Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

harry77

RCLine User

  • »harry77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22453 Hamburg

Beruf: armer Schüler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Januar 2003, 20:24

Drohne der Bundeswehr


Schaut mal hier, vielleicht kennens noch einige nicht:

http://drohne.de/de/luna_fs.htm

bzw. die anderen:

http://drohne.de/de/aladin_fs.htm
http://drohne.de/de/mikado_fs.htm

(Ziemlich schwer für 4m Spannweite, nich?
Letzte Änderung: harry77 - 29.01.03 20:24:28

gemorje

RCLine User

Wohnort: D-66583 Elversberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Januar 2003, 20:31

Re: Drohne der Bundeswehr


naja, sie braucht ja keine mindestgeschwindigkeit von 20 km/h zu haben.
übrigens.....ne Robin DR 400 hat 8,50 (also ungefähr das doppelte) an spannweite und hat in maximalgewicht von 1000kg.. [rolling_eyes]
Diabetes ist verdammt nochmal KEIN Zuckerschlecken!!!

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Januar 2003, 23:50

Re: Drohne der Bundeswehr


Witzig,
vor allem die autonome Sacklandung der Aladin bei 3 Kg...
...Bergungs-Wiederstart-Zyklus unter 5 Minuten... Aha, 5 Minuten Epoxy[grin1].

Geil ist auch die Graupner CAM Klapplatte der Mikado.

Für unsere Bundeswehr haben die Teile sogar ein ganz gutes Design [ok].

Micha


harry77

RCLine User

  • »harry77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22453 Hamburg

Beruf: armer Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Januar 2003, 08:43

Re: Drohne der Bundeswehr


300 Watt ist ein bisschen lasch für 3kg - das geht ja noch nicht mal senkrecht!!! [diablotin][grin1][nuts]

Ich verstehe autonome Sacklandung so: Modell auf 1m über Grund bringen, Motor aus und warten was passiert. [dumm]

Wenn ich doch nur auch so einen Bergungs-Wiederstart-Zyklus hätte...
(Naja beim Free unterschreite ich den ja noch deutlich - einfach akku raus - akku rein, was kaputt ist wir mit Srappingtape so gesichert, das es nicht ganz abfallen kann. [hammernd])


Nur das die das so toll und neu finden - Flugvideos sind doch bei uns mittlerweile ein alter Hut! [hammernd][dumm][grin1][grin1]Letzte Änderung: harry77 - 30.01.03 08:43:51

HagbardC72

RCLine User

Wohnort: 59387 Königreich Damich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Januar 2003, 10:45

Re: Drohne der Bundeswehr


Ich glaub, ich klag nun gegen mein T5,
"autonome Sacklandungen" kann ich super!![diablotin]

Ansonsten...lasst uns mal an die Grenze des Kosovo fahren...dann fliegen wir Begleitschutz und zeigen unseren Jungs mal, was ne Harke ist!! Ich glaub, da würde der arme Pilot am Monitor echt dumm gucken,
wenn da plötzlich mehrere andere FLieger auftauchen und in Formation gehen oder wilde Rollen um ihn machen [diablotin][diablotin]!!

Sonne Staffen Twinjets kann schon imposant aussehen!!

Hag
Auf meiner Homepage : Flug-Einsteigerhilfe, Akku-Einsteigerhilfe,
PC-Netzteil-Umbauanleitung und meine Modelle


Hangar: Piper Pico Cup, Twinstar, Twinjet, Skycat, Depron-Ultimate, Me163.

Wir sehen uns im Himmel!!!

Diduel

RCLine User

Wohnort: 92345 Dietfurt

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Januar 2003, 21:47

Re: Drohne der Bundeswehr


Hi!

Dazu sag ich nur eins:

AIRCOMBAT[diablotin][diablotin][diablotin][diablotin][dumm]


Mei würd der blöd schaun, wenn da auf einmal sone 10er Staffel TwinJets mit Tarndesign ala Irak auftauchen würden[nuts]

Viele Grüße,
Didül

PS:
Gibt's Strapping tape in tarnfarben[nuts]???


I am the STIG

HagbardC72

RCLine User

Wohnort: 59387 Königreich Damich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Januar 2003, 08:21

Re: Drohne der Bundeswehr


Ich frag mich echt, ob die dann ein echtes Flugzeug hochschicken, wegen Bedrohung etc...

Hag
Auf meiner Homepage : Flug-Einsteigerhilfe, Akku-Einsteigerhilfe,
PC-Netzteil-Umbauanleitung und meine Modelle


Hangar: Piper Pico Cup, Twinstar, Twinjet, Skycat, Depron-Ultimate, Me163.

Wir sehen uns im Himmel!!!

foka4

RCLine User

Wohnort: D-71686 Remseck

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Januar 2003, 09:22

Re: Drohne der Bundeswehr


Hallo,

ist eigentlich bekannt, wer diese große Drohne LUNA baut ?
Das müßte doch auch eine im Modellbau tätige Firma sein, so wie damals Simprop, von der doe Zielerfassungsdrohne mit dem 15er Webra Speed stammte.

Gesehen habe ich die LUNA im Jahr 2001 auf dem Bundeswehr Ausstellungs Stand auf der Modellbau SÜD.
Ich erinnere mich nicht mehr daran, welches Motorenfabrikat damals eingebaut war, aber es war auf jeden Fall ein Modellmotor, wie auch wir sie verwenden.
War schon recht beeindruckend.

Joachim

Joachim

smuelller

RCLine User

Wohnort: Egelsbach

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. Januar 2003, 09:46

Re: Drohne der Bundeswehr


Hallo,

ich dachte immer bei den Verteidigungsvereinen werden nur extrem zuverlässige Hightech-Geräte eingesetzt. Wie können die dann ganz normale Modellmoteren nehmen? ???
Tschüss

Stephan

harry77

RCLine User

  • »harry77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22453 Hamburg

Beruf: armer Schüler

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. Januar 2003, 10:21

Re: Drohne der Bundeswehr


Die Drohne wird von der Firma EMT gebaut (noch nie von gehört..)

Die Modellmotoren können aber auch sehr zuverlässig sein, oder andersrum, die US Army hatte mit den M16 auch anfangs heftige Probleme (Schlechte Handhabung, empfinflich, Ladehemmungen)



11

Freitag, 31. Januar 2003, 19:07

Re: Drohne der Bundeswehr


Die Firma EMT findet ihr hier. Von denen sind auch die oben angegebenen Seiten. Nur unter einer anderen URL.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. Januar 2003, 19:45

Re: Drohne der Bundeswehr


Hier ist dann die Drohne für "Erwachsene" [wink1]:
Drohne KZO

Gruß
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Saber

RCLine User

Wohnort: Nähe Ansbach in Mittelfranken :)

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 2. Februar 2003, 23:16

Re: Drohne der Bundeswehr


Hab die Drohne Luna grad in nem Bericht auf RTL fliegen gesehen!

Fliegt echt ned schlecht dat ding! [ok]

ich hab schon immer gewusst das unser hobby zu etwas höherem bestimmt ist [nuts]

gruß jörg

foka4

RCLine User

Wohnort: D-71686 Remseck

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. Februar 2003, 12:40

Re: Drohne der Bundeswehr


Gestern Abend kam auf RTL in Spiegel TV ein kurzer Bericht über den nun geplanten Einsatz der Luna im Irak zur Unterstützung der Waffeninspektoren.
Anscheinend soll das System aber erst Ende Februar einsatzfähig sein.
Die Aufnahmen zur Montage des Fliegers, sowie der Start von der Rampe ware recht interessant. Die Drohne schien in einem Steigwinkel von etwa 30° wegsteigen zu können.

Joachim

15

Montag, 3. Februar 2003, 14:17

Re: Drohne der Bundeswehr


Harry!

Was weisst Du von der M16??

harry77

RCLine User

  • »harry77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22453 Hamburg

Beruf: armer Schüler

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. Februar 2003, 16:41

Re: Drohne der Bundeswehr


[Heiligenschein][Heiligenschein]

Alles Ballerspiele [nuts][nuts][dumm] - da lernt man was! [ok]

Ich hab so ne Entwicklungs-Story für ein Ballerspiel gelesen, ich glaub da stand das drin. Oder vielleicht auch die Geschichte des Vietnamkrieges...keine Ahnung mehr. [hammernd]