sabbamoon

RCLine User

  • »sabbamoon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 13:01

Welche Ruderlage bei aktivem FAIL-Save?

Hallo!

Ich hab mal wieder ne Frage an die Spezis :shy:

Bei zwei meiner Modelle werde ich in der kommenden Saison Empfänger mit Fail-Save Funktion einsetzen. Einem Elektro-Hochdecker mit HR/SR/QR/Motordrossel/Kupplung und einem Segler HR/SR/QR/Störklappen/Kupplung. Wie müssen denn bei solchen Modellen die Klappenstellungen sein um ein halbwegs Materialschonendes "vom Himmel fallen" zu gewährleisten?

Meine Überlegungen sind:
Motormodell: SK-öffnen; Motor-aus; leicht Seite; QR-leicht entgegengesetzt zum stützen. SUMME: spiralförmiger Vertikalflug.

Segler: SK-öffnen; Störklappen-hoch; leicht Seite; QR-leicht entgegengesetzt zum stützen. SUMME: spiralförmiger Vertikalflug.

Die genauen Werte müsste man sich erfliegen und dann eben mal testen (Sender ausschalten!).

Wie habt Ihr das denn gemacht ???
Gruß,
Dieter

baphomet

RCLine User

Wohnort: Deutschland,NRW/ 48703 Stadtlohn

Beruf: Weber

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 13:21

RE: Welche Ruderlage bei aktivem FAIL-Save?

Hi Dieter !:w

Ich glaube ,wenn man ein riesiges Gebiet zum Landen hat ,kann man es so machen wie Du es vorhast,doch ob das modell heil bleibt ?Ich mache es so ,
Das alle Ruder auf neutral bleiben und nur der Motor gedrosselt wird.Ich hatte mal vergessen meinen Akku zu laden,und meine Diablotin flog schön gerade aus,
mit gedrosseltem Motor und landete etwas holprig und abruppt auf dem Acker.
Dabei wurde lediglich die Flächenspitze leicht beschädigt.

Vom programmieren irgendwelcher Ruderstellungen bei Motormodellen halte ich nichts ,da man nie vorhersagen kann.wann es zu einer Fail-Safe Auslösung kommt.
Erfahrene Piloten , die an das Material das sie Einsetzen glauben,werden durch dieses im Standpunkt beeinflusst.

http://smc-berkelflieger.de/


Gruß Rolf

sabbamoon

RCLine User

  • »sabbamoon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 13:45

RE: Welche Ruderlage bei aktivem FAIL-Save?

Hi Baphomet!

Hmmm, ich gehe schon davon aus, dass das Modell mit einer Fail-Save-Landung schaden nimmt. Ich sag nur Springbäume! Ereichen will ich ja nur, dass der "freie Fall" etwas sanfter wird und die Blessuren sich in Grenzen halten.

Mit dem Spiralflug würde ich versuchen wollen den Radius des Landepunktes zu minimieren denn unser Platz liegt zum einen in der Nähe eines Wohngebietes und zum anderen möchte ich nicht erleben, dass das Modell irgendwo auf einer Strasse landet. Wenn Du so willst, möchte ich nicht nur mein Modell schützen, sondern auch das Gefahrenpotential das von einem frei fliegenden 3-4 kg Modell ausgeht verringern. Wenn das Modell dann noch heil bleibt, um so besser.
Gruß,
Dieter

baphomet

RCLine User

Wohnort: Deutschland,NRW/ 48703 Stadtlohn

Beruf: Weber

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 14:04

RE: Welche Ruderlage bei aktivem FAIL-Save?

Hi

Um das Fail-Safe zu programmieren ,Muß man aber voraussagen können :

1.) welche Lage hat das Modell beim ansprechen ?

2.)wie sind die Windverhältnisse,wohin könnte das Modell abgetrieben werden?

Zieht man diese Fragen zur programmierung heran , wird es unmöglich einen Wert für die Ruder anzugeben. Das Wichtigste ,für ein Motormodell ist ,der Motor muß gedrosselt werden,somit werden Dir Störungen durch das Drosseln des Motors angezeigt und Selbst bei einem nichtnachgeladenen Akku erholt
sich die Spannungsladung soweit das Du noch leicht korrigierend eingreifen kannst . Ich fliege seit 5 Jahren mit Fail -Safe und hatte nur den oben genannten Ausfall.Ein Totalversagen hatte ich noch nicht,nur bin ich davon überzeugt ,das Dir in einem solchen Fall , auch die Ruderprogrammierung nichts nützt ,weil man die Oben genannten Parameter ,beim Ansprechen des Fail-
Safe , nicht kennt.


Edit:UUUUUUUUps habs gerade gesehen ,Im Schleppflug Natürlich auch die Schleppkupplung auf Lösen stellen,fragt sich nur für welches Modell es unangenehmer wird.
Erfahrene Piloten , die an das Material das sie Einsetzen glauben,werden durch dieses im Standpunkt beeinflusst.

http://smc-berkelflieger.de/


Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baphomet« (11. Dezember 2003, 14:09)


sabbamoon

RCLine User

  • »sabbamoon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 14:20

RE: Welche Ruderlage bei aktivem FAIL-Save?

Danke Baphomet!

Dein Einwand mit der Fluglage ist völlig richtig! Hab ich nicht bedacht. Gut, dann weiß ich jetzt was ich einstellen werde. Danke!
Gruß,
Dieter