FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. März 2015, 10:38

Vergleich Qualität FMS, Durafly und Dynam Warbirds

Ich habe mich in letzter Zeit wieder verstärkt mit Warbirds auseinandergesetzt und bin speziell an einer Trojan oder einer FW190 oder Messerschmitt interessiert.

Eigentlich wollte ich ein ARF-Kit aus Balsa haben, aber der Markt für Elektro und bis ca. 1,5m-1,6m max. ist extrem überschaubar. Ich besitze 4s2200er und 6S2650er, 3300er und 5000er Lipos. Also das Modell sollte schon zu den Akkutypen passen. Optimal wäre ein Betrieb mit 6S 2650er, da diese zur Zeit nur in einem Heli genutzt werden können.

Bei den Berichten zu Dynam, FMS oder auch Durafly wird immer wieder von den schlechten Fahrwerken berichtet. Das ist ziemlich kritisch, da dann z.B. ein FMS Modell für 260 Euro plus Fahrwerksreperatur bzw. Tausch des Fahrwerks plötzlich 300+ kostet.

Wie sind da eure Erfahrungen?

bayliner crew

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Expandierter Poly Propingenieur

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. März 2015, 14:32

Ich kann nur für die Dynam At 6 sprechen: Hier ist der Stahl des Einziehfahrwerks sehr weich. Bei unsanften Landungen verbiegt es und das Fahrwerk schliesst dann nicht mehr richtig. Bisher habe ich es mit einer Zange immer zurückgebogen- ohne Probleme. Wenn man allerdings immer ordentlich landet...verbiegt auch nix...

Gruss Carsten

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. März 2015, 15:34

Das scheint allerdings leider Teil des Systems zu sein. Man baut ein billiges EZFW ein, welches früher oder später ersetzt werden muss und generiert damit wieder Umsatz.

Ironischerweise lässt sich ein PNP-Modell innerhalb kürzester Zeit zusammenschrauben, aber solche Kosteneinsparungen sorgen dann für Nacharbeiten am Modell.

Deshalb habe ich meistens um Modelle mit EZFW bisher einen Bogen gemacht.

Nachtjäger

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

Beruf: HTL-Schüler (Maschinenbau-> Anlagentechnik)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. März 2015, 15:40

Das EFlite Fahrwerk (EFLG100) in meiner Parkzone Spitfire ist eigentlich extrem zuverlässig!!

Habe mir jetzt die langersehnte Durafly Spitfire Mk 24 bestellt und werde dann mal schauen, ob man da auch ein E-Flite einpflanzen kann...

LG Jakob

PS.: Echt sche**e, dass der Durafly-Warbird-Threat nicht mehr existiert ;(
Futaba T14SG ( früher MX20 HoTT)

Surprise 17 F5B wird wieder repariert--> Strömungsabriss bei Landung ;(
Raketenwurm 1 F5B

Beide für den Wettbewerb :evil: :evil:

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. März 2015, 15:50

Die Eflite Fahrwerke haben auch eine ganz andere Qualität.

Wenn das EZFW in der Mustang gut ist und das modell an 4s betrieben werden kann, könnte man in Versuchung kommen.

http://www.e-fliterc.com/Products/Defaul…ID=EFL6750#home

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. März 2015, 16:54

Ich hatte eine FMS Trojan. Hm, ich würde mal sagen das Fahrwerk war eigentlich gut, nur wirklich abartig teuer. Mit ein Grund warum ich sie ausgeschlachtet und entsorgt habe. Es war aber wirklich stabil und absolut zuverlässig.

Ich glaube das Problem liegt in Deiner Frage.

Also, wenn Du mich fragst...

Die Frage ist ob Du einen guten geteerten oder betonierten oder absolut perfekten Rasen als Flugplatz hast.

Falls ja, dann bin ich raus. Dann brauchste mein Statement gar nicht weiterlesen.

Falls Nein, dann lass die Finger von Einziehfahrwerken.


Das Problem ist das zusätzliche Gewicht, gepaart mit deren generell höheren Empfindlichkeit.

Ich hab auch ne kleinere PZ- Trojan, mit den Fahrwerksdrähten. Da hab ich große Räder drauf, wegen dem recht schlechten Rasenplatz, und muss sie trotzdem regelmäßig ein bisschen zurückbiegen.
Jetzt gibts fast genau den gleichen Flieger auch von Durafly, mit Einziehfahrwerk. Und jetzt gehts los. Ich hab die von PZ etwas umgebaut, und Du merkst am Fahrwerk wirklich jedes Gramm.

Jetzt stelle ich mir im Vergleich die Durafly mit Einziehfahrwerk vor:

Das Fluggewicht ist reichlich höher. Die 200 zusätzlich Gramm fände ich mit der PZ Trojan nicht witzig. Dann müssten kleinere Räder drauf, sonst geht ja auch das Fahrwerk nicht einzuziehen. Höherer Rollwiderstand, auf dem Rasen, oh je.
Ich kann mir kaum vorstellen dass ich mit der Durafly auch nur ansatzweise glücklich werden könnte.

Bittere Erkenntnis... die FMS hatte bestenfalls 20 Flüge, danach war sogar der Schaum um die Fahrwerksaufnahmen nur noch Matsch.

Ist aber nur meine Erfahrung... muss bestimmt nicht allgemeingültig sein.
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. März 2015, 17:10

Ooh, gut das ich den Thread hier gesehen hab - ich habe schon mit einer FMS FW-190 geliebaeugelt, unter anderem auch grad wegen dem EZFW. :(

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. März 2015, 18:08

Also ich habe einen Feldweg zur Verfügung und habe auch schon öfter die FMS Trojan im Fokus gehabt.

Leider erscheint mir besonders das Frontfahrwerk hauptsächlich aus Plastik zu bestehen.

Mit welchen Lipos bist du die Trojan denn geflogen?

An 4S habe ich maximal 4S 2400er zur Verfügung. Ich muss mich mal informieren, ob da nicht auch ein 6S Setup möglich wäre.

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. April 2015, 09:35

Ich habe gerade festgestellt, dass die Hype FW 190 den FMT-Adler für das Produkt des Jahres 2012 erhalten hat und ebenfalls bei der Leserwahl auf dem 3. Platz gelandet ist.

Irgendwas läuft hier gewaltig schief :dumm: :wall: :wall: :wall:

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. April 2015, 12:11

Hab meine FMS Trojan immer nur mit 4S 3300 geflogen, und das hat sie auch gebraucht. 5S ginge auch, aber keinesfalls mit der Original- Luftschraube. Mit 4S haste erst mal genug Power.

Am Thema Fahrwerk ändert das allerdings nichts. Das ist nicht aus Plastik, das ist Stahl, aber mit Plastik drüber.
Wenn Du einen guten geteerten Feldweg zur Verfügung hast, nun, warum nicht?

Wo in Woinem fliegste denn? Ich hab ein paar Jahre in Laudenbach gewohnt... (gerne auch über PM)
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. April 2015, 13:10

Dann glaube ich würde die FMS Trojan ziemlich teuer werden, da ich diese nur an 6S betreiben könnte.

Das heißt neuer Motor und Regler für ca. 100 Euro.

Der Spass würde dann schon ca. 350 Euro kosten.

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. April 2015, 14:12

Wie sind die Fahrwerksbeine den Befestigt mit der Machanik mit einem Stahlstift ? Den kann man Austauschen gegen härteres Material .
Nur als Beispiel : Die Fahrwerke der Balck Horse Warbirds sind recht anständig .
Einige meine Vereinsfliegerkolegen hatten leider immer wieder Probleme mit den Elo. Fahrwerken von FMS das auf einmal nicht mehr auzsfahren wollte :dumm:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. April 2015, 15:20

Das habe ich leider auch schon oft von den FMS Modellen gelesen.

FMS hat glaube ich bei den Modellen auch schon einige Updates durchgeführt, aber ich glaube nicht, dass das Problem dadurch komplett behoben werden konnte.

Auf meinem Flugplatz würde ein nicht ausgezogenes Fahrwerk höchstwahrscheinlich das Ende des Modells bedeuten und das Geld bekommt man dann auch nicht wieder erstattet.

flightmaister

RCLine User

Wohnort: BW/nähe Bodensee

Beruf: Küchenmeister

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. April 2015, 18:33

Also ich starte und lande alle meine warbirds auf nem geteerten Feldweg. Große Probleme mit dem ezfw gibt es da nur bei harten Landungen...
Ich bin ein richtiger Trojan Freak und hab die von parkzone und 2x die von Durafly. Die von Dynam und von FMS hatte ich auch aber mein Favorit ist ganz klar die von Durafly...Mittlerweile hat die auch das bugfahrwerk aus Metal welches ihr größter Schwachpunkt war.
Mit 3s 2200 flott und ausreichend lang in der Luft und ein immer dabei Flieger...
Hangar:

To much...

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. April 2015, 19:58

Die Durafly Trojan wäre für mich optimal, da ich meine 4S 2200er verwenden könnte.

Wo hast du denn das Bugfahrwerk aus Metall gekauft und wie genau hast du es modifiziert?

flightmaister

RCLine User

Wohnort: BW/nähe Bodensee

Beruf: Küchenmeister

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. April 2015, 14:32

Die wird mittlerweile anscheinend nur noch mit diesem Upgrade verkauft...
Ich hatte mir damals die Fahrwerksmechanik bei pw-rc geholt. Ist aber schon ein Gefummel diese passend einzubauen. Bei rcgroups gibts einige gute Berichte darüber...
Hangar:

To much...

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. April 2015, 15:04

Alles klar!

Ich habe die Trojan inzwischen bestellt und gleich noch ein Bugfahrwerk dazu zur Sicherheit.

Das Ganze soll dann an 4S betrieben werden.

flightmaister

RCLine User

Wohnort: BW/nähe Bodensee

Beruf: Küchenmeister

  • Nachricht senden

18

Freitag, 3. April 2015, 02:20

Da hast in meinen Augen alles richtig gemacht. :ok:
Bin mal auf auf deinen ersten Eindruck und die 4S Variante gespannt...
Hangar:

To much...

FloBau

RCLine User

  • »FloBau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. April 2015, 10:41

Noch eine letzte Frage zur Trojan.

Hat der Schwerpunkt bei dir nach Anleitung gepasst?

flightmaister

RCLine User

Wohnort: BW/nähe Bodensee

Beruf: Küchenmeister

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. April 2015, 14:17

Also bei 3s passt der Schwerpunkt sehr gut, wie es aber bei 4S aussieht kann ich dir leider nicht beantworten...
Hangar:

To much...

Ähnliche Themen