Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

piloto41

RCLine Neu User

  • »piloto41« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-49191 Belm

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Mai 2002, 01:47

Offener Brief an Faber Modellbau


Sehr geehrte Firma Faber

Erst mal herzlichen Dank für ein verkorkstes Wochenende. Jetzt werden Sie fragen warum-?

Bitte – hier die Antwort:

Am Freitag den 24.05.02 um ca. Uhr 13:30 habe ich bei Ihnen ( Ihrer geschätzten Frau Gemahlin) angerufen, und mich nach einigen Graupner Artikeln erkundigt ( MC 24 Schnittstellenverteiler, Lehrer-Schüler
Modul für MC 24 Art. 3289, Schülermodul MC 12 und diverse andere Artikel. Nach Rücksprache Ihrer Frau mit Ihnen, wurde mir die Vorrätigkeit in Ihrem Ladengeschäft bestätigt.
Auf meine Frage wann ich die Artikel denn abholen könnte, wurde mir gesagt, ich könne die Artikel am gleichen Tag ab Uhr 15:00 in Ihrem Ladengeschäft bekommen.

Also machte ich mich auf den Weg, immerhin 50 km eine Strecke.
Pünktlich um Uhr 15:05 angekommen teilten Sie mir dann mit, das die von mir georderten Artikel eben nicht vorrätig seien, basta.

Na toll – endlich hatte ich einmal Zeit mich am Wochenende mit dem Junior auf dem Flugplatz
herum zutreiben – zu diesem Zweck wollte ich noch eben mal das Lehrer-Schüler Modul haben –
und dann so etwas.

Nach dem ich dann wieder Zuhause war, war es natürlich zu spät um noch zum nächsten Fachgeschäft mit vorrätigen Artikeln zu fahren.

Also hat mich Ihre falsche Auskunft ca. 2 Std. Zeit und 100 km gekostet, ohne irgendeinen Erfolg.
In EURO also ein realer Verlust von ca. EUR 80,00
Sie hätten die Endtäuschung meines Sohnes erleben sollen. Er konnte eben nicht mit Papa fliegen gehen.

Nein ich will das Geld nicht von Ihnen haben. Aber eine zutiefst ehrliche Entschuldigung sollte schon möglich sein.

Ich erlaube mir jedenfalls bei meinen Vereinkameraden und auf den Wettbewerben an denen ich teilnehme, Ihren hervorragenden Service und Ihre Kompetenz zu loben.
Besonders, und das werden Sie verstehen, wird das Kapitel
–  Telefonische Auskünfte der Firma FABER  –           ausfallen.

Ich glaube ich habe da in irgendeinem Forum im Internet schon mal so etwas ähnliches über eine andere Modellbaufirma gelesen. Kann es sein, das das Beispiel der Firma HO... bei Ihnen Schule macht?

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen genau das was Sie mir wünschen.



Mit tiefer Endtäuschung verbleibe ich




Dieter Reinhard



2

Sonntag, 26. Mai 2002, 10:21

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Offener Brief an Faber Modellbau
[hr]

[shocked1]

Hä, wenns ein offener Brief an die Firma ist, hatt er hier eigentlich nix verloren.

Überhaupt nix, sondern gehört in ner pers. Mail an die Firma gerichtet.

Zumal Du Dieter dies auch in dieser Form hier so schreibst. [wave] Pers. Mails gehören hier nicht rein. Ist hoffentlich verständlich, da keiner möchte dass mal ne Mail von ihm hier auftaucht.

Natürlich kann mann den Schreibstil anders betiteln, aber die Art wie bleibt der einer pers. Mail gleich. ??? ;)

Also trotz Enttäuschung des erlebten, denke mal drüber nach. Wer sagt denn, dass die o.g. Firma dass jemals hier liest u. sich rechtfertigen kann. [wave]

Das finde ich pers. nicht gerecht der Firma gegenüber. Wäre es ne private Person, wäre genau die selbe Situation.

Das fände ich auch nicht gut u. würde es ebenso nicht tolerieren.

Da steh ich glaube ich ich auch nicht allein da...........
..:Andreas:.. Held des Forums ist ......

