1

Sonntag, 12. Oktober 2014, 20:09

Geebee r3 50ccm arf Hobbyking

Hallo
Ich bin sehr interresiert an der Hobbyking Arf 50ccm GeeBee r3.
Hat jmd .schon Erfahrungen mit dem Modell?
Wenn ja, Wie ist die Bausatzqualität?, Fluggeigenschaften?, Qualität der Folie?
Ich Freue mich über Antworten
Mfg :ok: Tobi

2

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 07:33

Hallo Tobi,

ich kenne das Modell nicht und kann nichts dazu sagen.

Gruss
Geerd

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 19:47

Kannst du einen link reinsetzen ? Ich finde sie grade nicht :nuts:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


4

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 21:06

Wahrscheinlich die hier.

KAnn zu diesem speziellen Modell leider auch nichts beitragen, aber wenn es sich dabei um einen typischen HK Flieger handelt solltest du sehr genau prüfen was dir geliefert wurde. Einerseits ob alles gerade und verzugsfrei ist (die Container mit den Fliegern kommen auf dem Seeweg, da kann die Luftfeuchtigkeit dem Material schonmal übel mitspielen) zum anderen ob alle Verklebungen diesen Namen auch zu recht tragen. Ist zwar in den Flächen etwas schwirig, aber mit einem Stab durch die Wurzelrippe alle erreichbaren Rippen mal anstupsen ob sie halten sollte man schon machen.
Dritter Punkt ist sofort mal einen Test zu machen ob der Schwerpunkt mit normaler Materialverteilung grob zu erreichen ist (muss ja noch nix verschraubt werden, einfach mal drantapen und gucken, je nachdem wie ordentlich die gebaut wurden sind die Granatenschwanzlastig. EWD solltest du in dem Zuge auch kurz checken.

Klingt alles nicht so positiv, aber muss ja nicht sein. Hab noch keinen Flieger erlebt der richtig schlecht war, aber bei der Grösse macht kontrolle schon Sinn und vielleicht hast du ja auch Glück und erwischt eine 1A Flieger für schmales Geld.

Gruss, Andreas

neotask

RCLine User

Wohnort: 32361 Pr. Oldendorf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 21:09

Die Container kommen übrigens alle aus China und per Seeweg, auch die von Extreme flight und Co ;-)

Konnte die Tage die Yak 54 (1,8m) von HK begutachten und war echt von den Socken wie die Verarbeitung war, einfach klasse. Einziges Manko bei den meisten Fliegern (nicht nur die HK vertreibt), sie sind alle auf Verbenner gemünzt und wiegen daher etwas mehr. Sind halt massiver gebaut. Aber kommt ja auch am Ende darauf an was man einbauen will und fliegen möchte.

Grundlegend sollte man aber davon ausgehen, das man bei Exoten immer etwas mehr Hand anlegen muss als bei den Marken die sich so durchgesetzt haben weil dort alles passt.

Ich selbst habe mir vor kurzem auch einen Exoten gekauft (Conrad Reely Extra 1,85m 230,-) und nach anfänglichen Problemchen fliegt die Kiste mittlerweile erste Sahne. Keine Full 3D Kiste, aber das brauch ich eh nicht.

Am Ende wirst Du es einfach testen müssen wenn Du gewissheit willst, oder aber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und das fliegen was auf anhieb rund läuft. Wenn Du spaß am Bauen und basteln hast, so kannst Du sicher ohne große Bedenken so einen HK Flieger aufbauen. Ansonsten kann ich Andreas nur zustimmen.

Gruß Olli

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »neotask« (23. Oktober 2014, 21:23)


opa pferdi

RCLine User

Wohnort: Bad Mergentheim

Beruf: AVD/DVD

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Oktober 2014, 20:00

Zudem Modell kann ich auch noch nix sagen, ich liebäugel nur. Aber ich hab zwei große von HK.
Einmal die Piper L4 mit 2,35m. War mit nem NGH 25GT ausgerüstet und ging ganz gut ab. Ist schön geflogen, bis sie durch nen Fehler beim bau und Störung zwischen den Ohren Kleinholz wurde. Wird aber diesen Winter wieder aufgebaut.
Dann hab ich noch die FW 190 mit 1,8m und auch dem NGH 25GT. Fliegt auch sauber. Nur ist die Quali sau schlecht. Die Anformung am Rumpf für die Flächen ist krumm, dadurch steht das Seitenruder nicht im rechten Winkel zur Fläche. Und die Fahrwerkaufnamhe ist auch nur Deko :evil: Fliegen tut sie aber wie ein Trainer. Achja die kleine Rare Bear hab ich noch. Auch saugeil das Teil. Schell bis Sauschnell, und leicht zu Steuern.
Hab mir grad noch die Bilder angeschaut. Die sieht schon gut aus. Es kann sein das da noch ne Sekundenklebertube im Rumpf verschwindet. :evil: Bei meiner Piper hab ich auch nochmal alle erreichbaren Stellen nachgeklebt.
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl) :evil:

Ähnliche Themen