Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 10. August 2020, 21:19

Gummiseil

Hallo zusammen

Würde mir gerne ein Gummiseil für meine Segler selber bauen
Die Segler haben um die 3 Meter
Für Tips wäre ich sehr dankbar
Danke

2

Dienstag, 11. August 2020, 12:16

gute Gummis gibt es von emc vega

Ich selbst hab ein blaues Theraband Tubing im Einsatz - war ein 30,5m Restposten auf ebay für etwa die Hälfte des sonst üblichen Preises. Kann man sonst gleich zu emc gehen...
Seil ist ein geflochtenes - und ein alter Munitionsfallschirm.
Auch wichtig ist eine Kabeltrommel zum Aufwickeln.

Auch wichtig für die Auswahl des Gummis ist nicht nur Spannweite sondern Gewicht des Modells. Und wieviel Zug man dem Modell zutraut.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. August 2020, 15:16

Wofür soll das "Gummiseil" eigentlich sein, Hochstart oder flitschen?

4

Dienstag, 11. August 2020, 16:52

Wenn Ich das noch richtig im Kopf hab war das 1/3 Schlauchgummi und 2/3 feste Schnur ( Ich hab da immer Mauerer Schnur dafür genommen ) für den Hochstart.
Das Gummi selber muss nach dem Gewicht des Modells bestimmt werden.

Am Ende war dann immer noch ein Fallschirm anzubringen ( Ich hab da lieber immer ein paar Streifen Flatterband ran gemacht ) .

Da Ich solche Modelle heuzutage lieber mit E-Antrieb fliege geht das Wissen darüber auch verschüttet.

5

Mittwoch, 12. August 2020, 09:35

was beim Gummiseil auch nicht vernachlässigt werden darf: Platzbedarf auf der Startwiese.
30m Gummi auf 500% ausgezogen sind nämlich 150m (sinnvoll sind vielleicht 60-80m Dehnung)+ die üblichen 100m Seil (hab sogar 150 dran, sollte ich mal kürzen). Und das ganze schön in Windrichtung ausgelegt. Wenn der Wind dreht (nicht unüblich über den Tag), muss auch das Seil ggf. umgesetzt werden. Da ist man schnell bei einem Kreissegment mit einem Radius von 250m (frei von Bäumen, Maisfeldern, Getreide, sonst verheddert sich die Schnur, durch hohes Gras ausgelegt mags auch der Bauer nicht!).

Auch wenn Elektro deutlich einfacher ist, macht der Gummiseilhochstart deutlich mehr Spaß. Schafft mans in die Thermik, wie lange bleibt man oben, man landet viel öfter (Trainingseffekt) und fliegt, bis der Senderakku oder Empfängerakku leer ist oder es dunkel wird. Vom sportlichen Aspekt ganz abgesehen, da kommen schon Kilometer zusammen.

Surfenderfalke

RCLine User

Wohnort: Wermelskirchen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. August 2020, 10:59

Gummiseil

Hallo ...(ohne Namen)

..die Betonung liegt hier auf selber bauen.

Zitat

Würde mir gerne ein Gummiseil für meine Segler selber bauen Die Segler haben um die 3 Meter
lange lange ist es her,
ich habe mir einen gebrauchten Traktor Reifenschlauch (vom großen Rad) in der Genossenschaft mit Werkstatt besorgt.
Ziemlich schwer, Zuhause habe ich diesen Schlauch "Endlos" aufgeschnitten, in der Weise,
am Ventil mit der großen Schere eingestochen und dann immer rund rund rund endlos 5 cm breit das Gummiband aufgeschnitten.
Das ergibt ca.je nach Größe des Schlauches 36 Meter Gummiband.
Vielleicht werden hier jetzt einige schmunzel und lachen,
dieses Gummiband hat nach 30 Jahren noch so viel Feuer wie am ersten Tag.
Die Enden zum anbinden werden mit Rundhölzern gestaltet, Gummi ca. 10 cm mit Pattex längs ankleben und mit Perlon-Garn stramm
dicht an dicht mit Pattex gewickelt. An diese Rundhölzer kann man jetzt Nylonschlaufen, Schleppschlaufen ( Rasentrimmer-Nylon) durch ein Loch befestigen.
100 Meter Maurerschnur (Nylon), Ösen spleißen, vernähen, nicht knoten, Knoten scheren sich ab, zerreißen.
Ein ausgedienter Regenschirm , mehrere Seile durchnähen, dient als Fallschirm. Wiederstand zum abwerfen im Wind.
Oben am Ende Nylonschnur mit Ring. Niemals einen Schlüsselring benutzen ( hart, zerbricht, Verletzungsgefahr), einen Silberstahlring zusammen hartlöten.
3 Meter Modelle gehen meist über 2 Kg hinaus > Gummiband ca. 5 cm
Kleinere Modelle bis 2 Kg > Gummiband ca. 3 cm
Großsegler bis 12 Kg >Gummiband ca. 7-9 cm ( allerdings muss man schon mutig sein, Wind-Unterstützung haben, Leistungssport beim ausziehen)

Als Krönung des Ganzen, ein Panikhaken, Panikschalter aus dem Pferdesportbedarf mit Querseil.
Das Modell liegt dann auf dem Boden, das stramme Seil wird mit Fuß ausgelöst.
Der Panikhaken löst unter jeder Last aus ! (Panik, wenn das Pferd durchgeht, reißt es unter Umständen die Hand ab)

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…as-selbst-bauen


Ich bin schon oft belächelt worden, aber wenn dann es dann rasant in die Luft geht, ..."kann ich mich auch mal anhängen, starten ??"

Klar, Vega & Co gibt es auch, aber der Reiz des selber bauens ist groß/ 30 Jahre Haltbarkeit ist schon eine Hausnummer.

Viel Spaß beim selber bauen,

VG
Olaf
Lasst die bunten Vögel aus der Jugendzeit noch einmal zur Sonne fliegen, dunkel ist es noch lang genug. Die Retro Graupner Nostalgie Baupläne
gibt es bei mir, und noch vieles mehr, angefangen vom AMIGO 1960 bis 1990.

FMlr

RCLine Neu User

Wohnort: Penzberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. August 2020, 09:22

@ Surfenderfalke : Find ich Top ...hast Du `n Bild zu Deiner Handarbeit ?

8

Donnerstag, 13. August 2020, 11:19

am Ventil mit der großen Schere eingestochen und dann immer rund rund rund endlos 5 cm breit das Gummiband aufgeschnitten.
Das ergibt ca.je nach Größe des Schlauches 36 Meter Gummiband.

:ok: Ein Mensch mit Ideen !!!!! :)
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter