Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martin_478

RCLine User

  • »martin_478« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

141

Freitag, 25. Juli 2008, 20:51

...ich würde den G2220 nicht mehr nehmen -> Auslaufmodell = keinen Ersatzmotor bei einem Defekt!

Der Turnigy wird wohl etwas besser gehen wie das "light - Setup" von Simprop... Warum nimmst nicht den Hacker A20-12XL EVO?
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

142

Freitag, 25. Juli 2008, 21:07

Zitat

Original von martin_478
...ich würde den G2220 nicht mehr nehmen -> Auslaufmodell = keinen Ersatzmotor bei einem Defekt!

Der Turnigy wird wohl etwas besser gehen wie das "light - Setup" von Simprop... Warum nimmst nicht den Hacker A20-12XL EVO?


...hmmm, ist zum überlegen, vielleicht schreibt "FlyingFun", wenn er ihn in Betrieb hat, wie er so damit geht..., vorausgesetzt, dass er die 10x8 bei 3S wirklich gut verträgt...

Oder vielleicht dann doch den AXI 2217/12, mei ist das wieder schwierig ;)


Gruß
Jens

143

Freitag, 25. Juli 2008, 21:12

Im Prinzip ist es so, dass der Wirkungsgrad der Magnete selbst bei 180 Grad praktisch nicht nachlässt. Nur machen das die Spulen nicht mit. In Richtung Herbst wenn es wieder kühler wird kann man schon mehr machen. Im Winter kann man dann die Sau rauslassen.

Solange die Kühlung stimmt, kann man recht viel rausholen.
Mal schauen, dauert aber noch.

Gruss Markus

martin_478

RCLine User

  • »martin_478« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

144

Freitag, 25. Juli 2008, 21:21

Zitat

Oder vielleicht dann doch den AXI 2217/12, mei ist das wieder schwierig ;)


...klick dich ins DriveCalc und mach Dir selber ein Bild (Strom vs. ETA) -> ich würde den Hacker nehmen ;) ausserdem: die "EVO" sind die neuen Versionen!

Zitat

Im Winter kann man dann die Sau rauslassen.


...aber nur mit vorgewärmten LiPos :evil:
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

145

Freitag, 25. Juli 2008, 22:25

Zitat

Original von martin_478
...klick dich ins DriveCalc und mach Dir selber ein Bild (Strom vs. ETA) -> ich würde den Hacker nehmen ;) ausserdem: die "EVO" sind die neuen Versionen!


...hab ich schon von vorne bis hinten und wieder zurück ;)

Der A20-12XL ist in DC allerdings (bei mir) nur bis 20A angegeben, gibt es da noch einen "alten" oder nur den EVOLUTION ?

martin_478

RCLine User

  • »martin_478« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

146

Freitag, 25. Juli 2008, 23:03

Zitat

Der A20-12XL ist in DC allerdings (bei mir) nur bis 20A angegeben


...einfach auf "Bearbeiten" -> "Motor" und dann gibst bei "Imax [A]" 40A ein ;) ...ab ca. 25A liegt der Hacker klar vor dem Axi, was den Wirkungsgard angeht!

Der im DC ist der "alte" - die EVO gibts erst seit kurzer Zeit -> sind etwas leichter, bessere Eigenkühlung, neues Lagerschild,... ;)
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »martin_478« (25. Juli 2008, 23:23)


nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

147

Samstag, 26. Juli 2008, 06:43

Hi Martin,

zum rumspielen hab ich das ja schon gemacht, allerdings stimmen ja dann die restlichen Werte für den Motor (gemessenen) nicht und die Angabe ist dann halt so lala :D

Aber egal, hab mir mal das Datenblatt vom neuen Hacker angeschaut und ich glaub, der soll's dann werden...

Die Axis die passen könnten überzeugen mich auch nicht so recht - gut, ich weiss nicht, was die noch an "mehr" vertragen (außer den Angaben in DC), aber wenn ich halt so rumspiele, bekomme ich auch nicht viel besser Werte (mal abgesehen vom Wirkungsgrad) wie mit dem Turingy...könnte ich dann also auch den nehmen.

