Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:55

Tragfläche mit Oracover bespannen

Guten Morgen zusammen,
habe jetzt meine SIG J3 Piper Cup so weit fertig, dass ich die Tragfläche mit Oravover bespannen kann.
Ich habe mächtigen Bammel davor, dass die Fläche sich verziehen kann, da sie meiner Meinung nach nicht die stabilste ist.
Habe jetzt bei Oracover gelesen, dass man Ventilationslöcher von ca. 1 - 2 mm in jede Rippe und Stege bohren soll, damit ein Druckausgleich stattfinden kann.
Hat hiermit schon jemand Erfahrung gesammelt?
Bin für jeden Tipp dankbar.
LG Horst
[*]

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 13:26

Da hast du richtig gelesen! "Bohren" musst du aber nicht unbedingt.
Ein "Nadelstich" reicht. Einfach dass kein "Heissluftballon" entstehen kann.
Und ich empfehle ein Bügeleisen, nicht ein Heissluftgebläse zu verwenden.
Damit hat man die Temperatur viel besser "im Griff".
Gruss Jürgen

3

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 14:30

Hallo Jürgen,
erst einmal DANKE für deine schnelle Antwort.
Das bedeutet, dass ich aber nur die Rippen durchstechen muss, wo noch kein Kabel für die Tragflächenservos durchgeführt wurden.
Oder?
Gruß Horst

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 14:54

Richtig!

5

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 15:23

Danke !!