Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Juli 2016, 22:49

Haubenbefestigung

Nabend,

bei einem gebraucht erworbenen Modell ist die Haube mit vier Schrauben befestigt.
Da diese Schrauben einfach in Holz geschraubt sind, wird das wohl nicht sehr lange halten.

Welche Möglichkeiten gibt es, so eine aufgesetzte Haube ordentlich zu befestigen.

Danke Cappy
»cappy0815« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160716_155954~02.jpg
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Juli 2016, 22:59

Wären Neodym Magnete vieleicht eine Option? Die Dinger haben enorme Kraft und werden oft zur Haubenbefestigung verwendet.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

3

Montag, 18. Juli 2016, 07:06

Guten Morgen,

vielen Dank für den Tipp.

Das war auch mein Gedanke. Ich hatte einen Test mit vier kleinen Neodym-Magneten (Ø6mm | 1mm) die ich sogar auf Haube UND (also eigentlich 8 Magneten) Kanzel geklebt habe, gemacht.
Irgendwie kam mir das aber nicht sicher vor ... rutschig ... wer weiß, was sich bei hohen Geschwindigkeiten da so los rappelt.

Evtl werde ich mal ne Kombination machen ... Pinne für die Arretierung, Magnete für die "Haftung".

Gibt's denn nix professionelles?

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Juli 2016, 08:39

Innen ein paar Muttern einharzen, das hält :ok:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

5

Montag, 18. Juli 2016, 09:00

Tach nochmal,

auch ne Idee ... dann muss ich allerdings immer noch jedesmal Schrauben ...

Suche was eleganteres ... ne Art Schnellverschluss.

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Juli 2016, 09:58

Es gibt doch diese Flügelschrauben, damit geht es recht flott.
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

7

Dienstag, 19. Juli 2016, 08:51

Naja, früher war alles besser???? ??? Egal! Da gibt es so mechanische Veriegelungen. Vielleicht noch bei Graupner oder Aeronaut. Bei Holzmodellen durchaus in Ordnung. Bei Schaum würde ich eher zu Magneten raten. Und damit die Haube nicht hin und her schlackert, ein paar Rundumstege, Hölzchen oder so, an bringen.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

8

Dienstag, 19. Juli 2016, 09:18

Moin,

was war früher besser?
Den Teil der Antwort verstehe ich nicht ???
Ist die Klimaerwärmung schuld? :dumm:


Kannst Du "so mechanische Verriegelungen" genauer erklären?
Sowas?
#mce_temp_url#



Habe jetzt erstmal vorne zwei schrauben ins Modell geschraubt und verklebt.
In der Haube sind zwei Langlöcher die unter die Köpfe der Schrauben geschoben werden.


Für den hinteren Teil der Haube überlege ich noch ...


Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

9

Dienstag, 19. Juli 2016, 14:58

auch ne Idee ... dann muss ich allerdings immer noch jedesmal Schrauben ...
Man kann auch nur 2 Muttern an einer Seite einkleben und dann lange Stangen mit Gewinde am Ende durchschieben und am anderen Ende verschrauben (gerade am WE gesehen). Damit hat man nur 2 Schrauben.

RK

10

Dienstag, 19. Juli 2016, 17:33

Moin.
Etwas aufwändiger aber hinterher hübscher wäre es die Haube zu kapseln .
Ein z.b.balsabrettchen unten rein und eins hinten an der Rückwand mit der Haube verklebt. Evtl. Cockpit Ausbau der zum Flieger passt . Dadurch wird die Haube steif genug für Magnetbefestigung vorn und hinten mit pin in der echten Rückwand . OK. Schei... erklärt . Guck dir mal die Haube der z. B. MPX shark an. Dann wird es klarer was ich meine .
Peter


Hab Hubis und Flugzeuge

11

Mittwoch, 20. Juli 2016, 08:43

Kannst Du "so mechanische Verriegelungen" genauer erklären?
Sowas?
#mce_temp_url#

Ja, sowas wollte ich damit andeuten. Aber das gilt nicht für alle Materialien. Das mit den Muttern einharzen ist aber recht sinnvoll. Und dann aber Kunststoffschrauben wegen dem Abscheren.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Ähnliche Themen