Gruß
Jens

148

Samstag, 26. Juli 2008, 08:14

....der Axi 2217/12 ist dem Hacker A20 12XL in sachen Belastbarkeit sicher überlegen.......wie gesagt, ich habe beide Motoren und der Axi verträgt 30 AMP absulut klaglos, wo der Hacker schon sehr, sehr warm wird. Das sind halt meine Erfahrungen aus der Praxis. Im Moment werken die beiden Motoren in 2 Minimags zur Fuchsjagt - gehen beide nicht schlecht damit.... :angel:

Grüsse, EDTB
....everyday i have the blues...

martin_478

RCLine User

  • »martin_478« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

149

Samstag, 26. Juli 2008, 10:08

Zitat

..der Axi 2217/12 ist dem Hacker A20 12XL in sachen Belastbarkeit sicher überlegen


...wenn du mit Belastbarkeit den maximalen Motorstrom meinst dann hast du recht, denn der Axi dreht mit ca.1500rpm/v - der Hacker "nur" mit etwa 1000rpm ;) (man sollte den Hacker eher mit dem 2217/16 vergleichen...)

-> bei der "Watt-Leistung" hat aber bestimmt der Hacker die Nase vorn, denn: - der Motor ist größer, etwas schwerer und verkraftet somit mehr Wärmeverlustleistung ;)

Dass man beim Axi eine viel kleinere Latte nehmen muss, ist dann noch die andere Sache (größere Latten sind effizienter!)...

Die neuen Evolution werden ja mit "bessere Kühlung und extra Temperaturstabil" beworben - von daher würde ich mir da keine großen Sorgen bez. einer Überhitzung machen ;)

Wie gesagt würde ich den Hacker bevorzugen - preislich sind die beiden ja gleich ;)
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

150

Samstag, 26. Juli 2008, 12:31

Ok, jeder wie er meint..... :ok:

Grüsse, EDTB
....everyday i have the blues...

151

Montag, 28. Juli 2008, 11:47

War unterwegs mit dem Hacker A20 12XL mit 3S. Allerdings ist der Motor nach 45 Sekunden Hotlinereinsatz (also kurze Vollgaspassagen) so heiß, dass weitere 20 Sekunden den wohl vernichtet hätten. Bei ca. 44 Amp. Doch selbst mit diesem Antrieb ist die MicroExcel nicht mit einem großen Hotliner vergleichbar, was die wirkliche Geschwindigkeit angeht. Allerdings wirkt sie durch die Größe sehr schnell. Zuschauer meinen sogar schneller. Damit ist der Showeffekt voll da. Vor allem die Wendigkeit ist traumhaft. Und ich wollte auch keinen Hotliner der mit meinem großen 1Watt pro Gramm Hotliner vergleichbar ist.

Jetzt fliege ich mit 2S - 1800mAH. Gewicht bei 680 Gramm. Geht gerade so senkrecht.Man kann auch viel besser turnen. 11*10 Schraube bei 27 AMP. Motorlaufzeit 3 Min, 15 Sekunden um ca. ich denke es waren 1200 mAH nachzuladen. Also wirklich viel Reserve wenn notwendig. Selbst beim heizen kommt man so auf ca. 10-12 Minuten Flugzeit.

Gerissene Rollen sind der Hammer. Macht praktisch 2 Radschläge über die Flügelspitzen am Ende der gerissenen Rolle. Wie ein Glücksrad. Natürlich ohne Motor. Und sieht traumhaft aus. Sie dreht allerdings selbst bei Neutralstellung eine volle Drehung weiter. Wie auch sonst, die Flügel werden ja noch nicht angeströmt. Sie kommt dann aber absolut sauber aus der Rolle. Wie ein Brett wie man so sagt. Daher die Unterseite deutlich kennzeichenen um die Lage auch gut zu erkennen. Dann im Sturzflug weiter raus, um die nötige Manövriergeschwindigkeit aufzubauen.

Ich habe via Schalter die Ausschläge verkleinert (DualRate) da mit dem großen Auschlägen die MicroExcel bei Vollspeedsturz einen Abriss am Höhenruder hat - wie auch zu erwarten. Dabei kippt sie dann schnell in eine Rolle. Die großen Ausschläge sind aber sinnvoll am Hang. Also über Dualrate so verkleinern dass sie bei Topspeed voll gezogen werden kann.

Was nicht geht, ist wie beim typischen Hotliner in die Kurve legen und voll ziehen (bei meinem gr0ßen Ausschlägen). Klar, geht schon , doch richtig eng mit Speed nicht. Was dafür sehr gut geht, ist eine Kurve mit Seitenruder unter hohem Speed. Wo der Flügel via Querruder nur leicht angewinkelt wird und die Wende primär mit Seitenruder geflogen wird. Und damit gehen die engen Kurven in Bodennähe wieder richtig eng und die Flügel biegen richtig heiß durch.

