201

Samstag, 3. Juli 2010, 13:11

Schwerpunktproblem

Hi!
Also ich hab folgendes Problem.
Nach meinem Letzen Flug, ist mir eine Fahrwerksseite leicht herausgebrochen. Dies hab ich dann mit max. 3Gr. Harz wieder gerichtet. Jetzt schaff ich es aber nicht mehr den Schwerpunkt einzustellen.
Den OriginalSP. bekomme ich nur hin, wenn ich fast 15gr. als gegengewicht am ende des Rumpfes befestige.
Da ich schon vorher etliche Flüge mit der Edge hatte, weiß ich nicht mehr weiter. Fliegen geht so überhaupt nicht. hatte auch schon den ganzen Flieger untersucht, ob sonst irgendetwas verzogen, gebrochen oder sonstiges ist, aber nichts gefunden.
nicht mal mit nem 1000er Lipo klappt das mit dem Schwerpunkt. die Kippt sofort nach vorne. Um Rat wär ich sehr dankbar.
Gruß Andreas
Mein Hangar:
- Hyperion Edge 25E
- Flitework Midi Edge
- Funjet
- Funjet Ultra 4S Polytec
- Funjet Ultra 4S HET
- Micro Jet
- Projeti
- Miss Hyperion Hydro
- Pylonflieger Eigenbau
- Shocky´s über Shocky´s

dirk213

RCLine User

Wohnort: Hürth bei Köln

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

202

Sonntag, 4. Juli 2010, 09:48

RE: Schwerpunktproblem

Hi,

verstehe ich das richtig?
Du hast den Swerpunkt zu weit vorne und der Flieger ist unsteuerbar ?

Ich kenne das eigendlich nur wenn der Sp. zu weit hinten liegt.

Die drei Gramm kleber an der Stelle dürfte eigendlich überhaupt nicht auffallen
(Und schon garnicht soviel, das du 15g an`s Heck pappen must)
aber egal.

Du könntest das Brett wo der Akku drauf befestigt wird einfach nach hinten durch z.B.ein zweitesSperrholzbrettchen verlängern um dann wieder auf den Sp. zu kommen.

Gruß Dirk
Wenn Modellflug einfach währe, würde es Fußball heißen !!!!!

Robertegr

RCLine User

Wohnort: FMC Glauburg

  • Nachricht senden

203

Sonntag, 4. Juli 2010, 10:17

Hi,

also das mit den 15 g kommt mir auch irgendwie komisch vor...

zumal.... mit dem original SP ist die Edge doch eh nicht zu fliegen gewesen, zumindest bei mir nicht.


Gruß
Robert

204

Sonntag, 4. Juli 2010, 10:51

Ganz genau das wundert mich ja auch so. ich bin vor der Reperatur ja bestimmt schon 15 mal geflogen. mit immer dem gleichen Schwerpunkt. Nur nach der Reperatur bekomme ich den absolut nicht mehr eingestellt.
Werd das aber gleich mal mit ner EWD/Schwerpunkt -Waage versuchen, mal sehen was dabei herauskomt.
Mein Hangar:
- Hyperion Edge 25E
- Flitework Midi Edge
- Funjet
- Funjet Ultra 4S Polytec
- Funjet Ultra 4S HET
- Micro Jet
- Projeti
- Miss Hyperion Hydro
- Pylonflieger Eigenbau
- Shocky´s über Shocky´s

205

Samstag, 28. August 2010, 08:37

Hi,

ich habe mal ne Frage zur Motorisierung der Red Bull Edge. Ich schwanke da zwischen folgenden Motoren:

Model: SK28-26 1350
Kv: 1350rpm/v
Turns: 11
Resistance: 134m-ohm
Idle Current: 0.7
Shaft: 3.175mm
Weight: 53g
Rated Power: 260W

oder

Model: SK35-30 1100
Kv: 1100rpm/v
Turns: 13
Resistance: 76
Idle Current: 0.6A
Shaft: 4mm
Weight: 90g
Rated Power: 345w

Passt der SK 35-30 mit dem Aussendurchmesser von 35 mm überhaupt und welche Akkus würdet ihr empfehlen 1300 mAh oder 1500 mAh.

Vielen Dank
wobzerob
Simprop Lift Off XXS
Flitework Midi Edge 540
E-Flite P40 300 Warhawk
Parkzone SU-26XP
CopterX CX 450SE
E-Flite Blade MCX S300

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

206

Samstag, 28. August 2010, 12:45

Servus,

der 35er ist etwas zu Groß, der erstgenannte dreht ein wenig zu hoch.
Halte dich eher an so eine 28iger Klasse und so um die 100kv.

LG,
Dieter

207

Samstag, 28. August 2010, 18:59

Also soetwas wie diesen hier:
Model: SK28-26 1000
Kv: 1000rpm/v
Weight: 50g
Reicht das mit nem 1300mAh Akku zum torquen?
Simprop Lift Off XXS
Flitework Midi Edge 540
E-Flite P40 300 Warhawk
Parkzone SU-26XP
CopterX CX 450SE
E-Flite Blade MCX S300

Ben___

RCLine Neu User

Wohnort: 45279 Essen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

208

Sonntag, 21. November 2010, 21:00

Hallo. Ich klinke mich einfach mal hier ein mir meiner Frage.

Und zwar habe ich mir auch die Edge bei Staufenbiel mit dem Antriebsset gekauft.
http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmo…c=11303&p=11303

Reichen die 220W zum "normalen" fliegen aus ?
Oder sollte ich mir noch einen stärkeren Motor zulegen ?

Ich habe vor, mit 3S 2200 mah Lipos zu fliegen.

(Nicht gleich mit Steinen werfen, wenn die Frage schon woanders beantwortet wurde. Den link posten reicht auch!)


Grüße Ben ;)
Mugen MRX4X - Spektrum Dx3
Arkai Ixtreme Funjet
Multiplex Easyglider Pro
CopterX Se V2
Flitework Edge 540 Red Bull Design

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ben___« (21. November 2010, 21:01)


besserx

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

209

Montag, 22. November 2010, 00:40

Hallo

Für den normalen Flug sollte das ausreichen.

Gruß

Björn
Heli: T-Rex 450 XL,Lama V3 Bell UH1D
Flieger: Mini Mag 400 W, MPX Fox, Easy GL, div andere
Schiffe: Mercantic BB, Dolly, Pollux Sonderumbau,andere
CNC Fräse 100cm x 45cm x 4cm
MEINE HOMEPAGE