zwar nicht ganz billig, Aber im Verhältnis was man sonst so für Modellbau ausgibt ist das dann nicht mehr zu viel.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

5

Montag, 11. Januar 2016, 09:27

Sicher werde ich jetzt gesteinigt, was mir aber irgendwo egal ist. :D Ich lagere daheim meine Lipos in sogenannten Mikrowellenschüsseln. Hier sind sie meines Erachtens bei Hitzeentwicklungen sicher und können sofort erkannt werden. Auch beim Transport liegen die in diesen Schüsseln. Lediglich bei grosser Kälte werden die in der Wärmebox transportiert. Sicher soll man Gefahr nicht verniedlichen, aber sicher kann man sie auch nicht unbedingt ausschliessen.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

6

Montag, 11. Januar 2016, 09:34

Ich lagere meine Lipos, alle, in den Dokumentenkoffern vom Aldi. Die Dinger sind nicht teuer, meist um die 35€, und sicher.

Kollege ist da drin mal ein Lipo hochgegangen. Was ist passiert mit dem Koffer und seinem Zimmer? Nichts, ausser etwas gestankt, der sich nach 2 Tagen verdünnisier hatte.
Er hat nach dem Vorfall den Koffer ausgewaschen, dass wars. :ok:

Ja lipos sind gefählich. Man schläft aber ruhiger mit so was im Haus......

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


7

Montag, 11. Januar 2016, 10:24

Hi,

ich bin neu im Geschäft, also seht es mir nach:)

Sowas reicht scheinbar nicht!?

http://www.ebay.de/itm/Lipo-Akku-Tasche-…toAAOSw7VBTw7nQ

gruss
stefan

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Januar 2016, 10:27

Hi,

ich bin neu im Geschäft, also seht es mir nach:)

Sowas reicht scheinbar nicht!?

http://www.ebay.de/itm/Lipo-Akku-Tasche-…toAAOSw7VBTw7nQ

gruss
stefan


Die wurden schon mal getestet. Brennen gut.

Wenn man nichts anderes hat sollen auch Blumentöpfe den größeren Schaden verhindern
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

9

Montag, 11. Januar 2016, 10:31

..scheisse,

grad erst am we bestellt:)

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2016, 10:39

Ich habe die auch benutzt bis ich den Test gesehen habe.
Aber ich glaube beim laden sind die nicht schlecht. Damit kann man den LIPO noch schnell transportieren vermute ich.

Kann auch sein das es da verschiedene gibt. Die Unsicherheit war mir aber zu groß. Besonders im Auto.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Januar 2016, 13:55

Ich lagere meine auch in einem Dokumentenkoffer von ALDI. Als wir noch in Miete waren, war in unserem Kellerraum die Kaminkehrerklappe eines ungenutzten Kamins. Bis zur entgültigen Entsorgung im Wertstoffhof habe ich dort zumindest geblähte Lipos gelagert.

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Januar 2016, 14:07

Da das Thema Akkulagerung ja immer wieder forenübergreifend auftaucht,
ich in einer Wohnung ohne viel Möglichkeiten ausser Garten lebe,
habe ich mir selbst eine Kiste gebastelt.

Verzinktes Stahlblechgehäuse mit Promatektauskleidung.
im Deckel habe ich je Kammer noch einen Rauchmelder nachträglich
montiert.
Ich hoffe der Ernstfall kommt nicht, aber so habe ich vielleicht noch
die Chance die Kiste aus dem Fenster zu schmeissen. :D






Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. Januar 2016, 14:25

Meine LiPo's liegen in Munitionskisten aus Stahl.
Die geblähten liegen seit Jahren unter einen Blumentopf im Garten.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. Januar 2016, 14:45

Schaut man genauer nach, oder erfragt es, wieso der Lipo in Flammen aufging, kommt meistens falsches Laden als Antwort.
Statt im Balanced wird im Charge Modus geladen, Hauptsache der Akku wird vollgeknallt, buchstäblich dann...

ja, sieht wohl auch hier so aus!

Zitat

Im Zimmer befand sich ein Akku-Ladegerät mit angeschlossenem Lithium-Polymer-Akku. Dieser dürfte zu brennen begonnen haben.

ich habe aber auch immer ein flaues Gefühl, weil ich keine Möglichkeit habe, die Dinger "sicher" zu lagern...
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

15

Montag, 11. Januar 2016, 20:57

Hi,
meine Lipos lagern in alten Sani Kästen aus Blech, gestauchte, geblähte Akkus werden umgehend entladen und entsorgt.

LG

16

Montag, 11. Januar 2016, 22:04

1. Ich benutze zur Lagerung auch die Bauhaus Dokumentekoffer. Hab mir grad heute nochmal 3 gekauft, damit ich 3S, 6S und 12S trennen kann, die Energie in einem 12S ist beträchtlich. Was den Brandschutz betrifft, erfüllen der den Zweck (Test/Videos davon gibt es im Netz).
Mit knapp 30 Euro ist er deutlich billiger als offizielle LiPo Schutzkoffer. Der richtige Lipo Koffer hat den Vorteil, dass er auch beim Laden verwendet werden kann, weil die Kabel nach aussen geführt sind.

2. Habe ich alle LiPo (trotz Koffer) aus dem Haus verbannt. Lagern und Laden, in meinem Fall nur noch in der sehr gut gelüftete Garage. Sollte trotzdem mal was abrauchen, öffne ich das Tor, dann ist Durchzug. Da die Garage vom Haus getrennt ist, sind die Dämpfe so sicher nicht im Haus und ich könnte bei einem Brand auch abwarten bis alles verpufft ist.
Bei einem Bekannten von mir ist genau das passiert, gebrannt hat eigentlich nichts ausser der Lipo. Weil der Akku im Keller lag zog der giftige Rauch aber nach oben durchs ganze Haus, welches danach innen komplett saniert werden musste.

3. Da ich nicht im Koffer laden kann, zusätzlich nicht brennbare Unterlage/Umgebung beim Laden. z.B. Betonplatten.

4. Zudem habe ich beim Laden immer feuerfeste Schutzhandschuhe, und einen übergrossen Brandschutz Bag bereit. Die waren zwar ursprünglich für einen Anderen Zweck bestimmt, damit liesse sich aber auch schnell was brennendes noch ins Freie bringen.
Ich schwimme nicht mit dem Strom, ich fahre damit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mjg« (12. Januar 2016, 07:59)


17

Montag, 11. Januar 2016, 22:32

Deinen Grill startest du dann auch mit nem 5kg Pulverloescher an der Seite?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

18

Montag, 11. Januar 2016, 22:40

Deinen Grill startest du dann auch mit nem 5kg Pulverloescher an der Seite?

Ich nicht, aber die welche im unbelüfteten Bastelkeller das Teil starten...
Ich schwimme nicht mit dem Strom, ich fahre damit.

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. Januar 2016, 22:45

1. Ich benutze zur Lagerung auch die Bauhaus Dokumentekoffer. Hab mir grad heute nochmal 3 gekauft. Was den Brandschutz betrifft, erfüllen der den Zweck (Test davon gibt es im Netz). Mit knapp 30 Euro ist er deutlich billiger als offizielle LiPo Schutzkoffer.

In meinem auch im Eröffnungsthread angegebenen Link für den Bauhauskoffer ist der Preis aber 45 Euro. Handelt es sich dabei um einen anderen Koffer als den im Link?

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

20

Montag, 11. Januar 2016, 22:51

Nein, genau der. Kostet im Bauhaus in Schlieren ZH heute CHF 35.
Ich schwimme nicht mit dem Strom, ich fahre damit.