JAWi

RCLine User

Wohnort: 32425

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Mai 2002, 11:19

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


So ein Schwachsinnn, das hier zu schreiben, gehört ja wohl absolut nicht hier hin, daran bzw. an ähnlichem ist ein anderes Forum ja auch schon kaputt gegangen,
Ich fordere deshalb, den Beitrag zu entfernen !!!

Ist vielleicht dumm gelaufen, aber Modellbau Faber ist der einzige, der überhaupt noch ein großes Lager bei uns (Raum Minden) in der Nähe hat.
Ich werde Fa. Faber den Eintrag zukommen lassen!

[angryfire]JAN[angryfire]

walter

RCLine User

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Mai 2002, 13:03

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Hallo Dieter !

Solche Beschwerden gehören in kein öffentliches Forum. Niemand kann den Sachverhalt beurteilen und zudem die Beschwerdeveröffentlichung in einem öffentlichen Forum mehr als unfair ist. Beschwerden gehören
an die jeweilige Servicestelle einer Firma oder in schriftlicher Form an die Firmenadresse.

Ich bitte Dich Deinen Beitrag der Fairness wegen selbst zu editieren oder zu löschen.

Mit Sicherheit würdest Du es selbst als unfair empfinden, wenn in einem persönlichen Streit, Dein Widersacher ohne Deine Wissen Dich in einem Forum angreifen würde.

Mfg Walter Neyses
http://www.heli-rock.de

Meine Helis:

T-Rex 700 Nitro
T-Rex 600 Nitro
T-Rex 600 ESP
T-Rex 450 XL
Raptor 50
Raptor 30

GC

RCLine User

Wohnort: D- Wiesbaden

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Mai 2002, 15:34

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Also Freunde,
jetzt allgemeines cool down bitte!

Den Dieter kann ich durchaus seinen Ärger nachempfinden. Schließlich hat man ihn wohl ganz offensichtlich ein falsches Versprechen (Lagervorrat) gemacht, was ihn Zeit und Geld kostete!

Wenn er seinen Beitrag anders aufgebaut hätte: "... ist Euch so was schon mal passiert ... hatte Faber einen schlechten Tag oder ist der immer so ... jedenfalls finde ich es nicht gerade als sehr
kunden freundlich ..." dann wäre Eure Reaktion wohl etwas anders ausgefallen. Geht es hier mehr um die Form oder um den Inhalt?

Also ich wünsche mir freundliche und ehrliche Händler! Und solche gibt es durchaus!

Gerhard
Gerhard

Thomas_Hoeft

unregistriert

6

Sonntag, 26. Mai 2002, 16:11

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Ich schließe mich meinen Kollegen an: So etwas gehört nicht in ein öffentliches Forum.
Es kann noch teurer werden als die € 80,00 (Geschäftsschädigung). So etwas diskutiert man "unter vier Augen" aus.

JEDER hat mal mit seinem Händler Ärger und ist endtäuscht - wenn jeder seiner Storys dazu aufschreiben würde.... auweia..

Das bringt mich zu einer Frage die ich mir nicht verkneifen kann. Wie kommen die € 80 zu Stande?

Bevor die Diskussion darüber jetzt losgeht: Im Hobbybereich sollte man niemals Zeit in Geld umrechnen - das passt niemals, nicht hinten und nicht vorne. Und ich kenne kein Auto das auf 100 km immerhin
DM 160,00 Sprit vebraten tut - es sei denn Du bist mit nem Panzer gefahren.

Also: Geh nochmal in Dich und  geh ans editieren...

Gruss ThomasLetzte Änderung: Thomas Hoeft - 26.05.02 16:11:03

Johannes_Pfeifer

RCLine User

Wohnort: D-57548 Kirchen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Mai 2002, 17:19

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Ich würd da aufpassen. So was nennt man "üble Nachrede", und deshalb kann man ohne weiteres angezeigt werden....
MfG Johannes Mein Verein: MFC-Betzdorf-Kirchen

piloto41

RCLine Neu User

  • »piloto41« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-49191 Belm

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Mai 2002, 17:22

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Hallo Ihr da draussen

Vielen Dank für die Ratschläge.

