Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 10. Oktober 2008, 21:57

ok, danke für die antworten. bin wirklich schon etwas aufgeregt.:nuts: :nuts:

22

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 13:10

Hallo,
gestern ist der Bausatz gekommen. :) Hab auch gleich ein bisschen angefangen zu bauen und wollte euch ein paar bilder nicht vorenthalten. Bin eigentlich ganz zufrieden nur auf dem letzten bild kann man erkennen, das der rumpf leicht verdreht ist. wie kann man das beheben und muss man es überhaupt.
»marco_h« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2891.jpg

23

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 13:11

Hier nochmal der verdrehte Rumpf:
»marco_h« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2892.jpg

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 22:15

Würd ich auf jeden Fall beheben (wenn überhaupt noch möglich!), sonst ist dein Leitwerk schief. So ist in keinem Fall mehr exaktes Steuern gewährleistet. Gibst du Höhe mit nem schiefen Höhenruder hast du auch Seitenruderwirkung und umgekehrt. (wie beim V-Leitwerk, nur nicht so stark).
Kann daher kommen, dass manchmal linke und rechte Rumpfhälfte verschieden sind. Dann ist der Seitenzug des Motors schon in die ganze Rumpfform und Motorspantbefestigung eingearbeitet. Vielleicht hast du da was vertauscht?
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

25

Freitag, 17. Oktober 2008, 07:50

So wie ich das sehe, hast Du den Rumpf ja noch nicht beplankt. Dann spanne ihn vor dem Beplanken auf einer 100% geraden Unterlage auf, kontrolliere auch noch die Senkrechte am Heck und beplanke Ihn anschliessend. Danach ist er sicher wieder gerade und wenn er denn mal beplankt ist, lässt er sich nicht mehr verwinden.
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00009.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CuCo« (17. Oktober 2008, 12:18)


CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

26

Freitag, 17. Oktober 2008, 07:51

2.
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00010.jpg

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

27

Freitag, 17. Oktober 2008, 07:52

3.
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00011.jpg

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

28

Freitag, 17. Oktober 2008, 07:53

4.
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00012.jpg

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

29

Freitag, 17. Oktober 2008, 07:54

5.
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00013.jpg

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

30

Freitag, 17. Oktober 2008, 07:55

6.
noch Fragen?
cu
Curt
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00015.jpg

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

31

Freitag, 17. Oktober 2008, 08:01

Ach ja, was mir noch einfällt:
Motorsturz und -Seitenzug sind nicht im Rumpf eingearbeitet! Bitte beachten, jeweils 1,5°.
Die Deckelchen werden von kleinen Magneten gehalten und die Nase habe ich mit drei 4mm CFK-Röhrchen zum Hauptspant abgestützt.
Ich habe ausserdem vor, die Radschuhe aus GFK ( mache eine Form dafür ) zu fertigen und auch ein CFK-Fahrwerk. Interesse?
Gruß
Curt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CuCo« (17. Oktober 2008, 08:07)


32

Samstag, 18. Oktober 2008, 18:20

So danke für die vielen antworten und bilder. endlich mal jemand, der auch so eine pitts baut. Das mit dem aufspannen scheint mir eine gute idee zu sein, doch wie und womit mache ich das jetzt genau. das musst du mir nochmal genau erklären. und was muss wie senkrecht am heck sein und überhaupt was muss alles genau und senkrecht sein...? Und was ist der motorsturz und der seitenzug, und wie stelle ich den ein? :wall: hab hier auch nochmal ein paar bilder angehängt. kann man das jetzt immer noch mit dem aufspannen machen, da ja schon teilw. beplankt ist, oder?

PS: An GFK Teilen hätte ich schon interesse. kannst ja mal einen preis per pn machen.
»marco_h« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2899.jpg

33

Samstag, 18. Oktober 2008, 18:34

.
»marco_h« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2901.jpg

34

Sonntag, 19. Oktober 2008, 12:40

keiner eine idee...? :shake:

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 19. Oktober 2008, 13:58

Mensch Marco,

du machst es uns aber auch nicht einfach. Das soll jetzt bitte nicht böse oder arrogant rüberkommen, ist nur so`n Gedanke von mir: Ich denke, du solltest dich mal so ganz grundsätzlich mit einigen Dingen des ModellBAUS beschäftigen. Ich habe das Gefühl, dass dir einfach wichtige Grundlagen fehlen, die nötig sind, ein Modell ordentlich zu bauen. Na klar kann man dieses Wissen so nebenbei beim Bauen erwerben, das nennt man dann Erfahrungen sammeln...? Aber ich sehe die Gefahr, dass du dann dieses schicke Modell noch einmal bauen musst, weil der jetzige Bausatz dein "Übungsstück" sein wird.
Also mein Tipp:
Lese mal einige Dinge über die Maße, Parameter, Einstellungen etc. bei Flugmodellen und deren Auswirkungen auf die Flugeigenschaften. Ich denke, da gibt es zig Beiträge hier im Forum aber auch richtig gute Seiten im Netz.
Es gibt gute Fachbücher zum Thema Holzbauweise oder generell zu Eigenbauten bei Flugmodellen. Inwieweit es da auch gute Anleitungen im Netz gibt, weiß ich nicht.

Aber wenn du mehr Infos darüber hast, wirst du mit Sicherheit besser mit deinem Bau klarkommen. Da bleiben garantiert noch genügend Fragen für uns übrig...
Aber das ist, wie geschrieben, nur so`ne Idee von mir. Okay? :-)(-:

Deine Fragen:
Also die Seitenwände des Rumpfes sollten immer senkrecht zum Baubrett und auch parallel zueinander stehen. Der eigentliche Rumpfkasten muss also einen perfekten rechteckigen oder quadratischen Querschnitt haben. Nur dann kann das gesamte Modell auch "gerade" werden.
Das Aufspannen geht entweder mittels Gewichten oder auch Schraubzwingen, bei leichten Verzügen, ohne viel Spannung vielleicht auch mit guten Stecknadeln. Wichtig ist nur, dass der Rumpf gleichmäßig auf dem Baubrett aufliegt und die Seitenwände dann eben senkrecht stehen.

Motorsturz: Bei den meisten Modellen wird der Motor so eingebaut, dass seine Achse etwas nach unten zeigt. dazu denkt man sich eine Linie von hinten nach vorn durch den Rumpf, meist der gerade Rumpfgurt. Dies wäre dann die Nulllinie. Dazu wird dann mit einem Winkel x der Motor eingebaut. Er zeigt also etwas nach unten...

Seitenzug: Der Motor/Propeller erzeugt ein Drehmoment, welches das Modell um seine Längsachse drehen lässt. Und der Propeller lässt einen Luftstrahl um das Modell nach hinten drehen, welcher immer einseitig auf das Seitenruder trifft und somit das Modell ebenfalls zur Seite drückt.
Ergebnis: Das Modell fliegt nicht geradeaus. Um dies auszugleichen, wird der Motor etwas schräg eingebaut. Also, wenn du von oben drauf schaust, zeigt der Motor/Achse etwas nach rechts.

So, das ist jetzt mal gaaaanz einfach und kurz erklärt. Gib die Stichworte mal als Suchbegriff ein, da kommen garantiert zig Beiträge, wo du das nochmal ganz genau nachlesen kannst.

Versuche mal, deinen Rumpf so aufs Baubrett zu schnallen, dass er im Bereich des Flächenausschnittes komplett gleichmäßig aufliegt. Im hinteren Bereich musst du dann möglichst gerade etwas unterbauen, so dass auch hier eine sichere Auflage gegeben ist. Dann kannst du prüfen, inwieweit die Seitenwände senkrecht stehen und ob du dies noch korregiert bekommst, ohne rohe Gewalt anzuwenden. Auch der Rumpfabschluss sollte senkrecht stehen und die Auflage des HLW dann natürlich entsprechend waagerecht.
Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich... ???

Liebe Grüße
Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fliegerassel« (19. Oktober 2008, 14:03)


Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

36

Freitag, 24. Oktober 2008, 08:22

Hi Marco,

du bist in der Versenkung verschwunden... :w

Baust du wie wild und verrückt oder liest du fleißig Fachbücher oder schmollst du wegen meines letzten Beitrages? Ich hoffe nicht Letzteres. Wir möchten doch eigentlich nur, dass dir dein Modellchen gut gelingt und du nicht frustriert aufgibst. meld dich doch mal mit neuen schicken Bildern von der Pitts. He? :w

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

37

Sonntag, 2. November 2008, 11:51

ne, bin nich in der versenkung verschwunden, warte nur auf fehlende teile. :tongue:

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 9. November 2008, 12:54

Habe fertig

Da Marco scheinbar nichts mehr hören lässt, will ich euch meine fertiggestellte Pitts nicht vorenthalten:
Ein paar Kleinigkeiten habe ich verändert, Ihr ein CFK-Balsa-Sandwich Fahrwerk spendiert, ebenso den Baldachin aus CFK gefertig und das eingesparte Gewicht auch gleich wieder in ein paar Scale-Ausstattungen investiert, so wiegt sie jetzt flugfertig mit allem Drum und Dran 590g ohne Akku. Denke, das wird aber in Ordnung sein. Motor ist ein 220W Aussenläufer mit einer 10x5er Luftschraube. Bekommt aber noch einen 3-Blatt Verstellpropeller von Varioprop ( Ramoser ). 8)
So, nun aber Bilder
Gruß
Curt
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00009.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CuCo« (9. November 2008, 13:11)


CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 9. November 2008, 12:56

Nächstes:
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00012.jpg

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 9. November 2008, 12:58

Noch eins:
»CuCo« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00028.jpg