FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. September 2016, 18:37

Soundmodul für Elektroflugzeuge

Ich habe vor einen Warbird der 60" Klasse mit einem leichten Soundmodul auszurüsten.

Dabei möchte ich keine Löcher in den Rumpf schneiden und den Warbird praktisch von innen betonen.

Ist dies möglich oder macht dies wenig Sinn?

Wenn ja, welches günstiges Soundsystem zwischen 150-200 Euro könnt ihr mir empfehlen?

Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. September 2016, 20:12

Persönlich habe ich keine Erfahrungen mit Soundsystemen, habe aber in der FMT 06/2016 einen Test des PSM1 von Pichler gelesen.
Eine kurze Zusammenfassung gibt es hier.
http://www.vth.de/flugmodell-und-technik…-1-von-pichler/

Gruß, Klaus
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (2. September 2016, 20:17)


3

Sonntag, 4. September 2016, 14:06

Ich kann nicht über die Qualitäten der Soundmodule insgesamt sagen. Ich habe bisher nur eines gehört und das war enttäuschend, aber tatsächlich nicht überraschend.
Es klingt letztendlich nach dem was es ist - eine Elektronik die über einen viel zu kleinen Lautsprecher Töne von sich gibt. Ich empfand keinerlei "Scale"-Akustik beim Vorbeiflug. Zumal es eh kaum zu hören war. Fast alle Umweltgeräusche, inklusive der des eigenen Antriebes, mischten sich mit dem Soundmodul zu einem eher lästigen Brei.
Ich denke hier kommt man nicht an den physikalischen Grenzen der Lautsprechertechnik vorbei.
Das Leben ist hart, aber ungerecht.

maddyn

RCLine User

Wohnort: Feucht b Nürnberg

Beruf: Hausmeister

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. September 2016, 14:36

HI

wenn is dir nur um ein anderes fluggeräusch geht
kannst auch nen eisstiel oder verglichbares sn rumpf kleben, so
das der propller dran schleift
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

bayliner crew

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Expandierter Poly Propingenieur

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. September 2016, 15:35

Hallo,

Hobbyking hat ein neues Soundmodul mit nur 60 Gramm Gewicht. Aktuell mit 2 Sounds (P51 Mustang und P-47) inkl. Maschinengewehr. Preislich um die 50€.

Gruß Carsten

bayliner crew

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Expandierter Poly Propingenieur

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. September 2016, 11:37

ESS AIR Engine Sound System heißt das beim Chinesen. Und wen wundert es- es sieht genauso aus wie das von Pichler. Leider momentan nur im international warehouse erhältlich, also noch mal 19% auf 46,68 € (plus Versand).

Gruß Carsten

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. September 2016, 11:58

Die Soundsysteme haben ja alle eins gemeinsam, sie sind ein einmaliger Hingucker wenn jemand so ein Modell erstmalig auf den Boden stellt und der Sound im Umkreis von 5 Metern hörbar ist.....

Dann dreht sich jeder mal um, sieht den meist kleinen Flieger und denkt -ah ja, Soundsystem..... ganz nett....

In der 60" Größe kriegt man so ein System zwar unter, nur wirklich Leistungsfähige Verstärker und Speaker sind zu groß und auch zu schwer. Somit bleibt die Hörbarkeit im Vorbei-Flug meist Wunschdenken.......
Ein Funjet in der Luft und ich weiss jetzt schon was man hört :)

Was mir persönlich sehr viel besser gefällt, leider auch teurer ist - ein adäquater Motor auf einem Warbird - z.B. ein Viertakt-Stern-Motor, das ist was für die Ohren :) :) :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. September 2016, 12:24

willst du guten Ton so musst du dich an die Regeln halten
,dh den Lautsprecher kapseln (Gehäuse) die Membrane muss nach außen schall
abgeben können .Tipp rahmen aus Sperrholz und dann Lochgitter drüber das
entsprechend der Rumpf Farbe angestrichen wurde ,optimaler weise nutzt du
2 Lautsprecher und nimm das Picheler Modul

rahmen im model einkleben ,Feld für Lautsprecher ausschneiden und mit gitter
versehen .der rahmen sollte das fehlende Material gut ersetzten von daher keine
Probleme mit Stabilität .zur Optik :im Vorbeiflug sieht man die Lautsprecher Öffnung
kaum oder gar nicht
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. September 2016, 13:23

Ich werde mir das MrRC Soundsystem nach Tipp aus dem nachbarforum erstmal genauer ansehen.