1. Ein offener Brief ist offen, weil ihn jeder lesen kann.
2. Dieses Forum ist öffendlich.
3. Die besagte Firma hat exakt diesen Brief erhalten und bisher noch nicht reagiert.
4. Ich habe die Firma auf die Veröffendlichung hingewiesen.

5. und ganz wichtig - ich habe auf Empfehlung eines Modellbaufreundes die Firma    
  gewählt mir die geforderten Artikel zu verkaufen,  weil dieser mit dem Service der    
  Firma zufrieden war. Ich bin es nicht.!!!

6. Ich werde natürlich ein Antwortschreiben ( wenn ich denn eins bekomme ) unzensiert
  veröffendlichen.

7. Noch viel wichtiger: Ich kaufe natürlich wieder wie auch bisher bei meinem    
  Himmlichen VERSENDER meines Vertrauens - der hat bisher alles und in kürzester Zeit  
  möglich gemacht.

Nochmal vielen Dank für die moralische Unterstützung

Dieter
 


9

Sonntag, 26. Mai 2002, 17:48

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Zitat

Ich werde natürlich ein Antwortschreiben ( wenn ich denn eins bekomme ) unzensiert
 veröffendlichen.

Dann achte bitte auf die Nutzungsbedingungen von RCLine!!

Auszug der Nutzungsbedingungen:
Die Veröffentlichung von privaten Nachrichten (E-Mails) ohne die Kenntnis des Urhebers ist ausdrücklich untersagt.


Letzte Änderung: Oliver B. - 26.05.02 17:48:33
MfG Oliver B.

http://modellfly.de

piloto41

RCLine Neu User

  • »piloto41« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-49191 Belm

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Mai 2002, 18:28

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Hy

Natürlich werde ich den Urheber in Kenntnis setzen.
In den Nutzungbedingungen steht ja nicht das der Urheber damit einverstanden sein muß

Immer schön oben bleiben
Dieter

roland_eckstein

RCLine User

Wohnort: D-66299 Friedrichsthal

Beruf: Ja haben wir. :o) Immer diese dämlichen Fragen.

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Mai 2002, 22:31

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


hallo dieter, mich würde mal intessieren ob du deinen offenen brief auch schon in anderen foren gepostet hast???

nochmal, damit dies kein kuddelmuddel wird, wir wollen nicht, dass du eine fremde mail hier der öffentlichkeit zugänglich machst. wenn ihr meinungsverschiedenheiten habt so macht dies bitte auf privaten
weg per mail, aber bitte nicht hier.
wir lassen echt viel durchgehen, wo andere schon lange gelöscht hätten, also bitte nutzt uns jetzt nicht aus, sondern lasst rcline was es ist. ein modellbauforum und keine klagemauer!

ich hoffe das kam klar und deutlich rüber!
Gruss Roland :shy:


1/5 Harm SX-3 "Champion-Edition"
1/5 FG Evo (Ecki 2010) :D
1/5 FG Sportsline 08 Mini-Cooper
1/6 FG Monster Beetle 4WD
1/5 Thunder Tiger SB-5 Motorrad

Gaston

RCLine User

Wohnort: CH-6300 Zug

Beruf: Elektroääschenjöör

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. Mai 2002, 22:50

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Hallo Dieter

Ich schliesse mich den bisherigen Antworten an, dazu gibt's von meiner Seite nichts mehr zu sagen. Aber mal davon abgesehen:

