E-Maxx2000

RCLine User

  • »E-Maxx2000« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. September 2004, 19:27

welcher sprit ist gut für 4-takter

hi!
welcher sprit ist denn gut für viertakter.
also leistung, lange lebensdauer, kein rosten, usw.
[SIZE=2]...werd mal Antenne abschneiden gehen...
soll ja nich zuviele Störungen einfangen! Logisch!
[/SIZE]

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. September 2004, 19:44

Hi,

ich benutze seit 4 Jahren CoolPower 5 % Nitro (und seit diesen Jahr CoolPower 10% Nitro)

Meine 2 OS 4Takter (8,5cm³ und 15cm³) laufen damit einwandfrei.
Nach 3 intensiven Betriebsjahren hatte ich bei dem 8,5 cm³ Motor leichte Lagergeräusche und hab vorsorglich beide Lager ausgetauscht. (ca. 23 Euro)
Den 15 Kubiker hab ich erst 1 Jahr.
Beide Motoren laufen mit diesem Sprit einwandfrei und Motorabsteller kenn ich überhaupt nicht. (Stimmt wirklich)
Konservierungsmaßnahmen bei Winterpause wurden nicht vorgenommen.
Nach dem letzten Flug am Tage gebe ich am Boden nochmal so 10 - 15 Sekunden Vollgas und mache den Motor dann sofort aus. Dadurch bleiben am wenigsten aggresive Rückstände im Motorinneren.

Rizinus sollte man bei 4Taktern nicht benutzen wegen den Ablagerungen an den Ventilen.

Tschau
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Walker« (3. September 2004, 08:47)


Webra4ever

RCLine User

Wohnort: Luzern CH

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. September 2004, 23:45

RE: welcher sprit ist gut für 4-takter

Kleiner Tipp am Rande: Nach jedem Flugtag in die Vergaseröffnung ein paar Tropfen WD 40 lassen Lager und Co. länger leben.
Nitro zieht ja bekanntlich Wasser und ein wenig Öl hat noch keinem Motor geschadet.
5% Nito für ein 6.5er OS FS: läuft tip top.
Ob's dann beim 15er auch so gut läuft, werde ich dann in ca. 3 Wochen sehen...

Gruss
Andi
http://www.air.ch.vu
Suche Wankelmotor oder Wankel-Motorenteile. Alles anbieten.

Eder

RCLine User

Wohnort: D-83527

Beruf: Motorsägendoktor

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. September 2004, 07:51

servus,

ich fliege nur OS Viertakter. von 6,5 bis 50 ccm seit 14 Jahren.
Treibstoff von www.topsprit.de 10%Nitro, 15%Öl (Molsynth) 75%Methanol.

Läuft alles Bestens
mfg.Schorsch
oa Hoiwe dring ma no, dann gema !

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. September 2004, 08:51

RE: welcher sprit ist gut für 4-takter

Zitat

Original von Webra4ever
Nitro zieht ja bekanntlich Wasser und ein wenig Öl hat noch keinem Motor geschadet.
Gruss
Andi


Hi,

nur zur Vollständigkeit: Es ist nicht das Nitro, sondern das Methanol, das hygroskopisch ist und Wasser aus der Luftfeuchtigkeit aufnimmt.
(Sogar durch Plastikbehälter hindurch !! )

Tschau
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

sammylee

RCLine User

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. September 2004, 22:18

Hallo
ich benutze seit 2 jahren Cool Power 10 % für 2 und 4 takter
ohne probleme.
jedoch gibt es etwas besseres bin gerade umgestiegen ein freund fliegt bereits den 6 oder 7 Kanister von Graupner ( schwarzer Kanister aero synt??)
wegen dem namen muss ich morgen nachsehen

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. September 2004, 08:39

Zitat

Original von Sammy Lee
Hallo
ich benutze seit 2 jahren Cool Power 10 % für 2 und 4 takter
ohne probleme.
jedoch gibt es etwas besseres bin gerade umgestiegen ein freund fliegt bereits den 6 oder 7 Kanister von Graupner ( schwarzer Kanister aero synt??)
wegen dem namen muss ich morgen nachsehen



Hi,

kannst du auch begründen, warum dieser Sprit besser sein soll ?
Einfach nur sagen: "Mein Freund fliegt den, darum ist der besser" macht noch keinen Sinn.

Tschau
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

8

Montag, 20. September 2004, 15:14

Meine 6,5 ccm OS 4 Takter gehen super mit 5 % Nitro.

Gruß Flitzi
:w Gruß Jan

snaproll

RCLine User

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. September 2004, 19:56

auf keinen Fall Synthglow und Topsprit mit Carbulinöl.
Dort sind hochkorrossive Öle drin. Dann rosten die Motörchen so schön von innen.... :evil: :evil: :evil: :evil:
SR

RSchu

RCLine User

Wohnort: D- Darmstadt

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. September 2004, 10:50

RE: welcher sprit ist gut für 4-takter

Verscoben nach Motoren Verbrenner

Im Voraus Dank für Eure Mühe.

Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RSchu« (22. September 2004, 18:21)


gexx

RCLine User

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. Mai 2005, 20:04

Hallo,

der Beitrag ist zwar schon etwas älterer, aber eh ich einen Neuen erstelle,frage ich lieber hier...

Brauche ich für die 4Takter einen speziellen Einlaufkraftstoff oder kann ich auch die "normalen" (ca. 17% Ölanteil) verwenden?
Danke

Grüße
Robert

12

Dienstag, 24. Mai 2005, 21:29

Hallo,

Zitat

auf keinen Fall Synthglow und Topsprit mit Carbulinöl.
Dort sind hochkorrossive Öle drin. Dann rosten die Motörchen so schön von innen....


ich benutze jetzt seit einem Jahr 2-Takt/Heli 5% mit 15% SYNTH GLOW Öl.
Eingeölt (ein paar Tropfen Nähmaschienenöl in den Vergaser) wird der Motor nur ein wenn er mehr als 14 Tage nicht gebraucht wird.

Er hat innen weder Rost noch sonstige Ablagerungen ???

Fast unser gesamter Verein benutzt SYNTH GLOW, bisher ohne mir bekannter Probs.

Gruß Matze

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Mai 2005, 21:53

also mitm synth glow muss man aufpassen, wenn man den motor nach dem fliegen nachölt seh ich da kein problem, doch wenn mans nihct macht rostet der tortal zusammen, ich konnte bei meinen motoren einmal im jahr die lager wechselbn da die gut rost angesetzt haben, jetzt mit molsyn keine probleme.

Gruß tobias

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Mai 2005, 07:15

Hi,

verwende seit mehr als 10 Jahren für meine Laser 15% Molsyn und KEIN Nitro.

Keine einzige Reparatur!

Allerdings ins Kurbelghäuse Vorölen am Flugtagsbeginn und Nachölen am Ende wegen der 2 Kolbenringe, die Blow-By-Gase fast verhindern, nNicht nur die korrosiven Verbrennungsanteile, sondern auch Öl-Anteile.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (25. Mai 2005, 07:25)


quaxxx

RCLine User

Wohnort: D-53343 Wachtberg

Beruf: Telekomiker

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Mai 2005, 07:49

Aerosave

Hallo,

es soll aus der Schiene Aerosynth jetzt ein neues Öl namens Aerosave geben. Das soll den optimalen Korrosionsschutz bieten. Wenn mein Kanister leer ist, werde ich das mal testen. Gibt es bei Modellsprit
Das ist in Köln und wird auch mit Versand vertrieben.

Gruß

Günter
....zwar noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber so manches andere !!!

16

Mittwoch, 25. Mai 2005, 13:16

Also da ich eigentlich ausm Heli bereich komme, kann ich auch was zu dem Synthglow sagen!
Benutze bis heute bei meinem Hubi 10%igen Sythglow mit 15 % öl! Ein bekannter hat den selben sprit und jetzt 60 betriebstunden damit, und kein rost! Unsere Helis stehen zwischen den Flugtagen oftmals länger wie 2 wochen!
Es wird auch nix gemacht mit öl in vergaser oder sonst son schmu! Einfach aus und einpacken!
Kann den Synthglow nur empfehlen! Einzig, beim hubi stelle ich nach etwa 3 litern schon ablagerungen auf dem Kolbenboden fest!

Gruß Julian
GET YOUR KICKs WITH 2-TAKT MIX!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »määnzer007« (25. Mai 2005, 13:17)


gexx

RCLine User

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. Mai 2005, 13:32

Zitat

Original von gexx
Hallo,


Brauche ich für die 4Takter einen speziellen Einlaufkraftstoff oder kann ich auch die "normalen" (ca. 17% Ölanteil) verwenden?
Danke

Grüße
Robert



Ich möchte nochmal meine Frage vorrücken, sonst geht sie noch unter...


Grüße
Robert

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Mai 2005, 13:48

Hi,

da ich von Dir keine Motorangabe gesehen habe - oder sie überlesen habe:

LASER kann man sofort mit Normalsprit betreiben, spazierenfliegen mit einer GERING fetteren Einstellung und Kerze Rossi 2. Egal welcher LASER.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

gexx

RCLine User

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Mai 2005, 16:53

Oh ja, die Motorangabe hab ich vergessen...ist ein OS FS30 Surpass...

Grüße
Robert

Eder

RCLine User

Wohnort: D-83527

Beruf: Motorsägendoktor

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. Mai 2005, 17:48

servus,
Topsprit:
15%Molsynth ; 10% Nitro ; und das von Anfang an bis zum Lebensende des Motors, kann unter Umständen ewig sein, bei mir jedenfalls, hab nur OS Motoren
von sehr klein bis sehr groß und das alles natürlich in 4-Takt
mfg.Schorsch
oa Hoiwe dring ma no, dann gema !