Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RockOla

RCLine User

  • »RockOla« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lkw Daten Akten Vernichtung

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. November 2016, 21:53

Umx Piper j3 Servo tausch programmieren

Hi,
Da bei meiner kleinen micro Piper ein servo den geist aufgegeben hat, hab ich mir zwei neue servos gekauft und eingebaut. Es sind nun geschlossene servos verbaut die aber jetzt beide in die selbe richtung laufen, wie kann ich diese umkehren? Der Micro empfänger ist ein spectrum 6ch eflu4864, muss ich den programmieren? Wenn ja wie?
Gruß Alex

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. November 2016, 22:19

Bei den micros ( und ich habe viele davon ....) ist mir noch kein Servo gestorben - die haben bzw. kriegen nur das große Zittern. Reinigen soll helfen, Teslanol drauf sprühen hilft auch ne Weile.

Was ich schon hatte, Schäden an den winzigen Ritzeln - da muss man mit der Lupe prüfen. Die Ritzel gibt es sogar als E-Teile - ansonsten aus dem Fundus ......

Die Wirkrichtung von Servos muss bei der Platine umprogrammieren werden, bzw. nebst extra Kabel umgekehrt werden - ansonsten IMMER DRAUF ACHTEN, DAS DAS AS3X NACH UMBAUAKTIONEN KORREKT LÄUFT !!!!
( ansonsten wird der erste Flug extrem kurz ! )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

RockOla

RCLine User

  • »RockOla« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lkw Daten Akten Vernichtung

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. November 2016, 22:34

Der servo ist definitiv tot, erst hat er gezittert und dann ging nach ner weile nichts mehr, ich hab was im netz gefunden wo beschrieben wird man muss auf vollgas und den rechten stick in die obere linke oder rechte ecke um es zu reversen, da mein englisch aber nicht das beste ist weis ich nicht genau wie es funktionieren soll, welche Reihenfolge usw.
Gruß Alex

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. November 2016, 23:00

Hast Du die winzigen Zahnräder ganz genau kontrolliert ?

Bei den org. Linear-Servos ist so ein Stecker dabei, mit dem kann man die Laufrichtung umkehren - evt. geht es aber auch über Stick-Eingaben an der Funke.
Es muss aber im Empfänger umgedreht werden - sonst läuft das AS3X verkehrt - fliegen wird unmöglich !! ( bzw. ultra-kurz.....ca. 2 Sekunden .....)
Ganz wichtig - das AS3X nachher prüfen !!! Doof formuliert - natürlich vor dem fliegen prüfen !!!!!!!!!!!!!!!!

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

RockOla

RCLine User

  • »RockOla« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lkw Daten Akten Vernichtung

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. November 2016, 23:03

Die zahnräder hab ich kontrolliert, er gibt ja keinen mux mer von sich, das kabel hab ich ja nicht da ich nicht die original servos nachgekauft hab
Gruß Alex

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. November 2016, 23:09

Ne, ist schon klar, Du hast die mini Dinger vom bösen Chinesen gekauft - vermutlich die kleinen weissen......

Wie Du da jetzt die Laufrichtung änderst - hmmmmm, sind die nicht auf einem V-Kabel am Empfänger ??
Wenn ja, musst Du ein Servo spiegelverkehrt einbauen - sonst sehe ich da wenig Chancen !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. November 2016, 23:35

Komischer Empfänger.
Sieht aber jetzt von weitem so aus, als wären die Querruder-Servos nicht auf einem Kanal - dann kannst Du es mit der nur in Englich verfügbaren Anleitung zum Empfänger versuchen.
( Aber denk dran - AS3X nachher prüfen ! )

Läuft AS3X falsch - darfst Du noch das programmierkabel zum Empfänger kaufen und dich mit der Programmierlogik befassen - ist eher nervig und zeitraubend, so meine Erfahrung......
( Aber darüber kann man dann auch das AS3X anpassen oder ganz abschalten ! )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

8

Montag, 21. November 2016, 08:20

Warum machst du kein Servoreverse am Sender?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. November 2016, 12:53

Warum machst du kein Servoreverse am Sender?


Das Resultat kann ich jetzt schon - oder nochmals - beschreiben !

Der Anschließende Flug dauert ca. 2 Sekunden - da das AS3X ganz kräftig in die falsche Richtung steuert - den Kampf verlierst Du - innerhalb der genannten 2 Sekunden !

