Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. März 2021, 12:31

Flugzeug Folie für Heckleitwerk ??

Moin zusammen,
ich würde gerne Heckleitwerk in einer anderen Farbe gestalten.
Würde es gerne vernünftig machen und nicht wie es einige machen mit Edding.
Habe hier irgendwo etwas gelesen das Flugzeuge be oder gespannt werden mit einer Folie.
Habe so etwas noch nie gemacht, gibt`s da was besonderes zu beachten ?
Unterschiedliche Folien?
Welche Folie wäre für Vorhaben empfehlenswert?
Oder ist dies gar nicht machbar weil zu spitz zuläuft ?

2

Donnerstag, 18. März 2021, 12:32


Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. März 2021, 13:05

Es stellt sich noch die Zwischenfrage, ob Du die Aussparungen der Finne behalten möchtest, oder ob Du sie durch das Bespannen schließen möchtest. Könnte beides Sinn machen, je nachdem ob man mehr Heckstabilität beim Rundflug wünscht, oder eine schnellere Drehrate beim Kunstflug.

Aber grundsätzlich kannst Du das auf jeden Fall bespannen, da gibt es gar kein Problem.
Das Einfachste ist vermutlich, wenn Du Dir Folienreste beim Werbebeschriftungsshop um die Ecke besorgst. Das kostet Dich nur einen freundlichen Auftritt und etwas Glück, dass solche Läden derzeit überhaupt geöffnet haben.

Alternativ gibt es auch Bügelfolie für den Flugmodellbau, die nicht selbstklebend ist und eine Heißklebeschicht besitzt. Klassischer Markenname: Oracover. Davon dürfte so ziemlich jeder Modellbauer hier im Forum Reste herumliegen haben.


Diese Folien kannst du mit etwas geeigneter Temperatur (Fön, Bügeleisen) auch um enge Kanten legen, das ist nur eine Frage des Talents und der Übung.
Check' mal bei Youtube diverse Videos zum Thema "folieren" oder "bebügeln" in Kombination mit dem Suchbegriff "Folie", dann siehst Du wie sowas geht.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

4

Donnerstag, 18. März 2021, 13:45

Vielen Dank

Hallo Hilmar,
Habe einen recht guten Lötkolben --Temperatur-- einstellbar Habe auch schon mal mit einem Sensor Gegenprobe gemacht, das stimmt überein.
Mit so einem Bügeleisen ginge es wohl nicht.
Auch perfekt das es mit so einer geringen Temperatur machbar ist,da das Leitwerk aus Kunststoff.
Werde nu sofort mal schauen wo ich diese Folie in Wunsch/Farbe bekomme.
Vielen Dank

Ach ja,
Eigentlich sollte es offen bleiben, aber ob ich das so hinbekomme?
Vielleicht auch komplett Folie drüber dann mittig ausschneiden und dann nochmals kleben erhitzen?
Mal schauen....

5

Donnerstag, 18. März 2021, 14:05

So,
Bin auch schon fündig geworden.
Das wird ein kostspieliges Heckleitwerk :hä: :D
Aber gab es dort nur als 100×60
Vielleicht kann ich mich mal mit etwas Kreativität auseinandersetzen und ein paar Zierstreifen für Hauben Zaubern :applause:

Das müsste sollte richtig gewesen sein ...
Nu sagt bloß nicht ...nein falsch :wall:


https://www.ebay.de/itm/26-50-EUR-m-Oracover-Buegelfolie-standard-100-x-60cm-power-pink-/293002383064?_trksid=p2349624.m46890.l49292

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gecko11« (18. März 2021, 14:11)


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. März 2021, 14:23

Ich hätte die hier verwendet, ist die Hilmar als erstes genannt hat... Werbebeschrifter...
Die hält super, zumal diese Folie auch für Autobeschriftungen verwendet wird...
Und lässt sich ohne Wärme verarbeiten...
Und ist einiges günstiger...
https://www.wegro-online.de/ORACAL-751C-…urr=EUR&post=gs
Gruß
Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

7

Donnerstag, 18. März 2021, 17:08

Hallo Jürgen,
habe mir einige Videos angeschaut wie Hilmar empfohlen hat,
mir erschien dies Material besser.
Auch Farblich sofort zugesagt, sieht nicht einfarbig aus, so als ob da noch Schatten angedeutet oder reingearbeitet wären.
Hoffe das ist auch so, und nicht nur ein Schlechtes Bild von der Folie.
Abwarten überraschen lassen, wird wohl bestimmt in den nächsten Tagen ankommen...

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. März 2021, 18:31

Hi Gecko.
Muss es wirklich Folie sein?
So eine Finne kann man gut lackieren.
Eine Kunststoffgrundierung ist dann erforderlich.Vorher etwas einschliefen. Danach kannst Du Farben spritzen wie Du willst.Alles Acryl .

Das Bild unten zeigt wie es aussehen könnte. Es wurde mit Airbrush gespritzt, aber so ne Finne geht auch ohne Probleme mit der Dose. Besseres Bild habe ich gerade nicht.
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_0012.jpg

9

Donnerstag, 18. März 2021, 19:08

Ach was, aus Königswinter, mal im Hinterstübchen behalten.
Hallo Leo,
Für mich sieht es nun aus als ob dies so als Kit gekauft wurde, aber wennst es wirklich selbst so exakt lackiert hast... Hut zieh, tiefe Verbeugung.
Das würde ich nicht so hin bekommen.
Zumal es bei den größeren noch recht stabil ist.
Dies ist eine Finne die schlackert schon hin/her wennst sie zu stürmisch anschaust.
Dann die Frage, hält der Lack, oder blättert ab.
Idee Folie erschien mir am sinnvollsten.
Könnte natürlich auch voll daneben liegen, funktioniert nicht wie gedacht, ok, dann wird halt neue bestellt glaube für 3 Euro und bleibt schwarz,rest bekommt Hilmar... :O

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gecko11« (18. März 2021, 19:15)


10

Donnerstag, 18. März 2021, 20:58

Hallo Hilmar,
Habe einen recht guten Lötkolben --Temperatur-- einstellbar Habe auch schon mal mit einem Sensor Gegenprobe gemacht, das stimmt überein.
Tu mir einen Gefallen und zeige uns hier Bilder, nachdem Du die Folie mit einem Lötkolben bearbeitet hast.

11

Donnerstag, 18. März 2021, 21:40

Klar wo ist das Problem?
Falls Weller Station ein Begriff sein sollte
Stufenlose Temperatur Einstellung
Oder anderer Anschluss an der Station mit Magnet Temperatur Schaltung...
Dann gibt's zig Arten der Lötspitzen...
Wenn ich da eine recht breite optisch fast wie ein Schraubendreher nehmen würde ?

100- 120° ist doch egal ob Lötkolben oder so ein Bügeleisen... :hä: 8)

Falls es aber nicht funktionieren sollte, und Löcher schmoren sollte,stelle ich selbstverständlich auch Bilder dazu ein...
---- wie man es nicht machen sollte ----
:D :applause: :D
NACHTRAG
Falls Temperatur für Lötkolben angezweifelt wird...
Da die meisten ab 350° anfangen...
Schau nach Weller WX2 Station

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gecko11« (18. März 2021, 22:44)


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. März 2021, 04:26

Hi Gecko.
Wenn die Finne stark vibriert, kann die Farbe tatsächlich Risse bekommt. Also lieber doch Folie.
Übrigens, es ist kein Kit.
Viele Grüße Leo :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (19. März 2021, 04:44)


13

Freitag, 19. März 2021, 09:07

Moin zusammen,
Hi Leo,
Da bin ich mal baff, Respekt klasse Leistung!!
Ich hatte einen Verdacht der sich nun bestätigt hat,
Daher habe ich geschrieben
--- Königswinter mal im Hinterköpfchen behalten ---
Wenn Du so gut bist würde ich Dir 2 Hauben anvertrauen.
Würde deine Leistung auch entsprechend honorieren...
In Euro versteht sich 8)

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. März 2021, 10:02

Hi Gecko.
Ehrlich gesagt, bin ich im Moment nicht besonders scharf auf das spritzen. Seit vier Jahren, habe ich keine Airbrushpistole in der Hand gehalten.
Nicht böse sein.
Viele Grüße Leo :w

15

Freitag, 19. März 2021, 10:15

Ach was,
warum denn böse sein, versuch war es wert.
Individuelle Haube, nach eigener Vorstellung die nicht jeder hat sowas gefällt mir halt...

16

Freitag, 19. März 2021, 17:28

Hi Gecko,

meine Heckfinne habe ich mit einfacher Werbetechnik-Klebefolie gemacht, Link
Viele Grüße
Dirk

17

Freitag, 19. März 2021, 17:46

Hi Dirk,
und genau so sollte es bei mir nicht aussehen.
Dran gebratscht, irgendwie.
Ich will es wirklich vernünftig haben, oder ich verzichte drauf.

Ach ja, zur Farbwahl... -- Pink --
Eigentlich wollt ich ihn nur drinnen nutzen, aber als ich Videos gesehen habe wie der ab geht, dacht ich mir vielleicht auch für draußen TOP.
Schau dich mal um was ist Draußen Pink... ? NÜX oder....?
Egal wie der Hintergrund sich gestaltet, Pink sticht aus allem heraus. Heck noch Pink, dann ist alles bestens sichtbar.

18

Freitag, 19. März 2021, 17:56

Aaah,
sorry,das kann falsch ankommen.
Meinte, bei dir ist es sichtbar das es nachträglich gemacht wurde.
Ich möchte es so haben ... das es Original aussieht, also als ob das wirklich so sein muss oder immer so gewesen ist.

Wollt deine Mühe nu nicht runtermachen,/ziehen.... :shake:

19

Freitag, 19. März 2021, 17:59

Hi Dirk, und genau so sollte es bei mir nicht aussehen. Dran gebratscht, irgendwie.


Das stimmt, es ist eine Übergangslösung um dem M1 beim Outdoor Rundflug noch gut im Blick zu behalten.

Ich bin ziemlich sicher, das OMPHobby, Microheli, Lynx, Extreme usw. schon fleissig dabei sind, in vielen Farben Heckfinnen, Landegestelle, Rotorblätter, Rahmen, Heckrohre zu planen und Prototypen zu bauen.
Viele Grüße
Dirk

20

Freitag, 19. März 2021, 18:15

Habe Dir im RICHTIGEN Thema geantwortet.