1

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 11:31

Boulton Paul P.100

Moin moin da draußen im Netz!

Vermutlich lehne ich mich zu weit aus dem Fenster mit diesem Projekt, aber es passt 1:1 in mein "Modellbau-Beuteschema"

Wer was über das Original lesen will, kann ja mal googeln - meiner Erkenntnis zufolge ist das ein fiktiver Warbird mit angedichteter, aber plausibler Story.
(Hallo Administrator. Wenn Du aus aus diesem Grund meinst, das gehört nicht unter "Warbirds", verschieb es gern - hauptsache ich finde den Thread wieder :D )

Da ich noch nie eine Ente auf dem Baubrett hatte, habe ich erstmal aus Depron einen Gleiter im Maßstab 1:24 gebaut.
Das Original hat eine Spannweite von 12,2m - das sind dann gute 50cm beim Gleiter.

Zurest habe ich eine schlichte 3-Seiten-Ansicht hochgerechnet und dann ausgedruckt.

Der Gleitwinkel ist Warbirdlike, aber diese kleine Feierabendbastelei macht Lust auf mehr.




...nächster Schritt wird wohl ein vereinfachtes Modell aus Styrodur in 1:12 sein - dann aber schon mit RC

Gruß, Marcellus

PS: Das Projekt ist auf Jahre geplant, bitte hetzt mich nicht.

...Da gibt´s noch einige Parallelprojekte... :(
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20161227_183422-min.jpg
  • 20161228_091135-min.jpg
  • 20161228_101755-min.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:31

Hallo,

warum muss ich bei den verfügbaren Bildern zu dem Modell nur an "Crimson Skies" denken? :angel:
Wobei der Typ wohl nicht völlig fiktiv im Sinne von "Phantasieprodukt" war sondern eher eine Konzeptstudie, die allerdings wohl nie das Zeichenbrett verlassen hat.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

3

Freitag, 30. Dezember 2016, 11:25

warum muss ich bei den verfügbaren Bildern zu dem Modell nur an "Crimson Skies" denken? :angel:


Du auch? :w
Ich habe das Spiel 2x durchgespielt (damals ;) ). In meinem Ideeenbuch befinden sich einige Skizzen von den "Fliegern", die ich mal in die Luft bringen wollte.

kleines Update:
Der Deprongleiter bekommt aus dem was rumliegt ein RC-Equipment - nicht elegant, aber vielleicht klappt´s ja...

Gruß, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

4

Samstag, 31. Dezember 2016, 09:46

Mit CS habe ich auch einige Stunden verbracht. Ich habe es mit sogar unter Win10 wieder installiert. Was vergleichbares habe ich leider in aktuell nicht wieder gefunden. :(

Berichte nur weiter über die P100. Ich werde eifrig mitlesen. :ok:
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

5

Sonntag, 1. Januar 2017, 13:41

:ansage: Euch allen erst einmal ein frohes neues Jahr! :shine:

Komme grade vom Neujahrsfliegen zurück, bei dem ich meinen "nun nicht mehr" Gleiter ausprobiert habe.

Der Flug ist zwar voll in die Grütze gegangen und hat nur 3 Sekunden gedauert, doch lag das nicht an der Unfliegbarkeit, sondern an der exorbitanten Wirkung der Querruder, die trotz reichlich Expo, das Modell von links nach rechts und wieder zurück katapultiert haben, bis das der Boden es wieder hatte - unsanft... :hä:

Der Schaden ist reparabel - 120g haben glücklicherweise nur wenig Massenträgheit - so dass ich sicher bald einen neuen Versuch werde starten können.

Vi hörs...

Marcellus

Anbei Fotos vom Gleiter mit RC-Equipment
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170101_105553-min.jpg
  • 20170101_105624-min.jpg
  • 20170101_105602-min.jpg
  • 20170101_105612-min.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

6

Donnerstag, 20. Juli 2017, 20:50

Lange war es hier ruhig, weil der passende Motor fehlte.
Das ist vorbei! Und bevor der Motor in die Threston Teal kommt, muss er hier arbeiten.
Das hat er getan - das Modell fliegt spitze und kann jetzt - oder später - oder irgendwann in 1:12 gebaut werden.



Gruß, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

7

Freitag, 21. Juli 2017, 14:50

Hallo Marcellus,

interessantes Projekt.

Hast Du den Eindruck, daß eine "Ente" heftiger auf Ruder reagiert, als ein "Normal-Flugzeugmodell", oder ist das mit den QR mit anderen Dingen in Zusammenhang zu bringen?
Gruß, Jockel

8

Samstag, 22. Juli 2017, 08:31

Hallo Jockel

Der Ex-Gleiter hat Streifenquerruder, d.h. die Ruderfläche ist per se schon sehr groß. Ich hatte einfach nur zu große Ausschläge drauf. Die habe ich deutlich reduziert, Expo noch drauf und das Fliegen vorgestern war sehr ausgewogen, die Ruderreaktion angenehm weich und die Rollrate bei Vollausschlag passend.
Das hat aber m.E. nichts mit der Entenauslegung zu tun, das kenne ich auch von konventionell ausgelegten Fliegern.

Gruß, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

9

Samstag, 22. Juli 2017, 19:42

Hallo Marcellus,

danke für die ausführliche Antwort. Und schön, daß es sich doch relativ einfach beheben ließ. Bin gespannt, auf das, was zum Modell noch kommt. Viel Erfolg.
Gruß, Jockel

10

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:12

Hi Marcellus,

das Modell interessiert mich sehr. Hat sich in den letzten Monaten was getan?

Gruß,
Kuni

11

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:35

Ich bin auch interessiert. Tolles Flugbild.
Julio in Brasilien hat eine gebaut:

12

Sonntag, 13. Januar 2019, 21:11

Falsch. Julio fliegt in Peru.

13

Montag, 14. Januar 2019, 18:13

das Modell interessiert mich sehr. Hat sich in den letzten Monaten was getan?

:D Sicher! Einige wichtige Teile sind schon angefertigt...
.



.
.
...nee jetzt mal im Ernst.
Ich versuche mich im Augenblick etwas zu disziplinieren - erst die Macchi! Für die ist der Ederseetermin Ziel, also kurz nach Pfingsten. Und dann, ja dann..... :kaffee:
.
Planen und Zeichnen läuft aber schon - diesmal will ich mich ein wenig am Cockpitausbau austoben, da habe ich mir Einiges von den Plastikmodellbauern abgeguckt.
.
Also: Es wird einen Thread geben, und ich werde Euch hier Bescheid geben, wenn´s weiter geht.
.
Und der Julio aus Peru, der ist ja sowieso schuld, dass ich mich hier ins Abenteuer werfe ;)

...am Anfang war sein Video.
So, Gruß ins Off, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)