Thermik hat sie recht gut mitgenommen. War allerdings sehr windig. Und sie wird halt schnell klein.

Hangwind kann ich noch nicht viel sagen. Der Teufelsberg in Berlin ist halt schon miserabel und verwirbelt. am Osthang. Und nicht nur da. Als Sturmflieger muss ich sie noch aufballastieren. Muss mal bei wenig Wind schauen wie langsam sie geht.



Beste Grüsse
Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlyingFun« (28. Juli 2008, 11:49)


152

Montag, 28. Juli 2008, 12:17

,,,nun, das habe ich mir fast gedacht..... :tongue:
Ich bin überzeugt, das der AXI die 44 Amp, wesentlich besser verdaut hätte. Ich würde mal den Axi 2217/12 an einer 10x8er latte probieren. Das gibt dann ca. 2000g Schub und 120 km/h Pitch Speed.......bei ca. 40 Amp. das dürfte schon Spass machen.....

Grüsse, EDTB
....everyday i have the blues...

153

Montag, 28. Juli 2008, 12:22

Der richtige Weg Motoren zu vergleichen sollte immer nach Gewicht und Drehzahl gehen. Weniger nach Hersteller.

In Shenzen wird wohl eh die Masse der Motoren hergestellt. Scheinbar 3 Mio pro Jahr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlyingFun« (28. Juli 2008, 14:36)


nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

154

Montag, 28. Juli 2008, 15:08

Zitat

Original von everydaytheblues
,,,nun, das habe ich mir fast gedacht..... :tongue:
Ich bin überzeugt, das der AXI die 44 Amp, wesentlich besser verdaut hätte. Ich würde mal den Axi 2217/12 an einer 10x8er latte probieren. Das gibt dann ca. 2000g Schub und 120 km/h Pitch Speed.......bei ca. 40 Amp. das dürfte schon Spass machen.....

Grüsse, EDTB


Hi,

bist Du Dir sicher mit den Angaben ? DC spuckt mir da ca. 1600g, 97 km/h Vopt bei knapp 50A aus...eine 10x6 oder 10x7 sieht bis auf Vopt besser aus, zumindest in DC...

@Markus:
Hast Du es auch mal mit einer 10x8er probiert oder nur mit der 11x10 ?

155

Montag, 28. Juli 2008, 15:37

...ich hab meine Daten immer von http://www.s4a.ch/eflight/motorcalc.htm
Das hat - bis jetzt - immer sehr genau hingehauen.......Hm, ich kann ja mal selber messen gehen......

Grüsse, EDTB
....everyday i have the blues...

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

156

Montag, 28. Juli 2008, 15:51

Zitat

Original von everydaytheblues
...ich hab meine Daten immer von http://www.s4a.ch/eflight/motorcalc.htm
Das hat - bis jetzt - immer sehr genau hingehauen.......Hm, ich kann ja mal selber messen gehen......

Grüsse, EDTB


...da wär super ! :ok:

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

157

Montag, 28. Juli 2008, 16:07

...hab jetzt dort auch mal die Daten für den Axi verglichen...mit einer 9x7 sieht es dort eigentlich auch ganz brauchbar aus

158

Montag, 28. Juli 2008, 16:08

....dann werde ich eine 10x8er Montieren und mal den Strom messen.......

Grüsse, EDTB
....everyday i have the blues...

159

Montag, 28. Juli 2008, 16:10

...ich flieg eine 9x5 in der MiniMag - das geht ganz brauchbar...... bei moderaten 26 Amp.

Cu, EDTB
....everyday i have the blues...

160

Montag, 28. Juli 2008, 17:55

So, ich hab mal gemessen, leider hatte ich keine 10x8, aber dafür ein paar andere.

Kokam H5 2400 3S, frisch geladen, Raumtemperatur ca.22 Grad, Axi 2217/12, 40mm Mittelstück, alle Latten Aeronaut Cam Carbon;

10x6 32 A
9,5x5 29 A
9x7 33 A
11x8 45 A

alles selbst gemessen in einen Minimag im Stand, gemessen wurde mit einem MPI Apmmeter ( http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=52978 ), zwischen Akku und Regler.


Grüsse, EDTB
....everyday i have the blues...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »everydaytheblues« (28. Juli 2008, 17:57)