21

Donnerstag, 13. September 2018, 19:46

"Das war mal 1 Fehler."

Warum nicht "ein Fehler"? Wenn man den Satz ausspricht lautet er "Das war mal eins Fehler" hört sich nicht sehr "rund" an. ;)

Heinz

22

Donnerstag, 13. September 2018, 20:38

Und ich dachte, hier geht es um Flugmodelle....Wohl mein Fehler.

23

Donnerstag, 13. September 2018, 20:48

:)

Heinz

24

Donnerstag, 13. September 2018, 20:48

Thomas, ich schließe mich dir an.
Bedauerlich, wieviele Beiträge (nicht nur in diesem Thread) am Thema vorbei gehen und durch Vortäuschung tatsächlich nicht vorhandener Kompetenz, durch Häme und durch andere Unarten geprägt sind.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 13. September 2018, 21:59

Meckern, aber ebenfalls nix beitragen? Aaaaaha... - Geschmäckle.

Anmerkung: Der zum Thema gehörende Begriff "Luftwellengleiter" kam von mir.
Sonst noch jemand?

^^

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 13. September 2018, 22:44

Officejet ignoriert man am besten. Wenn der nicht stänkern kann, wird er krank. :D
Da redet der Richtige! ???

:ok:
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

27

Freitag, 14. September 2018, 09:34

:hä: ==[] Ohhh Mann!!! Hier war was mit Slowflyer und Gummimotor!!! Schön bespannt mit Kondensatorpapier!!!! Und jetzt diese Reibereien!!! Ich verstehe manchmal die Welt nicht mehr!!!! Ich versuche auch fehlerfrei zu schreiben und wenn ich das Ganze schon los geschickt habe und dann Fehler erkenne, rufe ich mein Geschriebenes nochmals auf. Sind aber mal Fehler drin..... Was soll es!!! Und um des Kaisers Bart streiten??? Wofür???? :shake:

So bliebe zu hoffen, das ich nicht jetzt jemanden auf die Füße getreten bin.....
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

28

Freitag, 14. September 2018, 10:29

Hi Dieter,

Zitat

Hier war was mit Slowflyer und Gummimotor!!! Schön bespannt mit Kondensatorpapier!!!!
nicht ganz.
Die "Schüchterne Pistole" kannte diese "Luftwellengleiter" noch nicht und hat im ersten Post
ein Video davon verlinkt. Das sind iA Papierflieger. Nix mit Gummimotor und Kondensatorfolie.

Auf die Füße getreten? Das hat im zweiten Post schon jemand anderes gemacht. Gleich mal zwei Leuten.
Kannste gar nich. Biste viel zu lieb zum :D

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

29

Samstag, 15. September 2018, 08:54

Ja Eddy, das mit dem Kondensatorpapier war da als Flieger auch in einem Link.... hmmm neee es wäre Tread Nummer sechs gewesen... Das ist kein Kondensatorpapier. Ich weiß gar nicht ob es überhaupt noch Kondensatorpapier gibt, bei den vielen Folien, die da überall angeboten werden.... Und auf die Füße treten? Neeee dir und anderen auch nicht. Jedenfalls, solange es so geht!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

30

Samstag, 15. September 2018, 10:53

Du bist schon auf dem richtigen Weg mit Kondensatorpapier. Das haben wir früher genommen teilweise haben wir Kondensatoren aufgewickelt und die schmalen Bahnen an einander geklebt. Das Papier im Link von Post #6 ist schon speziell für Saalflug hergestelltes Papier. Wer drei/vier Bogen haben möchte kann mir schreiben ich habe noch einen Vorrat. Kostenlos gegen Porto.

Heinz

31

Samstag, 15. September 2018, 17:01

In meinem Video oben ist es ein Gleiter aus Balsa und Kondensatorfolie.
Alltagstauglicher und leichter herzustellen sind Walkalong Glider aus Styropor wie der aus dem ersten Video.. Das schneiden wir auf 0,3 bis 0,6mm Stärke, dann lässt es sich knicken, ohne zu brechen, ist viel formstabiler als Papier und viel leichter.
Viele Informationen zum Thema mit links zu interessanten Leuten, die am Thema arbeiten, findet ihr hier
https://sciencetoymaker.org/airsurf/

Hier noch ein älteres Video von mir mit Styroporgleitern und Drehflügeln aus Telefonbuchpapier

32

Samstag, 15. September 2018, 18:07

Sehr schön. Danke

Auch das Video zum Bau der beiden Modelle ist interessant. "How to build a walk along glider"

Heinz

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

33

Samstag, 15. September 2018, 18:52

Interessant, aber wie wird in den verlinkten Video das Styropor so dünn geschnitten?
Thomas, wie macht ihr das?
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

34

Samstag, 15. September 2018, 19:04

Hier sieht man es am Anfang des Videos. https://www.youtube.com/watch?v=AbX49jufmis

Heinz

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

35

Samstag, 15. September 2018, 19:17

Hallo,

den "Hallen-Hangflug" kannte ich schon. Aber die Bezeichnungen "walk along glider" und "Luftwellenglelter" noch nicht.
Daher auch von mir ein kleiner Dank. Auch der Artikel dazu von H. Eder auf der Webseite vom Bayr. Luftsport-Verband ist nett zu lesen.

Einen gewaltigen Unterschied zum "echten" Saalflug gibt's (muß es geben):
Alles geht dort langsam; nicht nur die Modelle, sondern auch die Piloten. Offene Türen, Fenster, eingeschaltete Lüftung etc. sind ein Sakrileg...
Verwirbelte Luft bringt die Modelle (im harmlosesten Fall) aus der Bahn. Das musste ich bei gelegentlichen Besuchen als Gast/Zuschauer auch erst lernen.

Gruß,
Helmut

franzl63

RCLine Neu User

Wohnort: Boos

Beruf: Ind.Mechaniker

  • Nachricht senden

36

Samstag, 15. September 2018, 19:35

Das nennt man "Hangsegeln in der Halle".

Hoffentlich ist die Klimaanlage aus,
sonst gibt es Turbulenzen.

Grüße Franz

37

Samstag, 15. September 2018, 21:28

Das wir da aber auch nicht drauf gekommen sind. Danke für den umfassenden Beitrag jetzt habe wir den richtigen Durchblick. ;)

Heinz

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 16. September 2018, 09:03

.......und so wird man dann Stück für Stück etwas schlauer um dann natürlich andere Dinge zu vergessen. Naja, die "Festplatte im Kopf" ist halt inzwischen alt und übervoll.... ==[] :D
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

franzl63

RCLine Neu User

Wohnort: Boos

Beruf: Ind.Mechaniker

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 16. September 2018, 09:05

@ hastf1b
Na da bin ich aber froh, dass ich dir ein bisschen
Durchblick verschaffen konnte.

Grüße Franz

40

Sonntag, 16. September 2018, 21:21

Interessant, aber wie wird in den verlinkten Video das Styropor so dünn geschnitten?
Thomas, wie macht ihr das?


Da gibt es eine Lowtech Antwort....


und eine Hightech Antwort...


Interessant ist, dass jeder Styroporblock verschiedene Schnittgeschwindigkeit und oder Heizdrahtleistung verlangt. Etwas Ausschuss ist daher immer dabei. Auch die Elastizität variiert erheblich.
Mein Lieblingsmaterial sind Fischkisten. Muss man allerdings logischerweise ordentlich spülen.