Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. Dezember 2020, 09:54

Sammlungsauflösung für Jugendarbeit.

Hallo liebes Forum,
ich weiß nicht, ob es eine "Kleinanzeigen-Ecke" gibt, wo ich vielleicht hin müsste, aber vielleicht bin ich ja hier richtig.
Ich bin aktiver Modellflieger und habe als Lehrer bis vor ein paar Jahren eine Modellbau-Arbeitsgemeinschaft an der Schule gehabt.
Wir sind immer auf dem Segelflug-Gelände Haan-Hilden geflogen.

Das war blankes Hobby und ich habe aus eigener Tasche immer wieder mal Restbestände aus Modellbauclubs aufgekauft,
die ihre Jugendarbeit eingestellt hatten. Und immer, wenn ich ein neues "Spielzeug" hatte, habe ich meine alten Modelle der AG zur
Verfügung gestellt. Da haben sich im Laufe der Zeit Werte von mehreren Tausden Euro angesammelt, aber wem sage ich das...
Vor ein paar Jahren hat die Stadt Hilden den Segelflugplatz geschlossen und so verpachtet, dass nun dort hinter Zäunen Schafe weiden und
der Flugbetrieb verboten ist. Nach anfänglichen Versuchen, andere Plätze zu finden, ist die AG aber daraufhin eingeschlafen.
Das ganze Baumaterial (mehrere Kubikmeter Balsaholz ...) ist damals schon weg gegangen, aber viele Modelle, vor allem meine alten,
habe ich behalten.
Alle Flugzeuge sind schon geflogen und funktionieren, ein paar mit Verbrennungsmotor (4-10ccm) und über 10 Modelle mit Brushless Motor.
Die Flugzeuge sind in der Regel voll ausgestattet mit Motor/Regler/Servos/Empfänger - Teilweise sogar mit Lipo-Akkus.
Es sind Flugzeuge von ca 1m Spannweite bis über 2m.
Kunstflug, Warbird, Motorsegler, Segler, Nurflügler.
Holzbauweise, Schaum, Fertigmodelle, eigentlich von allem, was fliegt, etwas.
Das älteste Modell ist ein Graupner Taxi aus den 1980er Jahren und das neuste ein Fertigmodell aus den letzten 5 Jahren.
Zusätzlich mehrere Fernsteuerungen, vor allem 35MHz, aber auch 2.4GHz, und auch ein fpv-Set.
Außerdem habe ich noch eine Elektro-Winde mit Seil für große Segler.

Und das übliche Zubehör: Kabel, Stecker, Akkus (viel Lipo), Ladegeräte,...
Außerdem habe ich noch ein paar Bausätze, zu denem mir die Zeit fehlte, die also noch jungfräulich sind...

Ich weiß, dass ich nie wieder den Wert dieser Sammlung als Verkaufserlös bekommen kann.
Ich möchte aber auch nicht nur die "Kronjuwelen" versilbern.
Daher frage ich hier, ob es einen Modellbau-Verein gibt, der die Sachen haben will.
Mein Vorschlag wäre, dass jemand kommt und die Sachen mitnimmt.
Dann entscheidet ihr im Verein, was davon für die Jugendarbeit genutzt werden soll und was im Verein verkauft wird.
Ich glaube, dass im Verein ehrliche Preise bezahlt werden.

Vom Erlös schickt ihr mir die Hälfte und den Rest tut ihr zusätzlich in die Jugendarbeit.
Wenn ich dann am Ende ein paar hundert Euro erhalte, ist das gut, aber in erster Linie möchte ich sicher stellen,
dass mit den Sachen noch etwas gemacht wird, und die nicht von meinem Keller in den nächsten wandern,
oder eine Privatperson alles zerreißt und die Eizelteile bei ebay vertickt.

Wenn jemand wirklich Interesse hat, dann meldet euch bei mir.

Ich gehe dann ins Detail und mache auch ein paar Bilder.

Ach ja, mein Standort ist Haan im Rheinland bei Düsseldorf.
Viele Grüße
Roland

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Dezember 2020, 11:04

Hallo Roland,
guck mal bei unserm Forum unter "Börse". Vielleicht hilft dir das schon etwas.
Ansonsten bin ich inzwischen auch schon so weit, das ich da mal "ausmisten" müsste...
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter