JAWi

RCLine User

  • »JAWi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 32425

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Dezember 2002, 13:16

Arbeitsunfall Hardcore


hallo,
wollte gerade noch schnell das Leitwerk an meinem SAL verstärken, das ist das Ergebnis,
und was in meinem Daumen steckt ist nicht die
spitze Seite
Habt Ihr ähnliche Klassiker auf Lager???


Oder sollte es besser zu Witzigkeiten verschoben werden?Letzte Änderung: Jan - 21.12.02 13:16:59

FA-18_Hornet

RCLine User

Wohnort: D--21447 Handorf

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Dezember 2002, 13:34

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Jan,

das ist echt Hardcore. Und dann noch 10 Minuten warten, bis die Digicam gefunden wurde und das Bild verewigt wurde. Autsch[oh][spook][sick][sick][sick]
Viele Grüße
Pablo

3

Samstag, 21. Dezember 2002, 13:46

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Aua![lil]
Zieh das scheissteil bloss raus, sonst kannste mit ziemlicher sicherheit mit ner Blutvergiftung rechnen[hammernd]

bYe (Schmerz)

Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Dezember 2002, 13:50

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Ist nicht mir selber passiert und ein Foto hab ich auch nicht: Ein Kollege war dabei, so einen kleinen COX-Kreischmotor anzuwerfen, nur wollte der nicht. Er hat also immer wieder die Spiralfeder in der
Luftschraube eingehängt und dann ein paarmal gegen die Laufrichtung gespannt.


Irgendwann hat es dann mal schnapp! gemacht und das Ende der Feder (schätzungsweise 1,5mm Stahldraht) war ihm durch die Fingerspitze gefahren, ein paar mm neben dem Nagelbett glatt durch. [sick]

Seitdem finde ich Elektromotoren nochmal so sympathisch wie vorher schon... [grin1]
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Dezember 2002, 14:08

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Suuuuper, ich kann sowas nicht sehen [lil], jetzt hab ich mir auf die Tastatur [puke]!

Wer macht's wieder sauber? Keiner![angryfire]

Grüße, Tobias[Heiligenschein]
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

RV

RCLine User

Wohnort: D-71134 Aidlingen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Dezember 2002, 14:37

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Kauf ne neue Tastatur. Kostet ja nicht mehr viel.

Und bevor du sowas in Zukunft anschaust, häng dir ne [puke]-Tüte um.
Immer Luft nach unten lassen!!!

7

Samstag, 21. Dezember 2002, 15:20

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Hallo Rainer,
was machst du denn vorm PC, es hat aufgehoert  zum regen,,,, los raus aufn Platz..

Gruss
Roland

Stehende9

RCLine User

Wohnort: A-8250 Vorau

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Dezember 2002, 17:17

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Hallo Masochisten,

ich kann das noch viel besser! - wollte mal mit einem 0.8 mm Federstahl ein mit Sekundenkleber verstopftes Bowdenzugrohr durchstossen, hab dabei das Röhrchen in der linken Faust gehalten und dann lustig
drauf los gestochert, einmal dabei das Röhrchen verfehlt - Ergebnis: Der Draht ging beim Zeigefinger rein und beim kleinen Finger wieder raus, also mitten durch alle vier Finger - dachte zuerst, ich muss[puke],da
sich aber nach dem Rausziehen noch alles bewegt hat und die Tetanus-Impfung noch relativ frisch war, hab ich es anschliessend mit vier Pflastern behandelt, und bin heute noch wohlauf[shine]

mfg

9

Samstag, 21. Dezember 2002, 17:21

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Auah.:( Jan du hättest am besten deine Oma fragen sollen mit was man am besten näht.[ok]
Dann hättest du ein paar profesionelle tipps zum dafür nötigen equipment bekommen.

JAWi

RCLine User

  • »JAWi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 32425

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Dezember 2002, 19:28

Re: Arbeitsunfall Hardcore


War gleich nach dem Unglück fliegen, funktioniert noch alles 100%


@ erick
hab leider keine Oma

JAWi

RCLine User

  • »JAWi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 32425

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Dezember 2002, 19:45

Re: Arbeitsunfall Hardcore


na,ja, find ich jetzt nicht so witzig, weil ich es mir nicht aussuchen konnte,
und ich gerne ein gehabt hätte, hätte man noch was vonlernen können,
zum Beispiel Benehmen !

12

Samstag, 21. Dezember 2002, 19:52

Re: Arbeitsunfall Hardcore


.Letzte Änderung: Erick Ehrstein - 21.12.02 19:52:45

13

Samstag, 21. Dezember 2002, 21:03

Re: Arbeitsunfall Hardcore


UUUUAAAACHH! SO HARD PICTURES!!!!!!!!!!!![rolling_eyes][rolling_eyes][rolling_eyes][rolling_eyes][rolling_eyes][rolling_eyes][rolling_eyes][rolling_eyes][rolling_eyes]
DIESE FOTOS MUSS VERBOTEN SIND IN DAS FORUM(ZU STARK)
[puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke][puke]
ICH HABE EINE FREUNDE , 3 FINGERS WEGEN MIT GROSSE PROPELLER UND 3W60 HEINDEL. 3 FINGERS FLIEGEN WIE WURSTS IN DER LUFT....SCHNELL ZU HOSPITAL. JETZT ER HAT ALLE FINGERS ABER 1 IST TOT, NICHT MOVE.
GRUSSEN AUS SPANIEN

stewa

RCLine User

Wohnort: D-48161 Münster NRW

  • Nachricht senden

14

Samstag, 21. Dezember 2002, 21:22

Re: Arbeitsunfall Hardcore


hallo Javier,

die kleine nadel im finger!

das foto findest du zu stark aber kommst mit einer geschichte wo gleich "3 FINGERS FLIEGEN WIE WURSTS IN DER LUFT" !!

-also deine geschichte find ich stärker!

gruß nach spanien!
gruß, stephan




mein Freizeitfresser: http://www.sleep-station.de

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Dezember 2002, 23:15

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Hey alle zusammen, ich habe in meiner Modellbaupraxis auch was zum Besten.
Sitze vor 2 Jahren im Hobbyraum und bearbeite die Hutzen meiner ASW 20 mit dem
Teppichmesser,nach 3 Flaschen Bier, bin abgerutscht und habe Sehnen am linken Zeigefinger
Ringfinger und Daumen 1/2 durchgeschnitten,nun konnte ich mit 0,8 Promille nicht ins Krankenhaus. Habe um alle 3 Finger Tesaband gewickelt. Mein Hausarzt fand das die beste Lösung, heute ist alle wieder
gut zusammengewachsen und gerade.
Gruß Jochen

16

Sonntag, 22. Dezember 2002, 11:58

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Die Geschichte erinnert mich fatal an einen geradezu "legendären" RCO-Fred:
"Wie verletzt Ihr Euch denn?"

Da hat einer geschrieben, er wollte im SLW von einem Grossmodell was kleben mit Sekunde, ist in das Ding fast 'reingekrabbelt, weil, Platz war ja genug, und mit ausgestrecktem Arm im SLW innen klebengeblieben.

Er hat nix besseres zu tun gehabt, und ist mit dem ganzen Ding nach Hilfe suchend auf die Strasse gelaufen.

Da hat er erst mal einen Autounfall verursacht, weil der arme Autofahrer noch nie ein Flugzeug hat auf der Strasse 'rumlaufen sehen. [ok]

17

Sonntag, 22. Dezember 2002, 12:08

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Hey Andi!!

Du nimmst mir meine Geschichte weg :D Wollte die gerade wieder erzählen :)

War ein Vereinskollege und der Rumpf war von ner riesen Me 109.

Aber der Autounfall ist zum Glück nur fast passiert :)
Gruß
Dennis

ChSchankweiler

RCLine User

Wohnort: D-48477 Hörstel

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 22. Dezember 2002, 17:47

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Hallo...[shine].
Na denn, will ich auch mal was zum besten geben. Ist mir im vorletzten Frühjahr passiert.
Beim rausporkeln von Kleberesten hab ich mir das Cutter-Messer ca. 2,5cm tief in Hand gestossen. Dabei ist die Klinge in der Handabgerochen und hat die Wunde zusätzlich zu beiden Seiten aufgeklappt. Der
Kommentar vom Prof. im Krankenhaus: "1 mm weiter nach rects und es hätte ein paar sehen getroffen.". Glück im Unglück also. Man soll ja auch nicht mit dem Messer Richtung irgendwelcher Körperteile
arbeiten.[grin1]
War mir auf jedenfall eine Lehre.

Achja: Hab geblutet wie ein Schwein. Waren glaub ich 2 oder 3 Küchenhandtücher voll.Letzte Änderung: Christian Schankweiler - 22.12.02 17:47:55
Gruß,
Christian
http://www.mfc-hoerstel.de

glehr

RCLine User

Wohnort: Wilhelmsdorf

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. Dezember 2002, 18:01

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Also ich weiß nicht was ihr habt: Ein Flieger der kein Blut gesehen hat fliegt doch nicht :D :D

Das schlimmste was mir passiert ist, war ein Teppichmesser im Oberschenkel. Zum Glück nur ca. 1/2 cm tief. Pflaster drauf und mit Klebeband sichern und das wars.
Viele Grüße

Gerald

20

Sonntag, 22. Dezember 2002, 18:27

Re: Arbeitsunfall Hardcore


Hallo,

ja ja diese Messergeschichten, da hab ich auch noch eine.
Das war mein 1. Arbeitsunfall nach jetzt schon 12 Jahren Arbeit im selben Betrieb.

Ich habe mit einem Schweizermesser eines mit nur einer Klinge 6cm und einem Schraubenzieher das kleine leichte also.
Ich habe da im sitzen ein paar dünne Kabel abisoliert bis mit das Messer aus der Hand gefallen ist, und mir fällt nichts besseres ein zu versuchen das Ding mit schnellem zuklappen der Oberschenkel aufzufangen,
ja wie soll es anders laufen ? Komplett die Klinge in den rechten Oberschenkel gestochen, habe leider kein Foto war aber irgenwie ein seltsamer Anblick ;) . Ich konnte es zuerst nicht fassen das es komplett
im Oberschenkel steckte. Und was macht man unempfolener weise ? klar gleich wieder rausziehen, also habe ich die Wunde etwas zugedrückt und das Messer wieder rausgezogen, dann hat man mich ins Krankenhaus
gefahren, dann eine woche Krank, Naja alles gut verheilt nur das Knie ist immernoch etwas Taub.
Passiert eben. Natürlich hatte ich auch schonmal Propeller verletzungen aber die waren nie so Übel.

viele Grüße

Andi

http://www.Back2Live.com
Letztes Update: Bilder vom Harpoon mit P80 vom 13.08.2006
wem zum Geier gehört diese IP: ??