Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. September 2008, 11:31

Calmato Sports EP Problem / Motoreneinbau generell bei E-Modellen

Hallo!
Ich habe heute einmal meinen Calmato Sports EP ausgepackt, da ich ihn jetzt langsam als "Herbstprojekt" angehen wollte. Nun habe ich allerdings festgestellt, dass der Motor von vorne gesehen nach rechts zeigt (also von hinten gesehen nach links). Beim Verbrennermodell ist dies gerade andersherum. Ist dies nun gewollt, oder ein Fertigungsfehler?
Vielen Dank im Voraus, Tobias
»noless« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1111-rcline.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noless« (28. September 2008, 11:42)


2

Sonntag, 28. September 2008, 20:33

Hallo Tobias,
das ist ein Fertigungsfehler. Natürlich muß der Seitenzug nach rechts gehen (in Flugrichtung gesehen). Ein Modellflugkollege hat sich das gleiche Modell bestellt und hatte genau dieses Problem. Der Lieferant hat ihm einen neuen Rumpf geschickt-da stimmt es. Kannst Du natürlich auch selbst ändern, wenn etwas handwerkliches Geschick vorhanden.

Gruß
Robby

3

Sonntag, 28. September 2008, 21:32

Hallo!
Danke für die Info. Habe heute schon per mail den Hersteller angeschrieben. Ich bin mir nun sicher, dass beim Bau die Seitenteile vertauscht wurde (der Kopfspant ist seitlich in zwei Laschen im Rumpf eingepasst).
Ich habe mir schon überlegt, ob ich es selbst ändere, aber da es bei einem neuen Modelle ein Fertigungsfehler ist, werde ich dann doch auf einen Austausch bestehen.
Vielen Dank nochmals für die Info!
Gruß, Tobias