Irgendwie kann ich Deine offensichtlich so enorme Wut auf diese Firma nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht hast Du nicht alles geschrieben, was vorgefallen war. Hast Du z.B. die Leute dort darauf angesprochen,
dass du falsch informiert worden bist? Und dass Du solche Umstände deswegen hattest? Wie haben sie reagiert?
Fehler passieren überall, vermutlich hat die Frau sich bei der Artikelnummer vertan, oder der Eintrag war nicht mehr aktuell, oder...oder....oder.... tausende Möglichkeiten! Natürlich ist das seeeeeehr
ärgerlich, aber es war ganz sicher keine Absicht. Und wenn ich Deinen Brief lese, nichts für Ungut (das Folgende vermute ich mal einfach so, vielleicht stimmts ja auch nicht), dann kann ich mir gut vorstellen,
dass Du da mal ganz gehörig Dampf abgelassen hast. Und - ganz ehrlich - mir sind schon oft Fehler passiert, es kam auch schon vor, dass ich damit jemandem irgendwelchen Ärger verursachte. Und das wird
auch noch oft passieren, das geht jedem so. Aber wenn der Betroffene mir dann respektlos gegenübertritt, ohne mir die Gelegenheit zu geben, mich ehrlich zu entschuldigen, dann kann er mir "am Ranzä
hange". Wie gesagt, vielleicht hast Du wirklich freundlich auf Deinen Ärger hingewiesen und bist dann von oben herab behandelt worden, dann ist DAS (und nur das) ein Grund, wirklich soo sauer auf
den Laden zu sein. Ansonsten hast Du meiner Meinung nach auch Grund, sauer zu sein, primär auf die Situation, die Tatsache, dass gerade Du der Tausendste warst, bei dem das passiert ist, und natürlich
auch in Massen auf die Firma, das ist klar. Aber gleich sooo dreinzuschiessen.... das finde ich nicht angebracht. Schwätze mit de Lüüt!

Noch ein Nachtrag: Mich machen solche Dinge oft auch stinkesauer, und ich reagiere auch oft überzogen. Und im Affekt würde ich so einen Beitrag dann auch am liebsten schreiben. Dann schlafe ich drüber,
betrachte es nochmals ganz nüchtern und bin dann froh, dass ich's nicht getan habe.

Gruss, SimonLetzte Änderung: Simon Huwyler - 26.05.02 22:50:59

13

Sonntag, 26. Mai 2002, 22:51

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Natürlich werde ich den Urheber in Kenntnis setzen.
In den Nutzungbedingungen steht ja nicht das der Urheber damit einverstanden sein muß
[hr]

Stimmt Dieter,

Aber das veröffentlichen von privaten E-Mails wird absolut nicht geduldet!

Hoffentlich alles klar in dem Punkt[wave][Rauchend_mit_Hut]
..:Andreas:.. Held des Forums ist ......

Lindbaergh

RCLine User

Wohnort: d(w)- hamburg

Beruf: bäckerbursche

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Mai 2002, 23:05

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


moin


@roland: hat er.

@dieter: also wenn dir das mit diesem händler schon 5 x passiert wäre, könnte ich deine aktion vieleicht verstehen, so aber finde ich es schlicht und einfach nicht fair, nicht dem händler gegenüber und
auch nicht den foren gegenüber. wir machen alle fehler jeden tag und wenn wir uns für jeden fehler gegenseitig ans kreuz nageln würden wäre diese welt noch viel unerträglicher als sie es eh schon ist.
klar ist es ärgerlich was dir passiert ist aber deswegen soeine welle zu machen finde ich echt nen bisschen viel. sorry will dich nicht persöhnlich angreifen aber so sehe ich es nunmal.


gruß michael

roland_eckstein

RCLine User

Wohnort: D-66299 Friedrichsthal

Beruf: Ja haben wir. :o) Immer diese dämlichen Fragen.

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Mai 2002, 08:30

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


hallo dieter das ist ok!!
Gruss Roland :shy:


1/5 Harm SX-3 "Champion-Edition"
1/5 FG Evo (Ecki 2010) :D
1/5 FG Sportsline 08 Mini-Cooper
1/6 FG Monster Beetle 4WD
1/5 Thunder Tiger SB-5 Motorrad

JAWi

RCLine User

Wohnort: 32425

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. Mai 2002, 10:35

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Hallo, Dieter,
wie hoch sind denn noch die Folge-Kosten?
Du investierst ja mehr Zeit im nachhinein als die Fahrt zu Faber, bei den heutigen Stundensätzen ...

Du bedankst Dich immer für Ratschläge, es war im großen nur Unverständnis über Deine peinlichen Postings.

Du kannst froh sein das es keine Rechtschutzversicherungen für Firmen gibt, eine Privatperson hätte schon von seiner anwaltlichen Seite hören lassen.

JAN   Letzte Änderung: Jan - 27.05.02 10:35:17

holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. Mai 2002, 10:46

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


closed doch endlich diesen thread...
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

KC

RCLine User

Wohnort: D-30823 Garbsen (Hannover)

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. Mai 2002, 11:11

Re: Offener Brief an Faber Modellbau



Zitat


...
wir lassen echt viel durchgehen, wo andere schon lange gelöscht hätten, also bitte nutzt uns jetzt nicht aus, sondern lasst rcline was es ist. ein modellbauforum und keine klagemauer!

ich hoffe das kam klar und deutlich rüber!


Hallo,
wo bleibt hier die freie Meinungsäußerung. Auch hier werden komplette Beiträge gelösch, wie der kritische Beitrag zu Hopf-Modelltechnik.

Bei RCLine weht ein rauer Wind, die schönen (und unzensierten) Zeiten sind vorbei!!! Wenn es so weiter geht, werden noch mehr User ihre Konzequenzen daraus ziehen. Die Abwanderung ist jetzt schon sehr
hoch. Zu hoch.

Gruß
Karsten
(der seine Meinung über diesen Beitrag für sich behält!)

walter

RCLine User

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

19

Montag, 27. Mai 2002, 11:28

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Hallo Karsten !

Deine Kritik ist ziehmlich voreilig. Bei dem besagten Thread haben wir unsere ersten Erfahrungen mit sehr kritischen Beiträgen gemacht. Wir betreiben RC LINE in unserer Freizeit, das heißt für uns auch
erstmal Erfahrungen machen und aus Fehlern lernen. So haben wir im Team solche Angelegenheiten lange diskutiert. Im letzten Fall, wo uns mit Anwalt gedroht wurde, mehrere bestimmte kritische Beiträge
zu löschen, sind wir standhaft geblieben.

Zitat

Bei RCLine weht ein rauer Wind, die schönen (und unzensierten) Zeiten sind vorbei!!! Wenn es so weiter geht, werden noch mehr User ihre Konzequenzen daraus ziehen. Die Abwanderung ist jetzt schon
sehr hoch. Zu hoch.


Wenn bei uns ein rauher Wind herrschen würde, so würde ich gerne wissen, was Du bei einer leichten Brise machst ?

Gruß Walter
http://www.heli-rock.de

Meine Helis:

T-Rex 700 Nitro
T-Rex 600 Nitro
T-Rex 600 ESP
T-Rex 450 XL
Raptor 50
Raptor 30

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

20

Montag, 27. Mai 2002, 11:51

Re: Offener Brief an Faber Modellbau


Moin,

meine 2 Cent dazu:

es ist für einen einzelnen User sehr schwer den Überblick im ganzen Forum zu haben, das schaffen wir ja kaum[wink1], es gab schon einige solche Fälle.

Wir bleiben i.d.R. standhaft und es wird nichts gelöscht. Es mag aber durchaus sein das wir in der Vergangenheit Fehler gemacht habe. Aber daraus kann man ja lernen.

Wir bitten eben alle User sowas persöhnlich mit den Betreffenden zu klären. das Problem ist ganz einfach das das Forum sehr schnell zur 'Stimmungsmache', auch völlig unbeabsichtig, benutzt wird. Es gibt
dazu einen ganzen Haufen Beiträge auch über andere Themen. Beispielsweise fragt ein User etwas, 20 Andere antworten ihm und sagen: nein, das ist nicht so, das Gegenteil ist der Fall.... . Und nur einer
antworten Ihm: ja, genau so ist es (obwohl er gar nichts damit zu tun hat. Und schon kommt dann als Reply: Siehste, hab' ich ja schon immer gewusst!

Insofern muss man sich klar sein das man auch eine gewisse Verantwortung trägt und jederzeit zu seinem Wort stehen sollte.

Den in diesem Fall aufgetretenen Ärger kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber ich wäre da etwas anders vorgegangen und hätte mir die nette Dame erst einmal im Laden 'vorgeknöpft'[laugh][wink1]. Trotzdem
passieren nun mal Fehler.


Gruß
Jörg