Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juli 2016, 20:02

Modell(bau)ständer selber bauen

Hallo zusammen

Ich komme mal wieder mit einer Frage und diese betrifft den Modellbauständer. Es gibt ja sehr viele dieser Ständer in Schaum, die in etwa so aussehen.


Diese haben im Prinzip zwei verschiedene Grössen der Aussparungen und gehen für sehr viele Modelle eingentlich sehr gut. Nun aber bin ich ja an meiner Phoenix PC-21 und die ist für ein solches Schaumteil zu gross und auch zu schwer. Deshalb möchte ich nun für dieses Modell einen Ständer bauen, auf welchem ich es bauen, warten und eventuell auch transportieren kann.

Mir schwebt da etwas vor wie zwei Seitenteile aus in etwa solchem Material - es sind Isolierplatten aus dem Baumarkt.


Diese würde ich dann mit z.B Kunststoffrohren verbinden. Die Auflageflächen müssten mit weichem Material versehen werden, damit der Rumpf nicht zerkratzt wird. Eventuell könnten da dann auch die Flügel noch verstaut werden, das wäre dann ganz ideal.

Meine Frage ist nun aber: Wie nehme ich beim Rumpf die Form des Rumpfes ab, damit ich die entsprechenden Aussparungen auf den Platten aufzeichnen und ausschneiden kann? Und funktioniert das denn auch, was ich vorhabe? Hat jemand schon selber so etwas gebaut, hat es im Einsatz und kann davon berichten?

Wäre toll. Besten Dank schon jetzt dafür.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:01

Wie nehme ich beim Rumpf die Form des Rumpfes ab, damit ich die entsprechenden Aussparungen auf den Platten aufzeichnen und ausschneiden kann?


Ich nehm dazu dicken Lötdraht aus dem Baumarkt.

cu KH

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:37

Ich nehm dazu dicken Lötdraht aus dem Baumarkt.

cu KH

Lötdraht :ok: So einfach könnte es sein :wall: Danke für den Tipp :applause:

Und könnte das mit solch ähnlichem Material funktionieren?

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juli 2016, 22:07

Musst du halt mal probieren, Urs.

Ich hab mir zur Lagerung aus 25 mm Schaumstoffplatten (Reste Industrieverpackung) auf der Dekupiersäge Auflagen gefertigt
und dazu die Rumpfkontouren halt mit dicken Lötdraht abgenommen.

Hier mal ein Beispiel

Gruß KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto23.jpeg

6

Donnerstag, 14. Juli 2016, 08:40

Ich habe mir für die Montage zwei entsprechende verleimete Bretter aus dem Baumarkt geholt, etwas Form gegeben und dann von dem dicksten Modellrumpf einen "Abdruck" gemacht; sprich, mit einem dicken Kupferdraht den Rumpfquerschnitt abgeformt. Die Abformung wurde dann für die Ausschnitte genommen. Die Ausschnitte wurden dann, zur Polsterung, mit der weichen Seite vom Klettband beklebt. Zwischen den zwei Brettern wurde ein Verbindungsbrett steckbar angefertigt und mit Öffnungen für jeweils einem Holzkeil versehen. Somit ist der Ständer leicht zu zerlegen, leicht zu transportieren und auf dem Platz leicht wieder aufzubauen. Verbindungsbrett zwischen den beiden "Ständerbrettern", verkeilen und .....Steht!!!
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Ähnliche Themen