1

Montag, 19. Januar 2004, 11:13

Suche Prop.Flieger > 300 km/h - Eure Tipps ?

Hallo,

ich bin auf der suche nach einem richtig schnellen Prop. Flieger (nur Verbrenner!). Also kein Impeller, Turbine oder Pulso und Elektro

Dieser sollte die 300km/h Marke locker überwinden können und bei etwas mehr als Höhenruderschmusen nicht direkt in seine Ausgangsbauteile zerfallen. Also in diesem Sinne sollte er schon Robust sein. Lautstärke ist absolut unwichtig. Also kompletter Neuaufbau eines Fliegers. Bausatz + Motorwahl etc. also "frei". will damit keine Wettbewerbe fliegen, bin also in sofern auch an keine Reglements gebunden.

Bisher bin ich da auf 2 Seiten gestoßen :

http://www.fliegerland-shop.de/
http://www.modellmotorentechnik.de/

Ich habe dazu auch schon die suchmaschine hier im Forum bewegt und Beiträge gelesen. Die Cobra mit entsprechendem Motor tönt vielversprechend. Meist liest man halt nur subjektives wie : "geht wie sau" zu anderen Fliegern, das macht die Recherche nicht wirklich einfacher.

Aber welche (evtl. bessere) Alternativen gibt es zur Cobra von fliegerland ? Über die Flieger von Modellmotorentechnik.de war nicht viel zu lesen. Es muss auch nicht unbedingt ein sehr großer Flieger sein, wenn er etwas kleiner/leichter ist und dafür eben doch obiges erfüllt, dann diesen. Momentan fehlt mir da etwas der Überblick und ich wäre für jeden weitern Tipp, Erfahungen von Usern und speedfliegern oder Link dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turbomanni« (19. Januar 2004, 11:14)


Maanex

RCLine User

Wohnort: Neckarsulm

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Januar 2004, 13:06

Hallo-
also Cobra bin ich lange Zeit geflogen - ist wirklich nicht schlecht, kann man auch alleine und problemlos starten. Was Geschwindigkeit angeht, bevorzuge ich meine ME163 (120cm Spannweite) mit 11,5ccm Rossi mit innenliegenden Resorohr. Da bleibt kein Auge trocken. Die ist aerodynamisch um Welten besser - muß da 2 Runden Landeanflug drehen um von der Geschwindigkeit runter zu kommen...

Luftschraube habe ich so ne schwarze vom Graupner das war ne 11x11 und wurde gestutz auf ca 10x11 und die Enden aerodynamisch geschliffen. Natürlich muß das ganze 100% ausgewogen werden. Hatte noch nie nen Lattenbruch oder ähnliches. Ne Kohlelatte für 50 Euro geht natürlich auch- muß aber in dem Fall noch nicht sein!!

Detlef_Nolte

RCLine User

Wohnort: Rheine

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Januar 2004, 16:33

Hallo Mani

Ein Bekannter von mir baut einen Feuerpfeil ist in Voll GFK und hat 1m Spannweite.Ist ein Hochdecker mit auf der Fläche liegendem Resorohr.
Bei interesse kanste mir eine Mail schicken,ich baue im moment den gleichen,mit einen 10ccm Motor.

Gruß Detlef

Maanex

RCLine User

Wohnort: Neckarsulm

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Januar 2004, 16:36

Hast Du da ein Bild von? Suche gerade einen geeigneten Untersatz für mein Pulso - vielleicht wäre das was!

5

Montag, 19. Januar 2004, 17:27

Hi,

zur Cobra hab ich auch nur positives zu sagen. Einer bei uns im Verein fliegt eine und auf diversen Flugtagen habe ich sie auch schon gesehen, die geht schon Sau gut. Sollte für einen bei uns im Verein mal eine bauen, liegt aber im Moment auf Eis da ich für solche Sachen Momentan leider keine Zeit habe, aber das Jahr ist ja noch jung.

@Maanex ist die Me 163 aus einem Bausatz entstanden, wird sie geworfen, was hat sie für ein gewicht, was kostet sie und hast du vielleicht ein paar Photos ? Bitte um Infos

MfG Matthias

Star2002

RCLine User

Wohnort: D- Mönchengladbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Januar 2004, 18:18

Hallo!
"Darfs auch etwas mehr sein?"
Wenn ja würde ich mal nen ganz scharfen Blick auf die kleine Nemesis von www.air-c-race.de werfen!
allerdings kommen wir da in andere Preiregionen aber der flieger gefällt mir perfönlich ausgesprochen gut und für irgendwann steht er auchnoch auf meiner WUnschliste!

Guck ihn Dir mal an!
Gruß Stefan

Maanex

RCLine User

Wohnort: Neckarsulm

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Januar 2004, 10:18

Ne, für die ME163 hatte ich ne Rrumpfform geliehen - habe ich vor 3 Jahren mal gemacht. Aber da gibt es einige die solche Rümpfe haben. Flächen sind mit Abbachi beplanckte Styros. Gewicht sind wohl so an die 3kg. Der Motor mit Reso wiegt allein schon 1100g

Die wird geworfen - muß man aber können. Die meisten werfen sie nach oben weg- wäre da nicht der Rossi, hätt´s wohl schon öfter nen Einschlag gegeben :(
Wenn ich am WE mal dran denke mach ich ein Photo...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maanex« (20. Januar 2004, 10:21)


8

Dienstag, 20. Januar 2004, 15:24

Hi Maanex,

wäre nett von dir wenn du dran denken würdest.
Das Problem mit dem werfen kenne ich, es gibt bei uns auch Leute die so schmeißen, die schmeißen das Modell einfach im 45 Grad Winkel weg und wundern sich dann, (wenn der Motor nicht genügend Leistung hat) wenn das Modell wieder durch einen Stömungsabriss zu Muttererde zurückkehrt.

MfG Matthias

Twinente

RCLine User

Wohnort: D-93051 Regensburg

Beruf: Nachrichtentechnikerm.

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Januar 2004, 18:20

Hallo,

da gab es vor langer Zeit mal in der FMT einen Bauplan, V-Max dieser Flieger war schon beim ansehen sehr schnell.

Ausgerüstet mit 3,5 ccm damals Car-Motor OPS mit Motorverkleidung und innen-liegendem Resorohr.

Damals gemessene Geschwindigkeit um die 350 kmh.

Ich müste mal in meinem Ausenlager suchen, ich glaube da liegt sie noch.
happy landings

marko

RCLine User

Wohnort: Steiermark

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Januar 2004, 18:29

Hi!
Fliege auch eine Me163 mit einen 13er MVVS mit innenliegenden Reso! Geht wirklich sehr gut. Aber auch nicht mehr als 250 wenn überhaupt...
@Maanex: Was dreht dein Motor denn so mit dieser Latte?

@Matthias: Die Flieger von Modellmotorentechnik kann ich nur wärmstens empfehlen! z.B.: Eine Beretta mit 3,5er Rossi ~ 300km/h für ultimativen Speed habe die noch einen Rossi Piranha. Baue gerade selber an diesen Modell. Als Motor kommt zum eingewöhnen ein Novarossi 3,5 mit offenen Reso zum Einsatz. Für richtiges speeden habe die eine Stinger 40. Mit dem Richtigen Motor 6,6 FAI Pylon sind sicher Geschwindigkeiten von 360km/h möglich. Wenn das ganze noch drosselbar sein soll nimm den Rossi 30R53 Impellermotor mit Heckvergaser 8,5ccm. Mit diesen Motor soll 340-360 machbar sein. (Wenn du interresiert bis, hätte ich eventuell einen solchen Motor (neu) für dich- wollte mir selber die Stinger zulegen, bin aber dann doch bei der Beretta hängengeblieben da die dann doch hoffentlich etwas leiser ist.
Eine Speedkobra ist meiner Meinung nach nicht von Haus aus schnell, sie hält einfach nur den 15er Impellermotor aus.
Fliege auch eine Kasumi von Modellmotorentechnik mit normalen OS32SX. Damit fliege ich so an die 230 bis 240.....
Wenn du interesse hast kann ich dir Fotos zumailen (Kasumi, Me163, Beretta im Bau)
CIAO
Marko
P.S.: Freut mich, wieder mal etwas über richtig schnelle Modelle im Forum zu lesen! :)

11

Dienstag, 20. Januar 2004, 18:40

Eha!


