Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Juli 2008, 18:52

Suche feinen Flieger für nen 3S 4000mah Akku...

Tja, ein schwerer Akku (350g), und der Wunsch nach einem schönen Modell, nicht allzu teuer (also kein Voll-GFK oder so :shy: ). Kein Jet, sondern eher ein mittelschneller Flieger mit Fahrwerk. Da ich nicht für ein Modell extra Akkus haben will, suche ich jetzt mal so herum, habe nämlich 5 Stück von den Klötzen :D

vossi39

RCLine User

Wohnort: Wurmlingen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Juli 2008, 08:41

RE: Suche feinen Flieger für nen 3S 4000mah Akku...

Hmm.
also alleine mit der Kapazität und der Anzahl Zellen wird das schwierig. Du sollten zumindest noch die C-Rate angeben.

Damit kann man dann mal sehen, welcher Antrieb in Frage kommt und damit hat man schon mal einen Anhaltspunkt für die Grösse des Modells.

Denke aber mal es könnte ein Flieger in der Grösse 1,5m Spannweite, ca. 2kg Abfluggewicht werden.
Bspw. die neue Graupner BO 209 Monsun (so 130EUR) (gibts auch Thread dazu)...

Oder doch eher ein Warbird (Hyperion Mustang P51D, 209EUR)?

Naja, werden sich sicherlich noch andere melden.

Gruss,
Volker
--- Hangar ---
Graupner Bell 47G
Rcer Dragonus II Elite
MPX Gemini

3

Sonntag, 3. August 2008, 23:28

RE: Suche feinen Flieger für nen 3S 4000mah Akku...

Ich fliege den FunWorld E von Pichler miit 3s1p 4000 Hypercell von Staufenbiel. Motor: Pulsar 30 von Staufenbiel (Quatsch: natürlich von Pichler), Propeller, nach vielen Versuchen: am besten geht ein 11x8,5 (z.B. von Staufenbiel). Du mußt das Modell auf jeden Fall gut auswiegen, ich mußte an die rechte Fläche ca. 20 g ankleben. Bei dem Preis darf man keine Wunder erwarten. Man kann das Teil fast im Schrittempo landen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dabowr« (4. August 2008, 00:13)


thinkingabout

RCLine User

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. August 2008, 08:17

Bin gestern meinen Funjet mit nem 3s1p 4400er geflogen. Ging 1A! (Motor AMH Speed)

thinkingabout

RCLine User

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. August 2008, 08:18

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thinkingabout« (4. August 2008, 08:19)


Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. August 2008, 08:40

Hi Coma

Ist eher am oberen Ende vom Gewicht her, aber einen Acromaster von MPX solltest du damit auch fliegen können.


LG

M
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. August 2008, 16:35

Hm, den Acromaster und den Funjet fliege ich schon mit den Akkus :D