Löcher in das Modell werde ich definitiv nicht schneiden.

10

Dienstag, 6. September 2016, 13:39

Dann gäb's da noch die Gethoblaster-Variante: Soundmodul an Line-In vom Gethoblaster - Modell späte 80er mit LiPo-Mod - und 2. Empfänger. Die Vorteile liegen auf der Hand: keine Löcher im Modell, keine Erhöhung vom Fluggewicht, fast beliebige Lautstärke ... Natürlich kann der findige Bastler durch Einsatz von 2 oder mehr Gethoblasten verteilt an strategisch günstigen Stellen des Flugfeldes und geeigneter Software echten 3D-Surround-Sound erzeugen, braucht halt dann GPS Downlink für's Berechnen der jeweiligen Lautstärke und des Zeitversatzes ... :nuts:

11

Dienstag, 6. September 2016, 14:01

Hat einer von euch bspw. ein ESS Air mit Bodyshaker mal live vorgeflogen angehört ? Solltet ihr mal machen, könnte sich lohnen. Klingt wirklich klasse, und recht laut ist es auch. Unsichtbar von aussen, innen deutlich weniger Platzbedarf als Systeme mit LS.

Wenns bei mir mal ansteht, werd ich nicht überlegen müssen. Muss jetzt nicht unbedingt das ESS sein, Bodyshaker / Körperschallwandler gibts auch einzeln zu kaufen. Glaub Vistaton hat sowas im Programm, wenn ich mich recht erinnere.



Gruss,
Axel.
Ich kann alles und ich weiss alles ! (in variabler Qualität und Quantität). :D

12

Mittwoch, 7. September 2016, 21:20

Ich will es keinem madig machen... Aber subjektiv für mich ganz persönlich hat in einem Motormodell kein Elektronenquirl was zu suchen, außer als Anlasser. Und auf die Frage nach einem Soundmodul fällt mir nur diese bekloppte Werbung ein, wo vegetarische Wurst mit Salami-Geschmack angeboten wird. Das ist das Paradoxon schlechthin. Fleisch verweigern, aber den Geschmack und die Form wollen. Kopf schüttel.....
Never run a changing System! :evil:

XRAY-LIMA

RCLine User

Wohnort: BS a. d. O

Beruf: Bastler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. September 2016, 22:42

If it flies, I like it

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. September 2016, 09:34

Ich will es keinem madig machen... Aber subjektiv für mich ganz persönlich hat in einem Motormodell kein Elektronenquirl was zu suchen, außer als Anlasser. Und auf die Frage nach einem Soundmodul fällt mir nur diese bekloppte Werbung ein, wo vegetarische Wurst mit Salami-Geschmack angeboten wird. Das ist das Paradoxon schlechthin. Fleisch verweigern, aber den Geschmack und die Form wollen. Kopf schüttel.....


Dir ist aber schon bewusst, dass für einige Verbrenner nicht in Frage kommen.

Sei es der Lärm, Gestank oder auch die Beschränkung auf dem Flugplatz. 8(

15

Freitag, 9. September 2016, 16:26

Dir ist aber schon bewusst, dass für einige Verbrenner nicht in Frage kommen.

Sei es der Lärm, Gestank oder auch die Beschränkung auf dem Flugplatz. 8(
Ja natürlich. Es spiegelt auch nur meine (wie ich schon erwähnte) subjektive Meinung/Einstellung wider. Natürlich kann und darf jeder für sich frei entscheiden, was ihm mehr liegt. Ich kann mich aber genauso wenig mit diesen Fluggeräten aus Verpackungsmaterial anfreunden. Da gruselts mich einfach nur.... Obwohl ich den Piloten solcher Kleinode (Hallenflieger) höchsten Respekt zolle!

Ich hab halt vor über 40 Jahren mit Holz angefangen... und Methanolern.... Hab aber ebenso einen Motorsegler und ein noch nicht fertiges Motormodell mit E-Antrieb. Trotzdem werde ich damit nicht warm.
Never run a changing System! :evil: