Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:14

Der hat aber DIN A4, der andere oben DIN A5.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

62

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:24

Bernd, wo ist A5?

Das ist immer der gleiche Koffer wie ich sehen konnte bisher.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

63

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:26

Ah. Gesehen. 2013 und 2017.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 12. Januar 2016, 22:27

Hab mir auch n Göwwersche gegönnt:
Kommt mir sehr bekannt vor. :w

Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 12. Januar 2016, 22:35

Da das Thema Akkulagerung ja immer wieder forenübergreifend auftaucht,
ich in einer Wohnung ohne viel Möglichkeiten ausser Garten lebe,
habe ich mir selbst eine Kiste gebastelt.

Verzinktes Stahlblechgehäuse mit Promatektauskleidung.
im Deckel habe ich je Kammer noch einen Rauchmelder nachträglich
montiert.
Ich hoffe der Ernstfall kommt nicht, aber so habe ich vielleicht noch
die Chance die Kiste aus dem Fenster zu schmeissen. :D








Immer schön aufpassen, dass keine Metallkontakte aus den Lipo-Steckern das Blech berühren. Wird noch spaßiger bei 4, 5, oder 6 mm Goldies :evil:
Das Photo ist schon ein paar Tage älter, es gab in der Kiste anfangs eher Kondensatprobleme
von der Glasschmatze. :D
Ziehe jetzt einfach Luftballons als Überzieher über die Stecker :tongue:
Es gibt keine 100 %ige Sicherheit.
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 12. Januar 2016, 23:23

Hast du im Lotto gewonnen? Stolzer Preis. 8(

Wieso ? Keine 40€ incl. Porto ist doch meist besser als 35 +.... :wall:

Bin aber noch nicht weiter in Sachen Qualm. Könnte ein BW-Gasmaskenfilter helfen ?
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mannikiel« (12. Januar 2016, 23:31)


67

Mittwoch, 13. Januar 2016, 00:48

Du kannst dir die Gasmaske sicher ueberziehen. Hilft bestimmt. Aber den ganzen Tag mit dem Ding rumlaufen? Na ich weiss nicht ob ich mir das antun wuerde.
.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 13. Januar 2016, 02:32

Moin Moin

Ich hatte mir vor Jahren im Surplus Handel Afbewahrungkisten für elektronisches Material besorgt .
Diese sind aus dickwandigem Flugzeugalu mit einer dünnen Dämpfungseinlage aus hochtemperaturfestem CFK Material.
die Boxen sind Gasdicht haben aber ein Überdruckventil zum Druckausgleich in Höhe da die Kiste sonst
Platzen würde, so kann sie auch beim Lipobrand nicht Platzen und schützt die Umgebung vor Feuer .

Der Nachteil ist : Die Boxen werden gebraucht bis zu 300€ gehandelt und haben ein Eigengewicht von über 20 Kg,
es gibt sie bei verschieden Surplushändlern .
Den Händler wo ich sie gekauft hatte gibt es leider nicht mehr :(

PS : Vorsicht einige dieser Kisten haben 2 Hüllen aus Alu mit einer Asbest Zwichenschicht !!
Diese erkennt man jedoch recht einfach indem man sie öffnet, auf den Boden stellt und mit dem Fuß Druck auf den
Boden ausübt . Gibt der Boden nach und lässt sich eindrücken ist es eine solche !
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


69

Mittwoch, 13. Januar 2016, 09:17

Alter Schwede,

jetzt wirds aber langsam speziell.
Fehlt nur noch dass man 3x um die Kiste tanzen muss, mit reinen Gedanken versteht sich:)

70

Mittwoch, 13. Januar 2016, 09:42

Tja, Problem ist nur, mein Auto ist versichert, und die Versicherung zahlt. Ich möchte zumindest nicht dafür verantwortlich sein, dass ich mit meinem Hobby schuld bin, dass ich und meine Nachbarn obdachlos werden, wenn ich das verhindern kann.
Aber die Diskussion ist müßig, denn es gibt - wie du schon geschrieben hast - überall gefahren.
Also, wie auch schon von meinen Vorgängern beschrieben, brennen Lipos eher human ab, selten als helle volle Flamme. Ich habe es bei mir bisher noch überhaupt nicht erlebt und bei anderen auf dem Platz erschien mir das eher als harmlos. Übrigens, Lipos mögen es zum Brennen eher nass. Sauerstoffeuntzug stört sie nicht.
Du hast halt 10 Euro mehr bezahlt als noetig.
Du Thomas, ich gehe ja auch zu meinem Händler und kaufe dort ein. Er berät mich und er hilft mir bei Reklamationen. Und wenn ich Ware via Internet bestelle, bezahle ich irgendwo auch Porto und Verpackung. Spätestens bei der Reklamation.
Ziehe jetzt einfach Luftballons als Überzieher über die Stecker
Es gibt keine 100 %ige Sicherheit.
Ich benutze für die Goldies die Gegenstücke und schweiße diese in Schrumpfschlauch ein. Diese Hülsen sind sowohl daheim als auch beim Transport immer auf den Steckern und werden erst kurz vor dem Einsetzen oder im Modell entfernt. Es ist einfach etwas stabiler als (so Beispiel) Luftballons.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

71

Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:51

Einfach im Webergrill in der Garage lagern

72

Mittwoch, 13. Januar 2016, 13:26

DAS find ich mal ne gute Idee.

