Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. Dezember 2017, 20:05

Servo Empfehlung für ein 3kg Modell

Hallo an alle,

ich brauche eine Servo Empfehlung für ein 3kg Modell 1,6m Spannweite, - eine Cessna 182, mit einem 4T Motor und Dreibeihnfahrwerk, ich hab derzeit 4x Graupner C677 Servos da, (die haben aber KEIN Metallgetriebe), zur Option würde ich mir ggf. Turnigy TGY-225MG Analog Servos vom Chinesen kaufen für 5,31€ pro Stück / mit Metallgetriebe. (Ich brauche im Modell genau 7 Servos! Motor, Höhe, Seite-Bugrad, Quer 2x, Flaps 2x).

Hat jemand ggf eine Servo Empfehlung für mich für die Modellgröße?

PS: ab welcher Modellgröße / Gewicht sind Metallgetriebe Servos "Pflicht" ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (10. Dezember 2017, 20:14)


2

Montag, 11. Dezember 2017, 09:31

Metallservos braucht man bei absolut sicheren Leistungsübertragungen und da, wo die Servos eventuell durch Gras oder so mechanisch gestresst sind. Bei Heli's würde ich sagen, wäre es Pflicht. Bei Normalmodellen eigentlich nur bei starker Überlastungsgefahr. Als Beispiel hatte sich bei mir beim Landen ein Grashalm im Gestänge verklemmt. Getriebe im A...eimer. Da kam dann ein Mg - Servo rein.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Dezember 2017, 10:41

die frage die sich mir stellt ist :du hast 4 marken servos die für rc cars geeignet sind und willst sie gegen China schrott servos austausechen ? warum ?
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Dezember 2017, 12:49

Meine Meinung? :
Metallgetriebe ist überhaupt nicht Pflicht. Metallgetriebe MÜSSEN minimales Spiel haben,
sonst frisst das Getriebe. Anders als bei KS oder Carbon.

Meine Erfahrung? :
Früher haben wir sowas mit C506/C507, Kunststoffgetriebe, Stellkraft ~2,7kg,
Geschwindigkeit 0,4sec/45° geflogen.

[--- on]
Heute besser Metall- oder Carbongetriebe nicht unter 12kg Stellkraft, 0,02sec/60°.
Die Luft ist heute anders. Der Feinstaub bremst die Servos schon echt gehörig aus...
[--- off]

Warum haben heute alle soviel Angst, dass sie zuwenig Wumms reinbauen.
Und anschliessend hängt ein 8kg-Servo an einer 1mm Anlenkung, die sich bei 3kg schon verbiegt...
Einklebung der Ruderhörner, Gabelköpfe etc etc

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

5

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:28

Meine Erfahrung? :
Früher haben wir sowas mit C506/C507, Kunststoffgetriebe, Stellkraft ~2,7kg,
Geschwindigkeit 0,4sec/45° geflogen.


Graupner Servos sind auch umgelabelte China-Servors, jeder Mabuchi / Motor ist ein China Produkt, auch die alten "speed" motoren waren umgelabelte mabuchi Motoren, also nicht alles ist schrott aus china. Außerdem gibts die alten Graupner Servos wie den C677 gar nicht mehr zu kaufen (damals hatte er 5€ gekostet in der Bucht, jetzt kannst du kaum noch ein derart gutes Servo so preisgünstig finden, außer als bei Ho*****g.

PS: die C506/C507 gibts - außer gebraucht - gar nicht mehr zu kaufen, werden auch nicht mehr von Graupner vertrieben?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (12. Dezember 2017, 10:33)


6

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:40

Also, bis auf einem Servotyp von denen, kann ich dir eigentlich HITEC Servos empfehlen. MPX Servos sind auch nicht schlecht aber sehr teuer. Warum willst du die Graupnerservos nicht drin lassen? Schnell genug sollten die eigentlich sein. Wie schon von mir am Anfang geschrieben, Metallservos nur da, wo es wirklich Sinn macht.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

7

Dienstag, 12. Dezember 2017, 11:30

Graupner Servos sind auch umgelabelte China-Servors, jeder Mabuchi / Motor ist ein China Produkt, auch die alten "speed" motoren waren umgelabelte mabuchi Motoren, also nicht alles ist schrott aus china. Außerdem gibts die alten Graupner Servos wie den C677 gar nicht mehr zu kaufen (damals hatte er 5€ gekostet in der Bucht, jetzt kannst du kaum noch ein derart gutes Servo so preisgünstig finden, außer als bei Ho*****g.

Ich finde die Art der Diskussion wenig zielführend, da viel zu pauschal.
Die C Serie hat JR für Graupner gefertigt.
Da darf man schon von einer anderen Qualitätsstufe und Kontrolle ausgehen, wenn man sein eigenes Label draufpeppt.
Was man im Abverkauf irgendwo erwirbt, kann man schlecht mit was neuem vergleichen.
Metallgetriebe zur Pflicht machen, Hm?
Den Hype hab ich noch nie verstanden.?
Ich ziehe ein gutes Kunststoffgetriebe, einem billigen Metallgetriebe vor.
DES 577 wäre z.B. die heutige Alternative für dein Modell
bis bald Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flymaik« (12. Dezember 2017, 19:02)