Rolf Heiden MSC Anklam

RCLine Neu User

  • »Rolf Heiden MSC Anklam« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Anklam

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Mai 2017, 18:08

Wie lagert ihr eure Methanoler?

Moin Leute,

wie lagert ihr eure Methanoler? Bei mir stehen die Rümpfe kopfüber im Schrank mit einem Lappen um den Motor/Motorhaube. Leider Verharzen immer meine Motoren wenn sie länger wie 2 Monate nicht bewegt worden sind. Gibt es da irgendwie eine andere Möglichkeit?

Gruß Rolf
Youtube: https://www.youtube.com/user/HeidenRolf

Facebook: https://www.facebook.com/HeidenRolf

Für dieses Hobby muss man ein Hauch von blankem Wahnsinn, eine prise Ideenreichtum, einen Esslöffel voll Mut und einen guten Schuss Kreativität aufweisen können.

Ist der Flieger oben, wird man dich loben.

Liegen die Trümerteile in Flugrichtig, gilt die Landung als geglückt.

2

Donnerstag, 11. Mai 2017, 11:38

hab zwar keine Methanoler, aber Verharzen hängt auch stark mit dem verwendeten Öl im Sprit und Nitromethan zusammen.
Und nach dem Betrieb mit Afterrun-Öl, Ballistol oder ein paar Tropfen Feinmechanikeröl konservieren, hilft auch, dass die Gleitflächen solche bleiben.

3

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:06

Hallo Rolf,
einfach Afterrun Öl (z.B. von LRP oder anderen) reintropfen, ein paar mal die Latte durchdrehen - und die Motoren verharzen auch nach Jahren nicht und lassen sich sehr leicht durchdrehen.
Alternativ soll auch Waffenöl Wunder wirken, da aber jeweils nur ein paar Tropfen nötig sind ist's egal ob das Fläschchen 1€ mehr oder weniger kostet.

Bis dann,

Ralf

4

Freitag, 12. Mai 2017, 15:54

Hallo
Bei mir hängen sie an der Wand, auch den Lappen drum und nach dem säubern fülle ich immer etwas Feinmechaniköl ein - durchdrehen und gut.
Ich muss dann natürlich das Öl zum Starten erst raus bekommen .... aber dann läufts.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Rolf Heiden MSC Anklam

RCLine Neu User

  • »Rolf Heiden MSC Anklam« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Anklam

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:23

Ich hab noch Waffenöl kann ich das auch nehmen? Oder lieber das Afterrun Öl kaufen?


Gruß Rolf
Youtube: https://www.youtube.com/user/HeidenRolf

Facebook: https://www.facebook.com/HeidenRolf

Für dieses Hobby muss man ein Hauch von blankem Wahnsinn, eine prise Ideenreichtum, einen Esslöffel voll Mut und einen guten Schuss Kreativität aufweisen können.

Ist der Flieger oben, wird man dich loben.

Liegen die Trümerteile in Flugrichtig, gilt die Landung als geglückt.

6

Mittwoch, 17. Mai 2017, 21:00

Wie geschrieben, Waffenöl ist ok, Ballistol soll man sogar essen können...
Verharzt wohl irgendwann auch, das sind dann aber eher Jahrzente.

Bis dann,

Ralf