Dongiganti

RCLine User

  • »Dongiganti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22869 Schenefeld

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. August 2004, 13:47

Seglerrumpf gestaucht und nun?

Hallo,

ich habe gestern meinen Junior Sport in den Boden gerammt.
Dabei hat sich der Kunstoffrumpf etwas gestaucht,und ich würde gerne versuchen ihn wieder zu richten.

Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht wie es am besten geht?
Ich wollte es sonst mit einem Fön versuchen.
Ich bin für jeden tip dankbar.

Gruß Markus
[SIZE=2]Gruß Markus[/SIZE]

Paf Trainer

RCLine User

Wohnort: Hennef/Sieg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. August 2004, 15:57

Wenn ich mich nicht teusche dann ist der Juniorsport aus gfk(zumindest der rumpf) und da wirst du mit fönen nicht weit kommen!
ich würde erst an ner nicht oft zusehenden stelle versuchen ob der rumpf sich beim heiß machen "verbiegen" kann und wenn das so ist dann würde ich für die nase eine art holzform bauen die ich von innen in die nase schiebe und dann die nase heiß machen(nicht verbruzeln!!) und die form welche an die nase angepasst wurde langsam hereinschieben. so hast du den effekt das die heiße nase(eher das heiße GFK) "wabellig" wird und du alles durch die form in die ursprüngliche form bringst. danach einfach abkühlen lassen(mit form drinne)

klappt das alles nicht dann würde ich zu spachtel, glasmatte, epoxiund schleifpapier greifen und danach den gespachtelten und laminierten teil lackieren.

hoffe es hilft

lars

Stefan_Ts.

unregistriert

3

Samstag, 21. August 2004, 18:05

Hi Markus,

GFK ist es mit Sicherheit NICHT !
Ich meiner eher ABS, es könnte also Thermoplast sein.

Ich hatte bisher an meinem Junior nur immer kleinere Risse, die ich mit 5min-Epoxy und kleinen Holzbrettchen wieder reparieren konnte.

Ich drücke dir die Daumen :ok:

Gruß

Stefan