Hast du mal ein Video?
babesonna babesonna...

flyer_009

RCLine User

Wohnort: Augsburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Januar 2004, 19:16

Hi,

meine Kawasaki von DK-Modelltechnick, fliegt mit nem 3,5er MVVS und längerer Dämpferversion so ca. 230-240.

Ich finde das Preis/Leistung/Funverhältnis bei solchen Modellen einfach unschlagbar.

Für wenig Geld bekommt man nen sauuuuu schnellen Flieger.

Bei interesse, hätte ich ein Video.

Gruß,

Philipp
Meine Page:

www.p4wteam.de

Jetzt Online---> Ornith Erfahrungsbericht

13

Dienstag, 20. Januar 2004, 19:25

kann ichs haben?
babesonna babesonna...

flyer_009

RCLine User

Wohnort: Augsburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Januar 2004, 19:39

Wenn du es auf nen, Webspace hochlädst.

Möchte es nicht 800 mal verschicken!! :ok:

Gruß,

Philipp
Meine Page:

www.p4wteam.de

Jetzt Online---> Ornith Erfahrungsbericht

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Januar 2004, 19:43

Hallo Marko

Was für ne Latte, Schalli hast du auf dem 32sx? Ich hab den Motor auf ner Mamba vom fliegrlan aber ich komme mit der 8/6 nur auf errechnete 170km/h?
Hat jemand erfahrung mit der Blizzard 600 von jetenspeddmodels? hab noch nen elektro motor rumliegen der mit einer 5x5 über 23000 upm dreht!

Gruß Tobias

16

Dienstag, 20. Januar 2004, 19:45

Webspace vorhanden, leider check ich des programm zum hochladen nicht :( :shy:
babesonna babesonna...

flyer_009

RCLine User

Wohnort: Augsburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. Januar 2004, 19:49

:ok:

Hab's dir gerade per Mail geschickt.


Phil
Meine Page:

www.p4wteam.de

Jetzt Online---> Ornith Erfahrungsbericht

18

Dienstag, 20. Januar 2004, 19:54

vielen dank!
babesonna babesonna...

marko

RCLine User

Wohnort: Steiermark

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. Januar 2004, 21:11

Hi!

@Tobias: Verwende ein Rero -Hatori Nachbau- und eine APC 7*8. Diese dreht der Motor mit 20000 upm am Boden. Was dreht deiner mit dr 8*6?

@Phillip: Ich kenne die KI-61 von DK-Modelltechnik, bzw Stein-Modell aus CZ da ich selber aircombat fliege. Der MVVS 3,5 geht zwar sehr gut aber 230 kann ich mit nicht vorstellen. Welche Luftschraube nimmst du und wieviel dreht die? Diese Modelle sind sehr gut, aber zum richtig speedfliegen nicht so geeignet. Habs erst auch nicht so recht geglaubt, aber als ich dann das erste mal ein solches Modell geflogen bin, hab ich danach gewust was ein niedriger Luftwiderstand und sehr guter Gleitwinkel ist.
Noch was: Hab meine blöde 3-Blatt 14*7 noch immer nicht bekommen. Zum Glück ist Winter :shy:
CIAO
Marko

domi76

RCLine User

Wohnort: daheim

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 20. Januar 2004, 22:31

Also ich hatte mal den V-MAx aus der FMT.....
ausgerüstet mit einem damaligen hochdrehenden MVVS auf Heckauslass....
Hat Spaß gemacht das Modell zu bauen, wenn uach sehr aufwendig und Zeitraubend.... das Finish war hochglänzend, doch leider ist er nachdem er Speed aufgenommen hatte in einer zu engen Kurve in Bodennähe abgeschmiert...
aber flott wars schon !