Die Programmierungen müssen zwingend im Empfänger vorgenommen werden !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

10

Montag, 21. November 2016, 13:20

Interesannt, ich merke schon hier sind nur Profis unterwegs... :D

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. November 2016, 13:28

Was sind das denn für Servos?

Die Spektrum-Linearservos können über ein Kabel reversiert werden.
Hier lesen zur Vorgehensweise: https://www.rcgroups.com/forums/showpost…184&postcount=4
So sieht das Kabel aus: https://www.rcgroups.com/forums/showpost…243&postcount=6

Vielleicht können diese alternativen Servos das auch.
Liebe Grüße
Dirk

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. November 2016, 13:42

Ja, ist mir alles bekannt - nur dem Fragenden wohl nicht...........
( Sonst hätte er sich das verkniffen andere Servos zu kaufen ........ )

Ich würde es auch so hinkriegen - da ich alle Kabel habe :)
( nervig ist das dennoch - auch mit Kabel.......)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

RockOla

RCLine User

  • »RockOla« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lkw Daten Akten Vernichtung

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. November 2016, 15:53

Wie funktioniert das ganze dann mit dem kabel? Vieleicht hilft mir das ja weiter, so nen forum sollte ja dafür da sein anderen zu helfen.
Gruß Alex

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. November 2016, 19:02

In den Kabel steckt eine Elektronik die das Servosignal invertiert. Das wird einfach vor das Servo gesteckt.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

RockOla

RCLine User

  • »RockOla« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lkw Daten Akten Vernichtung

  • Nachricht senden

15

Montag, 21. November 2016, 19:05

Hab eben ein video gefunden wo es gezeigt wird, ist ja sehr einfach. Hsb das kabel auch schon bestellt.
Gruß Alex

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

16

Montag, 21. November 2016, 19:18

In den Kabel steckt eine Elektronik die das Servosignal invertiert. Das wird einfach vor das Servo gesteckt.


Bernd, ja, solche Kabel gibt es - nur das ist hier nicht gemeint.
Horizon Hobby legt seinen LINEAR-SERVOS in mini Kabel bei, mit dem der Empfägner umprogrammiert werden kann.

Die anderen SERVO Reverse Kabel wären mir jetzt bei diesem ultra leichten Flieger zu viel des Guten ( Gewichts .....) und obendrein haben wir hier Servos mit "unüblichen" Steckern - das sollte man auch wissen !

Ansonsten frage ich mich langsam, wie viel Sinn es macht, bei einem UMX Flieger, andere Servos zu verbauen - das lohnt nicht wirklich ! ( die billig HK-linear Servos könnte ich ja noch verstehen......)

Die diversen Möglichkeiten Servos im Empfänger in der Wirkrichtung zu ändern, beschreibt die Anleitung zum Empfänger - ja, leider nur in englisch - aber auch mit Bildchen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

RockOla

RCLine User

  • »RockOla« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lkw Daten Akten Vernichtung

  • Nachricht senden

17

Montag, 21. November 2016, 19:43

Ich habs mit der funke versucht, hat sich aber nichts geändert. Ich weis halt nicht ob ichs richtig gemacht hab, aber mit dem umprogramieren per kabel (spektrum as2000) bin ich auf der sicheren seite. Die Servos die ich jetzt verbaut hab sind durch ihre geschlossene bauart nicht so anfällig und sie sind nur 1g schwehrer, ich wüsste nicht was dagegen spricht. Ich hab mir vor ca 2Wochen ne umx p47 gekauft und schon beim ersten flug setzte der rechte servo aus und ich konnte ihn gerade so ohne bruchlandung landen, der ging gleich wieder zurück zum umtausch.
Gruß Alex

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

18

Montag, 21. November 2016, 22:07

Ultra Micro Linear Servo Reverser[SPM6825]
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

RockOla

RCLine User

  • »RockOla« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lkw Daten Akten Vernichtung

  • Nachricht senden

19

Montag, 21. November 2016, 22:12

Genau das hab ich bestellt
Gruß Alex

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

20

Montag, 21. November 2016, 22:39

Wäre jetzt nur doof, wenn dieses Kabel der elektronik des E-Flite Liniear-Servos eine andere Laufrichtung verklickert.........

Aber Du wirst es erleben.
Denn dieses Kabel wird nur 1x dazwischen gesetzt und danach wieder entfernt ! ( Es ist also eben nicht das klassische Servo Umkehr Kabel - was mit allen üblichen Servos funktioniert ! )
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger