Saabfan

RCLine User

  • »Saabfan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Dezember 2018, 18:50

HK Warbird, Reglerfrage

Ich habe mir beim Chinesen eine P-51 Mustang (Schaumwaffel mit ca. 800 mm Spannweite) geleistet. Servos, Motor und 20A-Regler sind bereits enthalten. Es muss nur ein Empfänger eingebaut werden. Muss dieser Regler analog zu Reglern von Kontronik, Hobbywing, etc., eingelernt werden ? Wie funktioniert das im Zweifelsfall ? In der nur online verfügbaren (Bastel) Bauanleitung ist dazu nichts zu finden. Ich komme aus dem Helibereich und habe da nur die roten Teile im Einsatz, welche extrem einfach zu proggen sind.

LG
Frank

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Dezember 2018, 23:09

Hallo Frank,

meist braucht man nicht am Regler einlernen - merkst Du ja wenn Du den Empfänger im Modell hast und alles eingestöpselt hast.

Reagiert der Motor wunschgemäß auf Gas ist alles gut.

Funktioniert der Motor nicht, dann ist i.d.R. ein einlernen des Reglers erforderlich.
Funke mit Gas auf Max einschalten, Regler piepst, Gas auf Null, Regler quittiert das, meldet die Anzahl der Zellen mit piepsen - und das ganze funktioniert dann.

Ach ja, achte auf den Schwerpunkt bei so einem Modell ! Und immer schön auf Fahrt halten - ist halt kein Hubi. :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Dezember 2018, 11:09

Oder in D/Ö/EU kaufen, da sollte eine deutsche Anleitung dabei sein!
Aber da war ja was, ach ja, zu teuer!? ???
Durch diese China-Einkäufe graben wir uns selbst das Wasser ab, aber hinter mir die Sintflut! :(
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Dezember 2018, 12:56

Schlecht geschlafen ....?

Keine Weihnachtsgeschenke gekriegt ....?

Einfach auch was posten wollen ........ohne eine Antwort auf die eigentliche Frage zu haben .......? :(
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

Saabfan

RCLine User

  • »Saabfan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Dezember 2018, 14:13

@mcxer: Danke für die Hinweise. Aktuell fehlen mir noch Akkus. In den nächsten Tagen werde ich die Schaumwaffel fertigstellen und den Regler testen

Gruß
Frank

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Dezember 2018, 17:16

Hallo Frank,

diese kleine P-51 scheint gemäß RC-Groups eine FMS Kreation zu sein.

Ich für meinen Teil würde leichte Lipos nehmen, die vermutlich sofort in 3S - das sollen Motor und Regler verkraften.

Mit 2S musst Du vermutlich grundsätzlich sehr viel "Vollgas" fliegen um oben zu bleiben ......

Ich selber habe auch eine kleine P-51 für 2S - die allerdings noch nie geflogen - ist von mir mehr als Stand-Modell gekauft worden.

Ich fliege allerdings vom Hobbykönig einen Fun-Fighter - der ist etwas kleiner und wird von mir an 4S geflogen, geht ab wie Schmitz-Katze :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

Saabfan

RCLine User

  • »Saabfan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Dezember 2018, 13:39

Hallo Roland,

der König empfiehlt Akkus mit 2S und 3S mit verschiedenen Kapazitäten. Ich werde auf jeden Fall die 3S-Version nehmen, da dies für den Schwerpunkt wahrscheinlich besser ist. Muss noch die Gewichtsangaben verschiedener Akkus vergleichen, bestellt wird dann natürlich in D/Ö/EU :D :D .

Gruß
Frank

Ähnliche Themen