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 13. Januar 2016, 14:29

Einige scheinen die Lipos in allen erdenklichen Behältern in der Garage zu lagern. Dies scheint mir auch eine gute Variante.

Ich habe einen offenen Carport. In diesem wird es im Sommer recht warm und im Winter auch eisig kalt (wenn dann der Winter auch kommt ;) ). Wie ist das nun mit den Themperaturen und den Akkus? Mögen die Kälte? Macht ihnen das nichts aus? Die Wärme ist glaube ich kein Problem. Da der Carport offen ist gibt es auch immer eine gute Lüftung. Daher wird es nicht heiss da drinnen.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

74

Mittwoch, 13. Januar 2016, 17:31

Überstehen denn die Lipos auch die Kälte und Feuchte schadlos?

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 13. Januar 2016, 17:58

Wenn ich auch kurz meinen Senf dazu abgeben darf. Zum lagern haben Lipos Kälte am liebsten. Nicht umsonst gab es den einen oder anderen hier im forum der seine bei 8grad in den Kühlschrank zum Winterschlaf gelegt hat.
Das ist doch aber nichts neues hier im forum ???

Zum aufbewahren eignet sich alles feuerfeste was auch Luft ranlässt.angefangen von einem grill, bis zu tontöpfen und dem kochgeschirr der Frau. Denkbar ungeeignet sind luftdichte Behälter.
Auch das schon hundertmal besprochen hier.

Meine schlummern im storage Modus in lipobags. Diese liegen in einem ausrangierten Backofen den ich in meiner Werkstatt hin und wieder für motorarbeiten nutze.

Allerdings so wie es auf lagern geladene Lipos kalt mögen, bringen voll geladene Lipos die beste Leistung bei gut 20grad. Hierzu benötigt man jedoch auch keine teuren Stilblüten vom Chinesen, sondern lediglich eine Hosen oder Jackentasche ohne Löcher, um die kleinen scheißerchen artgerecht am platz warm zu halten ;)

Liebe grüße
Tobias

Jetzt hätte ich doch fast noch was vergessen. Wer totale Panik schiebt und nachts nicht mehr schlafen kann, dass seine Lipos jeden Tag abfackeln könnten! Nicht in Wohnräumen lagern! Selbst in nicht brennbaren behältnissen ohne jede Gefahr, richtet ein abgefackelter lipo einen Gestank an, der kaum noch rauszubekommen ist. Das jetzt mal ohne flax. Die Kids aus der Jugendgruppe ermorden gern Ihre schwächelnden Lipos in dem sie einen Schraubenzieher quer durchjagen. Das stinkt selbst Tage danach noch draußen in freier Wildbahn so eklig, dass ich mich jedesmal darüber aufrege. Ich will mir gar nicht vorstellen wie das in einer Wohnung stinkt!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thompson77« (13. Januar 2016, 18:05)


76

Mittwoch, 13. Januar 2016, 18:33

Das mit der Lagerung hab ich aber auch schon anders gelesen: kalt ja (bis max. -25°, dann nehmen sie Schaden) feucht nein. Bei Kühlschranklagerung gibt's auch die Empfehlung die Lipos luftdicht in Platikfolie einzupacken.

Wie sich die Temperaturschwankungen bei einer Lagerung im Freien auswirken, darüber hab ich noch nichts gelesen. Diese Schwankungen gibt's täglich, nicht selten sind 10° Unterschied zwischen Tag und Nacht. Übern Winter gesehen sind die Schwankungen sicher über 20°.

Volle Leistung (und langes Leben) gibt's definitiv nicht bei 20° sondern bei ca. 35-40° Vorwärmung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eisvogel« (13. Januar 2016, 18:38)


77

Donnerstag, 14. Januar 2016, 10:14

Einfach im Webergrill in der Garage lagern
Also Webergrill müsste es ja wohl nicht sein. Wenn da drin der Akku die Grätsche macht, ist vielleicht der Grill versaut. In dem Ding würde ich danach nicht mehr mit gutem Gewissen grillen wollen. Aber Metallkiste , Allukoffer, Vielleicht auch eine Werkzeugkiste aus Metall? Oder Schalen aus feuerfesten Glas oder Keramik??? Akkus bei + 8 Grad weglegen. Ok. Aber in einen offenen Carport? Weiß nicht. Kommt, glaube ich, nicht so gut. Im Sommer zu warm und im Winter unter Umständen zu kalt.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

78

Donnerstag, 14. Januar 2016, 12:51

Ist zwar am Thema vorbei, aber was haltet ihr von:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__24647__Turnigy_Lipo_Bunker_Lipoly_Safety_Charge_Box.html

Wäre sowas in größer auch zum Lagern geeignet?

Viele Grüße
Lothar

PS
Wie fügt man hier einen Link ein?
Finde keinen Einfüge-Button für Links.

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 14. Januar 2016, 13:08

PS
Wie fügt man hier einen Link ein?
Finde keinen Einfüge-Button für Links.

Oben auf "Quellcode" gehen. Dann wird eines der beiden Kettenglieder sichtbar. Optional kannst du auch einen Namen dafür mit eingeben.

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 14. Januar 2016, 14:04

Nur eins noch dann halte ich mich wieder im Hintergrund. Mir macht ja die gestankproblematik am aller meisten sorgen. Ich denke so ein akkubrand lässt sich auch ohne Schäden am Mobiliar und Haus überstehen. Nur wie bekommt man den Gestank wieder raus. Selbst im Keller würde ich mich bei solch dauergeruch kaum zum basteln aufhalten wollen.